R171 Kaufberatung erwünscht für SLK

Diskutiere Kaufberatung erwünscht für SLK im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo! Ob der Präfix stimmt, weiß ich grad nicht. :D Aber den muß man angeben. Finde ich ja doof! :rolleyes: :D Da Ihr so gut informiert...

  1. #1 Fliegzeugerin, 18.10.2011
    Fliegzeugerin

    Fliegzeugerin

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    E350T CDI BE
    Hallo!

    Ob der Präfix stimmt, weiß ich grad nicht. :D Aber den muß man angeben. Finde ich ja doof! :rolleyes: :D

    Da Ihr so gut informiert seid, würde ich gerne mal von Euch ein Paar Tips erfahren.

    Wir planen im Herbst nächsten Jahres den Kauf eines SLK. Wir brauchen immer ne Weile, bis wir uns entscheiden bzw. den richtigen finden. Beim S203 haben wir auch Jahre gesucht.
    Er sollte nicht den M271 enthalten. Welche Modelle kommen da in Frage? Wir waren heute beim Freundlichen und haben uns bissl informiert bzw. haben es versucht. Der Kollege hatte leider keinerlei Antworten auf unsere Fragen, da zu neu und kein anderer Kollege war greifbar. Nun denn: er zeigte uns ein Paar 200er und wir wollten wissen, welcher Motor da verbaut ist. Da wir ja bereits einen S203 mit dem M271 besitzen, soll es dieser Motor auf keinen Fall mehr sein. Die Konstruktion dieser Motorreihe hat uns bereits vieeeel Geld gekostet. Sicher heißt das nicht, daß es uns wieder treffen muß, aber DER kommt uns nicht mehr ins Haus. :(

    Wir denken so an max. 50 tkm. Welcher SLK, also ab welchem Baujahr, wäre passend für uns? Worauf ist bei diesen Fahrzeugen zu achten? Gekauft wird nur über'n Händler. Haben einen SL500 stehen sehen, 2 Jahre alt mit 110 Tkm. Der Mensch scheint im Auto gewohnt zu haben. =) was mir noch aufgefallen ist: bei keinem der gezeigten Fahrzeuge war ein Comand drin. Gibt es das beim SLK nicht?

    Wißt Ihr, was ein SL500 mit AMG Sportpaket so an Versicherung kostet?

    EDIT:

    Nach längerem Suchennach diversen Begriffen (wenn man weiß, was man eingeben muß), hab ich dies nun gefunden:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_R_171#Motorisierungen

    Für den Rest würde ich mich jedoch noch über Antworten freuen.
     
  2. #2 Kapitän, 18.10.2011
    Kapitän

    Kapitän

    Dabei seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    80
    Auto:
    SLK 300 und Volvo XC 60 D4
    Hallo,

    eine umfassende Hilfe findest Du bei MBSLK.de - The SLK-Community .

    Wenn Du keinen M 271 mehr haben willst, bleiben nur die Sechs- und Achtzylinder übrig. Empfehlenswert sind die Mopfs ab 04/2008, erkennbar an den eckigen Auspuffendrohren. Für den SLK gibt's natürlich auch ein Comandsystem.
     
  3. #3 Fliegzeugerin, 18.10.2011
    Fliegzeugerin

    Fliegzeugerin

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    E350T CDI BE
    Hallo, Volker!

    Danke schön für die Infos. Werde ich mir mal ansehen. :wink:
     
  4. #4 Vau-Sechs, 18.10.2011
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Schau doch mal nach nem SLK 350 mit Sportmotor der hat 305 PS und geht echt super. :tup

    Wär jetzt so mein Tipp. :wink:
     
  5. #5 Kapitän, 18.10.2011
    Kapitän

    Kapitän

    Dabei seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    80
    Auto:
    SLK 300 und Volvo XC 60 D4
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.503
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Der Sportmotor macht einfach nur Spaß und geht wie Zunder. Untenrum kein Bär, obenraus ne Giftspritze...passt perfekt zum SLK, selbst mit Automatik.
    Probleme gibts beim M272 auch so gut wie keine, sporadisch eben die Kettenradthematik, sonst alles in Butter. Bei dem Thema ist MB jedoch kulant.
    Beim Mopf sollte das Thema aber schon gegessen sein, da wurde das Rad ersetzt.
    Wenn Du ein Fahrzeug mit dem M271 nach 2005 kaufst, dann ist das Thema Kopf beim M271 auch passé.
     
    DomiGP und Vau-Sechs gefällt das.
  7. #7 Fliegzeugerin, 19.10.2011
    Fliegzeugerin

    Fliegzeugerin

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    E350T CDI BE
    Vielen Dank für die Tips. Habe mir die SLK Seite mal angesehen. Ist sehr viel zum Lesen. :D Es wird wohl zwischen dem 280er und dem 350er eine Entscheidung geben müssen. Baujahre bis 2008. Dafür müssen wir die Sternchen aber auch erstmal Probe fahren, um eine genaue Spezifizierung machen zu können.

    Beim M271 hat es was mit der Winkelstellung der Ventile zu tun, so erzählte uns das die Fa. Väth, die unseren Kopf überarbeitet hat. Das Problem mit Kopfschäden wurde beim neuen Motor ab Bj. 2005 nur nach hinten verlagert! Egal, was jetzt fakt ist: der M271 wirft eben immer wieder Skepsis auf und wir möchten den nicht mehr.

    Auf jeden Fall haben wir dem MB-Händler, den wir uns jetzt ausgesucht haben (FFM ist gestorben für uns), beauftragt, uns bei Neuzugängen eine Mail zu senden, damit wir immer informiert sind und "notfalls" nichts verpassen.
     
  8. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    :wink: Unser R171 mit M271 (200er Kompressor) BJ12/2006 hat absolut nixe, nada.... fahren den nun schon ein paar Jahre und ist wohl der erste MB im Haus, der lediglich zum Service in die Werkstatt fährt,
    daher wird der Kleine auch NICHT durch einen R172 ersetzt. =)
     
  9. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.503
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Der M271 ist nach der Überarbeitung völlig unauffällig. Im Praxistest lief einer knapp 400tkm, dann wurde das ganze beendet. Der Motor war kerngesund. Ist auch kein Einzelfall. Darf es demnach ja gar nicht geben;)
    Ich würd ihn jederzeit empfehlen.
    Mir gefällt die Akustik nicht, und auch die Art der Leistungsentfaltung beim Handschalter, schon daher würde ich keinen im SLK wollen. Aber bzgl. der Ventilproblematik brauchst Dir bei den späteren M271 keinen Kopf mehr machen.
    Ob 280 oder 350 (sport) ist eine Frage des Geldbeutels und des Anspruchs. Ich finde den 350 Sport einfach nur geil und der passt imho besser in den SLK als der dicke V8, weil viel agiler, wenn auch langsamer.
    Fahr den auf jeden Fall Probe, bevor ihr euch entscheidet;)
     
  10. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Es ist immer die Frage welche Ansprüche man setzt :P
    Ich find den Klang gar nicht so schlecht, zumindest was da aus den Endrohren kommt und die Leistungsentfaltung ist an sich auch ganz angenehm,
    natürlich ist er mit 163PS kein Rennwagen, sondern eher Cruiser, dazu taugt er aber alle mal und wenn man ihn so wie mein Dad fährt, braucht er
    auf 100km zwischen 7 und 8 Liter :driver

    Also ganz so schlimm isses dann doch nicht :wink:
     
  11. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.503
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Klar.. ich hab nie behauptet, dass es kein schönes Auto ist oder gar schlimm;)

    Bei der Leistungsentfaltung stört mich primär die Gasannahme uva. der leichte Schwinger bei Gasrücknahme. Beim Automat spürst den nicht. Da ist ein schöner Sauger einfach besser.
    Es wird sicher auch genug Kunden geben die den Diesel im SLK kaufen werden. Hinsichtlich der Fahrleistungen und des Verbrauchs verständlich, hinsichtlich der Akustik und des NVH-Verhaltens imho weniger.
    Ich mag einfach die Akustik eines schönen R/V6 oder V8 Otto.. und dagegen ist ein kompressordominiertes Geräusch eines Ausgleichswellenberuhigten Reihen4-Zylinders einfach nicht der Hit.
    Dass die Abgasanlage für den kleinen 1,8er ganz gut musiziert steht ausser Frage:D
     
  12. #12 Fliegzeugerin, 20.10.2011
    Fliegzeugerin

    Fliegzeugerin

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    E350T CDI BE
    Wir werden auf jeden Fall alles mal Probe fahren, um zu sehen, was uns zusagt. Natürlich ist das Budget nicht unbegrenzt. Wir werden sehen, was zu finden ist. Bevor nicht das angeboten wird, was wir dann möchten, kaufen wir nicht. Wir haben es ja nicht eilig und somit können wir in aller Ruhe suchen. Aber Dank Eurer Ausführungen können wir uns schon mal in eine gewisse Richtung bewegen.
     
  13. #13 Guido400, 22.10.2011
    Guido400

    Guido400

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    R171 und R170
    Hallo Fliegzeugerin,
    h
    allo Gemeinde,

    weil ich seit vielen Jahren SLK fahre und er inzwischen ein fester Bestandteil von mir geworden ist, muss ich mich zu diesem Thema auch einmal melden.

    Der Sound der bei der Hasenscharte, die letzte Baureihe vom R 171 mit den eckigen Endrohren, produziert wird ist in der Tat sehr ärmlich, bei der Pre Mopf Version hingen, der mit den ovalen Endrohren, oder in einschlägigen Kreisen auch liebevoll Nasenbär genannt, würde ich ihn eher als sportlich angenehm bezeichnen, aber auch keine Krawallbüchse bei dem einem nach 200 Kilometer die Ohren abfallen, er ist gut zu vernehmen und offen sowieso ein Konzert der besonderen Art, oft mache ich gerade deswegen keine Mucke an.

    Das 163 PS nur zum cruisen taugen halte ich für ein Gerücht, das Teil wiegt doch fast nichts und mit entsprechender Bereifung ist auch eine sehr gute Tempi möglich, die Hasenscharte hat im übrigen 184 PS, die Fahrleistungen sind identisch und die Mehrleistung im normalen Betrieb kaum zu spüren.

    Der 200er bleibt bei im Vergleich zu den anderen Motorvarianten und dem trotzdem verbunden Fahrspaß, sehr im vertretbaren Rahmen für Verbrauch, Versicherung und Kosten für Inspektionen. Der 350 benötigt mal locker bei identischer Fahrweise 1,5 bis 2l mehr, das summiert sich gut zusammen, der 55iger benötigt dazu sogar noch Super Plus.

    Das angesprochene Problem mit dem Motor, ich sehe es nicht als ein solches an, ist mit eine Lösung für 45,-- Euro für Ölstoppkabel vom Hersteller schnell und einfach und das sogar selbst, zu beheben.

    Der Motor hat schon tausendfach seine Qualität mit hohen Laufleistungen in den anderen Baureihen bewiesen, ob der Öleinbruch in der "Blackbox" wirklich erfolgt bleibt dahin gestellt, nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird und mit oben genannter Lösung ist man immer auf der sicheren Seite.


    Neben den genannten Argumenten hatte ich somit auch die Möglichkeit mein gedachtes Eintauschfahrzeug weiter zu behalten, ihr werdet bestimmt auch einen abgeben wollen, behaltet ihn lieber als Kilometerfresser und Winterauto, das schont wieder den SLK. Bei mir stehen auf dieser Weise jetzt zwei SLK in der Garage und würde mich nicht wundern wenn die Sammlung bald erweitert wird. Als Winterauto muss dann immer er der gute alte Golf herhalten, den ich schon bei dem ersten SLK nicht abgegeben habe.

    Stehe gerne für weitere Informationen zur Verfügung, auch einer Probefahrt, aber Vorsicht, ich bin zu 100% vom Virus SLK befallen.
     
  14. #14 Fliegzeugerin, 24.10.2011
    Fliegzeugerin

    Fliegzeugerin

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    E350T CDI BE
    Nun, um dieses Thema geht es nicht, sondern um die Problematik, daß der Zylinderkopf kaputt geht, durch die Winkelstellung der Ventile. Da wir dieses Problem bereits bei unserem M271 hatten und 3000 EUR insgesamt dafür blechen mußten, sind wir sehr von diesem Motor enttäuscht. Und dieses Problem ist bekannt bei diesem Motor. Ob wir nun nochmal solch ein Pech haben würden, weiß man nicht, aber wir möchten es eben ausschließen.

    Auch das haben wir längst erledigt. Das wurde alles bei der Motoraufbereitung mit erledigt.

    Wir haben ja noch einen fast 12 Jahre alten Smart. Viel würden wir dafür ja auch nicht mehr bekommen. Es macht wahrscheinlich Sinn, den im Winter angemeldet zu lassen. Aber diese Gedanken machen wir uns, wenn es soweit ist! :]

    Wie darf ich das verstehen? Bietest Du uns eine Probefahrt mit Deinem Wagen an? :D
     
  15. #15 Guido400, 31.10.2011
    Guido400

    Guido400

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    R171 und R170
    Hallo Fliegzeugerin

    das hast Du schon richtig verstanden, gegen eine Probefahrt habe ich nichts einzuwenden.

    Wobei ich mich frage, warum hier eine Kaufberatung angefragt wird, wenn der M271 sowieso schon ausscheidet und ich bleibe dabei, es handelt sich hier sicherlich um einen Einzelfall und die berühmte Ausnahme die passieren soll.

    Ich habe bereits vier davon gefahren und noch nie Probleme bekommen, Motorschäden können auch beim M272 E30 , also der 280, 300 oder beim M272 E35 also der 350/350 Sportmotor passieren.

    Ob überhaupt und vor allem wann, ein Motor einen kapitalen Schaden erleidet, ist immer ungewiss und selbst der neue vom Band, bleibt davor
    nicht bewahrt.


    Wie immer, liegen die verschiedenen Motorcharakteristiken alleine im Auge des Betrachters, der M271 geht locker aus dem Keller ist sehr leichtfüßig, der Sportmotor benötigt Drehzahlen und will bei Laune gehalten werden und die 305 PS fühlen sich nicht immer so an, dann ist der Einsatzort wohl besser die BAB, der 350 PreMopf ist da deutlich bulliger und hat das max. Drehmoment schon
    bei 2.500 U/min und wie immer wenn Leistung erfolgen soll, es wird Futter benötigt und das können dann auch einmal bis zu 14l werden.


    Am besten erst einmal überlegen zu welchen Zweck der SLK überhaupt dienen soll, welcher eigener Anspruch an die Fahrleistung besteht und dann verschieden Modelle probe fahren und irgendwann zuschlagen.
     
  16. #16 Fliegzeugerin, 01.11.2011
    Fliegzeugerin

    Fliegzeugerin

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    E350T CDI BE
    Die Problematik mit dem Motor ist leider kein Einzelfall. Während wir die Probleme hatten, erfuhren wir genug darüber und es gab allein in der Zeit (bischen mehr als 1 Woche), in der unser Fahrzeug beim Väth stand, 3 weitere Fahrzeuge mit dem gleichen Problem und die Berichte von der Fa. Väth, wie oft die damit zu tun haben. Die sind auf sowas spezialisiert! Das Problem ist also so bekannt, daß Mercedes sogar Kulanz gibt, aber eben nur, wenn man ausnahmslos bei MB in der Werkstatt war.

    Zum SLK: Wir möchten einen spritzigen Motor, der auch auf der Landstraße gut geht. Reines Autobahn fahren ist eher seltener. Da scheint wohl der PreMopf in Frage zu kommen. Wie ist denn die genaue Bezeichnung dieser PreMopfmodelle, also welches Baujahr sind die denn?

    Zweck: zweites Fahrzeug... wir brauchen 2 Wagen. Aktuell haben wir eben den S203 und einen Smart und der Smart soll quasi abeglöst werden. Und der Neue muß gut gehen, mindestens so gut, wie unser S203 (Siehe Galerie), der 192 PS hat, eher mehr. :D
     
  17. xnL

    xnL

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    122
    Auto:
    xxx
    Die Bauzeit vom Motor war 06/2004–03/2008. Im Dezember 2007 wurde die Modellpflege des SLK vorgestellt. Die Auslieferung begann im April 2008.

    Also laut Adam-Riese alle 350er Modelle vor April 2008 :]
     
  18. #18 Fliegzeugerin, 02.11.2011
    Fliegzeugerin

    Fliegzeugerin

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    E350T CDI BE
    Danke schön für die Infos. Da wissen wir ja jetzt genauer, wonach wir suchen müssen. :wink:
     
Thema: Kaufberatung erwünscht für SLK
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. slk 171 184 ps kompressor im welchen toutenbereich fahren

    ,
  2. laufleistung 350 sportmotor

    ,
  3. slk kettenrad

    ,
  4. slk r 171 hohe laufleistung,
  5. slk 12 jahre alt,
  6. SLK r172 Kettenrad,
  7. worauf sollte man beim kauf achten slk r171
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung erwünscht für SLK - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake

    Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake: Als neues Mitglied möchte ich mich mal direkt mit meinem Fahrzeug vorstellen: Neu gekauft habe ich mir den Mercedes CLA 200 SB mit 163 PS / 120...
  2. R171 SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen

    SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen: Hallo SLK-Fans. Nachdem ich schon vor 20 Jahren einen R170 SLK 230 mit Begeisterung gefahren hatte, habe ich mich jetzt wieder für einen SLK...
  3. Tunning r170 SLK 230 und 320

    Tunning r170 SLK 230 und 320: Hallo- Möchte mich erst mal als Old- und Youngtimer- Schrauber vorstellen mit einem Faible für schwedische Autos (hauptsächlich Saab aber auch...
  4. Kaufberatung C220 Bj. ab 2011

    Kaufberatung C220 Bj. ab 2011: Hallo Community, ich möchte sobald mein W211 verkauft ist einen C220 ab Baujahr 2011 kaufen. Meine Wunsch: - C 200 - Am liebsten Avantgarde -...
  5. Kaufberatung W204 C63 AMG

    Kaufberatung W204 C63 AMG: Hallo AMG Freunde, ich möchte mir im Winter mein Traum vom W204 C63 AMG erfüllen. Ich habe schon jede Menge durch Google und div. Foren meiner...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden