Kaufberatung - Mercedes B Klasse

Diskutiere Kaufberatung - Mercedes B Klasse im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, bin zum ersten mal in einem Forum deswegen entschuldigt wenn ich etwas blödes frage oder schreibe. Ich spiele mit dem Gedanken einen neuen...

  1. #1 Atiwood, 06.01.2015
    Atiwood

    Atiwood

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Opel
    Hallo, bin zum ersten mal in einem Forum deswegen entschuldigt wenn ich etwas blödes frage oder schreibe.

    Ich spiele mit dem Gedanken einen neuen (gebrauchten) Wagen zu kaufen.

    Meine Situation: zwei kleine Kinder, Frau und natürlich ich selbst müssen in den Wagen passen. Wohne in einer Großstadt wo es praktisch nie ein Parkplatz gibt.

    Ein Smart ist zu klein - ein Buss zu groß. Evtl. eine B-Klasse.

    Nun meine Frage.

    Hat jemand Erfahrung damit? Evtl. bei gleicher Situation? Oder eine alternative?

    Ach ja kosten soll er am besten so gut wie gar nix...

    Viele Grüße

    Atilla
     
  2. #2 Atiwood, 12.01.2015
    Atiwood

    Atiwood

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Opel
    Huhu irgendjemand der mir was dazu sagen kann?
     
  3. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.829
    Zustimmungen:
    3.156
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Ja bestimmt gibt es jemand, der dir etwas sagen kann, nur hattest du das Thema als Suche in der Suche eingestellt, aber dort kann dir nicht öffentlich geantwortet werden. Da gehen nur PN Benachrichtigungen.

    Ich habe das nun mal die Überschrift in eine Kaufberatung geändert, und das Thema in das B Klasse Forum :verschieb, dort wird dir jetzt bestimmt geholfen.
     
  4. #4 Atiwood, 12.01.2015
    Atiwood

    Atiwood

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Opel
    Ah ok - vielen Dank :prost
     
  5. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Sicher? :)
    Damit ist nicht mal klar von welchem Modell wir sprechen...
    Vielleicht erst mal hier schauen: Mercedes-Benz B-Klasse – Wikipedia
     
  6. #6 someguy, 12.01.2015
    someguy

    someguy

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    Mercedes SLK230 Kompressor
    Wenn es um die erste B-Klasse-Generation (BR 245) geht, kann ich ein bisschen was beitragen.
    Wir hatten von 2006 bis 2012 einen B170 daheim als Zweitauto. Also ein frühes Exemplar der Baureihe.

    Daher hier mal ein paar Tipps/Ratschläge:
    - Diesel kaufen, am Besten den 200 CDI. Die Saugbenziner (Ausnahme 200 Turbo) sind schlapp und keine Sparwunder.
    - Auf Rost achten! Unserer hatte Rost an Türen und Heckklappe. Es soll auch B mit noch mehr Rostbefall geben.
    Achtung: Daimler gewährt wohl nur bis zum Ende des achten Betriebsjahres vollständig Kulanz auf die Rostschäden, danach ist ein Eigenanteil zu zahlen.
    Zur Einschätzung: Bei unserem wurde in 2009 die Türen getauscht, in 2010 die Heckklappe. Nach beiden Tauschaktionen war bis zum Verkauf in 2012 Ruhe.
    - Unserer hatte trotz nur 70 Tkm in sechs Jahren eine umfangreiche Mängelliste: neben dem Rost gab es eine mehrfach defekte Klimaanlage (wegen Undichtigkeiten im System und einem defekten Klimakompressor), eine defekte Benzinpumpe, einen defekten Beifahrerairbag und ausgeschlagene Querlenker und Radlager, die kurz vor dem Verkauf erneuert werden musste. Keine Ahnung, ob unserer Einzelfall war und wie die Zuverlässigkeit und Rost-Geschichte bei späteren Modellen (nach der Modellpflege) aussieht. Aber die Summe an Defekten inkl. der unklaren Rostsituation waren für uns Grund genug zum Verkauf, der Wagen entpuppte sich als echtes Groschengrab.
    - Wenn B, dann ohne Sportfahrwerk! Das Sportfahrwerk ist arg hart. Fahrdynamisch wird B eh nie, da muss man ihn nicht unnötig unkomfortabel machen.
    - Schaltgetriebe nehmen und Finger weg von der Autotronic - die killt Fahrspaß und Verbrauch gleichermaßen und ist wohl auch nicht ganz unauffällig.
    - Unbedingt Probefahren. Die Sitzposition mag nicht jeder.
    - Überlegen, ob man als kompakte Familienkutsche, die primär problemfrei und kostengünstig fahren soll, nicht besser was anderes nimmt. Gibt ja viele Alternativen.
     
  7. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Wenn die Parkplatznot arg ist, ist sicher eine alte A-Klasse auch eine Variante.

    Aber hier fehlt es etwas an Infos.

    gruss
     
  8. Leaby

    Leaby

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    142
    Auto:
    Mercedes Cl203,Mercedes B180 Diesel
    Hey ich fahre selber eine B Klasse aus dem Jahre 2009, es ist ein 180cdi Verbrauch ist bei 5,6-6,4L.
    Mängel bis jetzt eine Kaputte Sitzheizung(Auf Garantie gemacht) hat nun 123350KM gelaufen und lüpt ohne Rost :)

    Wenn du ein Auto suchst was Kompakt und Wendig ist ist der B nicht so der Typ das Ding hat einen Wendekreis von einen Panzer !

    Beschleunigung ist ok also mir reicht es um damit zur Arbeit oder den Hund zu holen.
     
  9. #9 elTorito, 13.01.2015
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Wir haben auch einen W245 B180 cdi... BJ 2008, in 2013 erworben, seit dem: Anlasser erneuert, Wischermotor Vorne erneuert, Eine Klimafüllung.
    Der Rost zeigt sich an Falz Innenseite und Domlager... Der B pendelt täglich ca 200 Km. Verbrauch wie bei Leaby so 5,5 bis 6,5 bei moderater fahrweise (viel Stau/Stop & Go) , Motor Unauffällig bisher. An die etwas höhere Sitzposition hat man/frau sich schnell gewöhnt, aber das Sportfahrwerk , wie Someguy schon sagt, ist wirklich etwas hart... Wenn B oder A würde ich einen nehmen bei dem man die Sitzbank komplett umlegen kann, evtl. Sogar noch den Beifahrer Sitz. Mit umgeklappte Sitz hinten krieg ich ein Herren Rad mit 28" Räder rein. Im W245 möchte ich allerdings keine 300 Km hinten sitzen wollen
     
  10. #10 Robiwan, 13.01.2015
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Wieso das? Da hat man mehr Bein- und Kopffreiheit als bei den meisten anderen Autos (auf alle Fälle mehr wie im W205 & W212).
     
    jff2k gefällt das.
  11. #11 elTorito, 13.01.2015
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ja. Mag sein. Ich bezog mich auf die Sitze. Finde ich nicht wirklich bequem, da tut einem schnell der allerwerteste weh.
    Und bei 2 Erwachsenen und ein Kind hinten waren alle froh als die Fahrt vorbei war :)
     
  12. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Vielleicht sollte ich Samstag doch den W246 mitbringen, dann könntest dir den ansehen :D
     
  13. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Das verqualmte Ding? :D

    gruss
     
  14. #14 hartmeanle, 14.01.2015
    hartmeanle

    hartmeanle

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes Benz
    Ich kann etwas zur A-Klasse sagen, die hatte ich 1,5 Jahre in der Avangarde Ausstattung, 170cdi .
    Unglaublich variabel, 2 Persone und 2 Fahrräde im Laderaum . kein Problem, Staunen bei den Betrachtern.
    Ein Bike geht ohne Umklappen der Rückbank, Laufräder raus und Kopfüber hineinstellen.
    Das Leder hat geknartzt, leider, der Motor ging wie ein warmes Messer durch Butter, ein Softwareupdate hat
    BMWs zur Verzweiflung gebracht.
    Parken mit PDC sehr übersichtlich, meine Frau ist das Auto gern gefahren. Nur ihr Mini hat sie mehr gefreut, :-)
    Die Rücksitze liessen sich um klappen und ausklipsen , dann war der Laderaum eben.
    Besonderheite in der Pflege hatte ich nicht, der Service war teuer ja ok.


    Wieso wir das Auto nur 1,5 Jahre hatten, ich wollte einen BMW, welch ein Fehler.
    Heute hat sich meine Liebste etwas ähnliches ausgesucht, einen R350cdi, der geht noch besser und hat mehr Platz,
    aber das Parkplatzangebot in den Innenstädten ist nix für ihn. Aber denke mal darüber nach und sie dir einen gebrauchten an.

    Viel Glück bein Suchen
    Ralf
     
  15. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Welch ein Vergleich :D
    Nen W168 und ne doppelt so lange R-Klasse =)

    Allerdings würde ich heute keinen W168 mehr nehmen, die Technik ist mehr als veraltet und die Teile werden zu
    irrwitzigen Preisen gehandelt! :rolleyes:

    Aus gegebenem Anlass hier was zum W246: klick
     
  16. kneffi

    kneffi

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S203, Elch
    Also der 180 W246 eignet sich meiner Meinung recht gut für Dich. Im Vergleich zum Vorgänger ein Quantensprung. In der Stadt bemerke ich immer wieder was für einen kleinen Wendekreis er hat. Und er bietet genug Platz für deine Familie. Allerdings sind die hinteren Sitze aufgrund der etwas steilen Rückbank nicht ganz so bequem.
     
Thema: Kaufberatung - Mercedes B Klasse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. b-klasse kaufberatung

    ,
  2. kaufberatung mercedes b-klasse

    ,
  3. gebrauchte sprinter mercedes mit 5/6 ziz

    ,
  4. kaufberatung R350cdi,
  5. w168 kaufberatung,
  6. mercedes b klasse gebraucht kaufberatung,
  7. b klasse kaufberatung,
  8. kaufberatung b klasse,
  9. mercedes b-klasse kaufberatung,
  10. mercedes b klasse kaufberatung
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Mercedes B Klasse - Ähnliche Themen

  1. Mercedes Vertragswerkstatt Stuttgart

    Mercedes Vertragswerkstatt Stuttgart: Hallo zusammen, ich suche eine faire, kundenorientierte Vertragswerkstatt in Stuttgart (auch: Böblingen, Sindelfingen, Esslingen, Ludwigsburg)....
  2. Mercedes B 200 (W 247 ) System passiv

    Mercedes B 200 (W 247 ) System passiv: Hallo liebe Helfer, ich habe eine Frage zu dem MBUX-System meines neuen B 200. Auf dem Fahrerdisplay, zwischen dem Tacho und dem Drehzahlmesser...
  3. C-klasse 2010 w204 Musik

    C-klasse 2010 w204 Musik: Hy ich hab ein C-Klasse w204 bj2010 Ich wollte von meinem Handy musik abspielen. Habe mir dazu ein Aux kabel besorgt und im Handschuhfach ist ein...
  4. V-Klasse und die singende Hinterachsbremse

    V-Klasse und die singende Hinterachsbremse: AUTOHold und Feststellbremse ca. 20 cm Seilzug und Kunststoff der Übeltäter? 2 x 17,22 € sind bei der V-Klasse einer sehr hohen Belastung...
  5. W205 Mercedes connect me Digitaler Fahrzeugschlüssel

    W205 Mercedes connect me Digitaler Fahrzeugschlüssel: Hallo liebe Forumsmitglieder, in der Hoffnung, dass jemand ein ähnliches Problem hat, schildere ich mal, welches Problem ich habe. Auto: -...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden