Kaufberatung Mercedes C180 CDI BlueEfficiency Avantgarde

Diskutiere Kaufberatung Mercedes C180 CDI BlueEfficiency Avantgarde im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo! Ich hoffe das ich mit meiner Frage hier richtig bin. Ich interessiere mich für diesen Wagen: Leider darf man erst ab 10 Beiträgen Links...

  1. #1 Baulöwe62, 26.04.2020
    Baulöwe62

    Baulöwe62

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Alhambra TDI
    Hallo!

    Ich hoffe das ich mit meiner Frage hier richtig bin.

    Ich interessiere mich für diesen Wagen:

    Leider darf man erst ab 10 Beiträgen Links anhängen. Deswegen die Fahrzeugbeschreibung so.

    · 6250 Euro


    MarkeMercedes Benz

    · ModellC-Klasse

    · Kilometerstand193.000 km

    · ErstzulassungNovember 2010

    · KraftstoffartDiesel

    · Leistung120 PS

    · GetriebeManuell

    · FahrzeugtypKombi

    · Anzahl Türen4/5

    · HU bisApril 2022

    · Umweltplakette4 (Grün)

    · SchadstoffklasseEuro5

    · AußenfarbeGrau

    · Material InnenausstattungTeilleder

    · FahrzeugzustandUnbeschädigtes Fahrzeug


    • Anhängerkupplung
    • Einparkhilfe
    • Leichtmetallfelgen
    • Klimaanlage
    • Navigationssystem
    • Radio/Tuner
    • Bluetooth
    • Freisprecheinrichtung
    • Tempomat
    • Nichtraucher-Fahrzeug
    • Antiblockiersystem (ABS)



    Bis jetzt habe ich einen VW Golf 5 TSI Kombi gefahren. Ich hatte sehr viel Probleme mit der Steuerkette.

    Meine Frage ist wie anfällig sind die Steuerketten von Mercedes?

    Falls es mehrere Modelle geben sollte wo man die Finger von weg lassen sollte, bitte angeben.

    Würde mich sehr über Tipps freuen.

    Gesucht wird ein Kombi bis 6500 Euro. Diesel oder Benziner ist egal.

    Mit freundlichen Grüßen

    Helmut
     
  2. #2 Homeland, 26.04.2020
    Homeland

    Homeland

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Mercedes C 220D
    Verbrauch:
    Hi,

    Der Wagen den du beschreibst sollte ein w204 mit dem om651 sein.
    Der 204 ist im allgemeinen doch sehr zuverlässig sowohl vormopf als auch mopf.
    Nur mit fast 200tkm als Handschalter (klar hier gibt es Vorlieben) vormopf würde ich schon jemand mitnehmen der wirklich gut ahnung hat. Zumal der 180er den gleichen Hubraum hat wie seine starken Kollegen aber deutlich weniger Leistung. 120ps und 300nm sind zwar ausreichend aber man bewegt immerhin 1.6t.

    Der 651er hatte ein paar kleinere Probleme zum Anfang die aber im Laufe der Jahre besser geworden sind bzw es gab auch Rückrufe die auch die alten Motoren wider technisch aufgewertet haben.

    Wobei hier nur die Stärken Versionen betroffen sein sollten. Google gib da ein relativ guten Überblick zu der Sache.

    Eine Steuerkette fürs Leben wie die alten Motoren es hatten ( Duplexkette) gibt es nicht mehr. Daher wird stattdessen eine Simplex Kette verbaut die gerne mal die Eigenschaft hat sich zu Länge und Zähne zu fressen.

    Vag Kunden können da von ein Lied singen :)
    Da VW es ja nie in den Griff bekommen hat gibt es ja seit Golf 6? Wider den guten alten Zahnriemen. Die deutlichen Probleme mit den Tfsi Kisten bleibt aber.
    Andere Herstellern auch Mercedes haben da, eine wie ich finde relativ große Spreizung was dieses Problem angeht.

    Zum Thema :
    Der 651er hat eine recht kurze Steuerkette und nur 2 kleine Gleitschienen, dazu kommt das die ersten Wege von der Kurbelwelle alles über Zahnräder geht ( HD Pumpe, Ausgleichwellen, Ölpumpe) was bei anderen Herstellern mit ketten betreiben wird. Und nur das letzte kurze Stück wird über die Kette realisiert.
    Nachteil daran ist das die Kette hinten sitzt. Im schlimmsten Fall Motor raus, durchziehen ist aber auch manchmal möglich. Zudem gibt es noch nicht so viele Fälle hier in Foren.

    Der Motor wird schon einige Jahre in vielen Modellen eingebaut, für MB so eine universal Keule. Vielen fahren ohne Probleme was mich auch überzeugt hat einen zu kaufen. Jetzt haben wir schon 2 Fahrzeuge mit diesem Motor. Problem bis jetzt keine, Verbrauch ist gut.

    Dir allgemeinen Sachen zum Gebraucht Auto kauf muss ich ja nicht unbedingt nennen. Aber ich würde mir noch etwas Zeit nehmen und etwas anderes suchen.
     
  3. #3 Homeland, 26.04.2020
    Homeland

    Homeland

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Mercedes C 220D
    Verbrauch:
    So als kurze Empfehlung.

    6500€ und Kombi ist sehr grob was uns aber Spielraum gibt. Wenn automatik nicht stört immer nehmen.

    Interessant wäre c klasse w204 von 2007-2009 als Diesel gab es noch den guten alten Om 646. Duplexkette allgemein relativ wenig wehwehchen.

    W211 als e Klasse fällt eigentlich bis 2006 raus da die bsc Bremse nicht gut ist. Und eben halt eine Stufe teurer als C klasse.

    W203 unbedingt als mopf als ab bj 2004 erkennt man leicht am Tacho ( 2 Runde Instrumente).
    Hier ist auch der Diesel Om 646 zu empfehlen.

    Bei den Benziner ist das so eine Sache der m271 wurde ab 2002 eingesetzt und war über die gesamte Bauzeit nie wirklich zufrieden zuverlässi ( Ausnahmen seien gestattet)
    Problem ist das dieser Kollege lange eingesetzt wurde was für mich Benziner 203,204 nicht kaufbar macht.

    2 Ausnahmen würde ich aber machen. Erste wäre der w204 mopf, speziell 2004,2005 hier findet man durchaus einen mopf mit dem m112 (bitte ohne 4 matic)

    Der 112er ist ein v6 alter Schule. Robust langlebig und mit ein wenig Pflege macht er wenig Probleme.
    Verbrauch ist natürlich Anwender Sache 7-16 Liter ist alles drin je nach Gegebenheiten. Ich habe hier nur überland und Autobahn daher bin ich eher beim Verbrauch unten zu finden. Um das zu umgehen wäre eine Gasanlage möglich da dieser Motor und auch einige eindere von MB gut mit Gas auskommen. Wir hatten schon einige und außer Wartung und tanken nie Probleme.

    Was ich noch empfehlen würde für den p/l Fahrer wäre der 203 als vormopf mit dem m111 evo.

    Ja der 203 hat teilweise Probleme mit rost, auch wenn es hier deutliche Ausnahmen gibt dafür bekommt man eben die guten alten 4 zylinder.
    Der m111 ist wirklich ein Brot und Butter Motor. Etwas Öl und Wasser dann läuft er. Unserer c180 hat als Transportesel jetzt seine 400tkm auf Gas schon überschritten.
    Der m111 evo gibt es als 2 Liter ohne kompressor mit 129 PS. (macht kein Spaß) als sweetspot wäre der m111 kompressor als der 200er. 163ps sind da schon gut.
     
  4. #4 Baulöwe62, 26.04.2020
    Baulöwe62

    Baulöwe62

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Alhambra TDI
    Erst einmal Danke an Homeland. Das mit w202 w211 sagt mir als Mercedes Neuling Interessierter nicht viel. Das sind wohl die verschiedenen Modelle. Denke ich. Kann man das auch anhand der Motorleistung sagen. Zum Beispiel der c200 cdi T mit 136 PS hat einen guten Motor. Es kommt mir in erster Linie auf den Motor an. Bei dem VW TSI hätte ich zum Schluss brechen können.

    2 mal innerhalb von 80000 km neue Steuerkette.

    Wäre schön wenn man mir weiterhelfen kann.

    Was bedeutet Mopf??

    Immer die Neulinge.
     
  5. #5 Homeland, 26.04.2020
    Homeland

    Homeland

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Mercedes C 220D
    Verbrauch:
    Ein bisschen unruhig werde ich schon wenn jemand fragt was mopf ist :) 1sek Googlen. :)

    Bei manchen Herstellern sagt man facelift und bei MB mopf

    Vor mopf ( also das Grundmodell)
    Mopf ( eine Verbesserung verschiedener Komponenten, Änderung von Teilen etc.)

    VW ist ja die eine Sache, das sich Leute immer wider auf VW einlassen die andere. Klar gibt es die auch wo anders auch hier bei MB. Von meinem Vater der Vermieter fährt Audi. Sein relativ junger a4 hatte nun nach 3 Jahren mehrerer Probleme mit dem Motor und immerhin nur das 2 dsg. Trotzdem hat er sich wieder einen geholt, mit dem war er zwischen Erhalt (Neuwagen) und der ersten Inspektion nur 2x bei Audi wegen "kleiner Probleme" gewesen.....

    Zur Motorleistung ja und nein. Viel PS aus wenig Hubraum geht! Auch haltbar! Aber leider nicht immer und in der Masse. Für mich sollte ein Vernunft Auto im Rahmen von 1,6-2,2 Liter sein und irgendwas ab 120 PS reicht. Meiner hat auch 170ps und 400nm was doch recht viel ist. Brauchen tuh ich das nicht immer, mehr wäre auch nicht sinnvoll für mich. Aber so ist jeder verschieden.

    Aber Mercedes hat eigentlich nicht viele Motoren mit wenig Hubraum. Die aktuellen haben mal 1.6 Liter die sind aber zu teuer für dich. Deine Baujahre die in deinen Budget passen haben alle mindestens 1.8l Diesel immer 2.2liter hier würde ich mir keine Gedanken machen.

    Zu den Modell Reihen einfach mal Bilder Googlen. Wenn die Optik nicht zusagt fallen die eh raus .

    W202 war die c klasse von 93 - bis 00 etwas kanntiger. Interessant sind eher die ersten bis 96 wegen rost. Dafür durchweg gute Benziner, Diesel bis auf den Om 607 alle langlebig. Den aber nur Info.

    W203 ist der Nachfolger, vormopf hat leider Probleme mit rost. Einen rostfreien finden und konservieren geht, haben wir gemacht geht. Hier bekommt man dafür den m111 wie oben beschrieben. Sehr sehr solide, steuerkette sollte 500tkm aufwärts halten, ansonsten nicht überladen mit 2 Liter und 129ps. Selbst mit Kompressor und 163ps brennt nix an. Die noch stärkere Version mit 193ps hat dann noch 2.3liter verbraucht mmn aber zu viel da hier schon wider der v6 interessant.
    Ab 2004 gab es eben halt mopf. Innen wie außen

    Etwas Info
    W203 steht für die Limo
    S203 steht für Kombi
    CL 203 steht für das Sportcoupe

    Wenn Diesel dann S203 mopf ab 04 mit automatik oder s204 bis 09 mit dem Om 646.

    Wenn Benziner
    S203 bis 02 mit dem m111 oder v6. Der v6 wurde die ganze Zeit bis 05 gebaut. Ab dann kam der Nachfolger m272 der so seine Probleme hatte.
    Sweet Spot wäre mopf mit m112 ( von 04-05)
     
  6. #6 Baulöwe62, 26.04.2020
    Baulöwe62

    Baulöwe62

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Alhambra TDI
    Mercedes-Benz C 200 T CDI DPF Automatik 136 PS.
    Ist das ein guter Motor? Tut mir leid im Augenblick kann ich nur so Fragen.
    Vielleicht werde ich noch Mercedes Spezi.
     
  7. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    321
    Auto:
    Renault Espace dCi 190
    Beim M271 ist es wie beim M111 auch. Die haben alle ihre Wehwehchen. Unkaufbar ist ein 203 / 204 mit einem M271 dennoch nicht. Es gibt genügend von dieser Motorenreihe in beiden Modellen, welche die 300.000km geknackt haben. Bei Autobild ist ein C180 Kompressor im Dauertest schon über 400.000km im Einsatz.

    Grundsätzlich würde ich einen W204 vorziehen.
     
  8. #8 Homeland, 27.04.2020
    Homeland

    Homeland

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Mercedes C 220D
    Verbrauch:
    Der 271er hat noch zusätzlich keine Ventilsitzringe, und am Anfang steckende Ventile, gerne verkokt der mal auch. Kundenmaßnahme 1x im Monat 10min bei mindestens 4000rpm sind da schon mehr als lecherlich.

    Gut beim 111 evo könnte man sagen Probleme mit den Unterdruckschläuchen und den undichten Nwv.

    Aber du hast recht wenn sollte man den 204 vorziehen.

    @Baulöwe62

    Dick schreiben macht das problem auch nicht deutlicher :) zitieren und Infos schon.
    Zur frage, allgemein ist der c180cdi ( hier der Om 651) doch recht solide, Gründe dafür habe ich ja oben schon erwähnt.
    Wo ich bei den älteren Motoren gesagt habe 200tkm + sollte kein Problem sein würde ich hier zögern.
    So wie du den Karton beschreibst ist da nicht sonderlich viel drin, in Verbindung mit der sehr schwachen Ausbaustufe als Handschalter, mit 200tkm,
    Vorbesitzer??
    Scheckheft?
    Allgemeiner Zustand?
    Händler /Privat?
    Für den Preis eher nein.
     
  9. doko

    doko

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    SLK R170 2,0 Kompressor + S203 2,0 Autom. + S203 C200 Kompressor 163 PS + Suzuki GSXF600 ( Hobby )
    Schöne Aussage, leider schaffen das nicht alle. Hier meine Erfahrungen ( Schaden, Reparatur + Fotos ) mit dem M111 bei ca. 230 tkm:

    Nicht mal doppelreihige Steuerketten halten bei Mercedes

    Klaus
     
  10. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.368
    Zustimmungen:
    2.352
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Das ist genau der gleiche. In dem Fall, auch wenn es keine verlässlichen Infos dazu gibt, gehe ich tatsächlich nur von einer anderen Software aus. Der C180 CDI wurde in so geringen Stückzahlen gebaut, dass ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass sich hier eine andere schwächere Hardware rentiert hätte.

    Ansonsten ist die Steuerkette dieses Motors nicht furchtbar anfällig. Aber knapp 200tkm sind jetzt auch nicht mehr wie neu. Da kann und wird schon das eine oder andere mal kommen und irgendwann vielleicht auch die Steuerkette.

    Über die recht wenig erscheinenden 120PS würde ich mir nicht so viel Gedanken machen. Das Drehmoment ist ordentlich, weil Mercedes hier den großvolumigen Motor verbaut hat. Der geht im Alltag besser, als es die 120PS als Zahl vermitteln.

    Insgesamt scheint der Preis in Ordnung zu gehen.

    Eigentlich sagt man bei Mercedes "Modellpflege". Es wird nur gerne in Foren als Mopf abgekürzt.
     
  11. #11 Homeland, 27.04.2020
    Homeland

    Homeland

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Mercedes C 220D
    Verbrauch:
    Die kleineren haben "nur" einen Turbo mit vtg. Die großen haben 2. Ob andere teile gaändert sind wurde ich auch nicht leugnen. Aber das soll bitte nicht in so einer diskusion fallen wie es seiner zeit beim om 646 war ( unterschied 200 zu 220 cdi )
    Aber du hast recht wir haben hier den vorteil von viel Hubraum und 300nm, auch beim Schalter ?

    Aber das sollen wirklich nur Zahlen für Nerds sein. Wissen braucht der stange Fahrer das nicht. Wie viele Besitzer mag es wohl geben die sich nicht so wie hier informieren und nur nach dem Aussehen und Diesel/Benziner schauen?

    Mir viel unterm schreiben auf das ich doch schon mal den reduzierten 651er gefahren bin, dass war eine Probefahrt bei MB mit dem 176er. der hatte auch 2,2liter und nur 136ps.Reicht eigentlich alles. Nur die 7g hatte mich nicht ganz überzeugt, schlecht ist die aber nicht !

    Ohne den Wagen richtig zu sehen würde ich eher auf warten tendieren. Geht noch was am Preis und stimmt der Pflegezustand sehe ich aber kein Problem bei der sache.
    Wichtig ist aber Probefahren und sollte es zum Kauf kommen gut weiterpflegen dann hast du bestimmt noch ein paar Jahre spaß damit.

    jo stimmt. mein Fehler. Sitzt so tief in den Fingern die beiden kurzen Wörter.;)
     
  12. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.368
    Zustimmungen:
    2.352
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Klar sind die da auch da.
    Wo findet man schon einen Verbrenner (im Auto), wo die max. Leistung ab 2800 1/min anliegt?
    Der ist nur oben rum kastriert, aber wer fährt einen Diesel schon über die Drehzahl?
    Und deshalb fährt der sich in der Praxis viel besser, als es auf dem Papier aussieht. Er fährt sich in der Praxis min. genauso gut wie der Vorgänger (OM646) und der Nachfolger im W205 als 200 CDI.
     
Thema:

Kaufberatung Mercedes C180 CDI BlueEfficiency Avantgarde

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Mercedes C180 CDI BlueEfficiency Avantgarde - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - Mercedes Sprinter 210 D MTW

    Kaufberatung - Mercedes Sprinter 210 D MTW: Hallo. Ich bin neu hier und hoffe ich bin im richtigen Diskussionsforum. Wir sind auf der Suche nach einem Mercedes und sind bei eBay auf diesen...
  2. Kaufberatung Mercedes G Klasse 270 CDI, BJ 2004; 144.000 km

    Kaufberatung Mercedes G Klasse 270 CDI, BJ 2004; 144.000 km: Hallo Zusammen, ich suche schon sehr lange eine G Klasse und bin nun auf einen gestoßen. Nun die Frage an die erfahrenen G- KLasse Fahrer und...
  3. Kaufberatung – Mercedes Benz CLA 250 Shooting Brake Urban, Baujahr 2015.

    Kaufberatung – Mercedes Benz CLA 250 Shooting Brake Urban, Baujahr 2015.: Kaufberatung – Mercedes Benz CLA 250 Shooting Brake Urban, Baujahr 2015. Hallo liebe Gemeinde, ich fahre zurzeit ein Mercedes Benz C300 T,...
  4. Kaufberatung Mercedes c180 t kompressor Kombi

    Kaufberatung Mercedes c180 t kompressor Kombi: Hallo. Ich wollte euch mal fragen ob ihr mir weiterhelfen könnt oder besser beraten ob ich dieses Fahrzeug kaufen kann oder nicht. Mercedes Benz...
  5. Mercedes C180 Kompressor (w203) allgemeine Kaufberatung?

    Mercedes C180 Kompressor (w203) allgemeine Kaufberatung?: Guten Tag, ich interessiere mich sehr für eine Mercedes C Klasser 180 Kompressor aus der w203 Serie. Worauf muss ich bei den Modellen besonders...