Kaufberatung Mercedes Kipper 7,49Tonnen für ca.10000€

Diskutiere Kaufberatung Mercedes Kipper 7,49Tonnen für ca.10000€ im Nutzfahrzeuge Forum im Bereich Andere Fahrzeuge; Hallo, Da ich mich mit LKWs noch nicht auskenne und nicht weiß worauf ich beim Kauf achten muss wende ich mich an dieses Forum . Ich möchte mir...

  1. Kunlan

    Kunlan

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Diesel
    Hallo,
    Da ich mich mit LKWs noch nicht auskenne und nicht weiß worauf ich beim Kauf achten muss wende ich mich an dieses Forum .


    Ich möchte mir einen Mercedes Kipper kaufen mit dem ich einen 3,2 Tonnen Bagger sowie Erde Steine Bauschutt und ähnliches transportieren möchte.
    Mein Budget ist ca. 10000€. Der LKW soll vorallem robust und wartungsarm sein und darf nicht mehr als ein zu. Gesamtgewicht von 7,49Tonnen haben (wegen Führerschein).
    Was ich gefunden habe waren viele 814er mit verschiedenen Motorvarianten.
    Es muss kein 814er sein aber wäre das was und wenn ja welche Motorvariante?
     
  2. Kunlan

    Kunlan

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Diesel
    Also ich habe mal gesucht und folgendes gefunden


    Mercedes-Benz 817 Ateco

    EZ 1999
    290.000 km
    125 kW (170 PS)
    Motor 4,3Liter Hubraum



    Mercedes-Benz 814

    EZ 1991
    234700 km
    102 kW (139 PS)
    Motor 5958ccm



    Mercedes-Benz 814

    EZ 1998
    278000 km
    100 kW (136 PS)
    Motor 4249ccm


    Wie wichtig sind die KM bei diesen großen Motoren, das Baujahr und der verbaute Motor zu bewerten?
    Vor und Nachteile?
     
  3. #3 Kettenradgenervter, 26.06.2014
    Kettenradgenervter

    Kettenradgenervter

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    C280 T 4matic
    Kennzeichen:
    f r g
    by
    a m 1 8 7
    Ich habe im Zuge meiner Tätigkeit als Speditionsmitarbeiter diverse Fahrzeuge gefahren. Unter Anderem auch einen Atego, einen 817, Iveco Eurocargo und MAN L2000.

    Der Atego ist für schwere Arbeiten nicht ausgelegt. Es ist ein Leicht-LKW, der vorzugsweise im Verteilerverkehr einzusetzen ist. NAtürlich kann man alle möglichen Aufbauten draufbauen, aber Bauschutt und Bagger ist nicht so sein Ding. Ebenso der Iveco. Der 814 ist etwas schwach auf der Brust, da kommt eher der 817 in Frage. Ist um eineiges robuster als der Atego, aber auch schon um einiges älter. Vor Allem beim Komfort kennt man das.

    Meine Empfehlung ist der MAN L2000 als 8.224

    Sehr robust, genauso bequem wie der Atego und eine starke Maschine. Den bin ich 5 Jahre lang mit 11,25 Tonnen-Hänger gefahren. Immer am Lastlimit und immer unter Zeitdruck. Der hat alles weggesteckt.

    Der MAN war damals ein gebrauchter mit über 300.000 auf der Uhr, der Atego und der Iveco jeweils ein Neufahrzeug. Beide machten teilweise richtig ärger und unter Last mit Hänger waren beide eine Katastrophe. Einzig der 817er von Mercedes war genauso gut wie der MAN, aber eben wesentlich unkomfortabler.
     
    elTorito gefällt das.
  4. Kunlan

    Kunlan

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Diesel
    Inwiefern ist der 814er robuster als der Atego?
     
  5. #5 Kettenradgenervter, 27.06.2014
    Kettenradgenervter

    Kettenradgenervter

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    C280 T 4matic
    Kennzeichen:
    f r g
    by
    a m 1 8 7
    Gerade wenn Du über Stock und Stein in einer Baustelle fahren willst, ist der Atego einfach zu weich dafür.

    Fahr doch mal beide Probe und Du wirst den Unterschied merken. Der eine, Atego, ist weichgespült für bequemes Fahren, der andere, 8er Baureihe, ist ein robustes Arbeitstier.

    Zugegeben, im 8er brauchts auch Muskeln, um zu lenken, kuppeln, etc. Aber Du willst ja nicht im Fernverkehr fahren sondern Kurzstrecke zur Baustelle.
     
  6. #6 Avantgarde92, 27.06.2014
    Avantgarde92

    Avantgarde92

    Dabei seit:
    02.04.2005
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    (W204 Mopf) C 220 CDI Elegance, (W176) A 180 Urban, 2x Honda F6C Valkyrie, Suzuki Bandit 650 S L0
    Denke das was du da vor hast wird eh nichts. Gesamt 7,49t minus Bagger 3,2t bleiben gut 4,3t richtig? Der LKW wird aber schon ein Leergewicht von ca. 5 -5,5t haben.
     
  7. Holz1

    Holz1

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    A 208
    Einen 3,2 tonnen schweren Bagger auf der Ladefläche eines Kippers transportieren?

    Ich hätte wetten können, das es dafür Anhänger gibt.

    MfG

    Holz1 :wink:
     
  8. #8 Kettenradgenervter, 28.06.2014
    Kettenradgenervter

    Kettenradgenervter

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    C280 T 4matic
    Kennzeichen:
    f r g
    by
    a m 1 8 7
    Das klappt schon mit dem Bagger. Ohne Aufbau und ohne Hebebühne bleiben gute 3,5 Tonnen oder gar mehr als Zuladung übrig. Mit Spriegel/Plane und Hebebühne sind es immer noch knapp 3 Tonnen.

    Und ein Minibagger geht problemlos auf die Ladefläche. Aber Anhänger ist immer eine gute Wahl. Mit dem alten 3er Führerschein darf man bis zu 18,75 Tonnen fahren. Der Hänger darf 11,25 Tonnen haben und muss ein Einachser bzw. Tandemhänger sein. Wenn der Nabenabstand der beiden Achsen unter 1 Meter liegt, zählt er als Einachser.
     
  9. Kunlan

    Kunlan

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Diesel
    Welcher Motor ist robust und wartungsarm?
    Mein Bauchgefühl sagt mir großer Motor mit wenig PS ist robuster als kleiner Motor mit viel PS.
    Stimmt das? Ich denke da an die Turbolader, die ja oftmals kaputt gehen.
    Wenn dem so ist dann würde ich einen älteren 814er mit Hubraum 5958ccm und 97KW oder 102KW,
    gegenüber einem preislich fast gleichem Atego mit 125 kW (170 PS) und 4,3Liter Hubraum bevorzugen.
    Was meint Ihr?
    Wie hoch ist ungefähr der Verbrauch beim 6Liter Hubraum Motor im Vergleich zum 4,3 Liter Hubraum Motor???
     
Thema: Kaufberatung Mercedes Kipper 7,49Tonnen für ca.10000€
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 7 49 Tonnen Fahrzeuge gesucht

    ,
  2. mercedes 814 kauf achten muss

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Mercedes Kipper 7,49Tonnen für ca.10000€ - Ähnliche Themen

  1. Mercedes Benz c200 cdi 2010

    Mercedes Benz c200 cdi 2010: Hy kann mir jemand etwas über diese Auto sagen. Ob die Ps Anzahl ausreicht zum fahren. Umd so ob es pribleme macht Mfg Fabian
  2. Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake

    Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake: Als neues Mitglied möchte ich mich mal direkt mit meinem Fahrzeug vorstellen: Neu gekauft habe ich mir den Mercedes CLA 200 SB mit 163 PS / 120...
  3. Mercedes SL R230 Batterie Unterspannung

    Mercedes SL R230 Batterie Unterspannung: sehr geehrte SL gemeinde SL 350 Bj 2006 272 PS als ich das Fahrzeug aufschließen wollte Funkfern was nach 10 sek. auf ging blinkten nur die...
  4. Mercedes W210 E430 Motor ruckelt hilfe

    Mercedes W210 E430 Motor ruckelt hilfe: Guten Abend alle zusammen ich bin neu hier und hoffe das mir jemand mit meinem Benz weiterhelfen kann. Autodaten: w210 e430 bj 2002 Prins...
  5. Kaufberatung C220 Bj. ab 2011

    Kaufberatung C220 Bj. ab 2011: Hallo Community, ich möchte sobald mein W211 verkauft ist einen C220 ab Baujahr 2011 kaufen. Meine Wunsch: - C 200 - Am liebsten Avantgarde -...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden