Kaufberatung Mercedes

Diskutiere Kaufberatung Mercedes im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo Community, ich weiß gar nicht, ob ich hier überhaupt den richtigen Präfix ausgewählt habe, aber naja. ;) Ich habe mir "in den Kopf...

  1. #1 apfelkoenig, 15.06.2013
    apfelkoenig

    apfelkoenig

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Ford Ecosport 1,5 Ti-VCT
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    b r a
    ni
    u t * * *
    Hallo Community,

    ich weiß gar nicht, ob ich hier überhaupt den richtigen Präfix ausgewählt habe, aber naja. ;)

    Ich habe mir "in den Kopf gesetzt", mal ein wenig nach S-Klassen zu schauen, die auch diese "Softclose"-Geschichte haben. Da ich auch sonst ein recht anspruchsvoller Mensch bin, zumindest, was die Ausstattung meiner Autos betrifft, frage ich mal hier in die Runde, wo man beim Kauf und ggfs. auch schon beim Fotos ansehen drauf achten sollte. Bis zu welchem Kilometerstand kann ich ein solches Auto getrost kaufen (sowohl Benziner als auch Diesel, obwohl ich mich innerlich eigentlich schon für den Diesel entschieden habe)? Und die andere Frage, die sich mir stellt, ist: ist dieses "Softclose" bei der S-Klasse ab bestimmten Baujahren eigentlich Serie und die Händler geben es deswegen nicht an oder gibt es diese "Funktion" nicht bei allen Modellen? Ihr wisst aber, was ich meine: von wegen "Tür nur leicht andrücken und er zieht sie automatisch zu"? ;) Oder habe ich einen "Denkfehler" und "Softclose" ist in Wirklichkeit etwas ganz Anderes?

    Danke im Voraus für eure Hilfe.
     
  2. #2 Starmaster, 15.06.2013
    Starmaster

    Starmaster

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    96
    Auto:
    Viano 2.2 CDI lang Ambiente , C 220 T CDI 204.208
    Kennzeichen:
    s
    bw
    v i 1 1 4 4
    Beim Daimler heißt es nur nicht Softclose , sondern Servoschliessung oder Zuziehhilfe . Aber es ist das was du meinst .
    Wenn ich das richtig verstanden habe , dann suchst einen W140 mit 320CDI ? Im 140 gab es keinen CDI , nur den 350 Turbo mit 603er Motor und den 300 Turbo mit 606er Motor .
    MfG Jo
     
  3. #3 apfelkoenig, 15.06.2013
    apfelkoenig

    apfelkoenig

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Ford Ecosport 1,5 Ti-VCT
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    b r a
    ni
    u t * * *
    Das ist schon einmal schön zu hören, dass es das ist, was ich meine. ;) Ich suche nicht unbedingt einen W140 mit 320CDI. Das war der Grund, warum ich schreibe, dass ich nicht weiß, ob der Präfix überhaupt korrekt ist, den ich gewählt habe. ;)

    Das beantwortet aber meine Frage noch nicht: haben das schlichtweg nicht alle Modelle und deswegen steht es mal in den Anzeigen drin und mal nicht oder gehen die davon aus, dass es eh jede S-Klasse serienmäßig hat und schreiben es deswegen nicht in die Anzeigen herein? ;) Und: bis zu welchem KM-Stand und Baujahr kann ich den S320CDI überhaupt "beruhigt" kaufen? ;)

    Meine Liste der Wunschausstattung ist übrigens relativ lang: Sitzheizung (auf jeden Fall vorne, denn ich sitze im eigenen Wagen eher selten hinten ;)), heizbare Heckscheibe, elektrische Fensterheber, Klimaautomatik, Servoschließung, Navi (möglichst mit MP3-Funktion, aber nicht zwangsweise), elektrisch einstellbare Sitze und Außenspiegel (mit Memory wäre auch ne nette Sache), Alus und ganz vielleicht eine Anhängerkupplung, wobei die in meinen Augen nicht so richtig zur S-Klasse passt. ;) Aber auf jeden Fall Automatik. :) Und schön wäre auch eine Freisprecheinrichtung.

    Danke für eure Hilfe.
     
  4. HomerS

    HomerS

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    W211
    Du suchst also einen W220.
    Wenn du in dem Thread: Motor-Talk mal schaust, findest du schonmal 2 Preislisten.
    Preisliste Januar 2001 und Februar 2004: Die Servoschließung (Code 883) war Serie im S600lang. Bei allen anderen kostete sie knapp 600€(in 2001) - 633€ (in 2004) Aufpreis.
     
  5. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.245
    Zustimmungen:
    2.065
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Vorweg, ich sitze ein Stück weit kopfschüttelnd vor dem Computer, wenn ich das lese und frage mich, ist das wirklich ernst gemeint?
    Die Frage ist, was suchst du eigentlich?
    Offensichtlich weißt du nichtmal was ein W140 ist!

    Kauft man ein Fahrzeug wirklich, nur damit man die Türen nicht mehr zumachen muss, was selbst meine 92 Jahre alte Oma noch locker schafft?
    Bei einer S-Klasse kann ich viele tolle Sachen erkennen, aber die Zuziehhilfe der Türen, die gehört sicher nicht dazu!

    Noch einmal, geht es wirklich nur um die Servoschließung?
    Ansonsten hält sich deine Wunschausstattung absolut in Grenzen und empfehle dir gerne A- oder C-Klassen mit all dem was du willst und brauchst ;)

    Fazit: S-Klasse ... erstens welche und warum? Die Frage solltest du uns und dir beantworten.

    gruss
     
  6. #6 Bullethead, 15.06.2013
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Falls es ein W220 sein soll:

    Wegen der Rostproblematik sollte es ein Fahrzeug ab Modelljahr 2004 sein. Der W220 wurde aber nur bis 2005 gebaut. Dann kam der W221. Den gibt es jetzt auch schon für unter 30.000€, da demnächst der neue W222 die Preise drückt.

    Für die S-Klasse gibt es jede Menge an zusätzlicher Ausstattung. Deswegen hier mal die Ausstattung, die allen Modellen eigen ist. In 2004 ist die Memoryfunktion des Innenspiegels weggefallen, falls man das Memorypaket bestellt hatte.

    Serienausstattung aller Motorvarianten
    Interieur
    Ablagefach unter dem Fahrersitz
    Airbag für Fahrer und Beifahrer
    Sidebag 4fach und Windowbag
    Armauflage vorn mit Fach und Fondraumbelüftung
    Armlehne im Fond mit Fach
    Außentemperaturanzeige
    Autotelefonvorrüstung
    GSM-Verkabelung für »Handy« am Dom nach VDA
    Bremsbelagverschleißanzeige
    COMAND mit integriertem Radio (dann erst mal ohne Navigation)
    6.5" Farbdisplay [16:9] sowie DVD (ab 2004, davor CD)- und CC-Laufwerk (Navigationssystem als Sonderausstattung erhältlich)
    Cupholder vorn und hinten
    Drehzahlmesser
    Fensterheber elektrisch 4fach
    Flüssigkeitsstandwarnanzeige für Öl und Wasser
    Fußraumbeleuchtung vorn und hinten
    Gepäcknetz in Ausstattungsfarbe im Beifahrerfuraum und im Kofferraum an der Ladekante (schwarz)
    Haken zur Ladegutbefestigung im Kofferraum
    Kindersitzerkennung im Beifahrersitz (automatisch), für speziell von Mercedes-Benz freigegebene Kindersitze mit Transponder
    Klimatisierungsautomatik mit Motor- Restwärmeausnutzung
    Staub- und Aktivkohlefilter
    Kopfstützen, 5fach, vorn und hinten verstellbar, sowie im Fond pneumatisch abklappbar
    Kosmetikspiegel beleuchtet im Fond
    Lederlenkrad und Lederwählhebel
    Leseleuchten vorn und hinten
    Münzenhalter
    Multifunktionslenkrad
    Parameterlenkung
    Polsterung Stoff (gem Musterkarte)
    PRE-SAFE (intelligentes, vorausschauendes Sicherheitssystem)
    Reiserechner
    Segmenttachoanzeige
    Sicherheitsgurte 3-Punkt, 5fach, vorn mit Komfortautomatik und in der Höhe verstellbar, hinten außen mit Komfortautomatik und automatischer Gurthöhenanpassung
    Sicherheitslenksäule elektrisch einstellbar sowie automatische Lenkradverstellung bei Ein- und Ausstieg
    Sitzbelegungserkennung im Beifahrersitz
    Sitze vorn mit Lordosenstützen und elektrisch höhen- und längsverstellbar
    Sonnenblenden mit beleuchtetem Kosmetikspiegel
    TEMPOMAT mit variabler Geschwindigkeitsbegrenzung »SPEEDTRONIC«
    Tippstartautomatik
    Verbandkasten unter dem Beifahrersitz
    Warnsummer für nicht ausgeschaltete Fahrzeugbeleuchtung und angezogene Feststellbremse
    Wartungsintervallanzeige »ASSYST«
    Zierteile: Holzausfhrung »Calyptus«
    Exterieur
    Außenspiegel links und rechts beheizt, von innen elektrisch einstell- und heranklappbar sowie mit asphrisch gewölbtem Spiegelglas
    Ausstiegsleuchten in den Türen 4fach
    Blinkleuchten (LED) zusätzlich in die Außenspiegel integriert
    Brems-Assistent-System (BAS)
    Elektronisches Stabilitts-Programm (ESPqR )
    inkl. Anti-Blockier-System (ABS) und Antriebs-Schlupf-Regelung (ASR)
    Fahrlichtschaltung (Fahrlicht kann manuell oder automatisch ein-/ausgeschaltet, sowie auf Dauerbetrieb geschaltet werden)
    Getriebe Automatik 5-Gang
    Heckdeckel mit Servoschließung und Fernentriegelung
    Heizbare Heckscheibe mit Zeitrelais
    Leichtmetallrder 7-Loch-Design
    Lichtmaschine mit größerer Leistung
    Luftfederung »AIRMATIC« mit adaptivem Dmpfungssystem und Rundum-Niveauregulierung
    Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte
    Regensensor für Scheibenwischer
    Scheibenwaschdüsen beheizt
    Schließanlage mit Kindersicherung und Kurzzeitentriegelung
    Seitenaufprallschutz integriert
    Umfeldbeleuchtung in den Außenspiegeln integriert
    Verriegelung automatisch (abschaltbar) während der Fahrt und Notöffnung bei Crash
    Wärmedämmendes Verbundglas rundum
    Warndreieck
    Wegfahrsperre elektronisch inkl. Schließanlage mit Infrarot-Funk-Fernbedienung und optischer Schließrückmeldung (anerkannt von AZT und TV)
    Zentralverriegelung mit Innenschalter und Crash-Sensor
     
  7. #7 apfelkoenig, 16.06.2013
    apfelkoenig

    apfelkoenig

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Ford Ecosport 1,5 Ti-VCT
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    b r a
    ni
    u t * * *
    Hallo Jupp,

    nein, es geht mir nicht "nur" um die Servoschließung. Ich finde die S-Klasse ein schönes Auto, was die Optik betrifft. Aber "nur" nach der Optik kauft man kein Auto, das ist mir schon bewusst. ;) Hauptsächlich geht es mir um die restlichen Ausstattungsmerkmale (wozu ich auch ein Navi mit MP3-Funktion zähle, denn die Festplattennavis sind derzeit ja nicht so wirklich günstig). Ich fahre derzeit ein C220CDI Sportcoupé und vermisse im Winter schon so manches Mal eine Sitzheizung und auch eine Standheizung wäre eine nette Sache. Ich habe auch schon eine C-Klasse gefunden, die einigermaßen meinen Wünschen entsprach, allerdings eben "nur" beinahe. Und dann habe ich mir gedacht: dann kann ich auch gleich zur S-Klasse greifen. Wobei ich dir eindeutig Recht geben muss, dass eine S-Klasse so im Nachhinein irgendwie auch nicht die Erfüllung meines automobilen Traumes sein kann. :) Ich habe eigentlich "nur" nach Servoschließung usw. gesucht und dabei bin ich logischerweise immer wieder auf die S-Klasse gestoßen. Am allerliebsten hätte ich einen Mercedes mit Rückfahrkamera. Aber die sind sehr rar gesät und deswegen auch nicht gerade günstig. Ich bevorzuge übrigens Fließheck. Kombi ist mir als "Einzelperson" zwar zu groß, aber in einem Stufenheck kann man so wenig laden. ;)

    Also fangen wir jetzt mal von hinten an: welche Modelle könnt ihr mir empfehlen, wenn wir mal bei meiner Wunschausstattung bleiben (natürlich bis auf Softclose, Servoschließung, wie auch immer ;))?

    Evtl. sollte ein Mod das Thema dann doch jetzt mal in ein passenderes Forum verschieben. ;)
     
  8. #8 Daniel 7, 16.06.2013
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Habe das Thema nun erstmal ins Automobile Allerlei verschoben :verschieb

    Wenn sich eine konkrete Baureihe ergeben sollte, kann der Thread ja dann entsprechend verschoben werden ;)
     
  9. #9 Teebeutel, 16.06.2013
    Teebeutel

    Teebeutel

    Dabei seit:
    08.08.2012
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    286
    Auto:
    C209 320 CDI Elegance
    Also an deiner Stelle würde ich mir lieber einen W211 ab Baujahr 2005 mit einer extra vaganten Ausstattung kaufen anstelle einer S-Klasse. Zunächst einmal gibt es genügend W211 die inseriert sind welche in einem äußerst sehr guten Zustand zu finden sind. Des Weiteren findet man die W211 in allen Ausstattungsvarianten. Abhängig von deinem Budget kannst du dir auch einen W211 ab 2008 kaufen, welche eine Modelpflege hinter sich haben (Mopf) (siehe Wikipedia was geändert wurde: Mercedes-Benz Baureihe 211 – Wikipedia)

    PS: Astronomische Preise brauchst du beim W211 nicht zu erwarten und ab Baujahr 2006-2007 sin so ziemliche alle Kinderkrankheiten beseitigt worden.

    Zur Motorisierung kommt es darauf an wie viele Kilometer du jährlich fährst. Mein Vater fährt zum Beispiel einen W211 Bj. 2008 320CDI mit 7g als Elegance mit Bussines Paket. Seine Verbrauchswerte liegen abhängig davon wie er fährt immer zwischen 7,1 bis 8,8l. Natürlich hat der Wagen auch genug schub nach vorne. Der Vater meiner Freundin fährt zum Beispiel den W211 mit 220CDI (170PS) ebenfalls mit Automatik und der Wagen ist keine Rennmaschine oder ein Tempo-/ Beschleunigungswunder aber zum Sanften Dahingleiten bei 110-130 km/h ist der Wagen super. Bei Autobanfahrten ist es keine Seltenheiten so Verbräuche von 5,4l bis 6,7l zu erreichen.
     
  10. HomerS

    HomerS

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    W211
    Ich würde da auch zum W211 raten.
    Allerdings solltest du vielleicht etwas zu deinem angestrebten Budget sagen. Dann kann man mit den Ratschlägen konkreter werden.
     
  11. #11 Nero Augustus Germanicus, 16.06.2013
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Ich würde aufgrund der Wirtschaftlichkeit auch zu einem W211 ohne SBC-Problematik raten. Mit umfangreicher Ausstattung und Business / Sportpaket (siehe Charlie und Copperhead) sind das einfach Traumwagen. Motorisierung wäre in deinem Fall dann der 320 CDI den ich mindestens wählen würde oder, wenn du Muße hast lang genug zu suchen, für etwas mehr Vortrieb den 420 CDI. ;)
     
  12. #12 apfelkoenig, 16.06.2013
    apfelkoenig

    apfelkoenig

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Ford Ecosport 1,5 Ti-VCT
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    b r a
    ni
    u t * * *
    Wenn ich davon ausgehe, dass ich für mein Sportcoupé noch gute 5.000 Euro brutto als Händler-EK bekomme, so dürfte der "Neue" auch nicht viel mehr als dieses Budget "verschlingen". Wobei das wahrscheinlich schwierig werden dürfte. Aber mehr als 7 bis 8.000 Euro sollte er möglichst nicht kosten. Möchte ja noch ein paar Euro zum Leben haben. :)

    Ich fahre im Jahr ca. 15.000km. Fast ausschließlich Bundes- und Landstraßen sowie Stadtverkehr. Autobahnfahrten sind eher die Ausnahme.

    War die MP3-Funktion ab dem Comand NTG 2.5 serienmäßig? :) Und Bluetooth wäre mir auch noch wichtig. Die restlichen Ausstattungsmerkmale stehen im ersten Posting.

    @ Nero: was ist denn die von dir erwähnte "SBC-Problematik"? ;) Habe ich nie von gehört.
     
  13. HomerS

    HomerS

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    W211
    Bei dem Budget würde ich sagen, sofern dein SC keine Probleme macht, solltest du ihn behalten und noch etwas sparen.
    Mit einem Fahrzeug mit viel Ausstattung und max. 7-8t€ dürftest du nicht glücklich werden. :(
     
  14. #14 apfelkoenig, 16.06.2013
    apfelkoenig

    apfelkoenig

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Ford Ecosport 1,5 Ti-VCT
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    b r a
    ni
    u t * * *
    Frage ich mal anders herum: ab welchem Budget bei der Ausstattung kan ich ein solches Auto beruhigt kaufen? Und vor allem: ich möchte mir kein Auto mit über 300.000km auf der Uhr kaufen. Es sei denn, die Motoren halten auch bis 600.000km oder mehr. Da sind jetzt die Fachleute hier gefragt. :)
     
  15. #15 Nero Augustus Germanicus, 16.06.2013
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Du solltest das Budget mindestens verdoppeln - ab 15.000€ kann man sicher nach guten Angeboten mit entsprechender Ausstattung und Laufleistung suchen.
    Die SBC-Problematik betrifft die Bremsen der W211 VorMoPf die beim Tausch mit >1000€ relativ kostspielig werden und (m.W.) auch bei Mercedes getauscht werden sollten, da via Diagnose ein Verschleißzähler zurückgesetzt werden muss.
     
  16. #16 apfelkoenig, 16.06.2013
    apfelkoenig

    apfelkoenig

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Ford Ecosport 1,5 Ti-VCT
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    b r a
    ni
    u t * * *
    Ui, 15.000 Euro sind ja eine Stange Geld. Naja, dann sollte ich vielleicht doch noch etwas sparen, bevor ich mir "Müll" vor die Haustür hole. Danke für eure Infos. :)
     
  17. #17 Marcus85, 16.06.2013
    Marcus85

    Marcus85

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Ford Focus ST Mk3, Ducati Monster 796
    Wenn 15000€ Kaufpreis schon ein Problem sind dürften die Unterhaltskosten einer S-Klasse wohl der absolute Killer sein !?
     
  18. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.245
    Zustimmungen:
    2.065
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ich denke in die Richtung muss man aktuell gehen. In zwei/drei Jahren wird es die von dir gewünschten Dinge sicher auch für gut 10t€ geben.
    Bei einer S-Klasse (insbesondere die Älteren) bekommt man sehr viel für Geld, sprich im Einkauf sind die echt günstig. Was hinterher so richtig Geld aber kostet, ist der Unterhalt. Das kostet alles zwei/dreimal so viel, wie bei einer C-/E-Klasse. Das sollte man nicht unterschätzen.

    Wenn ich deine Zahlen so lese, kann ich auch nur sagen, dass du dein C-Klasse SC behalten solltest, sofern es keinen Ärger macht.
    Das eine oder andere Extra ist ja auch durchaus nachrüstbar, wenn man es denn unbedingt haben will (Sitzheizung, Navi, etc.).

    gruss
     
  19. #19 apfelkoenig, 16.06.2013
    apfelkoenig

    apfelkoenig

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Ford Ecosport 1,5 Ti-VCT
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    b r a
    ni
    u t * * *
    15.000 Euro Kaufpreis sind nicht gerade ein Problem. Aber wenn ich als Anzahlung "nur" meinen Gebrauchten habe, dann dürfte sich das schwierig gestalten. Möchte ja schließlich keine 8 Jahre an einem Auto zahlen. :) Aber die Unterhaltskosten der S-Klasse sind durchaus auch ein KO-Kriterium gewesen. Das streite ich nicht ab. :)

    Allerdings stellt sich mir immernoch die Frage: bis zu welcher Laufleistung kann ich eine E-Klasse getrost kaufen, ohne das gleich die "großen" Reparaturen auf mich zukommen? 300.000km sind in meinen Augen schon eine ganze Menge. Allerdings weiß ich nicht, wie sich das bei den CDI's von Mercedes verhält.

    @ Jupp:
    nunja, eine Sitzheizung "einfach" nachrüsten: da wüsste ich nicht, wie das geht. Möchte ja schließlich nicht meine Sitze auseinandernehmen, um dort eine Matte herein friemeln zu können. :) Und ein Navi habe ich derzeit, allerdings "nur" das Audio 30 APS (und das kann leider keine MP3s, und der derzeit genutzte FM-Transmitter ist auch eher eine Übergangslösung). Bin schon froh, dass ich da einigermaßen aktuelle Daten auf CD habe. :) Hätte ich da beim Kauf nicht drauf geachtet, hätte ich nicht einmal diese.

    Und die PDC macht komischerweise auch so ihre Probleme. Es piept wie ein Weltmeister, obwohl nicht ein Hindernis in der Nähe ist. Und das auch nach mehrmaligem Reinigen der Sensoren. Daher auch die Überlegung der Kamera.
     
  20. derMic

    derMic

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    184
    Auto:
    W176, Smart 451
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    v e c
    ni
    m s * * *
    nur mal um es zusammenzufassen:

    Du willste deine C klasse SC die schlechter im Zustand ist, und schlechter ausgestattet als deine wunsch S Klasse für 5000€ beim Händler abgeben, rund 3000€ dort lassen und in eine S Klasse einsteigen, die technisch einwandfrei ist, supergut im optischen zustand ist, und möglichst wenig gelaufen hat?

    Sehe nur ich den denkfehler? ;)
     
    Joerg1 gefällt das.
Thema: Kaufberatung Mercedes
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w204 kombi pdc serienmäßig

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Mercedes - Ähnliche Themen

  1. Mercedes B 200 (W 247 ) System passiv

    Mercedes B 200 (W 247 ) System passiv: Hallo liebe Helfer, ich habe eine Frage zu dem MBUX-System meines neuen B 200. Auf dem Fahrerdisplay, zwischen dem Tacho und dem Drehzahlmesser...
  2. W205 Mercedes connect me Digitaler Fahrzeugschlüssel

    W205 Mercedes connect me Digitaler Fahrzeugschlüssel: Hallo liebe Forumsmitglieder, in der Hoffnung, dass jemand ein ähnliches Problem hat, schildere ich mal, welches Problem ich habe. Auto: -...
  3. Kaufberatung E320 V6 W210 T Modell

    Kaufberatung E320 V6 W210 T Modell: Guten Morgen zusammen, bin hier neu im Forum und brauche mal eure Hilfe in Sachen Kaufberatung E Klasse E320 T Modell mit dem V6 Benziner Motor...
  4. Mercedes Benz c200 cdi 2010

    Mercedes Benz c200 cdi 2010: Hy kann mir jemand etwas über diese Auto sagen. Ob die Ps Anzahl ausreicht zum fahren. Umd so ob es pribleme macht Mfg Fabian
  5. Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake

    Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake: Als neues Mitglied möchte ich mich mal direkt mit meinem Fahrzeug vorstellen: Neu gekauft habe ich mir den Mercedes CLA 200 SB mit 163 PS / 120...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden