Kaufberatung S500 CL500 oder E500 ???

Diskutiere Kaufberatung S500 CL500 oder E500 ??? im S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, ich möchte mir in den nächsten Monaten einen 500er zulegen. Nachdem ich von meinem V8 im 380 SEC so begeistert war... :s2: Der Motor ist...

  1. #1 stud_rer_nat, 27.01.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Hallo,

    ich möchte mir in den nächsten Monaten einen 500er zulegen. Nachdem ich von meinem V8 im 380 SEC so begeistert war... :s2:

    Der Motor ist also "gesetzt".

    Jetzt bin ich hin- und hergerissen zwischen einem C215 CL500, einem W220 S500 oder einem W211 E500.

    Das Herz sagt deutlich CL500. Allerdings kosten gute Exemplare noch über 20000 €. Da ich eine Umrüstung auf Autogas durchführen lassen möchte, kann man nochmal gut 3000€ draufrechnen. Da es für deutlich unter 20T€ schon gute S500 gibt spricht der Preisfaktor eigentlich hierfür. Praktischer ist der auch, da ich meine Frau und die 2 Kinder auch mitnehmen möchte. Allerdings sind die S500 dann auch nur max. Bj. 2001 (die CLs aber auch). Können Kinder ausreichend bequem im CL hinten ein- und aussteigen?

    Da kommt dann der E500 ins Spiel (VorMopf). Hier bekommt man für das gleiche Geld das "jüngste" Fahrzeug (Bj. 2003/2004).

    Welcher von den 3en ist daher am enpfehlenswertesten???

    Was mir Bauchschmerzen macht sind die Airmatic beim S- und E und das ABC-Fahrwerk beim CL.

    Welches ist technisch unauffälliger? Ich möchte das Auto nur mit Saison-Kz. fahren und im Winter einmotten. Besteht dadurch erhöhte Gefahr für Airmatic und ABC?

    Hat der W220 ein ähnliches Rostproblem wie der W210? Sind die VorMopf-Modelle des W211 nach den ganzen Rückrufaktionen mittlerweile empfehlenswert? Wie "gehts" der SBC-Bremse mittlerweile?

    Ich denke mehr als 5-8 TKM werde ich im Jahr nicht mit dem Auto fahren. Deshalb suche ich ein zuverlässiges Wägelchen, mit dem ich nicht ständig wegen Elektronikdefekten, Airmatic-Problemen oder Rost in der Werkstatt bin. Er soll dann auch ein paar Jahre bei mir bleiben.

    Am liebsten wäre mir "Buchhalterausstattung", weil wo nix ist, kann auch nix kaputtgehen. Aber Buchhalter, wie beim guten alten W126, gibts bei diesen Autos ja eigentlich keine mehr. ;(

    Auf Distronic, Airmatic, ABC und den ganzen Senf könnte ich gut und gerne verzichten...

    Fragen über Fragen... :rolleyes:
     
  2. #2 Bigfoot, 27.01.2008
    Bigfoot

    Bigfoot

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    163
    Auto:
    C 292 GLE Coupe 350 d + 639/2 Viano 3.0 CDI extra Lang Ambiente Edition + Honda VTX 1800
    Ich würde ein E500 kaufen ab mitte 2003, also Modelljahr 2004(mit 7G-Tronic) und keine Kinderkrankheiten.

    Moderater Verbrauch, Platzt genug und Reparaturen nicht unverschämmt teuer.
     
  3. #3 Daniel 7, 27.01.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Sogar Erwachsene sitzen im CL hinten gut, aber der übliche Coupé-Nachteil (Beifahrer muss immer mit aussteigen wenn jemand von hinten raus/rein möchte) kann im Alltag schon nervig sein.


    Ist vor allem eine Geschmacksfrage, schau dir mal die Cockpits der Fahrzeuge an (in der Realität vor allem). Die Unterschiede zwischen E- und CL-/S-Klasse sind schon sehr groß!


    War ja bei allen Fahrzeugen ein aufpreispflichtiges Extra, da werden schon Fahrzeuge zu finden sein ohne ABC/Airmatic ;)


    Leider ja! Auch die S-Klasse ist nicht vor dem Rost sicher. Da müsste man vor dem Kauf auf jeden Fall die kritischen Stellen überprüfen: Kotflügel vorne/hinten, Radläufe, Kofferraumdeckel. Allein deswegen kommen übrigens nur Fahrzeuge in Frage, die ein lückenloses MB-Scheckheft aufweisen. Nur damit ist eine Chance auf eine Kulanzreperatur möglich bei evtl. Rost! Ideal wäre übrigens wenn du ein Fahrzeug findest, welches schon eine Kulanzreperatur hatte bezüglich des Rosts.


    Wenn die Fahrzeuge regelmäßig die MB-Updates bekommen haben eigentlich ja.


    Wenn du vor der ganzen Technik "Angst" bzw. Sorge hast ;) Würde ich dir eher zum E 500 raten. S & CL haben doch schon einiges mehr an Technik-Spielereien (bereits im Serienzustand, ohne Extras).
     
  4. #4 stud_rer_nat, 27.01.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Erstmal danke für die bisherigen Antworten.

    War ja bei allen Fahrzeugen ein aufpreispflichtiges Extra, da werden schon Fahrzeuge zu finden sein ohne ABC/Airmatic ;)[/quote]

    Soweit ich mich belesen habe, war ABC beim CL serienmäßig, Airmatic beim W220 und E500. Also in einen "sauren Apfel" werd ich hier wohl beißen müssen.. :rolleyes:.

    Beim CL dürfte Rost ja eigentlich keine Rolle spielen, da die Karosserie, bis auf das "Gerüst" aus Alu oder Kunststoff ist...!?
     
  5. #5 Daniel 7, 27.01.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Hast Recht, Airmatic war bei allen S-Klassen serienmäßig und ABC bei allen CL. Ich glaube, Pech haben kann man mit beiden Systemen.

    Beim CL dürfte Rost in der Tat kein Problem darstellen, ist aus Alu und Kunststoff. Im Gegenzug sind gebrauchte CL aber auch immer nahezu vollständig ausgestattet.
     
  6. #6 stud_rer_nat, 27.01.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Und welche Reparatur wäre dann "günstiger"? Airmatic oder ABC? Wleches System ist technisch weniger anfällig gerade in Bezug auf einen alljährlichen "Winterschlaf"?
     
  7. #7 stud_rer_nat, 28.01.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Keiner eine Idee? Beim Stöbern durch den S-Klasse-Bereich hier, fällt als gravierender Mangel immer wieder die Airmatic auf. Sind das Einzelfälle, oder muß man ab einem gewissen Alter / Laufleistung mit Defekten fest rechnen?
     
  8. #8 BrabusRocket, 28.01.2008
    BrabusRocket

    BrabusRocket

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Ex: Smart Cabrio CDI, Aktuell: Audi A3 Ambition 2.0 TDI
    Mein Onkel hatte mal ein S Klasse Vormopf Modell BJ 99 oder 2000 so um den Dreh. Hatte gravierende Probleme mit der Airmatic. Reperatur kostete damals knapp 8000 Euro.

    An deiner Stelle würde ich wenn dann eine S Klasse als Modellpflege nehmen, oder gleich die E Klasse. Eventuell wurde die Airmatic ja auch über die Jahre immer wieder verbesser!
     
  9. #9 stud_rer_nat, 28.01.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Das klingt ja nicht gut... Deshalb gibts die Fahrzeuge wahrscheinlich auch fast geschenkt. Das MB aber auch so eine verdammt anfällige Citroen-Technik verbauen muß... :( Die XMs sind Gebraucht ja auch absolute Ladenhüter, weil jeder Angst vor der Luftfederung im Alter hat. :rolleyes:

    Dann fällt der W220 wohl schon mal flach. Denn einen Mopf kann ich mir noch nicht leisten. Bleibt der W211 VorMopf oder der CL. Wird etwas ähnliches wie das ABC nicht auch in der neuen C-Klasse eingebaut?
     
  10. #10 C32AMG T, 28.01.2008
    C32AMG T

    C32AMG T

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S211, E 500 T Avangarde 7-G-Tronic mit Vialle LPI
    Hallo Stud!

    Habe ich das gerade richtig gelesen? DU willst wirklich ein LPG Auto haben? Woher der Sinneswandel? Ist Benzin in CZ zu teuer geworden?

    Zu deiner Frage welches Modell. Vertraue deinem Herzen und nehm den CL. Wenn du für dich schon so viel Geld investrieren willst, dann nehm das Auto das du favorisierst. Und das ist ja wohl eindeutig der W215. Übrigens auch mein Favorit. Für mich ist Autokauf eindeutig 99% Emotion und 1% Vernunft. Entscheidest du dich für die Vernunft, wirst du unglücklich sein. Glaube mir, ich weiß es aus eigener Erfahrung.

    Gruß Uwe.
     
  11. aaroh

    aaroh

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Nein. Die C-Klasse verfügt über keinen Wankausgleich, genausowenig wie eine E-Klasse oder irgendein anderes Modell unterhalb des S-/CL-Niveaus.
    Was der W204 allerdings hat, ist ein Fahrwerk, welches die Dämpferhärte automatisch regelt, je nach Fahrsituation. "Agility Control" nennt sich das.

    Zu dem Thema:
    Sind Reparaturen und Ersatzteile bei einer E-Klasse nicht deutlich (!) günstiger als bei einer S-Klasse oder einem CL?!

    Ansonsten ist Uwe natürlich zuzustimmen - und ich hab den W215 schon immer geliebt.:D
     
  12. #12 stud_rer_nat, 28.01.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Wenn ichs finanziell auf die Reihe bekomme, dann wirds wohl doch ein CL. Ist einfach ein Traum! Eine E-Klasse ist halt doch nur ein "Vernunftauto". Obwohl es auch hier schöne Exemplare gibt. Aber ich glaube ärgern würde ich mich trotzdem immer, wenn ich keinen CL nehmen würde.

    Zudem traue ich dem ABC-Fahrwerk noch mehr als der Airmatic (Citroen und so... :rolleyes:) Wenn sonst technisch nichts gegen den CL spricht!?

    Wie gesagt, ich möchte einen Wagen der mir Freude und keine Sorgen bereitet.

    Zum Thema LPG: Hab mich etwas intensiver mit der Materie beschäftigt. Die Spritpreise gleichen sich auch in der Tschechei langsam an, Unterschied nur noch 10-15 Zent. Funktionieren scheint das Ganze ja in den meisten Fällen ziemlich gut. Ausschlaggebend war für mich, daß meine MB-NL groß in die Umrüstung eingestiegen ist und Ahnung von der Materie und den Autos hat. Hatte immer Bauchschmerzen, daß mir so eine Hinterhofklitsche das Auto kaputtbastelt... Die Bedenken habe ich dort nicht. Und selbst bei einer geringen Fahrleistung von 5-8 TKM im Jahr rentiert sich das Ganze schon nach rund 4 Jahren. Zumal ich das Geld lieber zu Mercedes schaffe und dort Arbeitsplätze sichere, als die Ölscheichs und Börsenspekulanten noch reicher zu machen.

    Nach allem was ich gelesen habe, dürften Verschleißreparaturen und Wartung beim S und CL nicht drastisch teurer sein als bei einem gleichmotorisierten E. Wie gesagt: jährliche Laufleistung schätzungsweise 5-8 TKM... Wenn ich auf Gas umgerüstet habe, werd ich aber sicher auch öfter mal am Wochenende einfach nur durch die Landschaft "cruisen" :D. Jetzt wo ich meinen SEC nicht mehr hab. Um das Ganze finanziell zu kompensieren, hab ich mir für die tägliche Fahrt zur Arbeit (40km) einen Daihatsu Cuore zugelegt. Dort kosten Reparaturen, Reifen, etc. wirklich nur einen Bruchteil - Verbrauch um 5 Liter (kein Hubraum!). Ich liebe die Extreme... :D Hätte nicht gedacht, daß auch Cuore-Fahren soviel Spaß machen kann! Fahren pur. Wie Mr. Bean. :D

    Das ist er übrigens, der kleine Dai... Made in Japan. :D Bj. 2002, 13 TKM, Rentnerfahrzeug, "Vollausstattung": Klima, 4x el.FH, 4x Airbags, el. Außenspiegel, CD-Radio, Fernentrieglung, ABS, DZM, 5-Türer, DEFA-"Standheizung" WarmUp Komfort Plus

    [​IMG]
     
  13. #13 Daniel 7, 28.01.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    8o Wieso ist denn der schöne SEC weg? ?(

    hier ist eine Kaufberatung für den CL allgemein, kannst dich da ja mal durchlesen!
     
  14. #14 stud_rer_nat, 28.01.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Danke für den Link. Hab ich mir schon durchgelesen.

    Warum der SEC weg ist?

    Es gab mehrere Gründe. Einer war, daß ich einfach zu wenig Zeit dafür hatte. Ein anderer, daß das "Abenteuer Youngtimer" mich zu viele Nerven und Geld gekostet hat. Für so ein altes Auto bin ich wohl doch zu perfektionistisch veranlagt und höre zu sehr das Gras wachsen. Hatte ihn dann "spaßeshalber" zum Verkauf angeboten und ein Liebhaber hat mir das Geld geboten, für den ich mein Schätzchen abgeben wollte. Von dem Geld konnte ich mir dann den Dai kaufen und noch ein wenig für den CL zur Seite legen. Baue unseren Fuhrpark derzeit etwas um. Als nächstes kommt die E-Klasse dran. Ein Diesel lohnt sich seit dem Dai nicht mehr. Deshalb soll der dann auch durch ein Benzin/Gas-Schlachtschiff (500er) für Urlaubsfahrten und Wochenendspritztouren ersetzt werden. Ich schwimme gerne gegen den Strom. :rolleyes: Wenn alle ihre Spritschlucker (wobei man bei den 500ern eigentlich nicht davon sprechen kann) verkaufen, dann ist für mich der beste Zeitpunkt einen günstig zu kaufen. :D Die Regierung kann mir mit Ihrer CO2-Abzocke den Buckel runterrutschen.
     
  15. #15 stud_rer_nat, 31.01.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Was haltet Ihr eigentlich von einem CLK 500 , Bj. 2003- ???

    Je mehr ich mich mit dem Thema befasse und auch in anderen Foren stöbere, umso mehr bekomme ich Bauchschmerzen bei dem Thema Airmatic und ABC... Wobei die Airmatic wohl noch deutlich mehr Probleme macht. Der S500 und E500 scheiden deshalb für mich schon mal definitiv aus. Bleibt mein Traumauto CL500. Oder ein CLK500...!? Der hat wenigstens ein Standardfahrwerk. Aber ist dort genügend Platz für eine 4-köpfige Familie mit Gepäck? Wie siehts mit der generellen Qualität des C203 aus?

    Danke. Ich werde Euch sicher bis zum Kauf noch etwas nerven müssen... :D
     
  16. #16 Daniel 7, 31.01.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Für eine 4-köpfige Familie dürfte der CLK doch etwas eng geschnitten sein. Es ist eben eher ein kleines Coupé, gerade im Verhältnis zum C215. Aber vielleicht reicht es doch für deine Ansprüche, schonmal den Kofferraum und Fond eines CLK in natura gesehen?
    Generell gilt der CLK aber als recht problemfrei, besonders zu empfehlen sind hier die Modelle ab 2004, da diese bereits einen aufgewerteten Innenraum haben (nicht zu verwechseln mit der Mopf!) welches u.a. ein neues Comand beinhaltet.

    Übrigens ist der Werkscode des CLK C209 ;) (siehe hier)

    Vielleicht machst du dir aber auch nur zu viele Sorgen? ;) Pech kann man mit jedem Auto haben, auch mit einem ganz "normalem" CLK. Denk doch auch mal an die vielen E-/S-Klasse-Fahrer, die keine Probleme mit der Airmatic haben. Nur berichten darüber eben die wenigsten!
    Davon abgesehen, beim Gasumbau machst du dir doch auch keine Sorgen, und dabei können genau so Probleme auftreten :prost
     
  17. #17 stud_rer_nat, 31.01.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Ich bin halt von Haus aus ein vorsichtiger Mensch. Ich möchte mir das Auto kaufen und wie mit meinem W210 "sorgenfrei" sein und fahren. Bei einem Airmatic- oder ABC-Schaden für 3000€ würde bei mir der Spaß aufhören. Hier und auch in anderen Foren liest man schon sehr häufig von diesen Problemen und es drängt sich der Verdacht auf, daß gerade die Airmatic ab einem gewissen Alter /Laufleistung wahrscheinlich immer irgendwie Probleme macht, die immer mit hohen Kosten verbunden sind. Wenn ich mir den Aufbau und die Technik ansehe, dann leuchtet das auch irgendwo ein. Das kann nicht "für die Ewgkeit" gebaut sein... Da lob ich mir den 126er... auch wenn der andere Macken hatte. :rolleyes:

    Die Autos werden wohl auch eher für den finanziell potenten Erstkäufer gebaut, der das Auto nach ein paar Jahren wieder abstößt.

    Werd mir den C209 ;) mal näher anschauen. Optisch kommt er natürlich nicht an den C215 heran. Ich möchte nur kein Auto, daß mir schlaflose Nächte bereitet...

    Verbaut BMW eigentlich beim 6er ähnlich anfällige Spielereien?
     
  18. #18 ulli1969, 31.01.2008
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Ich würde an deiner Stelle den E 500 nehmen, da es das ideale Familienauto ist und auch beim Wiederverkauf wohl (in Relation gesehen) vorne liegt. Auch die Ersatzteilpresunterschiede sind eklatant, waren sie jedenfalls. Ich habe damals bei meinem W140 für den Beifahrerspiegel inkl. Lackierung über 1.500.- DM bezahlt, beim 210 (ich hatte echt Talent, die Spiegel zu rasieren) die Hälfte. Auch die Preise für Stoßdämpfer, Bremsen und Auspuffpreise (ich hatte 1998 bis 2002 einen W 210 und W140 ) lagen nich unbedingt dicht beinander.....
     
  19. #19 stud_rer_nat, 31.01.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Ich hab einen Bekannten, der in einer MB NL Meister ist. Den werd ich mal nach seiner Einschätzung fragen. Vielleicht ist die Airmatic beim ja tatsächlich standfest und in den Foren finden sich nur die 1%, die Probleme damit haben.

    Bei den Ersatzteilpreisen das kann ich mir vorstellen. Da ich im Jahr nur relativ wenige km damit fahren werde, dachte ich ich kann das kompensieren. Ein Auspuff dürfte dann ja, z.B. ewig halten.

    Gegen den E spricht in meinen Auge z.B. auch die SBC-Bremse (VorMopf). Die kann ich ja nur bei MB erneuern lassen...
     
  20. #20 ulli1969, 31.01.2008
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Je mehr man fährt, desto länger hält der Auspuff. Ich würde auf jeden Fall den Bekannten interviewen, denn es sind nicht ein paar Mark, sondern schon eklatante Unterschiede. Wie gesagt, mein Wissensstand ist von vor 10 Jahren, vielleicht kannst der verlorene Sohn Pascal Dir Auskunft geben, der fährt ja Beides.
     
Thema: Kaufberatung S500 CL500 oder E500 ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cl 500 vs s500

    ,
  2. S500 cl500

    ,
  3. mercedes cl500 oder s500 coupe

    ,
  4. w221 oder cl 500,
  5. mercedes cl 500 airmatic oder abc,
  6. sbc bremse Mercedes w220 s500,
  7. airmatic 4 stufen mercedes erfahrungen,
  8. unterschied motor e500 gegenüber s500,
  9. cl500 oder s500,
  10. s 500 oder cls 500,
  11. cl 500 oder s500,
  12. CL 500 sbc,
  13. cl500 airmatic,
  14. mercedes s500 w221 sbc,
  15. Vergleich Mercedes s 500 und Mercedes e 500,
  16. w220 vs c215,
  17. mercedes CL500 4matic 2008 ABC Probleme,
  18. unterschied airmatic abc,
  19. e500 2004 probleme,
  20. e 500 oder cls 500,
  21. e500 gegen w220 s500,
  22. mercedes CL500 4matic kaufberatung,
  23. mercedes benz sbc im cl 500,
  24. mercedes e500 oder s500,
  25. e500 familienauto
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung S500 CL500 oder E500 ??? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake

    Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake: Als neues Mitglied möchte ich mich mal direkt mit meinem Fahrzeug vorstellen: Neu gekauft habe ich mir den Mercedes CLA 200 SB mit 163 PS / 120...
  2. Kaufberatung C220 Bj. ab 2011

    Kaufberatung C220 Bj. ab 2011: Hallo Community, ich möchte sobald mein W211 verkauft ist einen C220 ab Baujahr 2011 kaufen. Meine Wunsch: - C 200 - Am liebsten Avantgarde -...
  3. Kaufberatung W204 C63 AMG

    Kaufberatung W204 C63 AMG: Hallo AMG Freunde, ich möchte mir im Winter mein Traum vom W204 C63 AMG erfüllen. Ich habe schon jede Menge durch Google und div. Foren meiner...
  4. Kaufberatung cdi 200/220

    Kaufberatung cdi 200/220: Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach einem Auto zum pendeln. Fahrleistung ca. 35.000km/a . Mein w210 e280 verbraucht da...
  5. CL500 Harman Kardon nachrüsten

    CL500 Harman Kardon nachrüsten: Hallo, ich überlege mir das Soundsystem nachzurüsten. Meine Frage ist jetzt, ist dies schwer? Hat das jemand schonmal gemacht? Und wie ist der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden