Kaufberatung W124 - E200, E220 ... und Vergleich mit C-Klasse.

Diskutiere Kaufberatung W124 - E200, E220 ... und Vergleich mit C-Klasse. im W124 / S124 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo, da jetzt nach meinem jetzigen 190er ein "neues" Auto ansteht und es leider auch nicht mehr so viele gute 190er mit wenigen km gibt, möchte...

  1. #1 Tri-City-Maniac, 03.08.2005
    Tri-City-Maniac

    Tri-City-Maniac

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da jetzt nach meinem jetzigen 190er ein "neues" Auto ansteht und es leider auch nicht mehr so viele gute 190er mit wenigen km gibt, möchte ich mich mit einem anderen MB Modell anfreunden.

    Da bei uns gerade ein E200 Baujahr 94 und auch ne C-Klasse (180er) steht ... dieses Thema. Zur Verdeutlichung meiner Denkweise, warum es kein 190er mehr wird.

    - In der Versicherung würde mich der 190er im halben Jahr 100 Euro mehr kosten als ein C180 und und auch nicht unwesentlich anders für ne E-Klasse (E200) ...

    - Beim Spritverbauch werden sich alle nciht recht viel abreißen, wenn ich einen 190er, nen C180/220 und einen E200/220 nehme.

    Da ich überwiegend Autobahn fahre und etwa 30.000 km runterreisse, müsste die Mühle schon noch etwas 5-6 Jahre in Probs halten. Für nen Diesel sind die km noch etwas zu wenig, dass würde sich dann nur rentieren, wenn ich einen Wagen neueren Baujahres hätte mit all den Filtern usw ... sonst zahle ich mich bei den Steuern dumm und dämlich.

    ... Deswegen halt ein Benziner.

    Vom E200 hab ich gehört/gelesen, dass der für sein Gewicht einfach zu wenig Pferde hat. Wenn man da dann ein bißchen zügiger unterwegs sein möchte, dann muss man ihn treten - was sich wiederum negativ auf den Spritverbrauch auswirkt.

    Die C-Klassen der Baujahre 94-96 sollen in Sachen Verarbeitungsqualität billig sein in Punkto Innenausstattung und herbe Probleme mit dem Rost haben.

    Ach ja, ein Coupe kommt für mich nicht in Frage, da wir ein Kind haben ... :D ... ansonsten wärs ein 230er oder ein 300er CE geworden.

    Wäre ein E220 der Baujahre 94,95 grundsätzlich eine gute Wahl - und wie würde dieser im Vergleich zu einem E300 oder E280 liegen bin Punkto Verbrauch usw ...

    ... und soll ich eine C-Klasse gänzlich aussschließen?

    Vielleicht kann man mich hier etwas beraten, um entweder meine Aussagen zu bestätigen oder auch zu revidieren.

    Danke

    Cu

    Tri-City-Maniac
     
  2. #2 Robiwan, 03.08.2005
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Bei 30.000km pro Jahr rentiert sich der Diesel schon lang!

    Mein Tipp: E250 D
     
  3. stern

    stern

    Dabei seit:
    29.04.2003
    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    0
    eigentlich wollt ich hier nimmer posten, aber ich versuch mal dir zu helfen, da ich sowohl erfahrung mit dem E220 W124 hab, als auch mit dem C180 W202!

    ZUm C180:

    ROst is auch kein größeres Problem als bei den anderen, jedes Auto rostet, und wir sprechen hier immerhin von einem 10 Jahre alten AUto!
    Typische Roststellen sind die stellen unter den TÜrgummis, Antenne und Heckschloss, da drauf achten!
    Ansonsten ist der 180er ein recht gutes Auto, und auch im innenraum wesentlich hochwertiger und moderner als ein 190er!
    SPirtverbrauch liegt etwa bei 10 Liter, auf der Autobahn weniger, allerdings wird der Wagen nie eine Rakete sein, aber lahm ist auch was anderes!

    Allerdings:

    Zum E:

    Der 200er ist wirklich lahm und mit dem wagen überfordert, zum cruisen reichts, aber du meintest du fährst viel Autobahn würd ich die finger davon lassen, und nach einem E220 ab Bj. 06/93 schauen, da kam die Mopf2, und der 220er hat 150Ps, ich selber fahre so einen als QP, und bin hochzufrieden mit der Leistungentfltung des wagens!
    Typische Rostellen am E sind die Wagenheberaufnahmen, die gammeln gerne, also unbedingt unter die Abdeckungen schauen!
    Ansonsten kann so ein Auto genau an den Stellen rosten wie der C, beliebt ist auch beim Gevatter Rost, die IRA Emfänger an der heckklappe falls er denn einen hat!
    Ansonsten ist der Wagen verarbeitungstechnisch einfach genial, Ersatzteile sind günstig zu beziehen über TE-Taxiteile!

    Da ich beide WAgen schon gefahren habe, rate ich zum E220, ist einfach noch ein Benz der alten Schule, und vom Qualitätseindruck nicht wirklich mit dem C zu vergleichen, einfach E Klasse eben und das wirst auch merken!

    Schau dich einfach um was du findest, die Preise für einen halbegs guten E fangen bei 4000€ an, und gehen dann auch gerne mal höher, je nach Laufleistung!

    Hier noch ein paar Links für dich zum Weiterlesen:

    www.mercedes-benz-w124.de

    für Ersatzteile:

    www.mercedes-benz-w124.de

    falls du dich beim W124-Board.de - Mercedes Benz Typ W124 Forum | Startseite registrierst, bekommt du da auch einen Forenrabatt!

    Hoffe etwas geholfen zu haben!
     
  4. #4 Tri-City-Maniac, 03.08.2005
    Tri-City-Maniac

    Tri-City-Maniac

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hm ... hab mir das aber mal ausrechnen lassen ... scheint sich nicht zu rentieren. Vielleicht ein Fehler meinerseits? Würde ich mir wirklich sov viel sparen damit?

    Davon abgesehen sträube ich mich aber auch etwas gegen nen Diesel. Der 250er hat ja nur 90 PS. Ich suche so'n Mittelding zwischen nicht all zu hohem Verbrauch, Robustheit, Langlebigkeit und nen Wagen, wo man auch mal etwas mehr Gas geben kann. Deswegen eher ein Benziner.

    @stern ... thanks für die Infos. Gut getroffen, wenn du alle beide hast/hattest. Was meinste mit Forenrabatt? Beim 124er werd ich mich eh mal anmelden, beim 201er bin ich ja schon seit ner Ewigkeit.
     
  5. #5 Robiwan, 03.08.2005
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Bis auf den letzten Punkt erfüllt der E250 D die Bedingungen.

    Was ich vergessen hab: in Germanien ises ein bisserl komplizierter was die Besteuerung angeht. Es kann sein dass er trotz des geringeren Verbrauchs durch die höhere Brsteuerung teurer wird.
     
  6. stern

    stern

    Dabei seit:
    29.04.2003
    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    0
    naja gibt glaub 20% wenn ich ned täusch, wir haben da so ein Arangement mit denen, hab aber selber noch nie was bestellt, also keine Ahnung wie das dann abläuft!
     
  7. #7 Tri-City-Maniac, 03.08.2005
    Tri-City-Maniac

    Tri-City-Maniac

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Bin scho drin ...

    Wer kann mir sonst noch was dazu sagen?
     
  8. lazer

    lazer

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich fahre auch einen E220 Bj 9/93 und bin begeistert. Mal abgesehen vom Rost (den ich grade beseitige) ist das Auto echt klasse.

    Bisher bis auf Auspuff und Lambdasonde keine Reparaturen seit 4 Jahren. Auf der Autobahn geht das Teil ganz ordentlich (bis Tacho 220) und braucht bei forscher Fahrweise 9-10 Liter.

    Ich hab noch nen Kaltlaufregler einbauen lassen so ist die Steuer auch ganz ok.

    Ich bin mal mit dem Firmenwagen meines Chefs, einem C180, nach Bonn gefahren - und ich war froh als ich danach wieder in meine "alte" Kiste steigen durfte. Da sind Welten dazwischen.

    Mal davon abgesehen dass das Teil dann bei meiner Fahrweise 11 Liter geschluckt hat.

    Gruß

    Wolfgang
     
  9. #9 Mark-RE2, 05.08.2005
    Mark-RE2

    Mark-RE2

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1
    In der Stadt braucht der 220er ca. 10 Liter, der 300er 13.

    Auf der Autobahn relativiert sich das wieder, bis auf ca. 1 Liter.

    mfg, Mark
     
  10. #10 Straight Six, 06.08.2005
    Straight Six

    Straight Six

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Jaja, das alte Thema: was kommt nach dem 201?

    Habe hier schon gelesen, daß der 202er höherwertiger als der 201er sein soll. Das glaube ich absolut nicht. Mein 190er ist jetzt bei 185 tkm und 16 Jahren noch ganz gut erhalten im Innenraum. Da knistert auch nix. Das macht keine C-Klasse unter annähernd gleichen Bedingungen nach.

    Habe mich mal in eine '94 reingesetzt von einem Arbeitskollegen; die knisterte schon wenn man nur die Mittelkonsole mit dem Knie berührte...

    Fakt ist jedoch, daß der 202er sicher ein guter Nachfolger des 190ers ist. Der 124er ist zwar größer, jedoch immer schon älter was die Kontruktion betrifft und auch schwerer (evtl. auch behäbiger).
    Der 124er ist sicherlich immer noch eine ganz große Nummer in Sachen Qualität, da wird die C-Klasse nicht mithalten können.

    Ich muß jetzt zur Arbeit, schreibe später noch was rein.
     
  11. #11 Sesselfurzer, 06.08.2005
    Sesselfurzer

    Sesselfurzer

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    ach ja und so lam ist eine E200 auch garnicht....

    hatten einen S124 und der lief immer top.

    wenn du mehr komfort möchtes, dann greif um R6.

    der 220 ist aber schon eine gute wahl, da kann man eigentlich nichts falsch machen.

    mfg
     
  12. #12 Marcc230k, 06.08.2005
    Marcc230k

    Marcc230k

    Dabei seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    34
    Auto:
    SL 500 R230 , A 200 W169
    Hab ja nach reiflicher überlegung auch nen 220er 124er Kombi ( Familientechnsch 100 % besser ) zu meinem C230K geholt.Ich muss sagen das der E wirklich gut geht für seine 150 PS , hätte ich nicht erwartet ! Der verbrauch ist auch so bei knapp 10 L auf 100KM in ordnung . Gerade bei Familie muss ich sagen kannst den C voll knicken , von wegen mit dem Kinderwagen zum einkaufen fahren und so ! LOL , Kinderwagen ja , aber einkaufen brauchst dann nicht mehr fahren weil er rappelvoll ist ! Bei unserem E kannst dann noch immer den halben Kofferrraum beladen , und zwar ohne probs .Also wenn de nen Kind hast denk ich ist der E mit dem 220er eine richtig gute alternative .Sowohl platz als auch sprittechnisch gesehen .
    CU
    Marc
     
  13. #13 Mark-RE2, 06.08.2005
    Mark-RE2

    Mark-RE2

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1
    Dem kann ich nur zustimmen.

    Die 6-Zylinder spielen aber wieder in einer andere Liga, der 220er braucht schon 1 Liter weniger als die 230er und die 260/300er brauchen 2 Liter mehr als 230er, zum 220er macht das 3 Liter unterschied !

    mfg, Mark
     
  14. #14 Sesselfurzer, 06.08.2005
    Sesselfurzer

    Sesselfurzer

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    220 zum 280 oder 320 nur 2lieter weil der 280 und 320 fast gleich viel verbrauchen und aber 1lieter weniger als der 300. :rolleyes: :tup

    mfg
     
  15. #15 manuel-E320, 07.08.2005
    manuel-E320

    manuel-E320

    Dabei seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Zum E 320 (fahr ich ja):

    Also wenn du häufig Autobahn fährst kannst du auch auf 11 Liter/100km mit nem R6 kommen. Kannst gerne meine Sprittabelle anschaun, einfach auf den Verbrauch unter meinem Bild klicken
     
  16. #16 Marcc230k, 07.08.2005
    Marcc230k

    Marcc230k

    Dabei seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    34
    Auto:
    SL 500 R230 , A 200 W169
    11 Liter auf der bahn , des bei nem 320er ! Des geht aber nur bei konstant 120 mit tempomat . Ich denk wenn man den 3,2 liter laufen lässt so das er auch wie ein 320er gefahren wird dann sind wir bei guten 15 litern ! Hab eben mal nachgeschaut in der alten MB preisliste da stehen die verbrauchsangaben drinnen wie folgt :
    e 200 T
    Stadt: 11,9 manuell , 11,7 Automat 4 gang
    Euromix : 9,2 manuell, 9,6 Automat
    e 220 T
    Stadt: 12,2 manuell , 11,6 Automat 4 gang
    Euromix: 9,6 manuell, 9,7 Automat
    e 280 T
    Stadt: 14,8 manuell , 13,6 automat 4 gang und 14,4 automat 5 gang
    euromix: 11,1 manuell , 11,1 autom. 4 gang und 11,3 automat 5 gang
    e 320 t
    Stadt 15,1,manuell , 14,6 autom 4 gang und 15,1 automat 5 gang
    Euromix 11,6 manuell 11,8 automat 4 gang und 11,7 automat 5 gang
    Diese tabelle ist von mir so abgeschrieben also nix mit erraten oder so !
    CU
    Marc
     
  17. #17 Mark-RE2, 07.08.2005
    Mark-RE2

    Mark-RE2

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1
    Sorry, aber ich brauch mitm 320er genau das gleiche wie mitm 300er, eher noch n halben Liter mehr.

    mfg, Mark
     
  18. Lubeca

    Lubeca

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1
    So... ich hatte einen S202, jedoch als Diesel, und habe nun einen E220 mit 150PS
    In Sachen Verarbeitung, Verbrauch und Qualität rate ich Dir zu einem E220, egal ob Limo oder Kombi
    Achte, wie schon oben geschrieben, auf die Wagenheberaufnahmen, ansonsten wird da nicht viel Rost sein, es sei denn es ist nen Unfaller.
    Verbrauch liegt bei mir zwsichen 9-10 Litern

    Ein 124er ist einfach noch ein riesen Unterschied zur C-Klasse....
     
  19. W201er

    W201er

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S 203
    Kennzeichen:
    v e r
    ni
    voll meine Meinung, habe mir auch nach meinem W201 einen W124 E220 T Bj `94 gekauft und bin voll zufrieden. Übrigens, hier hat jemand geschrieben, dass er sich wegen der Steuer einen Kaltlaufregler eingebaut hat, das brauche ich bei meinem zB nicht, den brauche ich nur umschlüsseln lassen.
    Lies mal den 8. Beitrag von Larsomat: http://www.mercedes-board.com/forum/thread.php?threadid=22264
     
  20. OFw910

    OFw910

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Ex Mercedes Benz 260 E, W124; Opel Astra H Caravan
    Verbrauch:
    Hallo :

    ich würde einen R6 nicht ausser betracht lassen.
    Ich selber fahre einen 260E und auch viel Autobahn (ca. 35000 km/Jahr). Wenn man nun nicht gerade vollgas fährt, komme ich auf der Autobahn mit 9 l / 100 km aus! Im Stadtverkehr komme ich auch schon mal auf ca. 11 Liter.
    Der Fahrkomfort in einem R6 ist einfach super und wenn man mal Gas geben will, dann kommt der Wagen auch zur Sache!
     
Thema: Kaufberatung W124 - E200, E220 ... und Vergleich mit C-Klasse.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mb w124 e220 test

    ,
  2. w124 220 verbrauch

    ,
  3. mb e220 maximalgeschwindigkeit einblenden

    ,
  4. mercedes w124 e220 verbrauch,
  5. mercedes 220 e w124 verbrauch,
  6. w124 e220 kaufberatung,
  7. w124 220und gas,
  8. w124 test,
  9. mercedes w124 e220 schwachstellen,
  10. mercedes w124 200e verbrauch,
  11. mercedes kaufberatung e200t,
  12. mercedes w124 220e test,
  13. w124 vergleich,
  14. benz W124 t /1996 kaltlaufregeler ,
  15. kaufberatung w124 e220,
  16. w124 220e verbrauch,
  17. w124 mopf2 kaufberatung,
  18. 220 e w124,
  19. w 124 forum kaufberatung,
  20. w124 cabrio erfahrungen,
  21. w124 220 autobahn,
  22. w124 gebrauchtkauf,
  23. w124 e220 test,
  24. w124 e220 t erfahrung,
  25. mb w124 e 200 test
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung W124 - E200, E220 ... und Vergleich mit C-Klasse. - Ähnliche Themen

  1. Russpatikelfilter nachrüsten C 220 CDI BJ 2001 W 203 143 PS

    Russpatikelfilter nachrüsten C 220 CDI BJ 2001 W 203 143 PS: Wehr kann uns weiterhelfen. Mein Enkel hat sich ein C 220 CDI W203 Bj 2001 gekauft. Hat nicht nach der Umweltplakete geachtet. Er ist...
  2. C-klasse 2010 w204 Musik

    C-klasse 2010 w204 Musik: Hy ich hab ein C-Klasse w204 bj2010 Ich wollte von meinem Handy musik abspielen. Habe mir dazu ein Aux kabel besorgt und im Handschuhfach ist ein...
  3. Mein W211 E220 CDI startet garnicht mehr

    Mein W211 E220 CDI startet garnicht mehr: Hallo, nachdem ich mich bereits in mehrere foren und themen hier durchgewühlt habe und leider nicht zu 100% abgleichen kann ob es bei mir ähnlich...
  4. V-Klasse und die singende Hinterachsbremse

    V-Klasse und die singende Hinterachsbremse: AUTOHold und Feststellbremse ca. 20 cm Seilzug und Kunststoff der Übeltäter? 2 x 17,22 € sind bei der V-Klasse einer sehr hohen Belastung...
  5. Steuer-kette bei 651.921 C 220 d 170 PS

    Steuer-kette bei 651.921 C 220 d 170 PS: Welche Laufleistungen wurden bisher erreicht, mit oder / ohne Probleme. Zeigt dieser Motor diesbezüglich auch Schwächen.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden