Kaufberatung zu: C63 AMG in der Schweiz

Diskutiere Kaufberatung zu: C63 AMG in der Schweiz im AMG Bereich Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen Bereits relativ lange fahre ich einen VW Bora 2.8 V6 als Limousine. Nun steht ein neues Fahrzeug an und ich wollte mir eigentlich...

  1. #1 the-igor, 01.09.2015
    the-igor

    the-igor

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Bora 2.8 V6 Limousine
    Hallo zusammen

    Bereits relativ lange fahre ich einen VW Bora 2.8 V6 als Limousine. Nun steht ein neues Fahrzeug an und ich wollte mir eigentlich ein "Normaloauto" kaufen. Aber nur, bis mir ein Bekannter einen Floh ins Ohr gesetzt hat: C63 AMG. Und ja, ich als V8-Fan bin sofort schwach geworden. Wer kanns mir schon übel nehmen? ;)

    Es folgte einiges an Recherche und der Gedanke lässt mich nicht mehr los.

    Was ich möchte:

    C63 AMG Limousine
    Mopf
    ohne Performance oder Drivers Package
    mit Garantie Junge Sterne rsp. StarClass wie das in der CH heisst

    Das Budget ist noch bisserl schwierig zu bestimmen, da die ausgeschriebenen zum Teil sehr unterschiedlich sind. Ich habe noch kein Muster erkannt. Über Verbrauch und Unterhaltskosten usw. bin ich informiert. Ist akzeptiert =)

    Gibt es etwas, was beim C63 AMG besonders preistreibend ist? Etwas das unbedingt dazugehört?

    Mir ist das nachfolgende Schmuckstück ins Auge gestochen. Der trifft ziemlich genau meinen Geschmack und scheint gut ausgestattet zu sein. Bevor ich ihn Probe fahre (und evtl. auch gleich zuschlage) möchte ich eure Meinung hören.

    MERCEDES-BENZ C 63 AMG Avantgarde, Occasion, Benzin, 78'900 km, CHF 63'450.- - AutoScout24

    Ich finde grundsätzlich, dass er zu teuer ist. Vor allem für fast 80'000 km. Da gibt es andere, zwar 1-2 Jahre älter, aber auch +50'000 km weniger für +15'000 Franken weniger. Ich finde die Anzahl Kilometer und die Tatsache, dass der Gratisservice bei 100'000 km aufhört sollten eigentlich preisdrückend wirken. Ich habe mir eine Autobewertung für das Fahrzeug im Inserat machen lassen. Diese zeigt mir einen Händler-Verkaufswert von knapp CHF 44'000.-- an. Das sind unter dem Strich 20'000 Franken Differenz!!! Allerdings berücksichtigt das System nur die rechnerischen Abschreiber. Allfällige höhere Marktpreise durch grosse Nachfrage können nicht berücksichtigt werden.

    - Wie würde ihr den Benz beurteilen? Ist der Preis gerechtfertigt? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?
    - Wie erklärt ihr euch die grosse Differenz zwischen der Fahrzeugbewertung und dem angeschriebenen Verkaufspreis?
    - Was haltet ihr allgemein von diesem Auto?
    - Stehen nächstens grössere Wartungsarbeiten an bei dieser Laufleistung?
    - Sind die Preise eher gefallen oder gestiegen seit das neue Modell auf dem Markt ist?

    - Und die Frage aller Fragen zum Schluss: Auf was muss man beim C63 AMG beim Occasionskauf speziell achten? Oder kann man davon ausgehen, dass mit dem StarClass-Versprechen alles top ist?
    Fragen über Fragen.... hoffentlich gibts Antworten über Antworten... :D:popcorn
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Herzliche Grüsse aus der Schweiz

    Igor
     
  2. #2 Stern_im_Wind, 01.09.2015
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    C63 für die Schweiz?
    Nur wenn man(n) nahe der Grenze zu "German Autobahn" wohnt um den Karren auch richtig fliegen lassen zu können :D
     
    dyclc gefällt das.
  3. #3 the-igor, 02.09.2015
    the-igor

    the-igor

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Bora 2.8 V6 Limousine
    In der kleinen Schweiz ist man doch überall nahe der German Autobahn =)
     
  4. #4 Sir Drift-a-lot, 02.09.2015
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Ja der sieht ganz lecker aus. Die Bewertung von AutoScout kannst du vergessen bei der KFZ Klasse.

    Was kostet der C63 den neu bei euch in CH? Der deutsche Markt hat andere Preise und die deutschen haben ein anderes Kaufverhalten, grade bzgl Hubraum. ;)

    Aber aus eigener Erfahrung mit Fahrzeugen, die teure Verschleißteile spazieren fahren kann ich dir sagen, das sich der Preis oft erst live von selbst erklärt.
    Bremsen runter, Reifen fertig, hier ölt was, da pfeift und klappert was, dort ein Kratzer. Das sind dann meist die, die gut aussehen und verdächtig billig sind. Das alles frisch zu machen, sind dann eben schon vierstellige Beträge.

    Preistreibend bei dem Teil aus dem Link:
    -Mopf/Baujahr
    -Farbkombi beliebt
    -wahrscheinlich Leasingrückläufer
    -vom MB Händler, hier wird handeln immer ne schwere Nummer sein
    -er glänzt des Todes, wird also gut aufbereitet und optisch wie neu sein. Technisch ist sowas beim Händler mit Junge Sterne eigentlich auch immer gut gepflegt.


    Preisdrückend: Nix so wirklich, maximal das er kein PP hat. 78tkm spricht für Langstrecke, kann also auch positiv ausgelegt werden. Er steht nunmal beim Händler und der bestimmt iwo die Preise.
    Wie gesagt kenn ich den schweizer Markt nicht. Wenn er aber drüber ist, wird er die nächsten 2 Monate billiger oder du hast ne Chance etwas zu handeln.


    Generell werden solche Autos "billig" wenn sie: umgebaut sind, viele km haben, von privat verkauft werden ohne Garantie, VorMopf und/oder exotisch-unbeliebte Farben haben. Schlechte Ausstattung gibt's beim C63 nicht wirklich.



    Ob es in der Schweiz Sinn macht sei mal dahin gestellt. Ist ja nicht so, das jeder nen Polizisten fest am Beifahrersitz installiert hat. :)
     
  5. #5 the-igor, 02.09.2015
    the-igor

    the-igor

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Bora 2.8 V6 Limousine
    Danke für deine Antwort.

    Vergleiche ich mit anderen Angeboten ist er deutlich über dem Marktpreis. Mal schauen ob sichs handeln lässt. Ich werde auf jeden Fall eine Probefahrt vereinbaren.

    Die Fahrzeugbewertung, die ich gemacht habe ist nicht von Autoscout sondern eine Profesionelle. Die Bewertung hat auch ergeben, wieviel mir der Händler im Eintausch geben würde... etwa die Hälfte des angeschriebenen Verkaufspreises ;)

    Neupreis mit dieser Ausstattung war etwa CHF 126'000.
     
  6. mikedo

    mikedo

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    204 Coupé
    Mahlzeit.

    Was spricht denn dagegen, ein Fahrzeug in Deutschland zu kaufen und in die Schweiz zu bringen?
    Zu viele Formalitäten?

    Gruß Micha
     
  7. #7 the-igor, 02.09.2015
    the-igor

    the-igor

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Bora 2.8 V6 Limousine
    Über nene EU-Import habe ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht.

    Solche Fahrzeuge sind bei uns im Fahrzeugausweis speziell gekennzeichnet (Typenschein X) und haben deshalb i.d.R. einen tieferen Wiederverkaufswert. Da ich aber beim Einkauf auch spare wäre mir das eigentlich egal.

    Mein Problem ist ich kann nicht jedese Wochenende nach Germany düsen und suchen bis ich den richtigen gefunden habe.

    Ich werdes mir mal anschauen, wenn die Preise wirklich so viel tiefer sein sollten.

    Gibt viel Papierkrieg, dann 8% die der Euro höher ist als der CHF, 4% Automobilsteuer, 8% Mehrwertsteuer. Die deutsche MWST wäre also bereits wieder futsch.
     
  8. mikedo

    mikedo

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    204 Coupé
    War ja auch nur so ein Gedanke. Weil halt viele 63er in Süddeutschland zum Verkauf stehen. Und was du suchst ist ja jetzt auch nicht besonders außergewöhnlich, da sollten schon einige in Frage kommen.
    Vielleicht auch mal für die Suche ne professionelle Software hinzuziehen.
    Ich hab mir damals "AutoBingooo" für 2 Monate installiert. Hat die Sache ungemein erleichtert
     
  9. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
  10. #10 the-igor, 02.09.2015
    the-igor

    the-igor

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Bora 2.8 V6 Limousine
    Wunderschönes Auto. Aber mir gefallen die Kombis nicht. Ich finde die Limousine viel schöner.
     
  11. #11 666evil666, 02.09.2015
    666evil666

    666evil666

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    S212 (E250 CDI 4matic)
    Kennzeichen:
    Schon krass, wie die Geschmäcker auseinander gehen, ich würd mir zum Beispiel nie eine Limousine und immer den Kombi kaufen :)

    Zum Thema Fahrzeug importieren:
    1. Ein Bekannter hat sich vor ner Woche nen Insignia OPC importieren lassen (Gebrauchtwagen) -> war aber unterm Strich trotzdem CHF 8000.- günstiger wie hier in CH - und das bei nem Auto wo um die CHF 30.000.- kostet.
    2. Gibt es Firmen die den Import für ca. CHF 1.000.- machen - einfach mal erkundingen.
    3. Klar ist eine Besichtigung/Probefahrt immer schwierig, wenn man weit fahren muss. Ich würde mir da einfach 1-2 Tage Urlaub nehmen und im Umkreis von Stuttgart oder so ein paar anschauen/fahren.

    Nur so meine Gedanken zum Thema :)

    Bei meinem S204 war erstaunlicherweise der Preisunterschied CH<->D kaum da, daher hab ich das Auto hier gekauft.
     
  12. #12 the-igor, 03.09.2015
    the-igor

    the-igor

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Bora 2.8 V6 Limousine
    Es kommt darauf an welche Kombis. Bei Mercedes gefallen mit die Kombis i.d.R. nicht. Bei BMW und Audi siehts hingegen ganz anders aus. Diese Kombis würde ich der Limousine immer vorziehen.

    Der Preisunterschied CH<>D ist bei den C63 AMG effektiv nicht so riesig. Und der Franken wird von Tag zu Tag schwächer. Ein Direktimport ist dennoch nicht auszuschliessen. Ich werde meine Augen auch auf den deutschen Markt richten.
     
Thema: Kaufberatung zu: C63 AMG in der Schweiz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amg forum schweiz

    ,
  2. erhaltungskosten c63 amg schweiz

    ,
  3. c 63 amg w204 schweiz

    ,
  4. c63 w204 kaufberatung
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung zu: C63 AMG in der Schweiz - Ähnliche Themen

  1. C30 Amg Getriebeölverlust

    C30 Amg Getriebeölverlust: Hallo Community, Habe seit einiger Zeit mit dem Getriebe vom c30 amg ein Problem. Er verliert von irgendeiner steller Getriebeöl. Die Dichtung...
  2. Achse Sturz einstellen C63 AMG s (W205)

    Achse Sturz einstellen C63 AMG s (W205): Hallo zusammen, ich fahre einen C63 AMG s (Bj 2017) und ich habe die folgende Frage: Ist der Achsen Sturz an der Vorderachse auf der rechten...
  3. 209 Kaufberatung C209 200K oder 240

    Kaufberatung C209 200K oder 240: Servus! Viel los ist hier ja leider nicht, ich versuche es trotzdem mal...ich bin versucht mir einen C209 zuzulegen. Was gibt es zum Auto zu...
  4. Zündkerzen wechseln beim C43 Amg

    Zündkerzen wechseln beim C43 Amg: Gibt es ein Servive Dokument oder eine Anleitung wo beschrieben steht wie ich beim C43 die Zündkerzen gewechselt werden?
  5. Mercedes C 63 amg PP +

    Mercedes C 63 amg PP +: Guten Abend Gemeinde, Ich lese seit einiger Zeit mit was den W204 angeht. Nun ist es soweit das ich einen Probe gefahren bin und ich wahr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden