A-Klasse Kaufberatung

Diskutiere Kaufberatung im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen, Das ist mein erster Beitrag hier im Forum. In diesem Sinne ein herzliches HALLO an alle. :) So..nun zu meinem Thema... Momentan...

  1. labac

    labac

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi A6
    Hallo zusammen,
    Das ist mein erster Beitrag hier im Forum. In diesem Sinne ein herzliches HALLO an alle. :)
    So..nun zu meinem Thema...
    Momentan fahre ich (wir) einen Audi A6 2.4 Baujahr 1998.bin mit dem Auto,bis auf den Verbrauch in der Stadt ca.14l, eigentlich auch sehr zufrieden. Wir fahren im Schnitt ca.8000km im Jahr,d.h.sehr wenig. Wir benutzen das Auto mehr oder weniger um zum Einkaufen zu fahren und am WOCHENENDE um ab und an einen kleinen Ausflug zu machen. Außerdem leben wir in Stuttgart,d.h.wir fahren sehr viel im Stadtverkehr und dazu ist das Auto einfach zu gross und was kleineres muß her...

    Unsere Vorauswahl ist dabei auf die A-Klasse gefallen.uns beiden und auch den Kindern (3 und 9) gefällt das Auto sehr gut. Es sollte auf jeden Fall das neue Modell W169 sein. Habe nun aber im Forum hier nicht immer nur positives über das Auto gelesen Rost,teure Reparaturen etc. Könnt ihr mir denn zu dem Auto raten?
    Da ich zwischen 9000-10.000€ ausgeben will und es auf jeden Fall die Avantgarde oder Elegance Ausstattung haben soll muss es wohl ein Vor MOPF Modell werden. Auf was muß ich denn beim Kauf achten? Wie sieht es aus falls die Türen etc anfangen zu rosten nachdem ich das Auto gekauft habe?müssen alle Inspektionen bei Daimler gewesen sein?
    Bin für alle Tips dankbar.
    Gruss
     
  2. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ganz ehrlich, auch wenn ein solcher Audi an sich kein sonderlich geeignetes Stadtauto ist, ich würde ihn behalten, so fern er in Ordnung ist (macht er Ärger ohne Ende ist das was anderes). An sich ist dieses Auto mit dem Motor doch aber eine robuste Kombination. Und was würdest du mit einer A-Klasse an Sprit sparen? Eine A-Klasse im Kurzstrecken-Stadtverkehr ist auch kein Sparwunder! Im Mittel kommen vielleicht 4L/100km bei rum, sprich vielleicht 500€/Jahr. Dafür geht der Wertverlust des Audis gegen null, was bei einer 10.000€ A-Klasse noch lange nicht der Fall ist. Und Reparaturfreiheit hast du auch alles andere als garantiert bei einem 6-7 Jahre alten Auto.
    Im Prinzip vor allem der Rost. Viel mehr typische Probleme hat der W169 nicht.
    Wäre nicht schlecht. An sich ist Daimler sehr kulant damit, zieht bei unvollständigem Scheckheft (beachte ein klein bischen unvollständig ist ganz genauso unvollständig) aber gerne was ab.
    Ebenfalls bist du mit einem solchen Fahrzeug schnell im wirtschaftlichen Totalschaden, wenn Türen und Heckklappe rundherum kommen. Dann stehst du wieder ohne Auto im Zweifel da (ist ja nicht Sinn der Sache).

    gruss
     
  3. #3 Giselchen, 10.04.2012
    Giselchen

    Giselchen

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    91
    Auto:
    B 200 W246
    Fahre seid Januar 12 einen W169 in der Elegance Ausstattung, inkl.Navi und etliches Zubehör von Mercedes, Modelljahr anfang 2010, gekauftmit 8686 Kilometern, das ist unser zweiter Mercedes, nach einer C Klasse (W202) von 1996-2005 gefahren, absolut null Probleme, auch nach weit über 176000 Kilometern, :prost von 05-12 einen Citröen C4 Coupe in der VTR Plus Ausstattung (Diesel ) Motor Top und alles anderen laßt uns besser darüber Schweigen. :tdw
    Mit unserem W169, sind wir aber wieder absolut rund um zufrieden,weil dieses Auto, vermittelt uns wieder das Gefühl,in einem zuverlässiges und hochwertiges Auto zu sitzen,da wir(zwei Personen und ein Malteser Hund) auch nur noch recht wenige Kilometer im Jahr fahren ca 15000,dafür aber fast nur Langstrecke und sehr wenig Kurzstrecke,dafür aber immer mit viel Gepäck, können wir nur sagen,dieses Auto,ist für die ältere Generation absolut Klasse. :driver
    Giselchen
     
  4. labac

    labac

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi A6
    Der Audi macht eigentlich gar keinen Ärger um wahr zu sein.mich nervt es halt,dass erst so viel verbraucht.letzten Monat bin ich mit 60L 350km weit gekommen. Außerdem bekomme ich selten einen Parkplatz weil erst so groß ist...da ich sehr zentrumsnah wohne...
    Was wäre denn wenn gar kein scheckheft mit dabei wäre?
     
  5. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    :wink: nicht zu empfehlen....
    Ein Bekannter hat vor Kurzem nach auch in dem Budgetrahmen nach einem W169 gesucht, im Endeffekt ist er in Köln fündig geworden (12.000 EUR), allerdings
    ein Classic mit Sitzheizung, mehr war an Sonderausstattung nicht drin, dafür gabs dann eine A-Klasse mit EZ 2010, damit ist der Rost auch durch und er hat nen zuverlässiges Fahrzeug. ;)

    Du solltest dir und deiner Familie also einen Gefallen tun, mind. nach EZ 2009 schauen und für Stuttgart vielleicht auf folgende Sonderausstattung wert legen:
    - PDC (hat dann die automatische Einparkhilfe) <-- wobei der A sehr übersichtlich ist
    - elektrisch anklappbare Spiegel
    - Junge Sterne Programm von Mercedes!
    - Autotronic (für Stadtverkehr sehr angenehm)
    - eventuell auf die beheizbaren Wischwasserdüsen achten (waren seit Mopf aufpreispflichtig)

    An sich macht man mit dem A nichts falsch, ab Modellpflege rostfrei und ansonsten keine größeren Schwachstellen,
    aber ein wenig mehr solltest du in die Hand nehmen, schau doch mal direkt bei Mercedes (Gebrauchtwagensuche) vorbei:
    Mercedes-Benz Deutschland - Gebrauchtfahrzeuge - Gebrauchtfahrzeugsuche

    Btw. auf jeden Fall probefahren, gerade wenn Autotronic und kleiner Motor, da muss man mit harmonieren =)

    Bzgl. Scheckheft kannst du bei Mercedes die Historie ausdrucken lassen, zwecks Junger Sterne solltest du sowieso bei Mercedes kaufen :P
     
  6. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.284
    Zustimmungen:
    2.040
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H


    Auto stehen lassen und S-Bahn fahren! Ich hab's in Stuttgart ganze 2 Momate ausgehalten. Dann stand ich vor der Wahl Psychotherapie oder S-Bahn! :sauer: :wand :R
     
  7. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Warum hast du dich dann für ersteres entschieden? 8)
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Naja, das ist zwar psychologisch nicht grade einfach, einfach weil es viele kleine Nadelstiche sind, aber man sollte sich einfach immer wieder klarmachen, was man sparen könnte und was der Neue aber an Wertverlust im Gegenzug dafür mit sich bringt. Das rechnet sich nicht! In so fern ist das Kostenargument objektiv gesehen kein Argument.
    Das ist natürlich ein Argument. Das musst du selbst beurteilen, wie viel Vorteil ein so kleines Auto tatsächlich bringt. Hab zwar auch eine zeitlang zentrumsnah in Stuttgart gewohnt, da waren Parkplätze z.B. aber kein Problem.
    Kein Scheckheft und bereits Rost zu sehen, da würde ich die Finger von weg lassen. Ist wirklich kein Rost da und der Preis stimmt, dann geht auch ein Fahrzeug ohne Scheckheft. Denn wenn das Fahrzeug dann schon 6 oder 7 Jahre als ist, muss man sich auch klarmachen, dass selbst mit Scheckheft irgendwann schluss ist.

    gruss
     
  9. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.284
    Zustimmungen:
    2.040
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
     
  10. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Und gar kein Auto mehr in der Garage?

    Ich denke der TE hat selbst auch eine Monatskarte in der Tasche, jedoch für entsprechende Anlässe (Urlaubsfahrt, Ausflüge, Verwandtenbesuche außerhalb der Stadt, schwere Einkäufe oder was auch immer) gerne trotzdem ein Auto. Natürlich ist es ein Stück weit ein Luxusartikel.

    gruss
     
  11. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.284
    Zustimmungen:
    2.040
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Kein Kleines für die Stadt, nein! Stuttgart geht so überhaupt nicht! S-Bahn ist ganz gut, aber Autofahren... Kann man komplett vergessen. Als Arbeiter zur Frühschicht hat man noch ne Chance aber dann war's das!

    Bin heut ausnahmsweise mit dem Auto in S weil ich bei Oris die Windschotts vom SL zu neu Bespannen abgegeben hab. Und prompt stand ich auf der B10 vorm Pragsattel! Und ich bin noch lange nicht daheim heut Abend...

    Ich hätte nie gedacht, daß ich mal Bahnfahrer werde, aber Stuttgart hat's geschafft! :R
     
  12. #12 Daniel 7, 10.04.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Spritersparnis im Vergleich zum A6 ist in der Tat ein Thema, mit Stadtverkehr drin halte ich 4 L / 100km schlicht für unmöglich, bei einem Diesel eher 5-6 L und bei einem Benziner Richtung 8 Liter oder mehr. Auf Langstrecke ist das was anderes, da schaffst du auch weniger. Aber in der Stadt eher nicht, gerade die Benziner der A-Klasse W169 waren auch nicht sehr aufs sparen ausgelegt wie das bei anderen Fahrzeugen in der Klasse ist.
     
  13. Bastor

    Bastor

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    mit 4 rädern
    Nen Smart als Zweitwagen käme nicht in betracht ?
     
  14. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Was dann? Ein Großes für die Stadt?
    Wie gesagt, habe ich den TE durchaus so verstanden, dass das Auto an sich nicht für die Stadt sein soll, sondern um dort rauszukommen. Trotzdem muss es in der Stadt geparkt werden und da ist sicher Stuttgart nicht gleich Stuttgart.

    Bei meinen 10 Monaten hat es Stuttgart nicht geschafft. Und ungelogen ich bin nicht einmal S-Bahn gefahren und einen Psychologen habe ich anschließend auch nicht gebraucht.
    Ganz ehrlich, wohnst du wrklich in Stuttgart oder nur bei Stuttgart und darfst jeden Tag nach Stuttgart? Da ist ein riesen Unterschied ;). Denn das Schlimmste ist doch jeden morgen nach Stuttgart rein und Abends wieder raus, musst du aber ja gar nicht, wenn du in Stuttgart wohnst ;).

    Es war nicht von 4L/100km die Rede, sondern von 4 Liter Differenz zum Audi. In der Stadt mag das vielleicht sogar noch etwas mehr sein, dafür Überland etwas weniger ;).


    gruss
     
  15. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Das war nen Joke und mit der Antwort hast du dann ja alles richtig gemacht =)

    Zum Thema zurück, die Spritersparnis wird irgendwo untergehen, das Platzproblem bleibt aber bestehen.
    Es ist sicherlich um einiges leichter ne A-Klasse in der Großstadt zu bewegen, als nen A6, da kann man auch mal ne kleine Lücke nutzen die sich unabsichtlich auftut.

    Nen Smart wäre da sicherlich noch ne Stufe besser, aber mit 2 Kindern oder gar mit einem fällt das schon raus, wenn man doch mal mit der Familie in der Stadt unterwegs ist
    und alles schleppt man ja auch nicht durch die Bahn nachm Einkauf?!

    So lang die Kinder noch "klein" sind, wäre ein Toyota IQ ne praktische Kugel, man sollte da aber nicht vergessen wie breit die Karre doch ist...
     
  16. #16 Daniel 7, 10.04.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Wenn ihm was an seinen Kindern liegt sollte er nicht zu so einem Kleinstwagen greifen, denn die Knautschzone für die Passagiere hinten im IQ ist nicht besonders groß. Die Rückbank sitzt fast außerhalb des Autos, soweit hinten ist die montiert. Dann noch das lästige ein- und aussteigen mit nur 2 Türen und allzu groß darf der Einkauf auch nicht werden (im Gegensatz zum Smart geht in den Toyota nicht so viel rein).

    @ Jupp
    Ok, jetzt hab ichs verstanden, als Differenz passen die 4 L schon eher ;)
     
  17. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Sowohl der Smart wie auch der IQ sind eigentlich nur als Zweitfahrzeuge zu gebrauchen. Toll für die Stadt und sicher für mehr als 75% der Fahrten ausreichend, das reicht den meisten aber nicht. Die restlichen 25% wollen auch abgedeckt werden. Da kann der IQ sicher etwas mehr als der Smart (ist aber eben auch entsprechend größer gleich wieder).
    Beim IQ kann man immerhin eine dritte oder vierte Person im Ausnahmefall mitnehmen. Aber als "Familienkutsche" ist auch dieses Auto nicht geeignet. Da ist die A-Klasse schon am unteren Rand was die Länge angeht eine echt gute Lösung.

    Zum großen Einkauf Smart gegen IQ passt das übrigens auch nicht. Meine Mutter fährt einen IQ und die hinteren Sitze sind praktisch immer umgelegt (sieht man wie das gemacht ist, dann ist das ganz klar die Normalstellung). Und dann geht klar mehr rein als in den Smart.

    gruss
     
  18. labac

    labac

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi A6
    :) da sind wir etwas vom Thema abgekommen mit dem Smart und dem IQ. Diese Autos gehen gar nicht, da das reine Zweisitzer sind, wir aber zu viert sind. Die einzige Ausweichmöglichkeit würde ich in einem Golf sehen, der uns aber wiederum nicht so toll gefällt.

    Ich fahre ja auch schon Stadtbahn :) Sonst würde ich auch in der Psychatrie landen. Bin froh dass ich nicht der einzige bin hier :)
    Wie gesagt, ich fahre mehr oder weniger am Wochenende zum Einkaufen und ab und an ein Ausflug mit dem Auto.
     
  19. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Smart und IQ wären ja auch nur ne Option wenn der A6 bleibt :D
     
  20. labac

    labac

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi A6
    Der A6 bleibt aber nicht :) Will das Auto meinen Eltern schenken. Für die ist das Auto nämlich Top, da es in einem exzellenten Zustand ist :) Und ich habe, wenn ich im Urlaub bin meinen A6 zur Verfügung, da wir ja immer in Urlaub fliegen. Somit muss ich keinen Mietwagen mehr nehmen.
     
Thema: Kaufberatung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung E320 V6 W210 T Modell

    Kaufberatung E320 V6 W210 T Modell: Guten Morgen zusammen, bin hier neu im Forum und brauche mal eure Hilfe in Sachen Kaufberatung E Klasse E320 T Modell mit dem V6 Benziner Motor...
  2. Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake

    Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake: Als neues Mitglied möchte ich mich mal direkt mit meinem Fahrzeug vorstellen: Neu gekauft habe ich mir den Mercedes CLA 200 SB mit 163 PS / 120...
  3. Kaufberatung C220 Bj. ab 2011

    Kaufberatung C220 Bj. ab 2011: Hallo Community, ich möchte sobald mein W211 verkauft ist einen C220 ab Baujahr 2011 kaufen. Meine Wunsch: - C 200 - Am liebsten Avantgarde -...
  4. Kaufberatung W204 C63 AMG

    Kaufberatung W204 C63 AMG: Hallo AMG Freunde, ich möchte mir im Winter mein Traum vom W204 C63 AMG erfüllen. Ich habe schon jede Menge durch Google und div. Foren meiner...
  5. Kaufberatung cdi 200/220

    Kaufberatung cdi 200/220: Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach einem Auto zum pendeln. Fahrleistung ca. 35.000km/a . Mein w210 e280 verbraucht da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden