Kaufempfehlung ML

Diskutiere Kaufempfehlung ML im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo liebes G-und M-Klasse Forum, ich möchte mich auf diesem Wege erstmal als Forumnewbie vorstellen. Mein Name ist Stefan, bald 36 und...

  1. #1 Stefan560sec, 17.10.2004
    Stefan560sec

    Stefan560sec

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes G-und M-Klasse Forum,

    ich möchte mich auf diesem Wege erstmal als Forumnewbie vorstellen. Mein Name ist Stefan, bald 36 und selbstständig. Da sich in geraumer Zeit wohl Nachwuchs einstellen wird, möchte ich meinen Slk230 nun gegen einen ML eintauschen. Obwohl ich schon sehr viele Infos über die verschiedenen Modelle in diesem Forum sammeln konnte, hätte ich gerne noch weitere Tipps und Erfahrungswerte über die entsprechenden Motorisierungen. Augenblicklich interessieren mich die Modelle Ml 350, Ml 500 und evtl. Ml 55 Amg, ab Bj 2002 und bis maximal 50000km. Der Ml400cdi wäre eigentlich auch interessant, aber da habe ich bezüglich des Motors doch sehr viele Horrorgeschichten gelesen. Wenn ich mir die Gebrauchtwagenpreise ansehe, habe ich den Eindruck, dass gerade der ML500 eigentlich ein sehr attraktives Angebot ist.

    Wichtig sind mir die Aspekte Zuverlässigkeit, möglichst komplette Ausstattung und zügiges Vorankommen mit den Ml. Wie unterschiedlich sind die Modelle im Unterhalt(inspektion etc) und Verbrauch sowie in der Ausstattung? Was sollte ich beim BJ und der Kilometerleistung beachten?


    Vielen Dank schon mal an alle für Tipps und Meinungen

    Stefan
     
  2. CPU4U

    CPU4U

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,
    nimm Dir den AMG erst ganz zuletzt zur Probefahrt. Die Gefahr, die anderen Modelle nicht mehr in Betracht zu ziehen ist sonst sehr gross :] .
    Zu den Kosten kann ich Dir noch nicht viel sagen. Bin auch erst seit kurzem dabei. Der "AMG-Zuschlag" in der Werkstatt ist Dir zumindest bei den Verschleissteilen sicher.
    Der Spritverbrauch liegt im akzeptablen Bereich.
    Achte beim Kauf auf jeden Fall auf die Bremsanlage und auf eine Gebrauchtwagengarantie. Dei 8-Zyl. bereiten i.d.R. keine grösseren Probleme.
    Wenn möglich, kauf bei DC, die kennen die Teile am besten.
    Beim Kaufpreis gibts ein Süd-Nord Gefälle von ca. 8-10 kEuro.

    Viel Glück und (vor allem beim AMG) schnall Dein Babysafe gut an!
     
  3. #3 ulli1969, 17.10.2004
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Ich persönlich kann Dir vom ML nur abraten. Habe mal ein Neufahrzeug gehabt (ML 270cdi), der vom ersten bis zum letzten Tag nur Probleme gemacht hat. 7x wegen Elektronikquatsch liegengeblieben, bzw. im Notlauf zur Niederlassung, Fahrersitz abgebrannt!, permanentes Geklapper..... Nach diversen Reparaturversuchen Wandlung des Kaufvertrages. NIE WIEDER ML! Das G-Modell, welches ich vorher fuhr, war 10 Jahre älter aber 2000x besser und zigmillionenmal zuverlässiger.
    Dank meiner tollen, wirtschaftlichen Lage bin ich jetzt wieder da angekommen, wo ich 1991 schonmal war. BEIM W 124! Wenns mal wieder bergauf gehen sollte, lieber einen schönen W 210 als jemals wieder einen Haufen Elektronikschrott namens ML...
     
  4. #4 CRY_FoR, 17.10.2004
    CRY_FoR

    CRY_FoR

    Dabei seit:
    28.11.2002
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    2
    @ulli1969: kann man so nicht sagen! Wie viele haben Probleme mit rostenden W210ern? Ich hatte es nie.

    Dafür war einer ebenfalls ewig in der Werkstatt wegen diversen Sachen, davon 8-9x wegen der gleichen usw. Und deswegen sind die meisten W210er ja trotzdem zuverlässig, wie Du sagtest.

    Genauso die 211er, meine beiden liefen bzw. laufen soweit gar nicht mal schlecht. jedenfalls keine großeren Elektronikmacken.

    Dafür wäre ich mit einem 3er beinahe in die Luft geflogen (Benzin war schon unterm Rücksitz) und viele 3er sind gut.

    Ich denke, dass Stefan, wenn ihm der ML gefällt, auch wirklich so einen nehmen sollte. Reinfallen kann man überall, in den meisten Fällen hilft aber eine kompetente Werkstatt :-)
     
  5. #5 ulli1969, 17.10.2004
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Ist natürlich keine Verallgemeinerung, sondern ein rein subjektiver Beitrag über meine Erfahrungen mit diesem "Auto".
     
Thema:

Kaufempfehlung ML

Die Seite wird geladen...

Kaufempfehlung ML - Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung GLA 200

    Kaufempfehlung GLA 200: Hallo zusammen Ich habe mir einige Autos angeschaut und bin nun beim GLA 200 hängengeblieben. Ich habe die folgenden zwei Angebote:...
  2. ML w164 Grand Edition Heckschürze umbauen tauschen

    ML w164 Grand Edition Heckschürze umbauen tauschen: Hallo, Weis jemand ob man die Heckschürze oder zumindest den Diffusor wechseln kann also umbauen z.b vom AMG oder von einem bj. 2007 auch past...
  3. Kaufempfehlung

    Kaufempfehlung: Hallo, ich möchte mir einen ML W 164 kaufen, jenseits der 320er Klasse. Fahre noch einen W 163, ML 430 von 1999. Ich dachte so an einen ML 420...
  4. Ich bin auf der Suche nach einer Anleitung in Deutsch als PDF für meinen W 164 ML 320

    Ich bin auf der Suche nach einer Anleitung in Deutsch als PDF für meinen W 164 ML 320: Hallo zusammen ich bin auf der Suche nach einer Anleitung in Deutsch als PDF für meinen W 164 ML 320 CDI 4MATIC Baujahr 2008 . Habe leider nur...
  5. ML 350 W166 Lenkung zu leichtgängig bei hohen Geschwindigkeiten

    ML 350 W166 Lenkung zu leichtgängig bei hohen Geschwindigkeiten: Habe seit einiger Zeit den ML 350 Benziner und bin auch eigentlich ganz zufrieden...bis auf die Lenkung bzw. das Fahrwerk. Mal abgesehen davon das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden