Kaufentscheid für 99er C43 AMG

Diskutiere Kaufentscheid für 99er C43 AMG im AMG Bereich Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Leute Ich bin neu hier und interessiere mich für obengenannten Wagen. Wieso warum... dazu gleich! Zur Zeit fahre ich einen Jeep Grand...

  1. #1 SwissV8Power, 28.11.2007
    SwissV8Power

    SwissV8Power

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute

    Ich bin neu hier und interessiere mich für obengenannten Wagen. Wieso warum... dazu gleich!

    Zur Zeit fahre ich einen Jeep Grand Cherokee 5.9 Liter... nur der verbraucht 18 Liter und das ist mir langsam zuviel. Da ich hin und wieder Dinge lade und meinen (alten Hund) transportiere brauche ich einen Kombi. "Leider" ist mir mein fahrbarer Untersitz nicht egal und deswegen möchte ich was spezielles. Da bin ich bei der Garage um die Ecke auf einen 1999er C43 AMG Kombi Sport gestossen. 169'000km für 19000 SFR. Das Fahrzeug wurde immer in einer Mercedes Garage gewartet, alle Services sind gemacht. Der Preis liegt im Rahmen aller ähnlichen Fahrzeuge in der Schweiz. Der Verbrauch dieses AMG soll ja um die 12Liter liegen. Ist das realistisch?

    Nun kenn ich mich nur mit US V8 Fahrzeugen aus, nicht aber mit solchen technisch hochgerüsteten Fahrzeugen. Ich hatte gestern eine Probefahrt, doch die Batterie hat den Geist aufgegeben was mein Vertrauen deutlich senkte und meine Wut entfachte. Denn der Verkäufer wusste, dass die Batterie einen Knacks hat. Ich stellte den Wagen kurz ab und wollte ihn wieder anlassen... nichts. Keine Bewegung mehr. Zudem brachte ich dann den Schlüssel nicht mehr aus dem Zündschloss. Scheinbar war das die Wegfahrsperre im Wagen... doch das sollte wohl eher nicht sein, oder? Am Freitag darf ich den Wagen nochmals fahren und diesmal mit einer brandneuen Batterie. Winterreifen hat der Wagen keine, da würde ich mir (bei etwaigem Kauf) bestellen. Was für Winterreifen würdet ihr für diesen Wagen empfehlen? Ah ja der Verkäufer gibt 3 Monate Garantie mit Aufpreis auch 12 Monate, wobei bei jedem Schaden nur 40-50% übernommen werden. Lohnt sich das?

    Was könnt ihr mir zu dem Wagen erzählen? Was muss ich achten? Ist das überhaupt ein gutes, zuverlässiges Auto mit diesen km? Der Vorfall war nicht gerade positiv, vor allem das der Schlüssel nicht mehr aus dem Zündschloss kam und deswegen die Wegfahrsperre nicht aufgehoben werden konnte. Hat jemand Beschleunigungswerte dieses Wagens zur Hand?

    Hoffentlich hat es hier ein paar Spezialisten, die mir helfen können. Danke! =)
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.430
    Zustimmungen:
    3.341
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Also zunächst ist ein 202er aus 99 sicher ein empfehlenswertes Auto.
    Bei 170tkm kann schon das eine oder andere Teil kommen, beispielsweise die Federn, diverse Gelenke an den Achsen, etc.
    Motor und Getriebe sind eigentlich recht robust, vereinzelt hört man von Getriebeschäden, aber eher selten. Nichtsdestotrotz die Kiste hat 170tkm runter und ist 8 Jahre alt.

    Das mit der Batterie kann schon sein, warum der Schlüssel nicht rausging ist mir nicht klar. Vermutlich warst Du nicht in der richtigen Position im Schloss.
    Ist ja auch kein Problem... schlimmer finde ich einen Händler, der einen mutmaßlichen Kunden mit defekter Batterie losschickt. :motz:
    Wenn jetzt eine neue drin ist, sollte das PRoblem ja behoben sein.
    Auf was Du achten solltest beim 202er ist das ledige Thema Rost:
    Türrahmen (unter der Dichtung) Radläufe hinten, Kotflügel vorne, Falz unten an der Hecktüre etc.
    Schau mal in der Suche... da gibts das alles sehr detailiert.
     
  3. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Prinzipiell ist der Motor sicherlich für weitere 100 tkm gut.
    Zu Bedenken gilt aber dass es sich hierbei um einen AMG handelt.
    So ein Auto kauft man nicht um gemütlich durch die Gegend zu tuckern. Entsprechend ist der Verschleiß.
    Bei der Laufleistung solltest du dir das Auto genauer ansehen (von einer Fachwerkstatt ansehen lassen).
    Außerdem musst du bei Reperaturen für Ersatzteile einen gehörigen AMG-Zuschlag mit einkalkulieren.
     
  4. #4 SwissV8Power, 28.11.2007
    SwissV8Power

    SwissV8Power

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen und schon mal herzlichen Dank für die Tipps, vor allem mit dem Rost. Das werde ich mir am Freitag genauer ansehen und mal gucken ob ich an meinem Service Point vorbei kann.

    Aber so wie es aussieht sollte ich den Wagen eher ausschlagen, noch 2-3 Jahre sparen und mir einen AMG mit weniger km kaufen... das lese ich zumindest aus den Zeilen raus. ;)
     
  5. wierus

    wierus

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    1
    Vergiss nicht die Aufnahmepunkte der vorderen Querlenker, die Türen an den Seitenleisten und die Innenseite der Motorhaube auf Rost zu kontrollieren.

    Wird wohl besser sein, ja...
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.430
    Zustimmungen:
    3.341
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Hmmm so pauschel würde ich das nicht sehen.
    Wenn der Wagen rosttechnisch okay ist, dann kanst Du da ruhig noch zugreifen.
    Du musst Dir aber eben im klaren sein, dass die eine oder andere Rep. anstehen wird.
     
  7. #7 SwissV8Power, 29.11.2007
    SwissV8Power

    SwissV8Power

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, eigentlich habe ich keine ust & Geld für aufwendige Reperaturen. Muss ich mir wohl für den Übergang doch ne Schrottkiste zulegen. N'Ford Kombi oder sowas. ;(

    Es ist einfach so, dass ich n'Kmbi brauch, da mein altes Hundchen kaum mehr in den Jeep kommt und der Jeep halt einfach zuviel säuft, auf die Distanzen die ich fahre.

    Der AMG wäre toll, aber ich denke, dass es auch in 2-3 JAhren tolle AMG zu kaufen gibt... (sofern wir noch bezahlbares Benzin habe)
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.430
    Zustimmungen:
    3.341
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    naja, wenns finanziell eng aussieht ist ein AMG sicher nicht das richtige.
    Schau doch lieber nach nem 280er oder nem 320er C-Kombi, da sind die Verschleißteile viel günstiger und Deinen Jeep steckt der trotzdem locker in die Tasche bzgl. der Fahrleistungen.
    Wenns was ausgefalleneres sein soll, dann kannst Du ja nach einem in AMG-Optik schauen.
     
  9. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Nicht zu vergessen die neue CO2-Steuer... :rolleyes:
     
  10. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.430
    Zustimmungen:
    3.341
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Er kommt aus der Schweiz Zion... ich weiß nicht, ob es dort auch eine CO² Steuer gibt.
     
  11. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    AMG oder Ford?

    Klingt wie: "Wenn ich Claudia Schiffer nicht kriegen kann, lass ich mich
    umoperieren und probiere schwul zu werden".

    Irgendeinen Mercedes "light" wird Dein Hund schon akzeptieren.

    AMGs sind für ein sehr solventes Publikum gebaut. Wer sich einen Amischlitten
    mit 8 Zylindern leisten konnte ist da noch lange nicht dabei.
     
  12. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    ...geben wird.
    Aber du hast natürlich Recht. :prost
     
  13. wierus

    wierus

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    1
    Dann ist dieser von dir genannte AMG nicht grad erste Wahl... ;)
    Wie QuixX schon meinte, AMG sind für solventes Publikum gebaut und mit dieser Kilometerleistung gibts nur 2 Möglichkeiten:

    Kaufen und fahren bis etwas teures kaputt wird und dann ab damit in den Export oder eben
    kaufen, fahren und ihn in den kommenden Jahren durchreparieren lassen.
     
  14. #14 SwissV8Power, 30.11.2007
    SwissV8Power

    SwissV8Power

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @C240T
    Also ob so n'Kombi meinen Jeep in die Tasche steckt (zumindest in der geradeaus BEschleunigung) würde ich mal bezweifeln. 7.5 Sekunden ist für nen Truck doch relativ schnell. Da ist ja der AMG kaum schneller. ;) Ansonsten ist das natürlich ne gute Idee.

    @Zion
    Wird hier sicher auch bald eingeführt. Irgend sowas sind sie auf jeden Fall am Basteln... :O

    @QuixX
    Das kann sein, aber ein Jeep kostet im Unterhalt auch nicht gerade wenig. Aber wahrscheinlich ist ein AMG noch zu früh. *grummel* Lieber nicht das ganze Geld für ein Auto verpulvern.

    @wierus
    Waaahrscheinlich warten und dann mal nen AMG mit um die 60'000km kaufen. Ist das eine bessere Wahl? Was nen AMG betrifft? Oder was empfehlt ihr so für eine km Leistung?

    @ALL

    Danke für die Offenheit! Besser als dummes rumgeheuchel ist es meiner Meinung nach! Da lass ich danken! =)
     
  15. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.430
    Zustimmungen:
    3.341
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Hast Du die 7,5s mal nachgemessen?
    Ich kenne die Fahrzeuge der Marke Jeep...der 5.9 geht sicher gut, aber 7,5 von 0-100 das passt nicht. Auser der Tacho ist noch schlimmer als der in unserem Cherokee früher =) =)
    zeigt 100 an und man fährt gut 90 :tdw
    Selbstverständlich bei Serienbereifung.

    Schau dir doch einfach mal das Leistungsgewicht an,
    Das ist die phys: Grundlage für die Beschleunigung. (natürlich spielen hier noch andere Faktoren hinein)

    C280:1500kg:197PS=7,6kg/PS
    C320:1500kg:218PS:6,88kg/PS
    Jeep 5.9:241PS/1970kg :8,08kg/PS

    Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Jeep_Grand_Cherokee

    Dazu noch die m.W. noch verbaute 4-Gangautomatik beim Jeep..der hat von 0-100 nicht mal gegen einen C280 eine echte Chance ;)
    Ein AMG ist da doch eine andere Welt :driver

    Bzgl. der km-Leistung gilt wie immer: je weniger desto besser.
    Der C43 basiert beispielsweise auf dem M113, dem 430er Mtor, und ist ein wenig feinbearbeitet.
    Das heisst, das ganze ist sehr langlebig.
    Aber generell gilt eben, dass ab einer gewissen Laufleistung Fahrwerksteile und vieles andere fällig sind.
     
  16. wierus

    wierus

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    1
    Genau, die Kilometerleistung schreckt den Motor nicht, aber erstens weißt du nicht wie der Wagen behandelt wurde und zweitens wird halt viel drum rum fällig, und das kann sehr schnell sehr teuer werden.

    Kauf lieber einen jüngeren C32 AMG oder einen C43 aus Erstbesitz mit geringem Kilometerstand, lückenlosem Sch(r)eckheft und aus seriöser Quelle.

    Der C43 war als Neuwagen ein Auto für wirkliche Gutverdiener, und auch wenn er jetzt im Ankauf günstig ist, die Wartung/Teilepreise/Unterhalt bleiben absolut Oberklasse.
     
  17. #17 SwissV8Power, 02.12.2007
    SwissV8Power

    SwissV8Power

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @C240T

    Also die 7.5 sind gemessen mit 245er Reifen im Sommer und von 0-80 (also aus dem Stand) lässt das Teil so ziemlich alles stehen... solang der 1st Gang nicht gewechselt wird. :tup PS sind noch lange nicht alles! 4Rad Antrieb & um die 520-550NM mit 1900kg Leergewicht und härteren Stossdämpfern... ne du! Da kannste mir viel erzählen, aber auf der Geraden im ersten Gang verhungen noch ganz andere Wagen. 8) Wenns dann noch n'Schaltwagen ist... und tschüss!

    Jepp, ich bin ein Fan meines Jeeps. ^^

    Aber kommen wir zurück zu dem AMG. Der Verkäufer würde mir 12 Monate EUROTAX Garantie dazugeben. Aber ich habe gelesen, dass das nur noch 40% der Schäden abdeckt. HAt jemand mit so einer Garantie Erfahrung?
    Ich denke übrigens, dass ich ihn nicht kaufen werde. Ich behalt meinen Jeep no 1 Jahr, fahr das Ding kaputt und spare mir das ganze Geld und such mir was mit sicher unter 100'000km. Am Besten von nem älteren Herrn. 8)

    @wierus
    Eigentlich hab ichs auch gerade oben beantwortet. So ein Auto wäre wirklich was tolles, aber ich denke wenn ich mal ein Problem habe stehe ich wieder da, wo ich jetzt mit dem Jeep stehe.

    PS: Gerne diskutiere ich aber noch ein wenig weiter... denn irgendwann möchte ich einen AMG in der Garage stehen haben. Für das kann man Leben und meine Karriere wird schon noch weiter steigen. =)
     
  18. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.430
    Zustimmungen:
    3.341
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ich würde Dir einfach einmal ein Physikbuch empfehlen.
    Die Grundlage für die Beschleunigung ist die beschleunigende Leistung, die zu beschleunigende Masse und noch diverse Widerstände.
    Die Newtonmeter mit denen gerne herumgeworfen wird bedeuten letztendlich nur eines:
    Dass ein Motor eine fülligere Leistungskurve besitzt, sprich auch schon bei niedriger Drehzahl mehr Leistung zur Verfügung steht oder andersherum die Leistung mit steigender Drehzahl nicht so stark zunimmt.

    Ich habe nie gehauptet, dass der 5.9er schlecht geht, aber ihn mit einem C43 zu vergleichen passt einfach nicht.
    Mag sein, dass der 5.9er aufgrund der fülligen Drehmomentkurve aus dem Stand deutlich besser anzieht, danach gewinnt er nichts mehr.
    Im übrigen beschleunigt ein Schalter nicht schlechter als ein Automat, wenn man fahren kann.

    Deine Ansicht bzgl. der Garantie passt schon. Ich kenne nur die Garantiebedingungen in Deutschland, und hier sind ja die meisten Verschleißteile wie Fahrwerk etc eh ausgenommen.
     
  19. #19 Mercedesoldie, 10.12.2007
    Mercedesoldie

    Mercedesoldie

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    53
    Als neuer Besitzer eines gebrauchten C43, Bjhr 99, 80'000 km waren folgende Gründe entscheidend:

    - Liebe zum V8 Motor
    - kompakt und doch nicht klein (wichtig für ältere Herren :D)
    - noch akzeptabler Verbrauch (mein Fiat 600 brauchte schon 9 - 10 l)
    - und ganz am Schluss: Mein Schwiegersohn ist Werkstattchef in einer Merc-Garage :tup

    Gruss
    Hubi
     
Thema:

Kaufentscheid für 99er C43 AMG

Die Seite wird geladen...

Kaufentscheid für 99er C43 AMG - Ähnliche Themen

  1. Winterreifen CLA 45 AMG

    Winterreifen CLA 45 AMG: Servus, hole am Samstag mein CLA 45 ab. Baujahr 2017/7 Facelift Modell. Welche Winterreifen könnt ihr mir empfehlen? Kenne mich nicht gut mit...
  2. Biete AMG 7-Doppelspeichen Alufelge 8,5J R19 ET48 silber

    AMG 7-Doppelspeichen Alufelge 8,5J R19 ET48 silber: [ATTACH] Biete: Die Original AMG 7-Doppelspeichen Alufelge 19 Zoll in der Farbe Silber für Ihre Mercedes-Benz E-Klasse Limousine W212 & T-Modell...
  3. Biete Winterradsatz AMG 19" 7-Doppelspeichen Silber W/S 212

    Winterradsatz AMG 19" 7-Doppelspeichen Silber W/S 212: [ATTACH] Biete: Die Original AMG 7-Doppelspeichen Alufelgen 19 Zoll in der Farbe Silber für Ihre Mercedes-Benz E-Klasse Limousine W212 &...
  4. Kaufberatung W204 C63 AMG

    Kaufberatung W204 C63 AMG: Hallo AMG Freunde, ich möchte mir im Winter mein Traum vom W204 C63 AMG erfüllen. Ich habe schon jede Menge durch Google und div. Foren meiner...
  5. ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten

    ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten: Hallo, Fahre ein Mercedes ML 63 AMG 5.5 Bi-Turbo (W166) Bj: 2012, KM: 135.000 km Egal wann ich starte ob er warm ist oder kalt er orgelt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden