Kaufentscheidung: A150 vs A180 CDI

Diskutiere Kaufentscheidung: A150 vs A180 CDI im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo mercedes gemeinde, Wir stehen vor folgender Entscheidung: A150 Classic (Benziner) Baujahr 09/2007, km 5000 (fast neu also). oder A180 CDI...

  1. reavez

    reavez

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    lupo
    Hallo mercedes gemeinde,


    Wir stehen vor folgender Entscheidung:
    A150 Classic (Benziner) Baujahr 09/2007, km 5000 (fast neu also).
    oder A180 CDI Elegance Bj 04/2006, km 27.000 (Scheckheftgepflegt, toller Zustand)
    Beide kosten etwa 16500 Euro.

    Welchen würdet Ihr nehmen? Classic mit weniger km und neuer oder elegance mit mehr km?
    Diesel oder Benzin ist uns egal, da wir eh nicht viel fahren (ca. 10.000 bis 15.000km / jahr). Zu 70% Stadtverkehr.

    Schreckt euch nicht über die Preise. Bin in Österreich. Hier ists ein bisschen teuer!
     
  2. #2 Robiwan, 21.04.2008
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Servus Landsmann!

    In deinem Fall würd ich zum Benziner tendieren. Der Diesel kann seinen Verbrauchsvorteil nur bei Mittel-/Langstrecke ausspielen. Außerdem ist bei uns ja Diesel mittlerweile teurer als Benzin.


    Grüße,
    Robert
     
  3. reavez

    reavez

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    lupo
    hallo, ist schon klar, nur reizt mich eben die elegance ausstattung.

    inwiefern is elegance besser als classic?
     
  4. #4 hijacker123, 21.04.2008
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    548
    Was dir Elegance mehr an Ausstattung bringt, kannst Du bei MB auf der Homepage nachlesen.

    Zu den beiden Fahrzeugen kann ich dir sagen, dass ich zum 180 CDI tendieren würde.
    Erstens wegen der besseren Ausstattung, und zweitens finde ich einen Diesel in der Stadt, dank des höheren Drehmoments, wesentlich angenehmer zu fahren als einen Benziner.
     
  5. #5 ohnenamen, 21.04.2008
    ohnenamen

    ohnenamen

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    W221/S450 + Smart forfour
    Bei der Kilometerleistung würde ich einen Benziner nehmen.

    Ein Classic sieht nicht so schick aus. Nimm einen Avan. oder Eleg.. Und ganz wichtig, nimm eine Automatik.

    Diese beiden Extras erhöhen den Wiederverkaufswert deutlich.

    Noch Audio 20 dazu und das Auto ist perfekt.

    Mit dem 150er ist man gut unterwegs, auch wenn der Motor kein Sparwunder ist.
     
  6. #6 snobbytec, 21.04.2008
    snobbytec

    snobbytec

    Dabei seit:
    03.09.2002
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Renault Megane 1.6 16V Dynamique
    Würde auch einen Benziner vorziehen. Bin schön öfter A und B-Klasse als Diesel gefahren und war immer froh, sie wieder abgeben zu dürfen.
    Sorry aber lange Strecken mit diesen Radaubüchsen wären für mich eine echte Quälerei.
    So ein Fahrzeug könnte man mir nie verkaufen.
     
  7. #7 Colisa Lalia, 21.04.2008
    Colisa Lalia

    Colisa Lalia

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    C 180
    Ich würde auch den A150 nehmen. Für Stadtfahrten reicht die Leisting aus. Man kann auch gut in einem hohen gehörschonendem Gan mitschwimmen. Die Elegance Ausstattung ist imo häßlich. Das Holz passt nun wirklich nicht in die A-Klasse.
    Die Preise liegen nicht wesentlichen über denen in Ostwestfalen. Hier 03/07 km10000 Sitzheizung € 15600 - gestern gerade gesehen.
    Die Automatik würde ich in der A-Klasse auch immer meiden. Sieh Dir mal die Verbrauchswerte an. Die liegen erheblich über der Schaltung. Sie kostet auch viel Leistung.

    @ohnenamen. Das mit dem Wiederverkaufswert halte ich für falsch. Man kriegt zwar mehr, zahlt aber auch deutlich mehr.

    Mein Wunschextra: Mittelarmlehne. Mit dieser Ausstattung wirkt das gesamte Interieur hochwertiger, da die Chrom/Holz/schwarzen Apllikationen dann auch an der gesamten Mittelkonsole sind.
    Ist allerdings sehr schwer zu finden, gerade beim Classic.

    Gruß

    Colisa Lalia
     
  8. #8 ohnenamen, 21.04.2008
    ohnenamen

    ohnenamen

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    W221/S450 + Smart forfour
    @ Colisa Lalia
    Die Automatik ist super. Ein richtiger Mercedes hat in meinen Augen auch eine Automatik. Der halbe Liter, wenn es in der Praxis überhaupt so ist. Vielleicht hält ja der Motor länger, der er mit der Automatik optimal läuft. :D

    Das ist halt Geschmackssache. Ich finde es schön. Hätte es auch genommen. Habe aber Avan. - auch das gefällt mir sehr gut.

    Ich sag ja nicht das Classic´s nicht schön wären, aber mit einer Ausstattungslinie ist halt wertiger.

    Teuer sind A-Klassen mit Eleg. bzw. Avan. und Automatik. Aber das holt man später beim Verkauf locker wieder rein.
     
  9. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.585
    Zustimmungen:
    3.393
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    A-KLasse und "richtiger" Mercedes ist nach wie vor ein Widerspruch imho. Die Innenraumqualität/Anmutung ist zwar deutlich besser als beim 168er, aber an einen "richtigen" Mercedes kommt sie nach wie vor nicht ran. Ist aber hier nicht das Thema.
    Ich hatte letzte Woche einige Tage einen A200 CDI mit CVT-Getriebe. (Avantgarde, Leder, Navi usw)
    Die Laufkultur ist gerade im Stadtverkehr imho grausam.
    An der Ampel deutliche Vibrationen bis in den Sitz, der Verbrauch lag zügig bewegt bei 7l laut Display. Nicht eben wenig für die kleine Schachtel. Die Fahrleistungen sind mit Ausnahme des nervigen Frontantriebs (Traktionsprobleme, Lenkungseinflüsse...) aber mehr als respektabel. (Tacho215)

    Ich würde mir gerade für die Stadt einen Benziner aussuchen.
    Der hat weniger Probleme mit dem Kaltstart, heizt besser, ist deutlich angenehmer und das oben angesprochene Drehmoment finde ich sogar eher unangenehm.
    Eine linearer Leistungsstieg ist deutlich angenehmer zu fahren und obendrein noch komfortabler, dazu noch Reifen-schonender als die Leistungscharakteristik eines Diesels.
     
  10. #10 Colisa Lalia, 21.04.2008
    Colisa Lalia

    Colisa Lalia

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    C 180
    @ohnenamen und alle die noch kein CVT -Getriebe erfahren durften.
    Der Mehrverbrauch beim CVT liegt deutlich höher als bei einer anderen Automatik. Beschleunigen auf der Autobahn ist grausam. Schnell stellt sich im höchsten (virtuellen Gang) eine konstante Drehzahl ein, sagen wir mal 3000 U/min. Da liegt aber nicht lange nicht die maximale Leistung an. Also beschleunigt er langsam. Das Ende vom Lied sind Beschleunigungsorgien mit Vollgas aber ohne Ausnutzen der möglichen Leistung. Das dauert dann entsprechend lange und kostet viel Sprit.
    Früher habe die Leute immer über die DAF geschmunzelt. Jetzt heißt es CVT und soll toll sein.
    Übrigens hat es auch seine guten Seiten. Man kann es manuell schalten. Dann läuft der Wagen auch besser. Aber wozu brauch ich dann eine Automatik.

    Gruß

    Colisa Lalia
     
  11. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.585
    Zustimmungen:
    3.393
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    @ Cosa Lalia: BIst Du schonmal einen MB CVT gefahren?
    Scheint mir nicht so;)
    Der dreht nämlich sogar knapp über Nenndrehzahl... Also träge sind die wirklich nicht.
     
  12. #12 ohnenamen, 22.04.2008
    ohnenamen

    ohnenamen

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    W221/S450 + Smart forfour
    Also diese Aussage ist in meinen Augen völliger Schwachsinn. Was bitte schön soll dann ein richtiger Mercedes sein? Die Qualität und Anmutung ist 1a. Ich bin nach wie vor begeistert. Meine Frau hatte vorher einen A 140 Eleg. Autom.. Der W169 ist ein Quatensprung. Ich und meine Familie fahren seit 17 Jahre Mercedes. Es sind ständig 5 Fahrzeuge im "Bestand". Ich denke also schon, dass ich Qualität beurteilen kann. Bei Dieseln kenne ich mich nicht aus, da wir noch nie einen hatten.

    Wenn die Autotronic ein CVT-Getriebe ist, dann fahre ich es immerzu. Hatten vorher jahrelang einen A 140 mit 5-Gang Autom. Der Verbrauch von A140 und A150 ist bei uns völlig gleich. Meine Frau braucht 7,5 im Durchschnitt, wenn ich fahre sind es 8 Liter. Und ich sage es nochmal die Automatik geht super! Das ich an den A 150 nicht die Ansprüche stellen kann, die ich an meinen E 500 stelle, dürfte wohl klar sein. Von technischen Einzelheiten habe ich keine Ahnung - bin nur Fahrer.
     
  13. reavez

    reavez

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    lupo
    hallo freunde,

    es hat sich alles geändert.

    nach wie vor der A180 CDI Elegance manuell (in dunkelblaumetallic, mit parksensor) oder nun ein A160 CDI Classic Automatik in silber (oh graus) ohne parksensor.

    letzteres kostet sogar 500 euro mehr, also 17.000 euro.

    ich find der 180cdi ist echt ein schnäppchen, aber automatik is schon gemütlich find ich, aber irgendwie sehr lam mit nur 15sek auf 100.
     
  14. #14 Robiwan, 22.04.2008
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Mein alter 160 CDI braucht sogar 17 Sekunden, trotzdem klebt ich bei der Autobahnauffahrt den besser motorisierten am Heck weil sie scheinbar das Gaspedal nicht finden ;).
     
  15. #15 Deutz450, 22.04.2008
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Das CVT Getriebe in der A-Klasse ist absolut gewöhnungsbedürftig, lahm, laut und anfällig für Störungen (ruckeln), nicht empfehlenswert. Ich würde da auf jeden Fall nen Schalter nehmen, ich hätte auch eher zum Benziner geraten, aber der steht ja anscheinend nicht mehr zur Debatte.
     
  16. #16 ohnenamen, 22.04.2008
    ohnenamen

    ohnenamen

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    W221/S450 + Smart forfour
    Das muß wohl wirklich Geschmackssache sein. Ich fahre ständig wechselnd E 500 5-gang, CL 500 7-gang und den A 150 Autotronic. Dann müssen der E und der CL von uns auch völlig scheiße laufen, denn ich kann im Stadtverkehr keinen Geräuschunterschied zur A-Klasse erkennen. Von lahm kann ich auch nichts feststellen. Hat halt jeder seine eigene Meinung und das ist ja auch gut so :prost
     
  17. #17 Colisa Lalia, 22.04.2008
    Colisa Lalia

    Colisa Lalia

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    C 180
    Ja, es ist schon erstaunlich wie unterschiedlich das gleiche Getriebe bewertet wird.

    @C240T Ja, ich bin B180 mit Autotronic gefahren. Das Getreibe dreht schon hoch, aber nach meiner Erfahrung nur ein den unteren Gängen. Irgendwo zwischen 80 und 100 km:h fing er dann an, nur noch die Übersetzung in Richtung lang zu verschieben. Die Beschleunigung auf der Autobahn war die reinste Katastrohpe. Das mag natürlich auch am Luftwiderstand gelegen haben. Auf jeden Fall hab ich vom Kauf Abstand genommen und wir haben unseren Focus behalten.

    Ein A150 Schalter war da wesentlich dynamischer. Den hab ich aber auf 14 L:100 km bekommen(reine Autobahn Etappe) . Da staunte der Mercedes- Mensch nicht schlecht. Die Fahrzeuge sind generell für die Bahn nicht gut geeignet wegen des hohen Luftwiderstandes.

    Gruß

    Colisa Lalia
     
  18. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.585
    Zustimmungen:
    3.393
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    @ Ohnenamen:
    Sorry, aber kann das sein, dass Du ein wenig "grob" veranlagt bist?
    Also ein CL oder ähnliches ist nun wirklich in jeder Hinsicht eine andere Welt als ein 169er. Sei es beim Geräuschkomfort, beim Fahrwerk, Sitzkomfort und eben überall;) Ausnahme dürfte die Variabilität sein.
    Beispielsweise das Leder ist qualitativ kein Vergleich zu den größeren Modellen und auch sonst ist die Haptik deutlich schlechter als beispielsweise in einem 203er oder gar 211er. Wie gesagt aber deutlich besser als im 168er. (alles andere wäre ja auch sehr bedenklich)
    Aber ich denke, das ist nicht das Thema.

    Dass der Wagen lahm wäre kann ich von besagtem 200 CDI nicht behaupten.. Solide motorisiert ist er abgesehen von der Geräuschkulisse und den Vibrationen allemal. Das Getriebe ist in meinen Augen gewöhnungsbedürftig, hat auch leichte Vibrationen bei bestimmten Geschwindigkeiten aber insgesamt ist es durchaus eine feine Sache.

    Den Ausdruck "richtiger" Mercedes hatte ich absichtlich von Dir (s.o.) übernommen, da Deine Aussage bzgl. Automatikgetriebe imho genauso fragwürdig ist.

    In wieweit Baugruppen wie Getriebe technisch problematisch sind kann denke ich jmd. der tagtäglich an den Fahrzeugen schraubt deutlich besser beurteilen als jemand, der "nur" ein solches Fahrzeug sein eigen nennt.
     
  19. #19 WunschErfüller, 22.04.2008
    WunschErfüller

    WunschErfüller

    Dabei seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Im ersten Quartal hatte ich als Firmenfahrzeug einen A180CDI, leider in der Classic-Variante und als Schalter. Vom Verbrauch und den Fahreigenschaften muss ich sagen, dass der Wagen absolut super war. Klar ist er kein Rennwagen, aber für die deutschen und ständig zu vollen Autobahnen völlig ausreichend, vom Stadtverkehr rede ich erst gar nicht. Und mit dem Verbrauch, der je nach Gasfuß zwischen 5,8 und 6,7 Liter lag, bin ich persönlich mehr als zufrieden.

    Allerdings hat mich die Classic Variante gestört. Besonders ein Lederlenkrad hat mir gefehlt, denn dieses Plastik-Ding finde ich absolut schrecklich.
    Einen Vergleich zum 150er oder 160er CDI habe ich leider nicht. Ich habe nur den Vergleich zum 168er als A160 (wird in der Familie gefahren, daher fahre ich diesen Wagen auch öfter). Ich persönlich mag den 168er (besonders in der L-Ausführung) deutlich lieber, aber das ist mein ganz persönliches Empfinden.
    Doch wenn Dir der Motor nicht so wichtig ist, würde ich persönlich nach der besseren Ausstattung schauen und darauf achten, dass das Auto keins der ganz frühen Baujahre ist. Denn an einige Ausstattungsmerkmal kann man sich ganz schnell gewöhnen, auch wenn man sagt, dass man es nicht wirklich braucht - so geht es mir auf jeden Fall.

    PS: Technisch kann ich zu diesem Thema auch nichts sagen. Ich kann nur beurteilen, wie sich die Autos fahren. Und der Elch fährt sich gut.
     
  20. #20 ohnenamen, 22.04.2008
    ohnenamen

    ohnenamen

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    W221/S450 + Smart forfour
    @ C240T

    Um himmels Willen. Ich habe nicht den CL mit dem A verglichen. So doof bin ich nun auch nicht ;) Ich meinte das allein auf die Geräusche von Motor und oder Getriebe bezogen. Da höre ich in der Stadt keinen Unterschied. Wohl gemerkt in der Stadt! Weil es hieß die Autotronic sei laut, da fragte ich mich - welches Auto soll dann leise sein. Da finde ich ehr, dass jeder Diesel laut ist. Zumindest habe ich es so bei Ersatzwagen (C oder E ) immer so empfunden.

    Mit dem A 200 CDI kenne ich mich nicht aus. Wir haben und hatten nur Benziner.

    Mit Deiner Kritik an meiner Äußerung "richtiger Mercedes" hast Du recht. Hätte lieber "richtiges Auto aus meiner Sicht" schreiben sollen ;)

    Technisch habe ich gar keine Ahnung. Das hatte ich ja schon gesagt. Aber so wie meine Frau fährt, dürfte da nie etwas kaputt gehen ;)
     
Thema:

Kaufentscheidung: A150 vs A180 CDI

Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung: A150 vs A180 CDI - Ähnliche Themen

  1. 270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig

    270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig: Hallo alle zusammen, Wie ihr der Überschrift sicher schon entnommen habt, habe ich meinem C270 CDI (Bj. 2003, Vormopf) ein neues Thermostat...
  2. W164 ML320 CDI Sicherung Abblendlicht

    W164 ML320 CDI Sicherung Abblendlicht: Moin, Zuerst, bin neu hier im Forum, also bitte verzeiht mir wenn ich Fehler mache :) ich habe folgendes Problem mit meinem ML 320 CDI W164...
  3. V220 CDI Elekt. Parkbremse lösen wie ??

    V220 CDI Elekt. Parkbremse lösen wie ??: Hallo bin neu hier konnte nicht im forum zu dem thema finden, daher war ich gezwungen thread zu erstellen. Also zum thema zurück , kann mir evt....
  4. Russpatikelfilter nachrüsten C 220 CDI BJ 2001 W 203 143 PS

    Russpatikelfilter nachrüsten C 220 CDI BJ 2001 W 203 143 PS: Wehr kann uns weiterhelfen. Mein Enkel hat sich ein C 220 CDI W203 Bj 2001 gekauft. Hat nicht nach der Umweltplakete geachtet. Er ist...
  5. Mein W211 E220 CDI startet garnicht mehr

    Mein W211 E220 CDI startet garnicht mehr: Hallo, nachdem ich mich bereits in mehrere foren und themen hier durchgewühlt habe und leider nicht zu 100% abgleichen kann ob es bei mir ähnlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden