Kaufentscheidung W204 - LPG

Diskutiere Kaufentscheidung W204 - LPG im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo zusammen, habe eine C-Klasse BJ 2007 ins Auge gefasst (Modell 2008 ). Würde mich gerne bei euch über Krankheiten dieses Modells...

  1. #1 Tracid86, 26.12.2013
    Tracid86

    Tracid86

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW 320d
    Hallo zusammen,


    habe eine C-Klasse BJ 2007 ins Auge gefasst (Modell 2008 ).

    Würde mich gerne bei euch über Krankheiten dieses Modells informieren
    und wissen was ich genau beim Kauf beachten muss. Das Fahrzeug wurde
    mit einer LPG Gasanlage von BRC ausgerüstet (inkl. 2 Jahre Garantie).


    Nun habe ich schon recht viel darüber gelesen und gehört (u.a. von einem
    befreundetem KFZ Mechaniker), dass eine Gasumrüstung bei diesem Motor
    nicht sonderlich gut sei (Ventile, Zylinderblock etc.) hier habe ich nun
    auch schon ein bisschen gelesen und scheinbar wurde dieses Modell schon
    vielfach umgerüstet und nichts ist passiert. Nun bin ich etwas hin- und
    hergerissen.

    EZ 06/2007
    94.000 km
    Autogas (LPG)
    135 kW (184 PS)
    Schaltgetriebe
    Unfallfrei

    Hier die genaue Fahrzeugbeschreibung:

    Das Fahrzeug soll 16500 € kosten, ist der Preis gerechtfertigt?


    Bin über alle Infos dankbar.
     
  2. #2 fragger123, 26.12.2013
    fragger123

    fragger123

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    BMW E46 325xi LPG, Vati: S211 E280 CDI, EZ 06/06
    Verbrauch:
    Für 16500 kannst du auf jeden Fall nichts falsch machen
     
  3. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Von dieser Beurteilung welche Motoren "gasfest" sind und welche nicht, halte ich nicht viel. Grundsätzlich wurden diese Motoren alle erstmal ohne Gas entwickelt, also nicht auf die anderen Eigenschaften von Gas eingegangen.

    Das man einfach einen "gasfesten" Motor her nimmt, ne Gasanlage drauf pappt und alles ist schön, wird gerade in Gas-Foren gerne suggeriert. Dort tummeln sich aber auch sehr viele Umrüster und deren Kumpels die das Zeug auch gerne verkaufen.

    Das von Dir vorgeschlagene Auto ist noch mit dem alten Kompressor mit Saugrohreinspritzung. Den empfinde ich empfehlenswerter als der direkteinspritzende Turbo. Der 204er ist zudem ein sehr robustes Fahrzeug!

    Wenn Du das Fahrzeug moderat fährst und den höheren Verschleiß mit einkalkulierst, die Gasanlage kompetent eingebaut wurde und der Vorbesitzer es ebenso entsprechend behandelt hat, kannst Du sehr viele Kilometer Freude damit haben.

    Ich persönlich würde mir allerdings nie ein verbautes Auto kaufen. In der Preislage schon dreimal nie nicht!
     
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    2.054
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ich finde es fast schon etwas teuer.
    Wenn ich das so mit meinem Diesel vergleiche, der sich gegenüber dem Gaser eben nur minimal mehr kraftstoffkosten gönnt, dann finde ich es bei den Deteils zu viel.

    Ich habe 17.400€ vor rund einem Jahr gezahlt (30tkm mehr auf der Uhr), aber das Fahrzeug war nur 2,5 Jahre alt und besser ausgestattet. Hier ist ja nur als einziges das Comand wirklich erwähnenswert (dazu kommen kleinere Extras im Wert von vielleicht 1000-1500€).

    Für mich wäre die Kombination aus dem Alter und den spärlichen Extras kombiniert mit dem Preis keine Kombination das Fahrzeug zu kaufen.

    gruss
     
  5. #5 westberliner, 26.12.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Was sind die Gründe für Gas?
     
  6. #6 Zarrooo, 26.12.2013
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Die Aussattungsliste mal um den ohnehin serienmäßigen Kram ausgedünnt. Wie schon von Jupp angedeutet, bleibt da nicht mehr viel von der langen Liste übrig:

    Ich frage mich, warum das Auto überhaupt auf Gas umgerüstet worden ist. Bei gerade mal 15.000km pro Jahr rechnet sich das doch im Leben nicht. Oder liegt die Umrüstung noch gar nicht so lange zurück und das Auto wird jetzt verkauft, weil der Gaskocher nicht gescheit läuft?

    Ich kenne markenübergreifend eigentlich nur zwei Sorten von LPG-Fahrern: die einen, die sehr zufrieden sind und drauf schwören, und dann die anderen, die mit der Kiste andauernd in der Werkstatt stehen, weil der Gaskocher nur Ärger macht.

    Ich persönlich würde nur einen LPG-Umbau kaufen, wenn
    • es ein Modell ist, das als umproblematisch gilt
    • ich weiß wie der Vorbesitzer mit dem Auto umgegangen ist (sprich: kein Vollgas-Heizer von der linken Spur)
    • ich den Umrüster kenne und weiß, dass der mit dem Modell und der Gasanlage schon sehr viel Erfahrung gesammelt hat und weiß, was er da tut
    cu ulf
     
  7. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.561
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ich halte von dem Gaszeugs grundsätzlich wenig, auch, weil der Kunde nicht beurteilen kann, wie gut das eingebaut uva eingestellt ist.
    Grundsätzlich sind diese Anlagen reingebastelt und bei weitem nicht vergleichbar mnit einer OE-Entwicklung/Installation.

    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die Anlage frisch eingebaut wurde als Verkaufsargument, sonst hättest Du keine 2 Jahre garantie. Das heisst, Du bist erstm,al das Versuchskaninchen.
    Wie schon erwähnt, funktionieren die Gasanlagen im Teillastbetrieb meist recht ordentlich, spätestens bei hohen Lasten sollte man auf Benzin fahren.
    Ich würde mir, wenn Du denn viel fährst lieber einen Diesel kaufen, wenn Du die Kraftstoffkosten scheust.
     
  8. #8 stud_rer_nat, 27.12.2013
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    1.306
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    So wie das klingt, ist die Gasanlage noch gar nicht eingebaut und dient erstmal nur als Lockvogel. Als wir unseren Dodge gesucht haben, war das genauso. Wurde mit Gasanlage angepriesen, bei Nachfrage hieß es dann sie müßte erst noch eingebaut werden. Ansonsten bekäme man den Benziner für 1.500 € (!) weniger...

    Gas an sich ist schon eine feine Sache. Es ist auch gut, daß Du Dich vorher informierst. Wie schon geschrieben hier, sollte man einen Motor nach seiner Gasfestigkeit aussuchen und nicht wie es viele machen ein Auto kaufen und dann ggf. einen ungeeigneten Motor umrüsten wollen.

    BRC ist an sich eine gute Anlage. Mindestens genauso wichtig ist allerdings ein fähiger Umrüster in Deiner Nähe. Gerade am Anfang muß ggf. noch nachjustiert werden. Da ist es blöd, wenn der Umrüster 500 km entfernt ist. Bei den meisten Gasanlagen muß auch regelmäßig der Gasfilter gewechselt werden (25 - 100 TKM)... Wenn Du umrüsten willst, würde ich mir lieber einen Benziner kaufen, vor Ort einen guten und empfohlenen Umrüster suchen und dann umbauen lassen. Aber vor dem Kauf Angebote für die Umrüstung einholen! Nicht, daß dann das böse Erwachen kommt. So min. 2.000 - 3.000 € sollte man da min. einrechnen.

    Und Du mußt Dir im Klaren sein, daß Du eine Fehlerquelle mehr im Fahrzeug hast. Eine normale Werkstatt wird bei Problemen immer erstmal den Fehler bei der Gasanlage suchen, der Umrüster schiebts erstmal auf den Motor an sich...

    Ich fahre jetzt seit ca. 4 Jahren und gut 100 TKM (davon 60TKM C-Klasse und 40 TKM 3er BMW) mit Gas und hatte bisher bis auf ein auf Garantie gewechseltes Gassteuergerät keine Probleme.

    Der Verbrauch liegt ca. 20% höher als bei Benzinbetrieb. Allerdings kann man sagen, daß ein vergleichbarer Diesel ähnlich viel kostet wie ein Benziner + Gasumrüstung. Auch der Wiederverkauf ist deutlich höher. Bei der C-Klasse habe beim Verkauf die Umrüstkosten fast wieder rausbekommen.

    Was C240T mit den hohen Lasten und Gasbetrieb schreibt, ist relativ. Allgemein heißt es immer man sollte nicht dauerhaft über 4.000 U/min drehen. Das entspricht bei meinem BMW 200 km/h auf der AB... Darüber geht der Verbrauch dann aber auch Richtung 20 Liter...
     
  9. #9 Tracid86, 27.12.2013
    Tracid86

    Tracid86

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW 320d
    Die Gasanlage ist bereits drinnen, wurde aber jetzt vor kurzem erst eingebaut - der Händler der das Fahrzeug anbietet ist Gasumsrüster, kauft deshalb
    die Fahrzeuge an und rüstet sie vor dem Verkauf auf Gas um.
    Fahr das Auto nachher mal Probe dann kann ich hier ein paar Details und auch Bilder posten.

    Gut von der Ausstattung her geb ich euch recht, aber der hat das drinnen was ich gerne möchte, wobei mir die PDC und der Tempomat durchaus fehlen.
     
  10. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.561
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    @ Stud:
    Und schon wieder eine Aussage die relativ aus der Luft gegriffen ist...

    Die Drehzahl ist da eigentlich nur ein Einflussfaktor, es geht um die thermische Belastung des Motors und der Ventile (nicht Kühlwasser, sondern Verbrennungstemp). Diese ist einfach höher mangels Verdampfungsentalpie im Gasbetrieb. Im Ottobetrieb würde Motor hier schon anfangen zu klopfen, im Gasbetrieb durch die höhere Gasfestigkeit halt nicht.
    Am allerschlimmsten sind bei aufgeladenen Motoren die Bereiche mit den höchsten Mitteldrücken bei geringen Drehzahlen und eben Vollast bei hohen Drehzahlen. hier wird im Ottobetrieb ordentlich angefettet zur Kühlung und genau das funktioniert bei Gas nicht bzw. kaum (Flüssigeinspritzung).
    Da ist also nichts relativ, sondern ist, wenn man bissl Ahnung von Motoren hat, eine relativ klare Sache.
     
    Sternfahrerin gefällt das.
  11. #11 stud_rer_nat, 27.12.2013
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    1.306
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Wenn Du meinst... :)
     
  12. #12 fragger123, 27.12.2013
    fragger123

    fragger123

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    BMW E46 325xi LPG, Vati: S211 E280 CDI, EZ 06/06
    Verbrauch:
    Unsinn.
    Die Verbrennungstemperatur ist bei vernünftiger Einstellung sogar niedriger
     
  13. #13 stud_rer_nat, 27.12.2013
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    1.306
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Sag das nicht. C240T hat immer Recht! 8)
    Cool, noch ein 3er xi-Gasfahrer :tup
     
  14. #14 fragger123, 27.12.2013
    fragger123

    fragger123

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    BMW E46 325xi LPG, Vati: S211 E280 CDI, EZ 06/06
    Verbrauch:
    Gibt's sogar Studien dazu.
    Suche ich jetzt aber nicht raus.
    Hab mich selbst intensiv damit beschäftigt weil im 325xi auch eine Gasanlage drin ist..
     
  15. #15 Daniel 7, 27.12.2013
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Hm, eine Behauptung ohne Belege aufzustellen ist immer so eine Sache :s3:
     
  16. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Über die Verbrennungstemperatur mag ich nicht urteilen, die Bauteiltemperatur ist aber deutlich höher. Eigene Meßergebnisse liegen mir vor und können bei mir auch eingesehen werden.
     
  17. #17 stud_rer_nat, 27.12.2013
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    1.306
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
  18. #18 Karl204, 27.12.2013
    Karl204

    Karl204 Zweiter F1 Tippspiel 2010

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    745
    Auto:
    GLK 220 CDI
    Viele schöne bunte Bilder :(
     
  19. #19 stud_rer_nat, 27.12.2013
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    1.306
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Das haben Powerpoints für Vorträge so an sich... :rolleyes: Hier kann man aber auch bringen was man will. Anschauliche Grafiken sind dem einen zu einfach, ellenlange Fachabhandlungen dem anderen zu wissenschaftlich. Irgendwas zu sche*** hat immer Jemand. :rolleyes:

    Würde uns dieser Staat finanziell nicht ausquetschen wie eine Zitrone, könnte man sich die Gasumrüsterei sparen... Bei den Amis kommt gar Keiner auf die Idee... :driver
     
  20. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.561
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Schönen Dank Stud...Du hast meine Aussage nur bestätigt :)

    @ Fragger:
    Jetzt mal Butter bei die Fische. Wenn Du meine Aussager als Unsinn bezeichnest, dann will ich jetzt die Erklärungen von Dir. Ich bin gespannt :D
     
    Karl204 und safak gefällt das.
Thema: Kaufentscheidung W204 - LPG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w204 lpg

    ,
  2. mercedes c 200 w204 kompressor lpg

    ,
  3. Mercedes W204 lpg

    ,
  4. gasanlage für W204 ,
  5. c 180 t kompressor 2005 auf Autogas umrüsten,
  6. mercedes m271 autogas,
  7. Mercedes w204 C200 Kompressor gasfest,
  8. mercedes w204 lpg C200 ,
  9. Mercedes Kompressor lpg w204 ,
  10. c klasse gasfest 204 ps,
  11. lpg on w204,
  12. mercedes c204 lpg
Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung W204 - LPG - Ähnliche Themen

  1. C-klasse 2010 w204 Musik

    C-klasse 2010 w204 Musik: Hy ich hab ein C-Klasse w204 bj2010 Ich wollte von meinem Handy musik abspielen. Habe mir dazu ein Aux kabel besorgt und im Handschuhfach ist ein...
  2. M272 c350 w204 fehlercode 0015 und 2006

    M272 c350 w204 fehlercode 0015 und 2006: Moin Leute ich bin neu hier und will mich erstmal vorstellen , ich fahre einen W204 c350 BJ 2007 und habe folgendes Problem, seit einiger zeit...
  3. 280 clk springt auf Benzin und LPG schlecht an

    280 clk springt auf Benzin und LPG schlecht an: Mein Clk springt immer schlecht an, wenn er etwas gestanden hat, läuft dann aber normal. Ist egal ob ich auf Benzin oder mit Gas starte. Habe 2...
  4. W204 DAB Radio oder ?

    W204 DAB Radio oder ?: Hallo zusammen. Mal eine Frage: Ist im W204 aus Baujahr 2012 ein DAB Radio oder ein Digital Radio verbaut? Danke und viele Grüsse
  5. W204 Motorgeräusche NUR im Winter..hilfe

    W204 Motorgeräusche NUR im Winter..hilfe: Hi Leute ...ich habe ein Problem bei meinem W204 c220 Bj 2011 Mopf 175 tkm drauf... ich merke wenn es draußen kalt ist, besonderes Morgens wenn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden