KFZ Steuer ML

Diskutiere KFZ Steuer ML im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen, bisher wurde die M-Klasse ja nach Gewicht besteuert, doch dies fällt nun weg. Das bedeutet, dass sich die Steuern um ca. 150%...

  1. Tuco

    Tuco

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bisher wurde die M-Klasse ja nach Gewicht besteuert, doch dies fällt nun weg.
    Das bedeutet, dass sich die Steuern um ca. 150% verteuern. :tdw :tdw :tdw

    Ich bilde mir ein mal in einer "off-Road" gelesen zu haben, dass man gegen diese Erhöhung Einspruch erheben kann...

    Nun meine Frage: Muss ich das hinnehmen oder kann ich etwas dagegen tun?


    Vielen Dank für eure Hilfe
    Tuco
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.254
    Zustimmungen:
    2.028
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    äh ich versteh's net ganz? Damit macht man nur ein Steuerschlupfloch zu gerechterweise...

    Wieso regst Du Dich auf? Zudem war das schon lange klar. Wurde hier im Forum ja auch schon öfter diskutiert. Einfach mal die Suche benutzen...
     
  3. Nico

    Nico

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mercedes G 460 Station Lang
    Einfach einspruch erheben, Hat mein Dad mit seinem G 400 CDI auch gemacht. Sollte 800 Eur knapp steuern zahlen, hat einspruch erhoben und zahlt auch weiterhinn nur 230 (glaub ich, sowas in dem dreh wars.).
    Ich find diese ganze dämliche diskusion mit dem steuerschlupfloch echt daneben, schließlich holt sich das der staat eh durch den mehrverbrauch mit der Ökosteuer wieder, und der ist bei den ganz dicken geländewagen ja nicht unerheblich..
    MfG
    Nico
     
  4. C240H0

    C240H0

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Warum hält sich mein Mitgefühl für dich in grenzen ?

    Wer den CW-Wert der Eiger-Nordwand spazieren fährt braucht wohl kaum eine subventionierte KFZ Steuer :(
     
  5. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    260E Bj.87
    FULL ACK !
     
  6. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Einen S400CDI Eigner geht es auch nicht anders...wer sich einen G400CDI leisten kann (oder will ;) ) sollte auch das Pulver haben, die paar Kröten für die Steuer zu bezahlen! Schon alleine deswegen, weil es unfair gg. z.B. Limousinenfahrern ist!
     
  7. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    aber was ist mit einem W460 300GD Fahrer oder einem MB207 Sitzer-Bus? Die müssen noch tiefer in die Tasche greifen. Weil die jährliche Steuer mehr kostet als das Fahrzeug. Euro 2 Kat zum Nachrüsten kann man da vergessen... Wie seht ihr das?
     
  8. Tuco

    Tuco

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    @nico:
    Danke für die Antwort. :tup Weisst du zufällig was dein Vater genau geschrieben hat? Würde mir sehr helfen.

    mfg Tuco
     
  9. Nico

    Nico

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mercedes G 460 Station Lang
    Das problem bei großen geländewagen kann bei manchen Straßenverkehrsämtern auch sein das ab einer bestimmten Tonnage Leergewicht keine Euronorm mehr angerechnet wird. Das hatten wir schon mal mit nem Landcruiser HDJ 80 Station Lang. Waren bei 4,2 liter diesel mit euro 2 norm mal eben 2800 mark steuern. Nicht grad realistisch oder?
    Und damit ist das mit der Sklasse wieder hinnfällig. Ist auch ein wenig was anderes, da ein S 400 CDI ja auch noch ein paar Euros mehr kostet als ein G. Gut der ist auch teuer, und hat nen großen windwiederstand, verbraucht aber trotzdem nicht die welt wenn man nicht umbedingt mit 210 aufer bahn 5er jagen muss. Und der Nutzwert des 8zylinders bei einem auto mit 2,6 tonnen leergewicht ist enorm, da der 270er G keinen Heering vom Teller zieht. Erst recht nicht wenn man ein trailer mit boot mit 3 tonnen gewicht dahinter hat. Was soll man da sonst als zugfahrzeug nehmen, wenn man doch schon Komfort haben will und keine angst beim Slippen des bootes mit hänger abzusaufen wie uns das fast mit einem E290 TD kombi Passiert ist. Gut, 4matic würde helfen, aber dann ist ein aktueller E 320 cdi Avantgarde auch wieder teuerer als ein G modell.

    @ Tuco: werde mal den genauen wortlaut des schreibens raussuchen.
     
  10. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.254
    Zustimmungen:
    2.028
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    wir sollten eine Sammelaktion veranstalten für alle mit Geländewagen über 50t€ die Probleme mit der finanzierung ihrer KFZ-Steuer haben.

    Mein Mitgefühl! :rolleyes:
     
  11. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Wenn man 80.000€ für einen G hat, kann man sich auch die paar Hunderter Steuer im Jahr leisten. Ganz einfach!
     
  12. #12 Zarrooo, 23.10.2005
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    734
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    S400CDI (W220): 80.620€
    G400CDI Station kurz: 77.140€
    G400CDI Station lang: 82.012€
    G400CDI Cabriolet: 82.940€

    Ein G ist bestenfalls 3,5k€ billiger als eine S-Klasse, bei gleicher Anzahl an Türen sogar 1,5k€ teuerer(!). Wer um die 80.000€ für ein Auto hinlegen kann und dann darüber weint, daß er sein Nobel-Töff-Töff nicht mehr günstig nach Gewicht versteuern kann, der sollte nicht mit allzu viel Verständnis seitens seiner Mitmenschen rechnen. Wenn dann noch als Begründung für die Anschaffung des G-ländepanzers der Transport von Luxus-Accessoires wie Boote oder Pferde angeführt wird, dann wird es völlig absurd.

    cu ulf
     
  13. #13 Hubernatz, 23.10.2005
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    103
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Mal wieder zurück zum Thema bite... ;)


    Daß dein Dad weiterhin nur den geringeren Satz zahlt, dürfte evtl. mit einer aufschiebenden Wirkung des Einspruchs zu tun haben. Die fette Rechnung kommt dann halt hinterher. Und je später desto höher wird sie, weil ja die "neue" Steuer auch noch dazu kommt.

    BTW: Das FA vergisst nichts. Ich hatte auch mal überzogen mit der Zahlung. Bei der Abmeldung und Rückerstattung haben die dann halt die 10€ einbehalten. Im Endeffekt wird dein Dad nicht drumrumkommen.

    Ob das jetzt einige gerecht finden oder nicht. Das Thema wurde ja schon an anderer Stelle zum Erbrechen durchdiskutiert.
     
  14. Nico

    Nico

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mercedes G 460 Station Lang
    Ich konnte leider grad keinen S400 cdi 4matic avantgarde konfigurieren da diese noch nicht angeboten wird, aber ich gehe mal davon aus das sie doch etwas mehr kosten wird als ein G.
    Davon mal abgesehen ,jeder will doch sparen oder? Ein nachbar von mir fliegt extra mit seiner Piper nach Polen um zigaretten zu kaufen. Naja um flugstunden aufzubauen natürlich auch, aber geldsparen tut er dann ja trotzdem.

    Im Fahrzeugschein des G ist Kombinationskraftfahzeug eingetragen, und somit wird eine nachbesteuerung wohl nicht folgen.

    Aber es ist doch eigentlich egal was wer an steuern bezahlen muss, da wirs ja eh alle irgendwie abdrücken müssen.

    Und Zarrooo: wir wollen ja jetz mal nich spießig werden...Wenn das boot mal nicht dahinter hängt tuts auf dem weg in den urlaub ein 1982er wohnwagen. Das ist nun wirklich kein luxusgut, wiegt aber trotzdem 3t...
     
  15. #15 Hubernatz, 23.10.2005
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    103
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Letztendlich wurde hier nichts anderes getan als Gleichbehandlung herzustellen.

    Warum soll ich mit meinem Euro3-Fahrzeug mit 3,0 Liter 202€ jährlich zahlen und ein Bekannter mit seinem katlosen V8-Jeep der locker mal das zehnfache rausbläst pro Jahr nur 172€ weil er nach Gewicht besteuert wird. Das kann mir keiner sinnvoll udn nachvollziehbar erklären.

    Oder warum der gleiche Motor im ML weniger Steuern kosten soll als in einer deutlich leichteren C-Klasse.
     
  16. #16 Zarrooo, 23.10.2005
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    734
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Da würde ich nicht allzu fest mit rechnen. Ich darf in dem Zusammenhang an die ganze "LKW"-Umbauten (vom Geländewagen bis zum Camaro) erinnern, die vor ca. zehn Jahren liefen und irgendwann trotz entsprechender Eintragung in den Papieren nach Hubraum besteuert wurden.

    In meinen Augen ist auch ein 1982er Wohnwagen für den Urlaub ein Luxusgut, denn niemand braucht wirklich einen Wohnwagen (von Schaustellern vielleicht mal abgesehen) oder muß umbedingt in Urlaub fahren (oder fliegen). Das fällt genauso unter Hobby/Spielzeug/Freizeitgestaltung wie ein Zweitwagen für den Sommer, ein Motorrad, ein Boot, ein Pferd oder eine Wochenend-Wohnung. Wer sich die TCO für sein(e) Spielzeug(e) nicht leisten kann, der muß hat auf etwas verzichten.

    @Hubernatz: Den Nagel auf den Kopf getroffen.

    cu ulf
     
  17. Shark

    Shark

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML320 + Carlsson CM50
    @ Zarroo :tdw
    Bist bestimmt in der Günen Partei gelle, was man braucht und was nicht ist doch jedem seins oder diese unkompetente Antwort ist totaler SCHWACHSINN.
    In der Schule sagt man Thema verfehlt Note 6

    Mfg Shark
     
  18. #18 Ghostrider, 23.10.2005
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.459
    Zustimmungen:
    301
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Na, wenn Du mal nicht das Thema verfehlt hast. 8)
    Die Antwort ist weder inkompetent noch Schwachsinn.

    Es geht hier um jemanden, der ein sehr teures und hubraumstarkes Fahrzeug zu den Kosten eines Kleinwagens bewegen möchte, und das auch noch mit einem Seitenhieb auf den ach so bösen Staat der nun langsam aber sicher ein Steuerschlupfloch schließt.

    Es kann einfach nicht angehen, daß die Kosten für ein Luxusgut geringer sind als eine Fahrt zweiter Klasse mit der DB von Hamburg nach München ...
     
  19. #19 El_Barto, 23.10.2005
    El_Barto

    El_Barto alias rmg-media

    Dabei seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW 330i Touring
    Ich seh es auch so, es klingt irgendwie unlogisch einen so teuren Wagen zu fahren, dann aber über die KFZ-Steuer zu jammern. Reicht das Geld etwa nicht mehr?

    Vieleicht solltet Ihr mal über den Verkauf von Boot oder Wohnwagen nachdenken. Sollte genug Geld in die Kasse spülen um die Steuer zu tilgen. :]
     
  20. #20 Marco1969, 29.10.2005
    Marco1969

    Marco1969

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Also mir ist dies „relativ“ wurscht. Hatte vorher einen drei Liter BMW, der war in der Steuer billiger wie auch in der Versicherung, obwohl dieser mehr Leistung hatte. Dafür hat der 2,7 Liter Diesel auch seine Vorteile, super Komfort, super Sitzhaltung, sehr entspannte Fahrweise und ich bin nicht mehr so hektisch, weil ich seit ich einen ML fahre eine sehr ausgeglichene Fahrweise habe. An diesen paar Euro sollte man nicht unbedingt sparen oder geizen müssen. Wer dort sparen will, der soll sich doch einen Fiat 500 kaufen und sich darin im Winter den A…. abfrieren. :] Wenn dann noch einer anfängt, Wohnwagen usw. sei Luxus, sollte mal darüber nachdenken, wie unnötig es ist, seine Zeit mit Internet zu verlieren ist. In diesem Sinne. :wink:

    Gruß
    Marco
     
Thema: KFZ Steuer ML
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie viel steuer muss man zahlen ful ML320

    ,
  2. kfz steuer ml 270

Die Seite wird geladen...

KFZ Steuer ML - Ähnliche Themen

  1. ML 250 Bj.9.2014 NOX-Sensoren

    ML 250 Bj.9.2014 NOX-Sensoren: Liebe mitleidenden ML 250 Fahrer,mich würde mal interessieren wie oft Ihr neue NOX-Sensoren bekommen habt. Ich bin jetzt schon sechsmal in den...
  2. Frontkamera ML 350 w166

    Frontkamera ML 350 w166: Hallo, ich habe vor ca. 1 Jahr einen ML350 Bj.11/2013 gekauft, bin auch mega zufrieden, wenn da nicht die Frontkamera wäre, welche trüb wird und...
  3. Suche nach einem ML W166 350 blue efficiency

    Suche nach einem ML W166 350 blue efficiency: Hallo liebe Gemeinde. Ich bin neu hier und eben auf der Suche nach diesem Modell mit dem Motor. Auf den großen Verkaufsplattformen ist das Modell...
  4. ML 320 mit Defekt vom Steuergerät oder SAM

    ML 320 mit Defekt vom Steuergerät oder SAM: Hai Ihr Ich hab mir eine Bastelbude angetan, einen ML 320 W163 von 1999. Der Wagen soll einen Defekt am Motorsteurgerät und/oder der Sam haben, es...
  5. Welche Versicherung ist am besten bei Sonder KFZ Wohnmobil über 2,8t?

    Welche Versicherung ist am besten bei Sonder KFZ Wohnmobil über 2,8t?: Moin moin zusammen! Ich gehe heute meinen Bus zulassen. Hab aber immer noch keine Ahnung wie ich ihn am besten zulassen werde...also...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden