Klackern für 3 Sekunden bei warmen Motor anlassen

Diskutiere Klackern für 3 Sekunden bei warmen Motor anlassen im W212 / S212 Forum im Bereich E-Klasse; Meinen E500 W212 hab ich nun seit 3 Wochen. Bj 01/2013 mit 80.000km mit Junge Sterne MB100 für zwei Jahre. Im Kaltstart ist bei mir alles...

  1. #1 V8-Biturbo, 04.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2017
    V8-Biturbo

    V8-Biturbo

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    62
    Meinen E500 W212 hab ich nun seit 3 Wochen. Bj 01/2013 mit 80.000km mit Junge Sterne MB100 für zwei Jahre.

    Im Kaltstart ist bei mir alles bestens. Aber wenn der Motor schön war gefahren ist, ich ihn abstelle und ich ihn nach einer guten halben Stunde wieder neu starte habe ich diese Geräusche.

    Ich hab´s mal mit dem Handy aufgenommen und auf Youtube gestellt:


    Beim zweiten hier hört man es noch besser. Handy lag wenn man vor offener Motorhaube steht rechts auf dem Licht der Fahrerseite mit dem Mikrofon zum Motor hin. Motor war nun seit etwa einer knappen Stunde abgestellt in der Garage und noch sehr warm...


    Vielleicht wäre jemand der sich auskennt mal so freundlich und hört es sich an.
    Habe gerade meine Frau mal starten lassen und ich stand vor der offenen Motorhaube - habe das Gefühl es kommt wenn man vor dem Wagen steht von der rechten Seite ganz vorne irgendwo raus (siehe Foto farbig eingekreist).
    Das komische ist, daß es beim anlassen ganz normal klingt, aber wenn der Motor dann schon 1 oder 2 Sekunden läuft dann dieses Geräusch für 3 Sekunden auftaucht und dann auch schlagartig wieder weg ist. Nach einem erneuten anlassen innerhalb von einer halben Minuten ist nichts mehr zu hören...

    Eben zuvor war ich in der Stadt und da stand der Wagen auch eine gute halbe Stunden ganz warm gefahren und hatte nach dieser halben Stunde aber dieses Geräusch nicht.
    Kann da sein, daß da ein Kolben trocken läuft und diese Geräusche macht bis da wieder Öl ran kommt? Ich glaub´s aber fast nicht, denn dann würde das Geräusch ja sofort da sein wenn sich die Kurbelwelle zu drehen beginnt und die Kolben sich bewegen und nicht erst nach etwa 2 Sekunden auftauschen wenn der Motor ja schon läuft...

    Werde da mal morgen zum Freundlichen, aber die Frage ist nur ob er es da dann auch macht oder nicht....
     

    Anhänge:

  2. NAG_1

    NAG_1

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    212
    Auto:
    140.057 S600L / 124.043 230CE
    Verbrauch:
    Also, den Motor kenn ich jetzt speziell nicht so gut, aber aus Erfahrung mit älteren Motorbaureihen würde ich entweder in Richtung NW-Versteller oder evtl. Hydros gehen. Wobei die Hydros eher beim Kaltstart zu hören sind und die klopfen auch nicht so laut. Steuerkette kann man eigentlich fast ausschließen, da diese eher ein rasselndes Geräusch unmittelbar nach dem Start von sich geben würde.
    Hast du schon mal den Fehlerspeicher ausgelesen?
     
  3. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Schreib mal den User @J.M.G. an - er hatte eine lange Geschichte mit Startgeräuschen durchgemacht. Vielleicht kann er Dir sagen, ob es sich bei Ihm auch so angehört hat.
     
  4. #4 V8-Biturbo, 05.07.2017
    V8-Biturbo

    V8-Biturbo

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    62
    Heute fahr ich mal zum Freundlichen und spiel ihm die Aufnahmen vor. Kann da nur mal hoffen dass das dann auch wieder auftritt...
     
  5. #5 V8-Biturbo, 05.07.2017
    V8-Biturbo

    V8-Biturbo

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    62
    So, nun war ich beim Freundlichen.

    Fehlerspeicher sagt, daß der Gurtstraffer irgendwann mal ausgelöst hat und eine Fehlermeldung vor vielen Kilometern vom Getriebe. Ansonsten nichts.

    Hab das Auto dort für 30 Minuten stehen lassen und dann haben wir ihn gestartet. Das Geräusch war sofort wieder da. Wie ich das angelassen habe waren drei Meister vor Ort und haben sich das angehört. Aussagen sofort: Sekundärkettenspanner oder so... Dann haben sie noch in einer Datenbank nachgeschaut wo bekannte Fehler aufgelistet sind - und siehe da, da ist auch mein Motor mit aufgelistet mit diesem Problem.

    Anfrage wegen Garantie (MB100) ist gestellt und warten nun auf Antwort. Sollte wie es ausschaut komplett übernommen werden. Antwort wenn die näheres wissen bekomme ich...
     
  6. #6 V8-Biturbo, 06.07.2017
    V8-Biturbo

    V8-Biturbo

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    62
    Neuigkeiten: Garantie übernimmt die Reparatur komplett.
    Hab gleich den Termin auf den 24.7. gelegt...
     
  7. #7 dragstermathe, 09.07.2017
    dragstermathe

    dragstermathe

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    W211 E 350 T, R171 SLK 350 Sport
    Sehr schön..., lass uns bitte noch wissen was es def. war.
    Danke, beste Grüsse.
     
    NAG_1 gefällt das.
  8. #8 V8-Biturbo, 09.07.2017
    V8-Biturbo

    V8-Biturbo

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    62
    Logisch.
     
  9. #9 V8-Biturbo, 20.07.2017
    V8-Biturbo

    V8-Biturbo

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    62
    Nun, am Montag ist der Termin zum reparieren.
    Hab da heute nochmal sicherheitshalber angerufen. Die Teile wo der Meister gesagt hat sind bestellt und angeblich lieferbar - weis nicht, vielleicht auch schon da.
    Was jetzt nun genau ist und evtl. noch gebraucht wird stellt sich am Montag raus. Falls da z.B. auch noch eine neue Kette montiert werden muß und diese nicht lieferbar wäre dann steh ich dumm da, denn es wurde mir gesagt daß der Wagen dann auch gerne mal 3 Wochen dort stehen bleibt... Problematisch wird´s dann nach der ersten Woche wenn mein Urlaub vorbei ist - wie zur Arbeit kommen. Ich glaub kaum, daß Mercedes einen Leihwagen kostenfrei zur Verfügung stellt.

    Drückt mir die Daumen, daß alles lieferbar ist und der Wagen im Laufe der kommenden Woche dann auch wieder läuft.
    Werde am Montag Abend mal kurz den aktuellen Status posten.
     
    swisscar gefällt das.
  10. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Wenn Du garantie hast, dann müssten sie schon einen Ersatzwagen zur Verfügung stellen. Meine Werkstatt macht es so, unter anderem aus Kulanzgründen. Genaueres kannst Du in den Garantiebedingungen nachlesen.
     
  11. #11 V8-Biturbo, 22.07.2017
    V8-Biturbo

    V8-Biturbo

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    62
    Jetzt warte ich mal übermorgen ab was Sache ist. Wenn da wirklich noch Teile gebraucht werden würden wo man drei Wochen drauf warten müsste, dann sollen sie ihn einfach wieder zusammenbauen und fertig. Somit kann den Wagen noch die Zeit nutzen und fertig. Ich kauf mir ja keinen 4 Jahre alten Stern aus erster Hand beim Freundlichen der neu 100.000 Flocken gekostet hat und dann bereits nach 6 Wochen für länger in der Werkstatt stehen soll. Dazu müssten sie halt den Mehraufwand des ´Wiederzusammenbauens´ tragen und dann wenn Teile da sind nochmals zerlegen.

    Aber ich glaub ich mache mich da jetzt schon selber verrückt... Ein schon seit fast 30 Jahre Bekannter aus dem Dorf (sind hier in einer relativ ländlichen Gegend) der arbeitet bei einem anderen ´Freundlichen´ der auch nur 3 km entfernt ist und ist dort Meister. Der meint, daß normal innerhalb 2 Tagen spätestens die Teile die noch benötigt werden da sind bei sowas. Das Wort ´normal´ irritiert mich etwas.

    Nun gut - Schluß mit ´was wäre wenn´... Vielleicht klappt ja alles reibungslos...
     
  12. #12 V8-Biturbo, 24.07.2017
    V8-Biturbo

    V8-Biturbo

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    62
    So, irgendwie könnte ich gerade im Moment kot***.

    Hab den Wagen heute früh um kurz nach 7 dem Werkstattchef persönlich übergeben. Die zwei anderen Meister denen ich vor etwa zwei Wochen das Geräusch habe hören lassen waren da noch nicht da. Meine Frau ist da mit ihrem Wagen auch mitgefahren damit sie mich mit nach Hause nehmen konnte da die Handwerker auch bereits vor Ort waren zum Renovieren.

    Der Werkstattchef hat da reichlich wenig gewusst um was es geht. Hab ihm dann das ganze geschildert und auch das am Handy aufgezeichnete Geräusch vorgespielt. Er meinte, daß wenn´s der Kettenspanner wäre dann der Motor dies eigentlich im kalten Zustand gleich ab Motor anlassen machen müsste und nicht beim warmen Motor der eine halbe Stunde steht und dann angelassen wird.

    Nun gut, er hat mich nach meinen Telefonnummern gefragt wo er mich erreichen kann (als hätten´s die jetzt nach Jahren dort als Kunde noch nicht gespeichert). Ich habe ihm dann auch gesagt, daß er mich heute noch bitte anrufen möge um zu wissen was nun rausgekommen ist. Dies hat er mir versichert, denn dehalb wollte er ja meine Nummer aufschreiben... Hab bis 16h gewartet, Zentrale hat sich gemeldet und wollten mich verbinden aber er war nicht erreichbar. Hab es dann um 17h nochmal probiert da er sich immer noch nicht gemeldet hat - das ganz gleiche Spiel nochmal; aber mir wurde versichert er würde sich noch melden und sie schreiben ihm auch ne Mail auf seinen Platz (warum nicht kurz hingehen wenn es keine 20m sind). Dann hätte ich es nochmal um 18h probiert da gesagt wurde, daß die bis 18h arbeiten - aber leider war da keiner mehr da sondern nur noch die von den LKW´s wo bis 20h arbeiten. Die haben dann noch kurz nachgeschaut und mit gesagt, daß er auf der Hebebühne ist und vorne rum viel zerlegt sein... Mehr hab ich nicht erfahren heute. Soviel zum Thema Service.

    Irgendwie schwindet meine Freude mit dem Wagen und ich denke, daß es fast schon vernünftiger gewesen wäre den C300 zu behalten und bei passender Gelegenheit wohl eine andere Marke mit einem chicken V8 zu kaufen. C180 hatte ich starke Geräusche bei 60.000km im Differenzial. Der C300 hatte ´nur´ Probleme mit 55.000km mit Stoßdämpfern und der jetzt fängt so an...
    Ich weis nicht was ich davon halten soll. Hab knappe 40.000 Flocken für den Wagen ausgegeben der neu fast eine sechsstellige Summe gekostet hat, mich für diese Marke mal entschieden was normal für Zuverlässigkeit und Qualität steht. Und jetzt hock ich zuhause und kann bis morgen nur rätseln ob´s ´nur´ dieser Kettenspanner ist oder doch noch mehr... Da gehen einem schon Gedanken durch den Kopf wie ´Wenns mehr ist kann ich da gleich nochmal für teure Reparaturen welche die Garantie nicht trägt den Geldbeutel aufmachen?´
    Ist ja nicht so, daß ich den Wagen nicht auch noch brauchen würde weil er vielleicht irgendwo in einer Garage als Deko stehen soll - nein, ich brauche ihn jeden Tag und habe mich deshalb für was eigentlich qualitativ hochwertiges und zuverlässiges entschieden.

    Hoffe mal, daß da morgen nicht das böse erwachen kommt und ich die Anschaffung vor sechs Wochen bitter bereue...

    Eins weis ich, daß ich da morgen mit dem meiner Frau hin fahre und kurz nach 7 in der früh wissen möchte was los ist. Es hätte ja schießlich auch heute einer anrufen können wie er mir versichert hat um kurz mitzuteilen was los ist... In der heutigen Zeit ist auf ein Wort kein Verlass mehr wie ich sehe. Auch gerade beim renovieren zuhause treiben die Handwerker gerade mit vereinbarten Terminen alles wozu sie gerade lustig sind.
     
  13. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.511
    Zustimmungen:
    3.365
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Erstens hast du Gewährleistung. Geldbeutel öffnen sollte also kein Thema sein.
    Warum du...Nur wegen eines inkompetenten Mitarbeiters so negativ bist...verstehe ich nun nicht.
     
  14. #14 V8-Biturbo, 24.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2017
    V8-Biturbo

    V8-Biturbo

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    62
    Negativ bin ich deshalb eingestellt, weil ich anscheinend für sowas ein Magnet bin und obendrein wegen Burnout und vom Job her kaputt geschundener Psyche den Schwerbehindertenstatus auf unbefristet habe. Da durchdringen einem solche Sachen noch mehr wenn man schon damit rechnen muß daß wieder ein Hammer auf einem zukommt der einem trifft.
    Egal was ich angreife, mache oder tu nur noch sowas erlebe...
    Gewährleistung habe ich nur die ersten zwei Jahren was mir der heute früh gesagt hat. Danach kommt höchstens die MB100 Garantie ins Spiel...

    Off-Topic:
    Nur mal ein paar Beispiele von vielen vom letzten viertel Jahr:
    - Fensterbauer Termin für nächsten Tag nachmittags weil ich vormittags auf Arbeit bin - nächsten Tag in der früh der Anruf wo ich denn sei, sie sind bereits vor der Haustür...
    - Reifen mit neuen Felgen für den E500 bestellt. Conti SportContact bestellt und PremiumContact erhalten was mir erst zuhause aufgefallen ist - wieder herumfahren, telefonieren, das abklären usw. - hab ja nichts besseres zu tun. Diese neuen Rial M10 hat der Freundliche von einem anderen Händler 50km entfernt auch nur gekauft. Damit ich da meine bestellten Reifen bekomme konnte ich einen ganzen Nachmittag dazu opfern um zu dem anderen hinzufahren und die auf die richtigen Reifen tauschen und ummontieren zu lassen.
    - Neue Garagentore bekommen mit Einbau, Verputzarbeiten usw - am Abend fällt der Putz schon runter. Wieder nur Scherereien und Ärger auch wenn´s in Ordnung gebracht wurde.
    - Finanzamt behauptet felsenfest daß mir meine Handwerkerrechnungen bereits zurückgeschickt wurden. Nach vielen Telefonaten merkten sie ihren Fehler und ich erhielt diese dann doch noch zurück weil sie die dort verlegt haben. Aber zuerst wurden wir ja komplett vergessen bis ich nach einem halben Jahr nach einreichen oft genug nachgerufen habe.
    - Jemand hat am Haus einen Schaden verursacht was über den seine Haftpflicht gelaufen ist. Ich habe da unzählige Fotos bis ins Detail in voller Auflösung eingeschickt. Dann wollen die doch Fotos von einem angeblichen kaputten Fenster - wobei bei dem Schaden gar kein Fenster im Spiel war. Ach ja und Fotos wollen sie auch noch, obwohl die da bereits an einige Leute bei dem seiner Versicherung verschickt wurde. Nun ja, wenn da die Fälle vertauscht wurden usw...
    - LKW hat sich im Dorf verfahren und hat mir Garage und Zaunpfosten ramponiert. Nach 90 Minuten rangieren und drei beschädigten Anwesen in der Straße hab ich die Polizei gerufen. Dann sollte ich doch wie die Beamten daneben standen und gesehen haben daß der dran fuhr vor ihren Augen doch erst mal beweisen daß der das verursacht hat - Rechtsstreit...


    So geht das bei uns in den letzten Jahren zu und jede Wochen ist wieder was das hinzukommt...
    Garantie gut und recht, aber wenn das sagen wir mal ein Motorschaden ist dann hab ich erst mal viel Geld ausgegeben um mir meinen Wunsch zu erfüllen der dann erst mal für wohl ein paar Wochen dann in der Werkstatt steht.
     
    swisscar gefällt das.
  15. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Ich sehe es genauso. Man muss hier die Gefühle von den Tatsachen trennen.

    Dass der M278 gewisse Problemstellen hat, ist bekannt. Deswegen ist es ganz wichtig, die vorhandenen Probleme rechtzeitig anzusprechen. Den Rest sollten sie intern klären (Garantie vs Kulanz). Ich hätte an deiner Stelle auf einen kostenlosen Ersatzwagen bestanden.
    Die Tatsache, dass manche Mitarbeiter inkompetent und/oder unzuverlässig sind, ist auch nichts neues. Gibt es leider überall. Das kann einen im Krankenhaus, bei einer Fluggesellschaft oder eben einer Autowerkstatt treffen. In diesem konkreten Fall ist es MB, könnte genauso bei allen anderen Herstellern passieren.
    Von dem Gedanken, dass MB wesentlich zuverlässiger ist als die anderen Autohersteller, muss man sich einfach verabschieden. Das stimmt so nicht.
    Ansonsten hast Du ein schönes Auto. Ich kann es nicht ganz nachvollziehen, warum Du dich selber verrückt machst? Warte doch einfach ab, bis er fertig repariert ist.
     
    swisscar gefällt das.
  16. #16 V8-Biturbo, 24.07.2017
    V8-Biturbo

    V8-Biturbo

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    62
    Der Wagen ist schon lange mein Traum - deshalb hab ich mir diesen nun erfüllt und da gehen doch auch gewisse Gefühle mit rein.
    Klar denke ich daß das wohl auch in Ordnung gebracht wird - aber jetzt hab ich ihn gerade erst mal 6 Wochen. Hab nur etwas Muffe, daß da doch ein größerer Schaden irgendwo im Motor dahinter steckt und der Wagen mehrere Woche dort stehen bleiben muß. Die Aussage heute früh, daß die Steuerkette bei defekten Spanner normal nur beim Kaltstart scheppert hat mich doch etwas irritiert.

    Ist für mich halt in solchen Situationen mit angeschlagenen Nerven und Seele nicht ganz einfach zu händeln... Der eine oder andere wo mal mit Panikattacken, Depris und Burnout zu tun hatte wird´s sicher verstehen. Damit möchte ich euch aber jetzt nicht nerven ;-) Aber sollte kurz erwähnt sein, damit man´s vielleicht etwas nachvollziehen kann warum ich mich da jetzt so reinstresse...
    Drückt mir die Daumen daß alles gut läuft und ich unseren grauen Dicken bald wieder habe...

    Werde morgen berichten...
     
  17. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Gerade deswegen spare Dir deine Nerven, es ist nur ein Auto. Ich denke so, selbst wenn meiner von jetz auf gleich einen Totalschaden haben würde, würde ich die Möglichkeit haben, für 3000€ irgendetwas kaufen, womit man von A nach B kommt und zwei Jahre TÜV hat.
    Bleib pragmatisch - verlange nach kompetenter Lösung ALLER Probleme und bestehe auf einen adäquaten (kein Smart) Ersatzwagen. Dann ist es egal, wie lang sie dafür brauchen und sie werden zusätzlich die Hitze unter dem Popo verspüren :-)
     
  18. #18 conny-r, 26.07.2017
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.287
    Zustimmungen:
    795
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Des Rätsels Lösung.


    Mercedes Benz — Rückschlagventil am hydraulischen Kettenspanner einbauen
     
  19. #19 V8-Biturbo, 26.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2017
    V8-Biturbo

    V8-Biturbo

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    62
    Neuer Status: habe mich zu früh gefreut, daß ich den Wagen heute wieder erhalte...

    Vorhin hab ich dort angerufen was nun los ist. Da hat mir der Werkstattleiter gesagt, daß soeben die letzten Schrauben gerade eingedreht werden. Dann wird er noch ein Probefahrt machen und der Wagen muß aber noch über Nacht stehen bleiben da morgen kontrolliert wird ob alles dicht ist. Super, also erst morgen hab ich mir gedacht und wieder ohne fahrbaren Untersatz. Also kann ich ihn dann morgen holen meinte ich... Nein, da die Geräusche beim lenken wo ich ihm am Montag früh auch geschildert habe die Manschette unten drin ist. Diese muß auch erst bestellt werden und ich kann mich auf Freitag einrichten. Jetzt hoffe ich daß der Wagen am Freitag fertig ist, da ich ihn am Montag wieder brauche um zur Arbeit zu fahren...

    Nun bin ich gespannt ob´s am Freitag was wird. Werde da morgen mal mit dem Wagen meiner Frau hinfahren um da etwas Gas zu geben, damit die alle Hebel in Bewegung setzen damit der am Freitag wieder läuft... Normal müsste doch diese Lenkmanschette morgen da sein wenn die heute noch bestellen und dann auch morgen eingebaut sein. Möchte nun nicht den Teufel an die Wand malen, aber so wie zur Zeit alles läuft rechne ich damit daß da sicher wieder was undicht ist oder was anderes fehlt. Denn wenn am Freitag nicht fertig, dann kann ich am Montag um 6h wo ich normal am Arbeitsplatz sein müsste und man mit mir rechnet dort anrufen und mir frei nehmen. So kann man auch seinen Urlaub verplempern...

    Heut lief eh schon wieder alles schief - die neuen Rollos sollten diese Woche wo ich eh Urlaub habe montiert werden für unsere neuen Fenster die vor zwei Wochen montiert wurden. Da weis jetzt keiner mehr vom andern in dem großen Fachgeschäft und ich kann in ein paar Wochen wenn´s ist damit erst rechnen weil das versäumt wurde - also wieder mal dann wegen der Dummheit anderer meinen Urlaub verplempern...

    Werde berichten wenn´s was neues gibt....
     
  20. #20 Daniel 7, 26.07.2017
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Das was du da beschreibst - Werkstatt verspricht Rückruf und es passiert nichts - ist meiner Erfahrung nach Standard. Bei allen Marken. Leider! Natürlich erfolgt kein Rückruf, plus die Thematik, oder eher Problematik, wenn du dann bis 16:00 oder 17:00 Uhr wartest ist oft schon niemand mehr zu erreichen, da Feierabend.

    Die einzigen guten Erfahrungen habe ich bislang mit kleineren Werkstätten gemacht. Bringt in deinem Fall natürlich nichts, da aus Garantiegründen Werkstattgebunden, aber tröste dich, das ist offenbar leider der Standard in Autowerkstätten.

    Ich drück dir die Daumen das es Freitag klappt. Tipp, viele Werkstätten schließen Freitags früher, solltest du also keinen Rückruf bekommen, warte nicht zu lange. Sonst ist wieder keiner da, und übers Wochenende passiert eh nichts.

    Vielleicht kann jemand anderes etwas dazu sagen ob du Anspruch auf einen Ersatzwagen hast?
     
Thema: Klackern für 3 Sekunden bei warmen Motor anlassen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. m272 klopft beim warmstart

    ,
  2. w447 klappern im motorraum

    ,
  3. w211 geräusch starten

    ,
  4. smart rasselt beim warmstart,
  5. mb100 Motor klappert im stand,
  6. motor 1-2 sekunden klackern,
  7. klcakern,
  8. Klackern,
  9. e500 biturbo motor klackert
Die Seite wird geladen...

Klackern für 3 Sekunden bei warmen Motor anlassen - Ähnliche Themen

  1. Ruckeln/Drehzahlschwankungen beim Beschleunigen im niedrigen Drehzahlbereich (kalter Motor)

    Ruckeln/Drehzahlschwankungen beim Beschleunigen im niedrigen Drehzahlbereich (kalter Motor): Hallo zusammen, mein VorMopf W212 E220 CDI 5-Gang Automatik aus 2010 mit 200Tkm ruckelt im kalten Zustand im 1. und 2. Gang bei niedrigen...
  2. ZV geht nur mit laufenden Motor

    ZV geht nur mit laufenden Motor: Nervig, meine Zv geht nur wenn der Motor läuft. Also, ich schließe die Fahrertüre auf, starte den Motor und die Knöppe gehen hoch, wenn ich dann...
  3. Suche Motornummer ( am Motor ) bei meinem W 208

    Suche Motornummer ( am Motor ) bei meinem W 208: Hallo, nachdem ich ein paar - noch nicht zu lösende - Probleme mit meinem CLK 230 Kompressor Cabrio Bj. 2001 habe, hat meine Werkstatt gemeint,...
  4. Biete AMG Styling 3 17" 225er und 245er

    AMG Styling 3 17" 225er und 245er: Hallo zusammen, ich biete euch hier meine AMG Styling 3 Felgen in 17" an. Ich habe die Felgen auf meinem C208 gefahren, der Wagen ist aber nun...
  5. Motor geht aus

    Motor geht aus: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Vito w638, Bj 2002, Diesel, ca 65000 km gelaufen. Und zwar geht der Motor während der Fahrt aus....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden