CL203 komischer Geruch im Innenraum (kein Klima-Muff !)

Diskutiere komischer Geruch im Innenraum (kein Klima-Muff !) im Sportcoupé (CL203 + CLC) Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Forum ! Habe mein Problem auch schon bei MT vorgestellt aber leider kein stimmiges Resultat erhalten, und zwar folgendes........ Wenn ich...

  1. #1 cl200kompressor, 10.10.2009
    cl200kompressor

    cl200kompressor

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w203 Sportcoupe
    Hallo Forum !


    Habe mein Problem auch schon bei MT vorgestellt aber leider kein stimmiges Resultat erhalten, und zwar folgendes........
    Wenn ich z.B. Morgens in ´s Auto steige ist ein sehr sonderbarer Geruch wahrzunehmen, es erinnert an Motoröl, Hydraulik oder evtl. Benzin und verfliegt sehr schnell.
    Habe schon mehrer Tage lang vergeblich versucht dem Ursprung dieses Geruchs auf die Schliche zu kommen, aber nix zu finden :sauer:
    Der Geruch ist auch nur Morgens oder längerem Stand des Auto´s ( ab ca. 12 Std.) zu riechen.......Während der Fahrt riecht man nichts !

    >>>>Auto ist ein 200k (M271) Evo Bj. 2005 mit 80´000 auf der Uhr, alles ASSYST`S regelmässig gemacht<<<<

    Hat vieleicht einer von Euch eine Ahnung woher dieser Geruch kommen könnte und möchte mir BITTE helfen !?

    PS: Den Kraftstofffilter und Leitungen bis etwa 20cm vom Filter hin u. weg kann ich ausschliessen (alles trocken)

    Danke mfg cl200kompressor
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andy123, 12.10.2009
    Andy123

    Andy123

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CL203
    Habe exakt das gleiche Problem. War auch schon mal bei Mercedes, wo man mir nicht weiterhelfen konnte.
    Der Geruch ist auch nicht immer vorhanden, sondern tritt in unregelmäßigen Abständen auf (die anscheinend nichts mit den Tankintervallen zu tun haben) und verfliegt nahezu sofort nach dem Einsteigen/Losfahren.

    200k Evo, Bj.2003, 125000km, alle Serviceintervalle eingehalten.
     
  4. #3 teddy7500, 12.10.2009
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.420
    Zustimmungen:
    578
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Habt ihr mal kontrolliert, ob evtl. irgendwo feuchtigkeit sitzt?

    Wenn ein Teppich ständig feucht ist, kann ds auch unangenehm riechen.
     
  5. #4 Andy123, 12.10.2009
    Andy123

    Andy123

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CL203
    Hi, es ist wie gesagt kein muffiger Geruch sondern eindeutig ein Benzin/Öl/Hydraulik Geruch. Der Geruch tritt im Hochsommer wie im Winter auf und nur wenn das Auto lange stand. Der Geruch verfliegt auch sofort. Bei feuchten Teppichen oder Ähnlichen würde ein Geruch länger wahrnehmbar sein.
    Seltsam ist auch, dass ich wochenlang keinen Geruch habe und er dann an irgendeinem Tag auftritt. Man kann das deshalb auch nicht am Tankinhalt (voll/mittel/leer) festmachen. Bei mir tritt der Geruch willkürlich auf und wenn er auftritt, ist er deutlich wahrnehmbar.
     
  6. #5 teddy7500, 12.10.2009
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.420
    Zustimmungen:
    578
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Aber einen leicht undichten Benzinkanister kann man auschließen oder? :D
     
  7. #6 Andy123, 12.10.2009
    Andy123

    Andy123

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CL203
    Ja das kann man ausschließen. Und ich habe auch keine Wanne mit Altöl im Kofferraum. =)
     
  8. E.D.

    E.D. Guest

    Hm, als ich den Titel gelesen habe, dachte ich "klick mal kurz an, wird eh nicht so interessant sein".... ;) Weit gefehlt, bei meinem Fahrzeug kenn ich genau dieses Phänomen auch. Riecht nicht muffig nach Klima oder Feuchtigkeit, sondern in der Tat so, als wenn etwas Öl umgekippt wäre. Der Geruch tritt unregelmäßig, unter keinen Bedinungen wirklich reproduzierbar auf - ist aber definitv sporadisch vorhanden. Welche Jahreszeit / Außentemperatur anliegt ist egal. Vielleicht eine Sache der Modelle mit M271er Motor.

    Der Geruch ist auch nicht sonderlich penetrant oder stark, halt nur kurz vorhanden. Kaum läuft die Lüftung an ist der weg. Mich stört es nicht sonderlich, da er auch kaum bewusst wahrzunehmen ist. Darum gebe ich nichts drum.
     
  9. jepp65

    jepp65

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    ....
    hallo,

    also ich habe auch den m271 und kann keinerlei gerüche feststellen.hoffe für euch,dass es nichts größeres ist.

    sven
     
  10. #9 Wurzel1966, 13.10.2009
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    709
    Auto:
    S124-300TE ; R170-230 Komp. ; W211-E 300 BlueTec ; W211-E55 AMG
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    i s 1 9 6 6
    Moin

    Eine Möglichkeit wäre noch ein defekter oder vollgelaufener Aktivkohle-Filter der Tankentlüftung.Wenn man weitertankt nach dem abschalten der Zapfpistole,besteht die Gefahr das Kraftstoff in den Filter gelangt/gelangt ist.Wenn der Filter defekt ist bzw. etwas Kraftstoff hinein gelangt ist können leichte

    Kraftstoffdämpfe in den Innenraum gelangen die jedoch durch die Lüftung und Zwangsentlüftung schnell wieder entweichen.

    Gruß Ingwer :wink:

    PS : Das ist auch der Grund warum MB einen Sticker in die Tankklappe geklebt hat bzw. in der Betriebsanweisung darauf hinweist "nur bis zum ersten Abschalten der Zapfpistole zu Tanken" .
     
  11. #10 cl200kompressor, 14.10.2009
    cl200kompressor

    cl200kompressor

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w203 Sportcoupe
    Und wo befindet sich dieser Aktivkohlefilter und kann man diesen auch selbst austauschen ?
     
  12. #11 Bucheon, 22.10.2009
    Bucheon

    Bucheon

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 270 CDI
    Genau das stört mich auch schon länger! Die Beschreibung "Benzin/Öl/Hydraulik" kommt dem schon sehr nahe. Es ist auch kein Diesel- oder Benzingeruch vom Tanken. Die Quelle kann ich nicht orten, aber zumindest eine Stelle, wo der Geruch bei mir austritt: Lüftung ganz ausschalten auf Null, Beifahrerfenster bei (am besten über 100 KM/h) etwas öffnen. Durch den Unterdruck ist jetzt der Geruch aus der Mittelkonsole und dem Aschenbecher deutlich wahrnehmbar, er muß wohl aus den Spalten zwischen der Konsolenverkleidung und Radio bzw. Aschenbecher austreten. Definitiv NICHT aus der Lüftung selber! (Vorsicht wenn man es alleine testet: Um direkt am Aschenbecher zu riechen, hat man den Verkehr nicht mehr im Auge :( .) (Nichtraucherauto und der Aschenbecher ist bei mir unbenutzt.) Im Motorraum ist alles trocken und kein Geruch wahrnehmbar. Mir ist es aufgefallen, wenn ich im Sommer ein oder mehrere Fenster geöffnet habe (leichter Öl / Hydraulikgeruch statt "reiner Frischluft"). Manchmal ist der Geruch auch bei Einsteigen nach längerer Standzeit (über Nacht) vorhanden, wenn die Fenster zu sind und die Lüftung normal läuft, ist es er wie beschrieben schnell verflogen es sei denn, ich teste (siehe oben). Ich glaube auch nicht, daß die Quelle direkt hinter der Konsole sitzt, bei Wechsel eines Stellhebels mußte ich die Mittelkonsole abnehmen und konnte dort kein Geruch feststellen.



    Es stört wirklich, wenn irgendjemand eine Lösung hat, bitte melden !

    Auto ist ein C270 CDI, Bj. 2002



    Holger
     
  13. #12 Wurzel1966, 26.10.2009
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    709
    Auto:
    S124-300TE ; R170-230 Komp. ; W211-E 300 BlueTec ; W211-E55 AMG
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    i s 1 9 6 6
    @cl200kompressor

    Den Filter findest Du unterhalb etwas unterhalb der Tank-Einfüllöffnung (Pos.20)

    http://www.detali.ru/cat/oem_mb2.as...605716.628&CT=F&cat=66U&SID=47&SGR=060&SGN=03

    von einem Selbsttausch würde ich eher Abraten!Ohne genau Kenntniss tut man sich ordentlich schwer.

    @Bucheon

    Hast Du ein Automatik-Getriebe?Wenn ja solltest Du mal Nachsehen ob es überall Dicht ist,wenn Du Hydrauliköl Geruch bemerkst kann es fast nur vom Getriebe kommen.Die Dämpfe können durch die Kardantunnelöffnung für den Schaltbock ins Fahrzeuginnere gelangen.

    Gruß Ingwer :wink:
     
  14. #13 cl200kompressor, 27.10.2009
    cl200kompressor

    cl200kompressor

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w203 Sportcoupe
    Hallo und danke für Tipp´s und den link !
    Habe 6 Gang-Schalter aber der Gedanke eines undichten Getriebes ist mir auch schon gekommen, wurde dann beim letzten ASSYST (August) überprüft und für "trocken" befunden.
    Habe dem :) im Zuge der Service-Überprüfung auch gleich das komische "Geruchsproblem" geschildert aber mehr als ein Schulterzucken und "des ko so fui und garnix sei" habe ich nicht bekommen :sauer:
    Benzinfilter und ein kleines Stück der Schläuche (hin und weg vom Filter) habe ich schon selbst überprüft und nichts gefunden.....mehr konnte ich mangels Hebebühne und genügend Platz unter´m Auto nicht tun ;(
    PS: Habe das Phänomen, dass meine Kupplung bei längerer Fahrt auf z.B. der BAB (ab ca. 50km ohne Kuppeln) beim ersten treten schwer geht, dann nach wiederholtem treten der Kupplung wieder gewohnt leicht (bis ich wieder länger ohne schalten zu müssen fahre / dann beim ersten treten wieder schwer usw).......Dachte mir könnte in zusammenhang mit dem Geruch liegen (defekter / Bremsflüssigkeit verlierender Nehmerzylinder) der im Innenraum dann "rumstingt" aber nach gequältem reinkriechen in den Fussraum der Fahrerseite konnte ich auch dort augenscheinlich nichts nasses finden.

    Frage: Was genau ist so knifflig am checken des AKTIVKOHLEFILTERS der Tankentlüftung und würde es DEINER Meinung nach überhaupt Sinn machen dort den Auslöser des Geruch´s zu suchen ?

    DANKE............mfg cl200kompressor
     
  15. axxxel

    axxxel

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    die etwas schwergängige Kupplung bei 1. Betätigung nach längerer Fahrt ist konstruktionsbedingt + völlig
    normal.
    Hat nichts mit diesem Geruch zu tun.

    Gruß
    Axel
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 cl200kompressor, 27.10.2009
    cl200kompressor

    cl200kompressor

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w203 Sportcoupe
    Dann wäre das ja schonmal geklärt......Danke !!
    mfg cl200kompressor
     
  18. #16 RoadrunnerBenz, 14.10.2016
    RoadrunnerBenz

    RoadrunnerBenz

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Tachchen zusammen,

    meine Frau ist seit kurzem nun auch in die Riege der Sternkreuzer gestoßen. Ich habe ihr einen C180K BJ 2006 gekauft. Nicht mehr ganz die Quali wie zu 124er Zeiten, auch meinen 210er finde ich haptisch im Innenraum besser, aber sieht nett aus von innen. Leider hat der Verkäufer "wohlwissend" den Wagen vorher gefahren und gut gelüftet, da bei der Probefahrt ein relativ unterschwelliger Neuwagengeruch zu erkennen war. Dies potenziert über Nacht entpuppte sich leider zu einer recht penetranten, öligen Geruchsbelästigung. Nun hiess es suchen. Nach langem Schnuppern waren es die Teppiche, evtl. ausgasende Fussmatten, die derbe gerochen haben (nicht original Benz schätze ich, da mein 210er und 124er alu MB Schilder drauf haben). Mag aber auch sein, dass das bei der C-Klasse wegrationalisiert wurde. Ich habe tagelang gelüftet im Spätsommer, hat aber nichts gebracht (Fussmatten natürlich gleich entsorgt). Habe dann den Innenraum zerlegt (vorerst vorne, da da der Geruch am schlimmsten war). Beide Seiten Teppiche ausgebaut und ab in die Badewanne mit Desinfektion und "PuffPuffMuddi" Duft. Reumee:

    1. Die dinger trocknen echt sch***, da der Formschaum das Wasser güt aufsaugt und logischerweise wie ein Kapillar das Wasser hält.Ein Ofen gut angeheizt nach Teigrollengrundentwässerung wirkt wunder. An sonsten ab in die Sonne (2 Wochen).

    2. Der Geruch ist sehr hartnäckig, da er im Gesamten Filz und nicht nur im Plüschoberteil sitzt. Er ist jetzt wesentlich besser, leider müssen aber die Sitze noch mal raus und der Teppich der Rückbank ebenfalls behandelt werden. Dann werde ich auch mit einem Schrupper das ganze noch mal tiefer aus dem Gewebe putzen.

    Es stellt sich nun der ein oder andere die Frage warum diese Arbeit. Der freundliche ruft tatsächlich für ein geschätztes 50€ Produkt (fairerweise mal 3, da drei Form-Teppich) 1000€ auf. Bei einem Marktwert von 5000€ des Fahrzeuges erübrigt sich für mich das Abwegen. So muss ich wenigstens nicht ausgasende, neue Teppiche ertragen :).

    Hinweis: Beim Zerlegen kommt man gut an die Klimaschläuche, einfach mal abklopfen. Bei mir war einer dicht und es schoss 0,5l raus. War aber nicht der Grund für den Geruch aus meiner Sicht, da mit und ohne Klima die Lüftung konstant geruchlos arbeitet. Filter ebenfalls gleich mit gewechselt. (war aber nur einer unter der Motorhaube). Hätt ich den nicht gewechselt wäre er allerdings auch von alleine rausgekrabbelt (tiefschwarz).

    Nochn Hinweis: Beim Zerlegen und Freilegen der Fussräume stellte ich keinerlei 'Feuchtigkeit fest, unter den Teppichen war alles sauber und keine Trocknungsspuren oder akute Feuchtigkeit.

    Hoffe konnte Helfen oder das Prüfen der Teppiche auf Geruch anregen (dicht mit der Nase ran)

    Beste Grüße
    Der Dude
     
Thema: komischer Geruch im Innenraum (kein Klima-Muff !)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cl 203 stinkt aus der Lüftung

    ,
  2. s204 geruch innenraum

    ,
  3. bremsflüssigkeit geruch im auto

    ,
  4. unangenehmer Geruch innenraum MB c 180 Kompressor ,
  5. ausdünstungen von bremsflüssigkeit,
  6. w203 geruch lüftung,
  7. komischer geruch mercedes,
  8. W203 riecht nach Klimaanlage ,
  9. orginal mercedes innenraumgeruch
Die Seite wird geladen...

komischer Geruch im Innenraum (kein Klima-Muff !) - Ähnliche Themen

  1. 208 Hoher Pfeifton im Innenraum

    Hoher Pfeifton im Innenraum: Hallo zusammen, mein Silberling geht mir seit ein paar Tagen mal wieder ein wenig auf die Nerven. Wie im Titel schon angedeutet geht es um hohe...
  2. Heizung und Klima funktioniert nicht.

    Heizung und Klima funktioniert nicht.: Hallo, Ich brauche eure Hilfe, seit heute morgen funktioniert bei mir die Heizung und Klima nicht. Klimabedienteil funktioniert einwandfrei aber...
  3. Biete Mercedes-Benz E 220 C Klima W124C mit Gutachten 2+, Youngtimer

    Mercedes-Benz E 220 C Klima W124C mit Gutachten 2+, Youngtimer: Kilometerstand: 136.063 Erstzulassungsjahr: 1994 Erstzulassungsmonat: 08 Leistung (PS): 150 TÜV: 07/2018 auf Wunsch auch Neu Beschreibung Zum...
  4. C230 Kompressor Klima ohne Funktion

    C230 Kompressor Klima ohne Funktion: Mal eine Frage für die Spezies; bei meinem C230 K MoPf geht seit geraumer Zeit die Klima nicht. Jetzt ist er gerade in der Werkstatt. Laut dieser...
  5. S 500 W221 komisches Klickern

    S 500 W221 komisches Klickern: Hallo. Ich habe neuerlich ein komisches Geräusch (leichtes Klickern) im Innenraum vernommen. Motorhaube auf und zunächst gehört wo es herkommt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden