Kriechstrom, Elektrik, Batterie leer !

Diskutiere Kriechstrom, Elektrik, Batterie leer ! im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Guten Tag liebe 190er Fans und Spezialisten, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Mein Problem: Batterie ist ständig leer Das Problem tauchte...

  1. #1 PetraMB, 24.01.2013
    PetraMB

    PetraMB

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 190 E 1.8 Bj. 1991
    Guten Tag liebe 190er Fans und Spezialisten,

    ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Mein Problem: Batterie ist ständig leer

    Das Problem tauchte letzten Winter auf - habe daraufhin 2 mal die Batterie gewechselt. Das Auto lief dann ohne Probleme über das Frühjahr und Sommer.
    Kaum wird es kalt wieder das gleiche Problem.

    Habe nochmal Batterie getauscht. Kein Erfolg.
    Dann durchmessen lassen und Lichtmaschine getauscht.

    So, dann dachte ich alles ist ok, nach 2 Wochen war wieder die Batterie leer.
    Nochmal alles durchmessen lassen.

    Ergebnis: Lichtmaschine funktioniert
    Batterie ladet
    Ruhestrom liegt im normalen Bereich

    Das passiert meistens wenn das Auto länger steht ( 2-3 Tage ), also müsste ja eigentlich irgendwas Strom ziehen, aber wie passt das dann,
    dass der Ruhestrom stimmt ?
    Ein Wackelkontakt irgendwo ?

    Wie würdet Ihr nun weiter verfahren um den Fehler zu finden ?


    Besten dank im Voraus
    LG Petra
     
  2. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Welcher Wert wurde gemessen? Wer hat gemessen?
     
  3. #3 PetraMB, 24.01.2013
    PetraMB

    PetraMB

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 190 E 1.8 Bj. 1991
    Hallo Jörg,

    die Autowerkstatt hat gemessen - um die 20 mA ( er meinte das wäre sehr gut und niedrig )


    LG
     
  4. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Vielleicht ergibt sich durch folgende Fragen ein Hinweis. Wodurch unterscheidet sich die Fahrzeugnutzung zwischen Sommer und Winter? Hat das Fahrzeug eine Standheizung? Ist eine Alarmanlage verbaut? Wurde nach dem letzten Sommer am Fahrzeug was verändert/nachgerüstet? Wurde der Ruhestrom bei verschlossenem Fahrzeug (Ruhezustand) gemessen? Welche elektrischen Verbraucher sind im verschlossenen Zustand des Fahrzeugs aktiv?
     
  5. #5 PetraMB, 24.01.2013
    PetraMB

    PetraMB

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 190 E 1.8 Bj. 1991
    Sommer / Winter = kein Unterschied, außer Mehrnutzung der Heizung/Gebläse/ Heck.sch.heizung
    Keine Standheizung/ Alarmanlage

    Veränderungen in elektronischen Bereich nur die Musikanlage, aber schon 6 Monate vor den ersten Problemen. Werde sie trotzdem mal bis auf Weiteres abklemmen.

    Ich hoffe und gehe davon aus, dass mein Automechaniker das richtig gemessen hat.

    Aktive Verbraucher - hm ich denke nur die Uhr - kenn mich da nicht aus.

    Eigentlich müßte ich jetzt nach jedem Abstellen der KFZ den Ruhestrom messen - falls es ein tatsächlich ein Wackler oder ein Kabel aufgescheuert ist - um es zufällig zu erwischen wenn der Ruhestrom erhöht ist und dann erst mal über die Sicherungen prüfen ob man was findet. Sehe ich das Richtig ?

    Oder hat noch jemand eine Idee ?

    LG
     
  6. #6 nelke1234567, 24.01.2013
    nelke1234567

    nelke1234567

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    C200 / C200
    Hi,
    Ich gehe davon aus, daß die Battrie o.k. und die Lima läd.
    Möglichkeit 1. Deine Kofferraumleuchte hat einen Wackler am Schalter. Dann wäre die Batterie nach 2 bis 3 Tagen leer.

    Möglichkeit 2. Du fährst nur Kurzstrecken, und im Winter reicht die Ladung der Lima nicht aus, um die Batterie nachzuladen.
    Das war "damals" normal. Nach 2-3 Wochen ist die Batterie einfach leer. Und wenn die dann noch 2 Tage in der Kälte steht geht nichts mehr.
    Abhilfe: Heizbare Heckscheibe, Sitzheizung. auslassen. Gebläse nur zum enteisen der Scheibe auf VOLL stellen, dann Stufe 1 oder 2.
    Scheibenwischer wenn es geht auf intervall. Nebelscheinwerfer aus lassen.
    Nach jedem Start mindestens 10 km fahren.

    Wie oft war seit dem letzten Batteriewechsel die Batterie tiefentladen? ( Bei Zündung ein nur noch eine schwache Funsel im Kombiinstrument)
    Wenn mehr wie 4-5 mal, dann ist die Batterie wieder defekt.

    Versuch: noch mal den (Ruhe)-Strom messen, vielleicht dabei mal den Kofferraumdeckel drücken und ziehen.
    Ansonsten sind 20mA ein Wert, von dem heute alle nur träumen können.

    Der 190er war nicht auffällig im Bezug auf hohen Ruhestrom, da gab es nicht viel.....
    Zentralverrieglung, Radio, Uhr.

    update: deine Musikanlage... abklemmen ist erst mal gut


    Gruß nelke
     
  7. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Ja und die Tipps von Nelke (Kofferraumleuchte Lampe entfernen, HiFi Anlage abklemmen) beachten.
    Wegen der Lage der Sicherungen, hier lesen ==> W201 Batterie andauernd leer - 190er Klasse - Mercedes-Forum.com
     
  8. #8 PetraMB, 24.01.2013
    PetraMB

    PetraMB

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 190 E 1.8 Bj. 1991
    Hi Nelke,

    Kofferraumleuchte hatte ich schon über nen langen Zeitraum rausgemacht - hat nichts gebracht.

    Ja, ich fahre mehr Kurzstrecken ( zw. 5 und 20km ) aber seit dem Problem halte ich alle Stromfresser kurz oder aus. Anlage blieb ganz aus, hat auch nichts genützt.

    Die neue Batterie war jetzt bestimmt schon 5 mal ganz unten. Wobei beim Zünden die Leuchte ganz normal brennt. Wenn er nicht anspringt geht gar Nichts mehr- auch keine
    Leuchte ( Innenleuchte, Warnblinker...). Die Batterie läßt sich mit dem Ladegerät ganz aufladen. Kann die trotzdem nen "Schuss" abbekommen haben ?

    Kann im Moment keinen Ruhestrom selbst messen, muß erst ein Gerät besorgen.
    Werde die Batterie nochmal ganz aufladen und zur Sicherheit nen Ersatz in den Kofferraum.
    Dann Alles abklemmen was nicht zwingend notwendig ist ( Innenbeleuchtung,Kofferraum,Musikanlage)
    Mal sehen was passiert (Wie lange ich fahren kann )

    Wer noch Tipps hat bitte posten - Danke

    LG

    Danke Jörg ich lese schon mit :]

    Edit: Mir ist eben beim Stöbern hier noch eine Idee gekommen ( PS. ich habe eigentlich keine Ahnung von Autos, nur zur Info falls es ganz bescheuert klingt )
    Ich habe auch Wasser im Kofferraum- rechte Seite über´m Rad ) kann es sein, daß dort Kabel verlaufen und wenn die nass werden gibt´s nen Kurzen und
    das zieht dann Strom ohne Ende ? Welche Kabel wären das dann ( Scheinwerfer ? ) Das würde evtl. erklären dass es im Spätherbst/ Winter auftritt. Oder
    eben nicht durchgehend sondern unterbrochen.
     
  9. #9 nelke1234567, 24.01.2013
    nelke1234567

    nelke1234567

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    C200 / C200
    Rechte Seite überm Rad..... mach mal die Abdeckung weg und schau mal. Ich glaube da hing die Zentralverieglungspumpe in einem Schausmstoff.
    Aber die sterben gerne, wenn sie nass werden :( .... und vorher können die auch Strom "fressen"

    Eine Batterie mag es überhaupt nicht, wenn sie tiefentladen ist = Im Kombi glimmen die Konttrolleuchten nur. ( der Zustand Tiefentladung war einen Tag)
    Leider kann man in eine Batterie nicht hineinschauen. Über den Daumen gepeilt 5 mal tiefentladen, kann eine Batterie total zerstören.
    Das heißst von den 60 AH die draufstehen, hat die Batterie vielleicht noch 20 AH, Das reicht gerade so zum starten bei Plusgraden.

    Gruß nelke
     
    conny-r gefällt das.
  10. #10 PetraMB, 14.02.2013
    PetraMB

    PetraMB

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 190 E 1.8 Bj. 1991
    Hallo Leute,

    wollte mich nur nochmal melden nach meiner "Langzeitstudie" :-)

    Das Problem scheint gelöst - glücklicherweise ohne großen Aufwand.

    Habe die Batterie nochmal aufgeladen und an der Verkabelung ( Lichtmaschine-Batterie ) wurden die Kontakte gereinigt.
    Danach habe ich vor und nach jeder Fahrt die Batteriewerte gemessen. Blieben immer über 12 V.
    Nun ist der Wagen eine Woche gestanden und problemlos angesprungen :-)

    So, ich hoffe es waren nur die Kabel und ich komme nun problemlos über den Winter.

    Es ärgert mich nur, dass ich ne neue LM gekauft habe. Deshalb meld ich mich auch nochmal für alle mit der gleichen
    Problematik - erstmal Kabel checken ;)

    Vielen Dank für Eure Hilfe - bis zum nächsten Problemchen 8o

    LG und gute Fahrt :driver
     
  11. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.988
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Danke für die Rückmeldung und allzeit gute Fahrt :driver
     
Thema: Kriechstrom, Elektrik, Batterie leer !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kriechstrom w 169

    ,
  2. w169 zieht strom

    ,
  3. kriechstrom mercedes beseitigen

    ,
  4. lüftung zieht strom w 169,
  5. kriechstrom beim mb a169,
  6. autobatterie immer wieder leer klasse ,
  7. w169 battarie leer,
  8. verbraucher im mercedes 190 e messen,
  9. w211 radio zieht strom,
  10. ruhestrom zu hoch batterie ständig leer,
  11. forum benz kriechstrom,
  12. ruhestrom beim w245 b200 zu hoch,
  13. w169 batterie leer,
  14. kriechströme batterie,
  15. kriechströme vito 639,
  16. golf5 hoher ruhestrom durch lichtmaschine,
  17. mercedes benz batterie leer trotz neuer lichtmaschine,
  18. kfz elektrik zieht batterie leer,
  19. auto zieht strom batterie leer,
  20. mercedes c180 w201 batterie immer leer,
  21. radio zieht strom w 169,
  22. Ruhestrom über 5A w212,
  23. w201 1a kriechstrom,
  24. kriechstrom am Auto,
  25. batterien laufen aus kriechströme
Die Seite wird geladen...

Kriechstrom, Elektrik, Batterie leer ! - Ähnliche Themen

  1. S211 280 CDI : sporadischer Aussetzer der Elektrik!

    S211 280 CDI : sporadischer Aussetzer der Elektrik!: Hallo Leute, Es geht um folgendes Fahrzeug: MB E- Klasse 280 CDI , S211 ,722.6 5GA, BJ: 03/2005, 365000 km, Moron OM648.961 Wegen...
  2. Back Up Batterie

    Back Up Batterie: Guten Morgen ins Forum, In den letzten zwei Wochen hatte ich immer wieder temporären Ausfall einzelner und im Verlauf auch der gesammten...
  3. Elektrische Verbraucher abgeschaltet w211 vormopf

    Elektrische Verbraucher abgeschaltet w211 vormopf: Gude Mercedesfahrer Wie es schon die Überschrift sagt, habe ich ein Problem mit der Meldung " Störung Elektrische Verbraucher abgeschaltet". Die...
  4. Gl320cdi 2008 Ventilblock Airmatic arbeitet im Stand und saugt Batterie leer!

    Gl320cdi 2008 Ventilblock Airmatic arbeitet im Stand und saugt Batterie leer!: Hallo, bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen habe einen GL320Cdi 2008 Und bei mir arbeitet im ca. 8 Sekundentakt die Ventile der Airmatic...
  5. Batterie über Nacht leer (S212 300 BT Mopf)

    Batterie über Nacht leer (S212 300 BT Mopf): Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem bei meinem S212 300 BT Mopf Bj. 2013. Mein Benz zieht über Nacht die Batterie leer. Lichtmaschine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden