Kühlwassetemp zu gering oder warum startet DPF die Regenerierung nicht???

Diskutiere Kühlwassetemp zu gering oder warum startet DPF die Regenerierung nicht??? im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo! Wie schon in der Überschrift beschrieben, hab ich das Problem, dass das Regenerieren von dem Dieselpartikelfilter nicht gestartet wird....

  1. DCD

    DCD

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C220 CDI OM646+DieselPfropFen
    Hallo!

    Wie schon in der Überschrift beschrieben, hab ich das Problem, dass das Regenerieren von dem Dieselpartikelfilter nicht gestartet wird.
    Ich fahr das Auto jetzt seit ca. 5tkm und vor kurzem ist die Motorkontolleuchte angegangen. Der Freundliche sagte der Aschegehalt liegt bei 101% und deswegen ist die Kontrollampe aufgeleuchtet. Einen Grund dafür hatte er nicht parat aber nach der erzwungen Selbstreinigung war die Lampe erstmal für 1000km aus. Heute ist sie jedoch wieder angegangen. Ich habe die Vermutung, dass es wieder der DPF ist - werds nächste Woche checken lassen.
    Doch bevor ich dorthinfahre würde ich gerne noch meine Vermutung hier abklopfen lassen.
    Ich hab entgegen der Aussagen hier im Forum noch keinen Regenerierungsprozeß feststellen können, keine Schwankung des Verbrauchs oder Schwefelgerüche, dröhnen o.ä.
    Daher meine Vermutung, dass nicht regeneriert wird. Wenn das so ist muss es dafür einen Grund geben. Kann es sein, dass der Motor nicht heiss genug wird um das "GO" für das Freibrennen zu geben? Ich hab selbst bei schnelleren Autobahnfahrten im Sommer selten über 80° und meistens leigt die Kühlwassertemp bei 70-75°.
    Hat jemand eine Vermutung was das automatische Auslösen der Regenerierung verhindern kann? Könnte es sein, dass der Motor zuerst betriebswarm sein muss?

    Gruß dcd
     
  2. #2 Radile61, 29.11.2009
    Radile61

    Radile61

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Hallo DCD,

    hast Du schon mal Deinen Thermostat überprüft ? der sollte so bei 93 Grad Celsius öffnen und nicht vorher, sonst ist er defekt.

    Gruß Radile
     
  3. #3 DB-Veteran, 29.11.2009
    DB-Veteran

    DB-Veteran

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 220 CDI Autom.
    Verbrauch:
    Hi,

    meines wissen nach hat das frei brennen direkt nichts mit Wassertemperatur zu tun. Es wird doch der Druck vor und nach dem DPF gemessen, und wenn der Unterschied zu groß ist wird das frei brennen gestartet.
     
  4. DCD

    DCD

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C220 CDI OM646+DieselPfropFen
    Das Termostat ist noch nicht überprüft worden, das werd ich aber machen lassen.

    @db-veteran: Ich war beim manuellen regenerieren mit dabei, daher weiss ich, dass gewisse Abgastemperaturen erreicht werden müssen, damit der Vorgang gestartet wird. Vielleicht gibt es ja noch andere Umgebungsvariablen die 'stimmen' müssen, damit der Vorgang gestartet wird. Vielleicht ist ja soetwas wie 'Motor betriebsbereit = Kühlwassertemp erreicht' von nöten?! Ich versuch mir nur zu erklären was die automatische Regnerierung verhindert!
     
  5. #5 teddy7500, 29.11.2009
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    624
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Er hat aber nicht unrecht. Wenn die Sensoren für die Überwachung des Druckes defekt sind, wird auch nicht mehr freigebrannt.
     
  6. DCD

    DCD

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C220 CDI OM646+DieselPfropFen
    Stimmt wenn der Sensor der den Füllstand misst defekt ist, kanns nicht gehen. Aber die Motorkontrollleuchte (kleiner Motor im Kombiinstrument) leuchtete auf?! Sprich irgendetwas hat festgestellt, dass der Aschegehalt >100% ist. Das sollte doch nur über den Drucksensor detektiert werden können?

    Weiss jemand unter welchen Umständen die eigentliche Filter-voll Anzeige anspringt? (Maulschlüssel im Kombiinstrument soll nicht regenerierbaren DPF signalisiseren lt. Handbuch)
     
  7. DCD

    DCD

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C220 CDI OM646+DieselPfropFen
    Der Freundliche konnte leider nur einen kurzcheck machen und erst nächste Woche gehts dem Übel an die Wurzel.
    Aber der Fehler war wieder Aschegehalt zu hoch - sprich, nicht selbst regeneriert.

    Hatte denn jemand anderes schon einmal solch einen Fehler?
     
  8. #8 Schwarzi, 01.12.2009
    Schwarzi

    Schwarzi

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W168 A140
    Vieleicht is der Filter ja wirklich zu!!! Ich hatte das Problem auch bei nem Kollegen, da kam auch immer die Lampe und als Fehler zu hoher Aschegehalt. Es reicht schon, wenn statt schwefelarmen Öls normales zum Ölwechsel verwendet wird und promt setzt sich das Teil viel schneller zu.
     
  9. DCD

    DCD

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C220 CDI OM646+DieselPfropFen
    Na ich hoffe mal nicht - das Ding ist doch sicher sauteuer!!!
    Komisch ist ja nur, dass die manuelle regenrierung funktionierte und es danach 1000km gebraucht hatte bis die Meldung wieder kam. Was lt. einiger Einträge hier im forum einem durchschnittlichen Regenerationszyklus entspricht. Lt. Serviceheft wurde immer nur freigegebenes Öl verwendet.
     
  10. #10 teddy7500, 01.12.2009
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    624
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Ich habe in verschiedenen Foren mal was von 700 - 800€ gelesen. Ob das so noch stimmt, kann ich leider nicht sgaen.

    Ich habe bisher 2 220cdi gefahren, mit je ca. 20 000km Laufleistung und keine Probleme mit dem DPF gehabt, obwohl ich extrem viel Kurzstrecke fahre.
    Das nur als Info, weil es ja immer heißt, das Kurzstrecke nicht gut für den DPF ist.
     
  11. #11 strinzer, 02.12.2009
    strinzer

    strinzer

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    81
    Auto:
    W169 A170, MINI Cooper S Cabrio
    Kennzeichen:
    * *
    he
    * * * * *
    20.000 km sind selbst bei Kurzstrecke für einen DPF nicht schlimm. Wobei: wer definiert wie Kurzstrecke? Es geht ja darum, dass die Temparatur im DPF entsprechend hoch ist, damit er arbeiten kann. Das geht auch, wenn man Kurzstrecke fährt. Kommt halt auf das Wie und die entsprechende Definition an. ?( ;)
     
  12. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Erinnere mich bitte am Montag nochmal dran! Dann bin ich wieder im Büro und erkundige mich. Was für einen Motor hast Du denn?
     
  13. #13 teddy7500, 02.12.2009
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    624
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Hallo

    Kurzstrecke ist für mich z.B. Weg zur Arbeit ca. 6Km mit einem Zwischenstop. Oder aber Kinder zur Schule 3 km. Das ist als Kurzstrecke zu bezeichnen denke ich. ;)
     
  14. #14 Heinz Ketchup, 02.12.2009
    Heinz Ketchup

    Heinz Ketchup

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C320CDI '05 (642) SportEdition | 135.000km | 7,5l/100km (real)
    Wenn der Aschegehalt zu hoch ist muss der Filter gereinigt werden. Asche lässt sich nicht wegbrennen sondern entsteht gerade dabei....Verstehe das Problem nicht?!?

    Rußpartikel brennt man weg. Doch offensichtlich ist dies nicht das Problem!
     
  15. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.440
    Zustimmungen:
    946
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Kurzstrecke ist alles, wo der Motor nicht seine Betriebstemperatur erreicht.
    Betriebstemperatur liegt bei > 80 Grad Öltemperatur.
    Man möge mich korrigieren wenn ich falsch liege.
     
  16. DCD

    DCD

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C220 CDI OM646+DieselPfropFen
    Soo - beim freundlichen gewesen, aber den Fehler finden konnten sie nicht! :-(
    Der Partieklfilter wurde mehrmal regeneriert und hatte zuletzt zumindest lt. Aussage 2% Restasche. Das it toll, der scheint zumindest noch nicht kaputt zu sein, jedoch weshalb er sich selber nicht automatisch gereinigt hatte konnte nicht festgestellt werden.
    Also vielleicht tritt das ganze in ein paar tkm wieder auf. Der Spaß hat trotzdem 180 Euro gekostet! :tdw
     
  17. #17 teddy7500, 08.12.2009
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    624
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Vielelicht ist das Thema damit ja auch durch, und das Problem hat sich damit erledigt.

    Zu wünschen wäre es ja.
     
  18. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Das Problem hat sich doch schon lange erledigt, sonst würde er sich mehr dafür interessieren ;)
     
  19. DCD

    DCD

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C220 CDI OM646+DieselPfropFen
    ?( Also für mich hat sich das Thema nicht erledigt. Ich werde sehr wahrscheinlich die nächsten Monate immer mit einem verstohlenem Blick aufs Kombiinstrument gucken und erwarten, dass die doofe Lampe wieder angeht.

    Ich hätte es lieber gehabt es hätte das dopplete gekostet, aber dafür hätten sie eindeutig den Fehler gefunden und repariert. Son wischi-waschi-scheiss geht mir auf den s... X(
     
  20. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Dann solltest Du Deine eigenen Threads mal nicht einfach "wischi-waschi" Durchlesen wenn Dir das so auf den S.... geht... Zumal es Dich ja jetzt scheinbar doch wieder interessiert...
     
Thema: Kühlwassetemp zu gering oder warum startet DPF die Regenerierung nicht???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dpf regeneration manuell starten mercedes

    ,
  2. w211 partikelfilter regeneration

    ,
  3. om646 dpf regeneration manuell starten

    ,
  4. w203 cdi permanent partikelfilter,
  5. dpf regeneration mercedes,
  6. w203 dpf keine regeneration,
  7. w203 cdi thermostat kaputt defekt dpf zu,
  8. w203 rpf regeneriert immer nach ab dahrt?,
  9. w203 dpf kühlwassertemp.,
  10. dpf regenerieren startet nicht,
  11. w203 dpf regeneration om611,
  12. PERMANENTE REGENERIERUNG DPF,
  13. Reinigungsprozess DPF manuell anstossen,
  14. motor startet kein regenerationsprogramm,
  15. ab wieviel prozent startet ein mercedes die regenerierung,
  16. dpf regeneration startet permanent,
  17. dpf regeneration manuell starten lkw,
  18. dpf manuell starten man,
  19. w203 dpf regenerationsfahrt,
  20. partikelfilter selbst regenerieren w203,
  21. w203 dpf regeneration
Die Seite wird geladen...

Kühlwassetemp zu gering oder warum startet DPF die Regenerierung nicht??? - Ähnliche Themen

  1. Neue Batterien schnell viel zu geringe Spannung? Was ist die Ursache?

    Neue Batterien schnell viel zu geringe Spannung? Was ist die Ursache?: Hi, bei meinem w203 bj 2005 (646) gibts grad ein sehr nerviges Problem. Wenn ich eine Batterie einbaue dann hat die nach kurzer Zeit nur noch...
  2. Vibration bei geringer Geschwindigkeit

    Vibration bei geringer Geschwindigkeit: Hallo Leute, ich habe seit kurzem einen E200 (T-Modell, Bj. 2015, Automatikgetriebe). Beim Anfahren bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 45 km/h...
  3. Ansaugluftdruck zu gering

    Ansaugluftdruck zu gering: Hallo und Servus! :) Ich stelle mich mal kurz vor. Bin der Cengiz und wohne in Mannheim. Bin 34 Jahre alt und KFZ Meister in unserem eigenen...
  4. Bremsleistung vorne zu gering

    Bremsleistung vorne zu gering: Ich habe mir vor kurzem einen S211 220CDI 2006 Mopf zugelegt. Bei dem im Juli die Bremsen und die Bremsflüssigkeit im Rahmen einer Inspektion...
  5. C215 Querbeschleunigungssensor B24/12 Signalspannung zu gering?

    Querbeschleunigungssensor B24/12 Signalspannung zu gering?: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meinem CL 500 Bj. 2000 (C215) und bin langsam mit meinem Latein am Ende. Folgender Fehler wird mir mit SD...