Lackmängel an meinem GLA

Diskutiere Lackmängel an meinem GLA im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Leute Ich habe meinen GLA (Mopf mit 19.000 Km auf der Uhr) am Wochenende mal poliert und dabei eine erschreckende Feststellung gemacht: An...

  1. #1 tk2007, 04.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2019
    tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Hallo Leute

    Ich habe meinen GLA (Mopf mit 19.000 Km auf der Uhr) am Wochenende mal poliert und dabei eine erschreckende Feststellung gemacht:
    An beiden linken Türen habe ich kleine Bläschen festgestellt.
    Es sieht es wie Staubeinschlüsse im Klarlack.
    Habe nun dazu mal einen Lackierer befragt.
    Der meinte es könnten auch kleine Metallpartikel im Lack sein die nun langsam diese Bläschen verursachen.
    Der Lackierer geht allerdings vom originalen Lack aus.
    Ich habe das Fahrzeug auch als unfallfrei vom MB Händler bei 4000 Km gekauft,

    Ich habe diesbezüglich nun heute eine Email an MB geschrieben und um Stellungnahme gebeten.
    Mein Problem ist vor allem dass ich das Fahrzeug nicht zur örtlichen Niederlassung geben will um diesen Schaden im Zuge der Garantie beseitigen zu lassen denn da gibt es keine hauseigene Lackiererei und wenn das neu lackiert werden muss dann landet es bei einem Lackierer bei dem ich bereits zweimal schlechte Erfahrungen gemacht habe. Mein Fahrzeug dort hin zu geben ist für mich inakzeptabel.
    Eigentlich würde ich diese Scheißkarre am liebsten ganz zurück geben.

    Bei nicht mal ganz 14.000 Km habe ich festgestellt das die Chromteile komplett rundrum am gammeln sind.
    Letzte Woche wurde der Regensensor getauscht.
    Nun stelle ich Lackmängel im originalen Lack fest.
    Was hat MB eigentlich mittlerweile für eine miese Qualität?
    Hat das von euch schonmal jemand gehabt?
    Ich für meinen Teil weiß dass das definitiv mein letzter Mercedes war und das obwohl ich bereits 4 MB Modelle gefahren bin in den letzten 17 Jahren und sogar selbst mal bei der örtlichen Niederlassung gearbeitet hab.
    Aber so nen Haufen Schrott habe ich für so viel Geld eigentlich nicht erwartet.

    Gruß Timo
     
  2. #2 Ghostrider, 04.06.2019
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.467
    Zustimmungen:
    309
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Wie können wir Dir helfen ?
     
  3. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Ich würde gerne wissen ob es noch mehr Leute gibt die solche Lackeinschlüsse bei Ihrem relativ neuen Fahrzeug (11/17) gefunden haben und wenn ja wie sie das Problem behoben haben?
    Mir stellt sich vor allem die Frage ob das im Klarlack ist oder ob es im Basislack ist und falls noch mehr Leute dieses Problem haben dann ist es womöglich schon bei MB bekannt das hier irgendwas im Lack gewesen ist........
     
  4. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Ein bekannter von mir hat seinen Jahreswagen immer auf solche Mängel abgesucht, weil er dafür angeblich bei der Rückgabe Abzug bekommt. Die Fehlstellen wurden dann immer ausgebessert. Teilweise drei oder vier Mal, weil das nicht immer auf Anhieb klappt. Man muß sich halt selbst fragen, was einem mehr Stress bereitet. Das Anschauen der Stellen, oder der Ärger mit der Behebung.

    Ganz genau. Die Anderen sind zwar auch nicht besser, aber dafür billiger. Dr.Z. juckt's nimmer, der hat seine Rente.
     
  5. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Ja zu diesem Schluss bin ich auch inzwischen gekommen.
    Die anderen sind auch nicht besser aber wofür dann den Aufpreis für den Stern bezahlen wenn dieser das Einzige ist was vom Glanz der Marke übrig ist.......

    Naja aktuell befindet sich das Auto ja noch in der Vollgarantie und daher nehme ich den Ärger auch mal auf mich weil außer Nerven kostet mich das nix.
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.563
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Hast Du eine Ahnung, was beim "günstigeren" Wettbewerb teils dahinter steckt.. da ist der Stern noch der Einäugige unter den Blinden.
    Und nein, weder unsere 212er, noch unser B aus 2018 zeigen bisher solche Mängel. Bei meinem 212 bin ich allerdings zwischendurch kurz über den Chrom drüber damit er wieder schön glänzt.

    Ob es Dich Nerven kostet liegt vor allem an Dir selbst.... dass es ärgerlich ist, steht außer Frage.
     
  7. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Naja ich glaube mittlerweile das beim Stern nur noch der Preis übrig geblieben ist.
    Früher hat man einen Mercedes gekauft und wusste der hält viele Jahre und um einiges länger als andere Fahrzeuge.
    Blickt man mal 30 Jahre zurück in Zeiten eines W201 oder W123, W124 dann wird man feststellen das heute noch sehr viele mehr von denen übrig sind als BMW E30, Audi 80 oder andere Fahrzeuge aus dieser Zeit. Die waren zwar auch nicht perfekt und hatten ihre Schwachstellen aber der Mehrpreis war irgendwo dann doch gerechtfertigt.
    Inzwischen sehe ich das leider etwas anders.
    Eigentlich habe ich auch nur einen Mercedes gekauft weil ich nen guten Draht zu einigen Mitarbeitern der Örtlichen habe (allerdings wie erwähnt nicht zum Lackierer).
    Wenn ich mir aber andere Fahrzeuge anschaue wie einen Kia Sportage oder Opel Grandland X (um nur mal 2 aus dieser Klasse zu nennen) dann bekomme ich da eine wesentlich bessere Standartausstattung (MB lässt sich ja jeden kleinen Komfort ordentlich bezahlen) und das zum deutlich günstigeren Preis.
    Um den Aufpreis zu rechtfertigen müsste mein GLA mal ein paar Km ohne Mängel laufen aber da dies irgendwie nicht der Fall ist und ich ständig die Werkstatt aufsuchen muss kann ich deine These leider nicht bestätigen. Von dem Mehrpreis den man sich bei anderen Herstellern spart kann man so einige Werkstattaufenthalten finanzieren.

    Naja ich werde sehen was der MB Service dazu sagt und werde mal mit der örtlichen Niederlassung Kontakt aufnehmen.
    Werde weiter berichten.
     
  8. #8 Modell T, 04.06.2019
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    124
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Das er sich ärgert ist absolut verständlich! Und ja, Mercedes kocht auch nur mit Wasser und kauft seit den Achtzigern Teile in Asien,
    nur von dem Preisvorteil hat man nichts. Schaut mal bei den W123, die haben Verteiler von Mitsubishi verbaut. Ich möchte nicht wissen
    wieviel asiatische Teile in meinem S205 stecken. Ist aber auch nicht schlimm, da ich nahezu 35 Jahre Japaner gefahren bin und nie Ärger hatte.
    Teilweise 10 Jahre alt und 230000 km auf der Uhr.
    Mein S205 hat Farbfehler im Leder, ein Bläschen auf dem Kunststoffchromgrill und die Wischer rubbeln. (Ursache noch nicht geklärt)

    Ich möchte den Benz nicht schlecht reden, er fährt sich traumhaft und das kann er definitiv besser als die Asiaten!
    Allerdings sind die in der Teilequalität schon top bei wesentlich günstigerem Preis. Wenn man dann noch die Garantie
    rechnet zwischen 3 und 7 Jahren, da kann sich Daimler schon eine Scheibe abschneiden. Für das Beste oder nichts
    sollten 3 Jahre schon möglich sein.

    Persönliche Erfahrung habe ich mit 4x Mazda, 1x Mitsubishi und 2x Honda.

    Ich werde die Anschlussgarantie bezahlen so lange ich den Wagen fahre, nach Möglichkeit bis zum zehnten Jahr.
    Aber dies muss jeder für sich persönlich entscheiden.

    Noch kurz zu den Mängeln, nicht anschreiben, vor Ort reklamieren und auf Nachbesserung bestehen!

    Gruß Frank
     
  9. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Farbfehler im Leder und ne Blase auf dem Grill - Und das juckt dich nicht???
    Ich bin sogar am überlegen ob ich die Sitze reklamiere weil mir zwischenzeitlich aufgefallen ist das der Bezug an der Kopfstütze nicht so 100% gerade zu sitzen scheint.
    Das ist aber wie erwähnt noch mein geringstes Problem.

    Tja Asiaten da sagst du was.
    Ich hätte es ja auch besser wissen müssen wenn der MB Meister der örtlichen Niederlassung schon sagt - Kauf dir nen Kia und kauf nach Ablauf der 7 Jahre den nächsten......... Das sollte zu denken geben.
     
  10. #10 Modell T, 04.06.2019
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    124
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Natürlich juckt mich das, und wie! Der Farbfehler ist reklamiert und eine Seitenwange wird ausgetauscht.
    Die 1mm große Blase auf dem Grill, da bin ich noch am überlegen. Ich werde es auf jeden Fall im September
    ansprechen, da muss er eh zum Service.

    Davor hatte ich ja den S204, Lackfehler an der A-Säule, nach einem Jahr Klima verschimmelt, nach 2 Jahren Wapu defekt.
    Hauptbatterie platt, (23km einfach auf die Arbeit, also keine Kurzstrecke) und überall geknarzt wo man drauf drückt im Innenraum.
    Zum Glück nur dann. Chromleiste hinten links macht sich selbständig. Alles nur Kleinkram und ich fand den S204 absolut toll.
    Aber in dieser Preisklasse muss Kritik erlaubt sein!

    Gruß Frank
     
  11. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Richtig Frank
    In der Preisklasse erwartet man eben auch bessere Qualität als bei einem Kia, Opel, Mazda oder anderen die mal 10-15k weniger kosten.
    Und wenn MB das nicht mehr bieten kann dann ist der Preis auch nicht mehr zu rechtfertigen.
    Tja wie gesagt ich werde berichten wie es weiter geht.
    Werde die örtliche Niederlassung wohl nächste Woche mal aufsuchen und mit denen mal reden das die Karre zu nem anderen Lackierer gehen soll.
    Mal sehen ob das nicht irgendwie möglich ist.
    Nichts desto Trotz werde ich unabhängig vom Ausgang dieser Geschichte wohl mal ein Angebot einholen und prüfen wie viel sie noch für die Karre geben würden.
    Wenn der Preis stimmt ist er weg.
     
  12. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Hallo Leute

    Wollte euch mal über den neuesten Stand informieren.
    Ich war heute bei der örtlichen Niederlassung und habe da mit dem Karosseriemeister gesprochen.
    Er meinte dass das ein echt schwer nachzulackierender Lack sei (orientbraun) und ich müsste da leider mit leichten Farbunterschieden rechnen.
    Da das für mich nicht in Frage kommt überlege ich nun folgendes zu tun:

    1. Einfach die Karre schnellstmöglich verkaufen
    2. Den Kaufvertrag vom Aug. 18 widerrufen.
    Im Grunde ist es ja folgendermaßen:
    Zum einen wurde hier ein kaufrelevanter Mangel verschwiegen wenngleich der Händler dies vermutlich selbst nicht wusste (ein Lackierer meinte auch dass das vermutlich letztes Jahr noch gar nicht so ausgeprägt war und mir die Blässchen deshalb nicht aufgefallen sind).
    Zum anderen wären die Garantieansprüche im Falle einer Farbabweichung nicht zu 100% erfüllt.
    Zum dritten wäre das eine Wertminderung die ebenfalls inakzeptagel ist da ich selbst keine Schuld an diesem Mangel trage.

    Ich werde wohl die Tage mal zur örtlichen Niederlassung fahren und fragen was sie für die Karre noch geben.
    Ansonsten wirds wohl nicht ohne Anwalt gehen.
     
Thema:

Lackmängel an meinem GLA

Die Seite wird geladen...

Lackmängel an meinem GLA - Ähnliche Themen

  1. starke Windgeräusche beim GLA

    starke Windgeräusche beim GLA: Bei meinem GLA 220 habe ich bei 80 unerträgliche Windgeräusche bei geöffneter hinterer Seitenscheibe. Kennt jemand das Problem. Hatte ich bei...
  2. 14 Monate GLA haben gereicht.

    14 Monate GLA haben gereicht.: Hallo Leute Ich möchte hier mal meine Erfahrungen mit dem Mercedes Kundenservice, dem Gebrauchtteilecenter und allgemein mit dem GLA loswerden um...
  3. Unterschied GLA 200D zu 220D

    Unterschied GLA 200D zu 220D: Hallo, wo bzw. was ist der Unterschied bei den beiden GLA Motoren (BJ 07/18) ?
  4. Chiptuning GLA 200 D

    Chiptuning GLA 200 D: Hallo, hat jemand Erfahrung mit Chip Tuning oder Steuergerät updaten?! Ist der Motor des 200D Baugleich mit dem 220 D ? Würde gerne meinen GLA...
  5. Chromteile GLA

    Chromteile GLA: Hallo Leute Habe heute meinen GLA gewaschen und dabei eine üble Feststellung an den Crometeilen gemacht. Nachdem ich mit ein wenig Politur drüber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden