Ladedruck - AGR Fehler - Turbo

Diskutiere Ladedruck - AGR Fehler - Turbo im V-Klasse, Vito, Viano & Sprinter Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Community, Ich besitze einen Viano W639 CDI 3.0 204PS mit 265tkm Laufleistung. Angefangen hat mein Problem mit einer Ölleckage die vom...

  1. #1 wnick, 21.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2021
    wnick

    wnick

    Dabei seit:
    21.12.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    Ich besitze einen Viano W639 CDI 3.0 204PS mit 265tkm Laufleistung.

    Angefangen hat mein Problem mit einer Ölleckage die vom Ölkühler kam. Dieser wurde getauscht und alles war gut.

    Kurz darauf habe ich nun sporadischen Leistungsverlust und die Motorlampe ging an. Ich würde sagen der Leistungsverlust kommt immer durch hohe Motorlast und wenn man beim anfahren nur kurz auf das Gas geht und schnell wieder loslässt. An der Ampel zum Beispiel. Wenn das Auto kurz gestanden ist war die Leistung wieder da.

    Einmal, als ich an der Ampel gestanden bin habe ich etwas gehört wie wenn etwas unter druck steht und dann mehrmals Schlagartig entlastet wird. Ein tieferes Pfff Pfff Pfff. Danach war die Leistung weg.

    Ich habe mir ein OBD2 Gerät gekauft und folgende Fehler ausgelesen:

    ============1==============
    P0473
    Raw code: 0473
    ECU: 12
    Status:
    Steht aus
    OBDII: Exhaust gas pressure sensor - high input
    Mercedes-Benz: Exhaust Pressure Sensor High

    ============2==============
    P0473
    Raw code: 0473
    ECU: 12
    Status:
    Bestätigt
    OBDII: Exhaust gas pressure sensor - high input
    Mercedes-Benz: Exhaust Pressure Sensor High

    Daraufhin habe ich mir den Ladedrucksensor angeschaut und festgestellt das der Falsche verbaut war. Keine Ahnung wer den Eingebaut hat. Ich habe dann kurzerhand den richtigen bestellt und ausgetauscht doch nun habe ich neue Fehler. Der Motor macht keine ungewöhnlichen Geräusche, hat aber nun dauerhaft einen Leistungsverlust, allerdings ist dieser nicht so stark wie mit dem falschem Sensor.

    ============1==============
    P0069
    Raw code: 0069
    ECU: 12
    Status:
    Steht aus
    OBDII: Manifold absolute pressure (MAP) sensor/barometric pressure (BARO) sensor - correlation

    ============2==============
    P0405
    Raw code: 0405
    ECU: 12
    Status:
    Steht aus
    OBDII: Exhaust gas recirculation (EGR) valve position sensor A - low input

    ============3==============
    P0234
    Raw code: 0234
    ECU: 12
    Status:
    Steht aus
    OBDII: Turbocharger (TC), engine boost condition - limit exceeded

    Ich bin nicht sicher was diese Kombination bedeutet. Muss ich jetzt den Turbolader tauschen oder nur das AGR Ventil oder den Saugrohrdrucksensor oder alles?

    Gibt es einen Zusammenhang mit dem Falschen Ladedrucksenor?

    Können alle Fehler von einem Gerät kommen?

    Ich möchte natürlich nicht gleich den Turbo tauschen aber vielleicht kommt ich dran nicht vorbei.

    Ich bin für jede Hilfe Dankbar

    Vielen Dank

    MFG
     
  2. #2 jpebert, 21.12.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.986
    Zustimmungen:
    1.074
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Was zeigen denn Abgasgegendruck Sensor und Ladedrucksensor an, wenn der Motor min 3min aus ist? Richtig wäre Atmosphärendruck.
    Möglicherweise hat die Luftansaugung und Aufladung ein Leck. Beim Anschlussrohr vom Turbo wird gern die alte Dichtung genommen oder ganz vergessen. Der Turbo muss ja raus für den Ölkühlertausch. Gern werden da auch die alten Dichtungen genommen bzw. die beiden kleinen Dichtungen vergessen, die vom AGR- Anschlussrohr (das kleine gebogene mit der gekreppten Hülle). Ansaugtrakt / Ladelufttrakt mal abgedrückt mit Rauch? Ladeluftschläuche wirklich dicht.

    Also überprüfe ruhig noch mal die Verbindungsstellen um gesamten Ladelufttrakt auch vorm am Geräuschdämpfer. Bei der Gelegenheit kannst Du auch das axiale und radial Spiel vom Turbo beurteilen. Kleines radiales Spiel ist i.O., ist halt so bei Turbos die gelaufen sind. Axiales Spiel ist schlecht.

    Das das AGR eine Macke hat ist auch nicht ausgeschlossen.
     
    wnick und conny-r gefällt das.
  3. #3 wnick, 22.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2021
    wnick

    wnick

    Dabei seit:
    21.12.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo jpebert,

    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

    Ich habe die Sensoren ausgelesen beim stehenden Auto, mit eingeschalteter Zündung.

    Der baro vom Auto zeigt 30kpa an was wohl 0,3 bar entspricht. Unsere Atmosphäre müsste ja eigentlich um 1 bar sein. Auto steht nun länger in der Garage.

    Abgasrückführung 4,7% was das auch immer bedeutet.

    Fehler Abgasrückführung -0.78%

    Druck Kraftstoffverteilerrohr steht bei 430kpa, der ist komischerweise gesprungen auf 630kpa und wieder zurück auf 430kpa. Ist das normal oder einfach nur Messungenauigkeit?

    Luftmassenmesser war bei 0,2 g/s

    Drosslklappenstellung (krümmer) war bei 91.37%

    Meint ihr ich sollte den Fehler noch vor der Fahrt zu meinem Eltern beheben?

    Mfg
     
  4. wnick

    wnick

    Dabei seit:
    21.12.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe nun mal ein bisschen geschraubt und alle Anschlüsse und Schläuche geprüft. War erstmal alles unauffällig. Als ich dann in der Turbolader geschaut habe, sah ich Öl. Ich habe ein Bild beigefügt. Wäre das ein klassischer Turbolader schaden? Spiel war keiner in der Lagerung

    Nach dem Zusammenbau habe ich erste keine Fehler gehabt, allerdings kam dann nach einer kurze Fahrt der Fehler P0234.

    Auf dem Bild ist das Öl vorne rechts zu erkennen. Ich wäre dankbar wenn sich das jemand anschauen könnte.

    MFG
     

    Anhänge:

  5. #5 jpebert, 23.12.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.986
    Zustimmungen:
    1.074
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Das Öl ist normal. Heißt aber trotzdem nicht, dass Der Turbo i.O.! Spiel Welle geprüft, VTG? Naja, wenn die Drucksensoren nicht das Anzeigen was sie sollen, dann wäre das doch schon mal ein gutes Indiz!
     
    wnick gefällt das.
Thema:

Ladedruck - AGR Fehler - Turbo

Die Seite wird geladen...

Ladedruck - AGR Fehler - Turbo - Ähnliche Themen

  1. 0105-001 Geber Ladedruck Signalspannung zu hoch

    0105-001 Geber Ladedruck Signalspannung zu hoch: Hallo :) Bitte gib mir einen Tipp, was bei folgendem Fehler die Ursache sein kann: 0105-001 Bauteil B5/1 (Geber Ladedruck) prüfen. Die...
  2. W211 Notlauf nach beschleunigen. CODE 2359 2648 Ladedruckregelung zu niedriger Ladedruck

    W211 Notlauf nach beschleunigen. CODE 2359 2648 Ladedruckregelung zu niedriger Ladedruck: Hallo guten Tag, ich hatte heute auf der Autobahn folgendes Problem. Ich fuhr konstant 120-150 km/h. Als ich dann etwas beschleunigen konnte ist...
  3. AMG A45 360 PS immer wieder Ladedruck weg.

    AMG A45 360 PS immer wieder Ladedruck weg.: Guten Abend zusammen. Da ich leider nicht viel gefunden habe, was mein Problem genau schildert, habe ich mich dazu entschlossen mich hier...
  4. Ladedruck zu niedrig, keine Leistung / Notlauf

    Ladedruck zu niedrig, keine Leistung / Notlauf: Hallo zusammen, ich habe mich bei euch angemeldet, weil ich Tipps für die Diagnose eines Problems mit meinem Fahrzeug gebrauchen könnte: Vito...
  5. Kein Ladedruck in unteren Drehzahl

    Kein Ladedruck in unteren Drehzahl: Hallo zusammen, habe vor kurzem mir mein C-Coupé zugelegt aber irgendwie lässt er mich jetzt im Stich. Habe ganzes Internen durchforstet nach...