Ladespannung zu gering.

Diskutiere Ladespannung zu gering. im W124 / S124 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo Leute , ich bin schon total am verzweifeln ! Auto ist ein Mercedes Benz 200E (W124) Die Batterie wird und wird einfach nicht zwischen 13,8...

  1. #1 Benny167, 17.12.2008
    Benny167

    Benny167

    Dabei seit:
    17.12.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    200E / W124
    Hallo Leute ,

    ich bin schon total am verzweifeln ! Auto ist ein Mercedes Benz 200E (W124)
    Die Batterie wird und wird einfach nicht zwischen 13,8 und 14,3V geladen (alle Verbraucher aus, Auto läuft)
    Ich kommt gerade mal auf 13,3 V sofern die Batterie vorher komplett geladen wurde und das Auto läuft ! (Batterie ist ein 3/4 Jahr alt und hat 100Ah,850 A)
    Wenn das Auto NICHT LÄUFT und die Batterie voll ist ... liege ich knapp drüber mit 13,45 V bis 13,5 V ! (Also läd die Lima nicht richtig dachte ich)
    Lima ist aber auch gerade erst maximal 1 Jahr alt ! (Kann ja trotzdem sein denkt man sich) Und hab dann mal den Regler auf verdacht getauscht auch wenn er noch gut aussah... Half aber nichts !
    Batterie mit Belastungstest getestet ... alles i.O. ! Mercedes Werkstatt aufgesucht nachdem eine KOMPLETTE AT Lichtmaschine eingebaut wurde und die Batterie nach ca. 20KM am Stück gefahren dann bei laufendem Auto immer nur noch 12,5 V anzeigt.

    Also zusammengefasst:
    Ladespanung zu gering !
    Batterie i.O. (auch mit neuer MB Batterie 100Ah gestet) -> Trotzdem zu wenig Ladespannung
    AT Lichtmaschine Alt (max 1 Jahr) sowie mit NEUE Austausch Lima gestet. i.O. (Hab sogar 2 NEUE Austauschlimas (70A) drinn gehabt mitlerweile! -> zum Testen) -> Trotzdem zu wenig Ladespannung
    Kabelbaum der Lima NICHT gestestet von mir bisher ... da der mit der Lima vor ca. 1 Jahr neu kam (Nov.07) und ich finde das es ein Garantie fall ist !
    Die Ladekontrollampe geht an wenn ich die Zündung einschalte ! Geht aber wieder aus sobald das Auto dann läuft (Wäre ja normal wenn die Lima vernünftig läd... aber so ? Hmmm???)


    Aber Batterie wird nicht richtig geladen ?! Dann kann es doch nur noch irgendwo am Kabelbaum liegen oder ? Also der von der Lima zur Batterie und Starter wenn ich das richtig im Stromlaufplan gesehen habe ?
    Habe noch wo anders gelesen das es ein "sporadischer" Fehler sein könnte. Das z.B. ein Relai dann hängt und dort zuviel Strom hängt (kann ich mir erlich gesagt aber nicht vorstellen) Bin für jeden Tip sehr dankbar !!!


    Mercedes Werkstatt meinte zu Anfang folgendes:
    1. Variante / Aussage: Lichtmaschine defekt (haben nur mit Voltmeter an Batterie Spannung gemessen)
    2. Variante / Aussage: Nachdem ich denen MEHRMALS sagte: Die Lima ist GESTERN erneuert worden ... und der Fehler ist damit nicht behoben ... (Dann müssten die nochmal gucken)
    3. Variante / Aussage: Tag später dann: Joa Auto wäre fertig ... könnten wir holen! Wir angekommen ... Müsste angeblich die Batterie getauscht werden und dann würde die Ladespannung stimmen ... da die Batterie defekt wäre ! (Mein Paps so blöd und zugestimmt (obwohl er wusste das sie es NICHT ist da ja schon kontrolliert) mich heimgeschickt und dann zu haus aufgeregt das IMMER NOCH DER FEHLER DA IST !

    WAS IST DAS BITTE FÜR EINE WERKSTATT ??? :sauer: :sauer: :sauer: :sauer: :motz: :motz: :motz: :motz:

    4. Die letzte Aussage von denen: Das liegt an der Lichtmaschine. Die läd nur mit 55 A statt 70 wie es sein sollte. Darum kommt die Spannung auch nur auf 12,5V und nicht auf die mindestens 13,8 bis 14,3 V !

    Habt ihr da noch ne Idee ??? Ich werd hier nu echt noch irre. :sauer: :sauer: :sauer: :sauer: :sauer:



    PS: Ja ich hab ein "bischen" erfahrung mit Autos :D Hab es 3,5 Jahre gelernt ... aber SOWAS hatte ich bisher auch noch nicht ...
    Und nein mit dem Tester etc. war ich nicht drann. Nur mit dem Multimeter da ich zur Zeit arbeitslos bin und in meiner alten Firma das gerade bischen zu hektisch zu geht um dort zu messen :(
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.559
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Sag mal, findest Du das nicht ein bissl peinlich, dass ein gelernter KFZler an einem 124er, der noch eine Ladeanlage hat wie im Schulbuch, nichtmal im Stande ist einen Generatortest durchzuführen?
    ...und dann noch über die Werkstatt herziehen!
    Dazu brauchts auch KEINEN Tester!

    Folgendermaßen vorgehen:
    Ladespannung der Lima direkt am +-Pol gegen Motorblockmasse messen,erhöhte Leerlaufdrehzahl => 13,7..14.5V lastfrei bzw bei max. mittlerer Last. Falls nicht, entweder erheblicher Verbraucher (bso. Saugrohrheizung), der permanent heftig Leistung verbrät. Ist aber unwahrscheinlich, da sonst die Batterie auch ständig leer wäre.
    falls okay:
    Ladespannung +-Pol an Lima gegen Batterie -Pol messen => max. 0,2 weniger. Falls mehr: Kontakt oder Kabelfehler masseseitig.
    Auch das Masseband zwischen Motor und karosserie prüfen!

    Ladespannung +-Pol Batterie Batterie gegen Motorblockmasse messen =>max 0,3V weniger, da hier oft noch eine Sicherung verbaut ist.
    falls mehr, Kabelschaden klemme30-seitig

    Wenn die 1. Messung die Solladespannung ergibt, dann ist irgendwo ein Spanungsfall und den musst Du suchen.
    Meist ist es das Klemme 30-Kabel zwischen Generator und Rahmen, da dies ständig durch die weichen Motorlager Schwingungen unterliegt. Ich hatte schon welche, da waren nahezu alle Kupferlitzen durch..dass da keine 70A mehr verlustarm drübergehen ist wohl klar.

    Viel Spass...Ein grioßes Problem sollte sowas für einen KFZler nun wirklich nicht darstellen.
     
  3. #3 Vau-Sechs, 17.12.2008
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Dann würd ich mal den Lichtmaschinen-Regler tauschen.
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.559
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wieso soll er den Regler tauschen? Der ist bei einer neuen Lima ebenfalls neu. Er schreibt doch, dass er schon 2 neue Limas testwese drin hatte.
    Die herumprobiererei ist doch Käse.
    Erst recht als KFZ-ler sollte er im Stande sein eine einfache Ladeanlage zu diagnostizieren.
     
  5. #5 Benny167, 17.12.2008
    Benny167

    Benny167

    Dabei seit:
    17.12.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    200E / W124
    Ich hab ja direkt mit dem Multimeter an der Lima gemessen. Aber ich kann mit dem Multimeter z.B. nicht den STROM der Lima messen ... da dieser größer als 20 A ist was das Multimeter nur kann. Das meinte ich eigentlich...

    Für die anderen Tips hatte ich halt keine "vergleichswerte" oder auch erfahrungswerte. Darum habe ich mich ja an euch gewendet und gehofft so vielleicht noch ein paar Tips zu bekommen wo ich einfach nicht drann gedacht habe. Und am Kabel hab ich wie gesagt noch nicht soooooooooooo viel drann gemessen (DA DIES GARANTIEARBEIT der Werkstatt wäre! Die haben das Kabel ja vor nicht mal nem Jahr erneuert! ) Trotzdem danke erstmal


    @Vau-Sechs:
    Ähm da ist eine Komplette neue Austausch Lima drinne.



    PS:Ja okay das mit der Werkstatt ist nicht ganz okay da so drüber zu reden ... aber Sorry wenn die einem son "mist" erzählen obwohl die das auto zum Fehlersuchen da hatten ??? (Wollte der alte Herr so)

    Und warum ich nicht weiter gemessen habe an den "Kabeln" schrieb ich ja weiter oben ... Weils wie gesagt Mercedes war die den Kabelbaum dafür eingebaut hatten ... und ich davon auch erstmal die Finger lassen sollte. Deswegen hab ich da auch nix weiter drann gemacht ... Vorerst...
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.559
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Und was kam raus als Du die Spannung direkt an der Lima gemessen hast?
    Steht nirgends in deinem Post.
    Stimmt die Ausgangsspannung der Lima oder nicht?

    Falls ja, wieso prüfst Du nicht kurz den Spannungsfall in den Leitungen? Das hat doch nichts damit zu tun, ob MB da dran war.. das geht schneller als hier ins Forum nen langen Post zu setzen, wenn man weiß was man tut.
    Auch eine Sache die man ohne Amperemeter machen kann.

    Erst wenn diese Were alle i.O. sind, sprich keine abnormalen SPannungsfälle und dennoch die Ladespannung bereits an der Lima zu niedrig, dann liegt nahe, dass die Lima entweder defekt ist oder ein erheblicher Strom abgezogen wird, wozu man dann das AMperemeter/Messzange braucht.

    Die o.g. Werte sind einfach anz grobe Spannungsfallwerte für Leitungen. Sowas steht mit Sicherheit auch in Deinem Handbuch der Ausbildung.
     
  7. #7 Benny167, 17.12.2008
    Benny167

    Benny167

    Dabei seit:
    17.12.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    200E / W124
    Ja an der Lima selbst hab ich schon keine 13,8 bis 14,3 V ! (hab von dem 3. Poligem Stecker hinten die Plastikkappe abgemacht, weil wenn ich ja OHNE Batterie messe ... die Lima durchbrennt (aber das weißt du ja...)

    Ja das das die Kabelspannungsabfälle sind hab ich mir schon gedacht... Das es nicht SOOOOOOOOOO mega unterschiede sein können. Aber ich war halt dann einfach irgendwann "überfordert" und wollt paar Denkanstöße von euch haben ... (Der alte sitzt mir halt zimlich im nacken und mein auto (nicht der benz) hab ich gerade erst komplett umgebastelt am WE... und war deswegen etwas "genervt"


    EDIT: Ruhestrom ist bei 30 bis 40 mA
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.559
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    wieviel Volt hast Du denn an der Lima direkt gemessen bei 20001/min?

    Dass man nicht ohne Batterie prüft ist ja selbstverständlich.. bringt ja auch nix.
    Ruhestrom 40mA ist schon recht deftig für nen 124.. aber spielt hier keine Rolle. Ist okay.
    Die Frage ist, ob da ein Verbraucher ständig zieht oder nicht.
    Hast Du bei heissem Motor geprüft oder bei kaltem? Leerlauf oder erhöht?
    Nicht, dass die Saugrohrheizung Deine Messung verfälscht.
    Dennoch muß die Lima bei erhöhter Drehzahl volle Spannung liefern.

    Was denn nu? Du sagst Du hast an der Lima keine ausreichende Spannung und gleichzeitig sagst Du, Du denkst es sind die Spannungsfälle der Leitungen. Das widerspricht sich doch.
    Prüf doch einfach mal in der Reihenfolge durch wie oben geschrieben, so hast Du nur mit dem Multimeter in 5min den Fehler zumindest eingegrenzt.
     
  9. #9 Benny167, 17.12.2008
    Benny167

    Benny167

    Dabei seit:
    17.12.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    200E / W124
    Hö wieso wiederspreche ich mir ??? Ich habe KEINE 13,8 bis 14,3 V an der Lima. Ich habe dort auch NUR ca 12,5 V. egal ob kalt oder warm.
    Der W124 hat vollausstattung außer Klima. Sprich er hat auch Standheizung etc. (kann sein das er deswegen die knappen 40 mA hat.

    Aber das mit dem Saugrohrerhitzer ist sehr interessant für mich. Der soll wenn ich das richtig verstanden hatte (in einer kleinen Diskusion mit dem netten Herrn Papa) einen weg haben.
    Muss mich da morgen mal in Ruhe hinsetzen und dann deine Messungen auch nochmal durchführen wie von dir beschrieben.
    Danke jedenfalls erstmal für die schnelle Hilfe und die ganzen Tips ! Hätte ich so fix nicht mit gerechnet. :s2:

    Edit: Achso habe bei Leerlaufdrehzahl ca 750 u/min die Werte gemessen. Auch bei erhöhter Drehzahl krieg ich gerade mal 0,4 V mehr auf dem Messgerät angezeigt. Das ist dann aber schon viel !
     
  10. CeeJay

    CeeJay

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W201
    ... es gibt auch Mercedes mit serienmaessigem Voltmeter, und das zeigt bei mir zwischen 13.4V (LL) und 13.8V (>1500 U/min) an. Motor aus, und ich lande bei rund 12.5V. Machts schon seit Jahren, und der Wagen steht draussen - die Batterie ist nicht neu aber immer voll.

    Ich fuerchte, Du suchst einen Fehler, der nicht da ist. Hast Du denn Probleme im Betrieb des Autos? Wenn nicht, schmeiss Dein Multimeter in den Muell und vergiss das Gemesse einfach.

    Carsten
     
  11. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.559
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    wenn Du die ganzen Spannungsfälle zwischen Anzeige und Generator rausrechnest, dann sind die 13,4V...13,8 V doch genau die Werte wovon ich die ganze Zeit rede. 0,4V GEsamtspannungsfall sind nichts aussergewöhnliches bei solch einer Anzeige.
    12,5V Ladespannung an der Batterie sind defakto zu wenig, da wird sie quasi nicht geladen.
     
  12. #12 Benny167, 17.12.2008
    Benny167

    Benny167

    Dabei seit:
    17.12.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    200E / W124
    Damit meinst du jetzt aber CeeJay und nicht mich ? Denn der Wagen MUSS wie jeder andere PKW ja zwischen 13,8 und 14,3V laden im Betrieb ...

    @CeeJay: Neh funktioniert nicht. Ich bleibe sonst liegen ;-) Werde mir wie gesagt mal die Tips von C240T zu herzen nehmen und umsetzen. Dann poste ich weitere Ergebnisse oder sogar hoffentlich den gefundenen Fehler...

     
  13. CeeJay

    CeeJay

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W201
    ... ah - ich denke, jetzt hab ich's auch verstanden: 13.x Volt erreicht Du nur durch externes Laden der Batterie, nicht per LiMa.

    Sorry - bin etwas langsamer als andere ...

    I.d.T., da is' was faul. Wenn's nicht der Kabelbaum ist ... ist's die Masseanbindung?

    Carsten
     
  14. #14 foxy_mob, 19.12.2008
    foxy_mob

    foxy_mob

    Dabei seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W202 C 230 K Sport; W124 200TE
    hallo @all

    hab das selbe Problem mit der zu geringen Ladespannung.. auch bei einem W124 200TE
    nachdem meine Freundin grad mit leerer Batterie (Batterie 1 Jahr alt) auch vorhin nimmer vom Parkplatz wegkam, bin ich
    eben kurz zur Werkstatt und die messen auch zu geringen Ladestrom:
    - bei erhöhtem Leerlauf ca. 13,5V ohne zusätzliche Verbraucher
    - mit Licht dann plötzlich nur noch 11,7V sowas..
    die wollten mir auch gleich ne neue LiMa verkaufen und einbauen für 300,- Euro...
    nun mal meine Frage da ich hier des lese dass des nicht unbedingt an der LiMa liegen muss und hier ja scheinbar erfahrene KfZ-Leute
    sind :) wie groß ist die Chance, dass des nicht an der LiMa liegt wie bei Benny167... ich mein.. evtl. blöde Frage, aber möcht halt ned
    300,- Euro evtl. umsonst investieren.. meine LiMa is zwar nich so neu, aber.. ja.. wenn möglich möcht ich halt ausschließen, dass es
    was andres is als die LiMa und ich die umsonst austausche.. wie kann ich da möglichst sicher gehn dass es die LiMa ist??
    Danke schonmal
     
  15. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.559
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Einfach weiter oben lesen wie man das prüft. Nochmals tippen möcht ichs eigentlich nicht;) Wenn schon an der Lima zu wenig kommt, dann ists die Lima oder der Regler.
    Wenn Du dann weitergehende Fragen hast gerne!
     
  16. #16 foxy_mob, 22.12.2008
    foxy_mob

    foxy_mob

    Dabei seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W202 C 230 K Sport; W124 200TE
    danke @C240T.. bin jetz zu dem Entschluss gekommen, dass ich erstmal die Regler überprüfe... is ja vorerst
    die günstigere Variante.. um an den Regler zu kommen muss die LiMa raus, oder?! kann man sowas selbst machen?
    kommt man da von oben halbwegs ran, oder sollte man den Wagen dazu auf der Bühne haben? braucht man dazu
    irgendwelches besondre Werkzeug? Regler ist bei der Bosch LiMa ja von außen relativ leicht zugänglich, oder?!
     
  17. #17 c_b34de, 22.12.2008
    c_b34de

    c_b34de

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S203 C200K
    wenn du die KAbel gefunden hast, die von der LIMA weggehen, hast Du auch den Regeler gefunden. Ist mit 2 Kreuzschlitzschrauben befestigt. Batterie abklemmen, KAbel ab Regler raus. Da solltest du den häufigsten Fehler schon sehen-abgenutzte Kohlen. Das sind Centartikel, die es beim Boschdiesnt geibt und mit etwas Geschick am Lötkolben selbst zu wechseln sind. ABER. unbedingt den Kollektor der LIMA ansehen (also die Lauffläche wo die Kohlen drauf laufen) Wenn diese eingelaufen sind bringt das blose Kohlenwechseln nichts. Dann Lima raus und ca 50€ für das abdrehen des Kollektors investieren.Noch 2 neue Schildlager dazu und Du brauchst die LIMA nicht wieder anzufassen.Lima und deren Regler sind im allgemeinen anspruchslose BAuteile.

    Die LIMA die dir als TAusch eingebaut wurde war die neu oder einfach irgendein TAuschteil??? Wenn neu dann GArantie wenn gebraucht siehe mein Text.
     
  18. #18 foxy_mob, 22.12.2008
    foxy_mob

    foxy_mob

    Dabei seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W202 C 230 K Sport; W124 200TE
    danke für die Antworten.. ich Schlauberger hab ganz vergessen, dass ich ja noch n "So wird's gemacht" Reperatur-Handbuch für meinen 124er
    rumliegen hatte.. da steht des zum Kohlen- bzw. Reglertausch eh alles 1A drin.. werd mich da jetz mal ranmachen die nächsten Tage.. vielen
    Dank nochmal soweit für die Hilfe und wenn s no weitere Problemchen gibt, meld ich mich :)
     
  19. #19 Benny167, 22.12.2008
    Benny167

    Benny167

    Dabei seit:
    17.12.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    200E / W124
    Denke damit meinst du dann mich ??? Ja ich hab ne "NEUE" Tauschlima eingebaut. Die 1. Tauschlima war wohl defekt. Die 2. Lima wollte die ersten fast 30 KM auch noch nicht !!!
    Dann auf mal ging alles wieder ?! Er läd nun wie erhofft mit 13,8 bis 14,3 Volt. Fragt mich nicht wieso ?! Normal brauchen die Kohlen ja nicht so lange bis die sich eingeschliffen haben ! Aber 30 KM find ich schon heftig ... (Ums vorweg zu nehmen: Ich hatte das Auto 15 min nach dem Lima Tausch im Stand laufen und dann erst gemessen gehabt ... wo dann NICHTMAL 13,4 V ankamen)

    Mein "PROBLEM" ist nun also behoben. Könnt den Treat aber noch offen lassen wegen dem Fehler von "Foxy Mob"


    Danke an alle die mir die Tips gegeben haben. Vor allem an C240T (wegen der Gedullt :prost )
     
  20. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.559
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das gibts so nicht.
    Kohlen brauchen keine ernsthafte Zeit um sich einzuschleifen.
    Ich tippe nach wie vor auf ein gebrochenes 30er Kabel zwischen Generator und Rahmen. Daher läds manchmal uind manchmal nicht...
    Kann aber genauso eine andere Ursache haben.
     
Thema: Ladespannung zu gering.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w124 lichtmaschine prüfen

    ,
  2. w211 ladestrom

    ,
  3. w124 symptome batterie

    ,
  4. lichtmaschine spannung zu niedrig,
  5. w210 lichtmaschine lädt nicht,
  6. mercedes w124 lichtmaschine neu lädt nicht,
  7. batteriespannung w204 schwankt,
  8. w210 ladeanlage,
  9. W204 elektrische Spannung zu niedrig lichtmaschine probleme,
  10. mercedes w164 bei warmen motor kein ladestrom,
  11. w124 ladespannung,
  12. W168 ladestrom messen,
  13. lichtmaschine prüfen w124,
  14. 230 e lichtmaschine ladet wenig,
  15. 124 lädt nur 12 8,
  16. w203 ladespannung zu gering,
  17. leerlauf 13 5v auto,
  18. W 124 licht maschiene nur 11 9 volt ,
  19. w124 lichtmaschine lädt nicht,
  20. w220 batterie 12 4 volt,
  21. w211 Ladespannung 12 5 V,
  22. zu wenig ladeStrom 13.3 V,
  23. mercedes w212 lichtmaschine spannung sn Batterie ,
  24. w211 ladestrom messen,
  25. blue efficiency nur 12 5 volt
Die Seite wird geladen...

Ladespannung zu gering. - Ähnliche Themen

  1. Vibration bei geringer Geschwindigkeit

    Vibration bei geringer Geschwindigkeit: Hallo Leute, ich habe seit kurzem einen E200 (T-Modell, Bj. 2015, Automatikgetriebe). Beim Anfahren bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 45 km/h...
  2. Ansaugluftdruck zu gering

    Ansaugluftdruck zu gering: Hallo und Servus! :) Ich stelle mich mal kurz vor. Bin der Cengiz und wohne in Mannheim. Bin 34 Jahre alt und KFZ Meister in unserem eigenen...
  3. Bremsleistung vorne zu gering

    Bremsleistung vorne zu gering: Ich habe mir vor kurzem einen S211 220CDI 2006 Mopf zugelegt. Bei dem im Juli die Bremsen und die Bremsflüssigkeit im Rahmen einer Inspektion...
  4. C215 Querbeschleunigungssensor B24/12 Signalspannung zu gering?

    Querbeschleunigungssensor B24/12 Signalspannung zu gering?: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meinem CL 500 Bj. 2000 (C215) und bin langsam mit meinem Latein am Ende. Folgender Fehler wird mir mit SD...
  5. 168 zu geringe Bremsleistung Hinterachse

    zu geringe Bremsleistung Hinterachse: Hallo zusammen, kann mir jemand technische Details zur Betriebsbremse des A140, W168, Bj. 2000 geben? Benötigt wird - die Verschleißgrenze der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden