Langzeittest Aral Ultimate 102 hat begonnen

Diskutiere Langzeittest Aral Ultimate 102 hat begonnen im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Moin zusammen. Wie vor diversen Monden kommt alles einmal wieder : Shell V-Power Langzeittest beendet So wie damals wird es mal wieder Zeit...

  1. #1 Ghostrider, 19.06.2016
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.525
    Zustimmungen:
    335
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Moin zusammen.

    Wie vor diversen Monden kommt alles einmal wieder :
    Shell V-Power Langzeittest beendet

    So wie damals wird es mal wieder Zeit etwas auszuprobieren.;)

    Seit Juni 2012 habe ich mit dem GLK 200 KW / 272 PS nur Super 95 E10 von der stinknormalen freien Tanke getankt.
    Seit etwa 1.300 Killometern gibt es nur noch Aral Ultimate 102.

    Bisherige wahrnehmbare Veränderungen bei absolut vergleichbaren Streckenprofil :

    - Leerlauf gleich, wie angenagelt bei etwa 500 U/min
    - Verbrauch ca. um 0,3 ltr./100KM geringer
    - Gasannahme über den gesamten Drehzahlbereich deutlich direkter
    - geringste mögliche Geschwindigkeit im siebten Gang mit E10 war 54 Km/h
    - mit E0 Ultimate 102 52 Km/h möglich ohne das er wieder in den sechsten geht
    - Motor wirkt im unteren Drehzahlbereich kräftiger, wo sonst der dritte Gang angesagt war,
    zieht er nun im Vierten hoch - weniger Drehzahl = weniger Verbrauch - wenn auch marginal

    Natürlich ist es möglich das diese o.a. Effekte auch mit Super+ 98 Oktan zu erreichen sind, das werde ich dann nach der Testphase Ultimate 102 fortführen und überprüfen.

    To be continued ...
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.205
    Zustimmungen:
    3.617
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    um auf ein paar Punkte einzugehen:
    - der Verbrauch ist Fahrstil- und Umgebungsabhängig, da gibt's ohne reproduzierbare Bedingungen kaum Vergleichbarkeit.
    - Die Gasannahme ist Applikationssache und die Momentengradienten werden durch diese begrenzt und nicht durch den Kraftstoff...Das halte ich für Einbildung.
    - die Schaltpunkte haben mit dem Kraftstoff rein gar nichts zu tun, sondern diese verschieben sich in Abhängigkeit des Fahrstils. ...=> bissl ruhigerer Gasfuß=> geringerer FZI und schon wird tiefer rückgeschaltet. ...siehe Verbrauch
    - Messbar mehr Drehmoment im niedrigen Drehzahlbereich würde bedeuten, das der Motor an der Klopfgrenze läuft mit 95 Oktan...das tut er mit 95 Oktan, großartig begrenzt oder die ideale Schwerpunktlage verlassen wird aber nicht. Die 2% mehr Energie in Ultimate wirst kaum spüren, ein leichter Vorteil von Ultimate ist hier aber zweifellos da...da sind aber die Witterungsbedingungen relevanter...erst recht bei einem Sauger.
     
    Seppo und Jupp gefällt das.
  3. #3 Ghostrider, 19.06.2016
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.525
    Zustimmungen:
    335
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Aha.
    Wenn ich also vier Jahre zur Arbeit mit Tempomat nicht unter 54 Km/h im siebten Gang fahren kann und nun - simsalabim - geht sogar 52 Km/h ist das also Adaptionssache ... so so ...8)
     
  4. #4 Albrecht5080, 19.06.2016
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.378
    Zustimmungen:
    833
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Roland, wie groß ist denn die Preisdifferenz zwischen E10 und Ultimate 102?
    Lohnt es sich denn (rein finanziell !) bei nur 0,3 l / 100 km an Minderverbrauch?


    Gruß Holger
    :driver
     
  5. #5 Ghostrider, 19.06.2016
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.525
    Zustimmungen:
    335
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Nö.
    Ich kann es schwer sagen aber von derPlörre an der freien Tanke zu Aral werden das bestimmt 14-15 Cent pro Liter sein.
    Das ist aber auch nicht die Intention.
     
  6. #6 Albrecht5080, 19.06.2016
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.378
    Zustimmungen:
    833
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Also es geht Dir nicht ums finanzielle sondern auch um den "Spaßfaktor" ?
    Würde es sich bei meinem 20 Jahre alten Auto / Motorrad (125er) lohnen?
    Einfach mal proboieren?


    Gruß Holger
    :driver
     
  7. #7 Sir Drift-a-lot, 19.06.2016
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Ja es bringt was. Bringt es viel? hmm. Naja.
    Hier mal ein schöner Test von Fifth Gear mit Leistungsprüfstand und mehreren Sorten Sprit.



    Ich bin nach wie vor der Meinung, das das Auto keinen teureren Sprit bekommt, als nötig ist.
    Bei nem Turbo hat es aber schon nen Effekt. Mein Sauger wird das Zeug weg lutschen wie alles andere auch, ohne das Ich was merke.
    Mein Kollege hat nen Octavia RS, mit Super betankt geht der gar nicht mehr vorran. Der nimmt Zündung weg wie Sau. Da lohnt das Ultimate, wenn man es eilig hat.
     
    The Big1 gefällt das.
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.205
    Zustimmungen:
    3.617
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Dann zeig mir mal den Teil in der dyn. Schaltlinienverschiebung (Softwarefunktion im MSG) der Deine Aussage bestätigt...ich lerne ja gerne dazu:)
     
  9. #9 Ghostrider, 20.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2016
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.525
    Zustimmungen:
    335
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Wie gesagt, das ist derzeit das Auffälligste an der Sache (gerade wieder probiert).
    Wenn es dank Adaption in der Zukunft wieder nicht geht, dann steht es hier.

    Wie gesagt, das ist ein Versuch.
    Wer mich kennt weiß das ich durchaus in der Lage bin zurück zu rudern denn aus dem Alter wo man auf seinem Standpunkt besteht bin ich in solchen Dingen raus.
     
  10. #10 Ghostrider, 20.06.2016
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.525
    Zustimmungen:
    335
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Gönn es Dir !:driver
    Im Ernst : Das kann ich nicht sagen.

    Was ich aber sagen kann ist folgendes :

    Bei dem 87er Manta hatte ich Probleme nach langen Standzeiten und Befüllung mit normalen Super 95 mit E5 Anteil.
    Beim Start nach ca. sechs Monaten kam er erst auf zwei, dann erst nach ein paar Sekunden auf allen Pötten.
    Zudem war ich gezwungen die Dichtungen unter den Einspritzdüsen alle paar Jahre zu erneuern, die konnte ich weich wie Lakritze abziehen.

    Nach dem Umstieg auf Ultimate 102 war das vorbei.
    Kein Kunststück, Ultimate hat durch E0 ein weit besseres Absetzverhalten und greift Kunststoffe nicht an.

    Nächstes Beispiel meine BMW R1200GS mit 98PS EZ 2006 (2012 verkauft).
    Die hatte lt. Werkstatthistorie zwei neue Folientankgeber benötigt.
    Innerhalb meiner Besitzzeit hatte ich den Fehler nicht.

    Komischerweise bestätigen das auch ein paar aus dem GS-Forum.
    Auch hier : Nach Standzeit Ende Oktober bis Ende März : Ein Bombenanspringverhalten.

    Also Holger : Ausprobieren.8)
     
  11. #11 Sir Drift-a-lot, 21.06.2016
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    @Albrecht: Wenn deine 125er eine Zweitakter ist, dann ist Ultimate oder VPower echt der Knaller. Ich hatte damals eine Honda NSR, danach nochmal ne Yamaha DT. In dem Alter hat man nicht so oft das Geld für Premiumsprit, aber auf den Moppeds hat man es doll gemerkt. Die NSR lief nur mit VPower 180, sonst 170. Die DT hat im Gelände ganz anders gerupft. Probierst ruhig mal aus.
     
  12. #12 maulkorb, 21.06.2016
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.286
    Zustimmungen:
    328
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Besonders dann wenn der Motor auf 102 Oktan ROZ und 90+ MOZ gemappt ist. :tup ... frühere Zündung, mehr Leistung, weniger Verbrauch.

    V-Power100 ist für nen Turbo n "Rotz" .. weniger MOZ als Esso 98 .. (MOZ ist für nen Turbobenziner fast wichtiger als ROZ)
     
  13. #13 Sir Drift-a-lot, 21.06.2016
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Schau mal bitte das Video was Ich oben gepostet habe. Ich will das Ergebniss nicht spoilen. :) ;)
     
  14. #14 maulkorb, 21.06.2016
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.286
    Zustimmungen:
    328
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Nur ne Hypothese von mir : es könnte sein, es wäre möglich, daß die "Suppen" in DE wg. Vollast/unbegrenzter Endgeschwindigkeit auf deutschen ABs anders sind als in England. K.A. .. ist nur meine Hypothese.

    So gut wie alle Evos die auf mehr als 98 Oktan gemappt sind, laufen mit V-Power schlecht und mit Ultimate gut. Meiner ist auf 98 Oktan gemappt. Seit ein paar Wochen fahre ich nun .. TOTAL EXCELLIUM Kraftstoffe - TOTAL EXCELLIUM Super Plus ... und bin nach langem Zweifeln ziemlich begeistert (vorher so gut wie immer Jet [aus Bequemlichkeits-Gründen]). Über zig Tankfüllungen hinweg über 1 Liter Minderverbrauch. Ansonsten merke ich keinen Unterschied.
     
  15. #15 Sir Drift-a-lot, 21.06.2016
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Ja das mit dem Mapping und früher Zündung sehe Ich ein. Der Golf im Test war ungemappt und hier ist auch nicht grade das Mappingforum. ;)
    Vielleicht hätte der Test anders ausgesehen, wenn der Golf gemappt gewesen wäre. Kein Plan. Ich tanke Super und das reicht. ;)
     
  16. #16 maulkorb, 21.06.2016
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.286
    Zustimmungen:
    328
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Wenn ein xy-Motor die 102 Oktan und die 90+ MOZ nicht "ausnutzt", dann bringt dieser Sprit m.M.n. auch keinerlei signifikanten Vorteil.
     
  17. #17 Sir Drift-a-lot, 21.06.2016
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Darum geht es hier aber. Normale, moderne Turbomotoren.
    Hier ist keiner auf Maximum aufgepustet mit Ladedruck und Zündung.
    Wenn der Motor bei was anderem als Ultimate die Zündung und damit Power raus nimmt, dann ist es ja Käse was anderes zu tanken.
     
  18. #18 maulkorb, 21.06.2016
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.286
    Zustimmungen:
    328
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Sag ich doch. Wenn der Hersteller nur 98 Oktan vorschreibt, bringt es nix 102 Oktan reinzuschütten. Andersrum isses auch falsch, wenn 100 oder 102 Oktan vorgeschrieben, dann sollte man dieses auch tun. Wobei ICH, wenn nur 100 Oktan vorgeschrieben ist, ich nie die Shell-"Plörre" nehmen würde. Aber : des Menschen Wille ist sein Himmelreich .. :D
     
  19. #19 Ghostrider, 21.06.2016
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.525
    Zustimmungen:
    335
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Ich unterbreche euch ungern, aber mein Beamer hat das maximum Mapping und verwertet das Zeug Bombe.:D
    Beim GLK denke ich noch drauf ´rum.;)
     

    Anhänge:

  20. #20 the.only.one, 21.06.2016
    the.only.one

    the.only.one

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    CLK 350 Sport
    Hatten die Reifen den selben Durchmesser (Dimension, Luftdruck, Abrieb, Hersteller)?
     
Thema: Langzeittest Aral Ultimate 102 hat begonnen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aral ultimate 102

    ,
  2. aral ultimate 102 test

    ,
  3. ultimate 102

    ,
  4. ultimate 102 test,
  5. aral ultimate 102 erfahrungen,
  6. aral ultimate,
  7. Aral 102 Ultimate Test,
  8. ultimate 102 erfahrungen,
  9. total excellium super plus test,
  10. total excellium super plus,
  11. was bringt aral ultimate 102,
  12. aral ultimate test,
  13. aral 102 ,
  14. 102 oktan,
  15. ultimate 102 benzin,
  16. ultimate aral,
  17. Ultimate octan,
  18. 102 oktan test,
  19. aral ultimate 102 motorrad,
  20. total excellium test,
  21. aral 102 test,
  22. aral ultimate 102 erfahrung ,
  23. total excellium erfahrungen,
  24. test aral ultimate 102,
  25. aral 102 oktan test
Die Seite wird geladen...

Langzeittest Aral Ultimate 102 hat begonnen - Ähnliche Themen

  1. Meine Erfahrungen mit Aral Super, Superplus und Ultimate 102

    Meine Erfahrungen mit Aral Super, Superplus und Ultimate 102: Hab in den vergangenen Wochen jeweils 3 Tankladungen von den genanntem Kraftstoffen miteinander verglichen. Das funktionierte ganz gut, denn ich...
  2. Der Aral-Check

    Der Aral-Check: Hallo, habe einen wie ich finde Interessen und teils auch fundierten Fernsehbeitrag zu Aral-Spritvergleich gefunden. Der ARAL-Check -...
  3. Mein Auto braucht mehr Sprit wenn ich bei Aral tanke

    Mein Auto braucht mehr Sprit wenn ich bei Aral tanke: Hallo zusammen, ich wollte mal meine Erfahrung mit Aral in die Runde werfen, um zu sehen ob andere auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht haben....
  4. A-Klasse Langzeittest A 150 (W169)

    Langzeittest A 150 (W169): Unter Langzeittest A 150 gibt es einen Langzeittest des neuen A 150.
  5. Shell V-Power Langzeittest beendet

    Shell V-Power Langzeittest beendet: Hallo. Wie im Topic bereits beschrieben, habe ich den Langzeittest mit Shell V-Power nach etwa 4.800 Kilometern beendet und fahre nun seit etwa...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden