Laufkultur E200

Diskutiere Laufkultur E200 im W213 / S213 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo erstmal, und habe als Neuer Neuer gleich die erste Frage. Mein S213 ist eine Basis mit 184 Benzinpferden und benimmt sich für meinen...

  1. #1 roesrather, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    roesrather

    roesrather

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200 S213 Bj.2018
    Hallo erstmal,

    und habe als Neuer Neuer gleich die erste Frage.
    Mein S213 ist eine Basis mit 184 Benzinpferden und benimmt sich für meinen Geschmack
    eher wie ein kleiner Ackergaul. Wo andere (wesentlich günstigere) im Leerlauf vor sich hin säuseln
    macht er auf dicke Hose und klappert vor sich hin, im Fahrbetrieb ist der Motor zumindest bei Tempi bis 100
    immer hörbar. Normal oder ein Fall für die vorhandene Garantie ?
    Ich bin erstmal entspannt, da noch ein Jahr Neuwagengarantie, dann greift junge Sterne.

    Danke und Gruß
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.245
    Zustimmungen:
    3.303
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das einzig sinnvolle dürfte da eine Vergleichsfahrt mit einem identischen Fahrzeug sein.
    Dass die kleinen Benziner geräuschlich keine Reihensechser sind ist klar, aber auffällig negativ find ich sie eigentlich nicht.
     
  3. #3 roesrather, 12.07.2019
    roesrather

    roesrather

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200 S213 Bj.2018
    Habe mal verschiedene Videos auf Youtube geschaut, die Vierzylinder knurren alle
    vor sich hin, scheint also normal zu sein. Wahrscheinlich war meine Erwartungshaltung
    einfach zu hoch und da andere Nebengeräusche nicht vorhanden sind fällt das Motorgeräusch
    eher auf. Ansonsten ein feines Gefährt :tup
     
  4. #4 conny-r, 12.07.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    774
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Hast Du vorher keine Probefahrt gemacht. Wen man gehobene Ansprüche hat, ein 6er
    Aufmerksam Tests lesen ! Bei meinem 9G kann man durch andere Fahrstufe das Geräusch gut mindern.
     
  5. #5 roesrather, 12.07.2019
    roesrather

    roesrather

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200 S213 Bj.2018
    Mercedes bedient i.d.R. gehobene Ansprüche, deshalb verzichtete ich auf die Probefahrt.
    Test‘s über den 200er Benziner gibt es so gut wie gar nicht, wurden aber von mir gelesen;)
    Ich fuhr vorher einen Renault Kadjar und vermutete enorme Unterschiede zwischen
    den Komfortkriterien der Autos. Nun die Franzosen sind keine Dünnbrettbohrer und
    könnens auch wie ich jetzt weiss. Nach oben wird die Luft halt dünner...
     
  6. #6 Manuel E 250, 12.07.2019
    Manuel E 250

    Manuel E 250

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    E 250 T Avantgarde, smart fortwo pulse Cabrio; Historie eigener Autos: Porsche 924, Mercedes 200 D (W123), Mercedes 230 TE (W123), Mercedes 280 S (W116), 6 smart (Coupes und Cabrios), Jaguar XJ6 (X300).
    Kennzeichen:
    l b
    bw
    * * * * *
    Ein solches Brummen erwartet man wahscheinlich tatsächlich nicht, wenn man neu zu einem Mercedes wechselt. Man stellt sich die Autos vermutlich ganz toll vor und im Gegensatz zu vielen günstigeren Autos sind sie auch toller. Ich bin mit immer neuen Mercedes aufgewachsen und dementsprechend waren sie für mich schon immer automobiler Standard (soll nicht arrogant sein, doch was man von klein auf gewöhnt ist, wird irgendwann zur Normalität).

    Die Mercedes-Vierzylinder waren schon immer recht brummig, was sich durch das ganze Downsizing und die Einführung der Benzindirekteinspritzung noch verstärkte. Ich wusste das zwar, als ich meinen E 250 mit seinem knapp zwei Liter kleinen, aber 211 PS starken Motörchen kaufte, doch ich vermisse trotzdem oft den seidigen Lauf des Reihensechsers meines vorigen Jaguar XJ6.

    Da der 250er bei normaler Fahrweise nicht allzu hoch dreht, brummt er nur beim Beschleunigen und so ist es für mich OK, zumal ich mit dem Mercedes im Alltag trotz vieler Beschleunigungsvorgänge nur 9 - 10 Liter Benzin verbrauche statt zuvor mit dem Jaguar 14 - 18 Liter.

    Aber es ist erstaunlich, wie man das empfinden kann: Meine Frau, für die Autos zwar Stil haben müssen, sie aber sonst nicht interessieren, empfindet das Brummen beim Beschleunigen als kraftvoll und freut sich darüber.
     
  7. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.245
    Zustimmungen:
    3.303
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Also das kann m.e. nun gar nicht vergleichen.
    Ich bin auch schon so manchen Franzosen gefahren...aber gemein hatten sie eines:
    Ich war froh aus dem Gelump wieder aussteigen zu dürfen.
     
    2fast4you und conny-r gefällt das.
  8. #8 Modell T, 13.07.2019
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    @C240T - Ist das so? Wir haben 2 Renault in der Familie. 1x Renault Laguna 1.5 dci Schalter, Ez 2011, kein Klappern, kein Knistern und der kleine Diesel ist nicht lauter als mein T. Defekte in 8 Jahren 1x Batterie, 1x DPF voll wegen Kurzstrecke. Dann haben wir noch 1x Renault Scenic Ez 2011 1.5 DCI Automatik. Defekte, 1x Batterie und 1x Verstellung elektrischer Außenspiegel defekt, klappt nicht mehr ein. Der ist etwas lauter und es knistert auch in der einen und anderen Ecke.

    Mein letzter S204 220 cdi Ez 2014, verkauft 2018 mit 78000 km hatte mehr Mängel und kostete mehr als die beiden Renault zusammen.
    Das darf man bei der Rechnung nicht außer Acht lassen.

    Mein S205 ist absolut knarz und klapperfrei, so stelle ich mir Mercedes vor. Er fährt sich auch fantastisch und ich genieße jeden Meter. Allerdings hat der Grill einen kleinen Chromfehler, das Leder am Fahrersitz einen leichten Farbfehler (seidenbeige) und das Fahrzeug ist bei Regen kaum fahrbar da die Wischer rubbeln wie blöd. Bitte keine Diskussion darüber, alles probiert und das Thema ist noch in Arbeit, auch bei meiner Niederlassung.

    Berücksichtigt man eine Preisdifferenz von ca.20 - 25 tsd. € zu einem Mazda 6, einem Renault Talisman oder einem Peugeot 508, dann muss man einfach mehr erwarten können und der Spruch "Das Beste oder nichts" bekommt eine besondere Bedeutung. Die Garantie von läppischen 2 Jahren will ich dabei gar nicht ansprechen! Bei solch einer Werbung und den Preisen sollten 5 Jahre locker drin sein.

    Ab und an die rosa Brille absetzen hilft bei der Objektivität.

    Gruß Frank
     
  9. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.254
    Zustimmungen:
    2.028
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Ja, ist so, geht mir genau so. Ich halte die Dinger ebenfalls für ne Katastrophe.

    Und zum Thread: ein 4-Zylinder ist ein 4-Zylinder. da darf man keine hohe Erwartungshaltung haben. Manchmal geht's finanziell halt nicht anders... Für mich ist das immer ein Sparmotor.
     
  10. #10 conny-r, 13.07.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    774
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Für mich auch, selbst bei viel Kurzstrecke im bergigen Gelände 6,3 L dank 9 G mit Segelmodus ein sehr gutes Ergebniss.
    Das einzige was knarzt ist die Fensterbrüstung wenn ich den Arm darauf lege, wird demnächst abgestellt.
     
  11. #11 Modell T, 13.07.2019
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    @hotw - mein Limit für einen jungen Gebrauchten waren 40000 €. Da geht sogar ein C43 o. C400. Aber warum?
    Ich fahre privat max. 8000 km im Jahr. Außer nach Spanien da kommen schon mal 6000 extra dazu und auch da reicht der 200er
    allemal aus. Frankreich 130 und Spanien 120 km/h. Hier in D fahre ich 2x mal im Jahr die Strecke Aschaffenburg, Fulda,
    Kassel, Hannover und Hamburg. Da würden sogar 90 PS reichen. Allein schon wegen der Baustellen.

    Jeder muss doch für sich entscheiden welcher Motor bzw. welche Leistung passt! Natürlich machen 6 Töpfe Spaß.
    Mir würde ein 2.4 Reihensechser mit 170 PS voll und ganz reichen. Komfort ist meine Devise, aus dem Alter wo jedes
    neue Fahrzeug mehr Leistung haben muss bin ich raus.

    Nochmal zur Laufkultur des 200er. Ich habe Akustik Verglasung und muss sagen, bis Tempo 100 ist richtig Ruhe.
    Kernig wird er erst ab ca. 3000 U/min. Die brauche ich aber bei meinem Streckenprofil selten. Die 9G trägt ihren Teil
    dazu bei. Bei warmem Motor an der Ampel wurde ich schon des Öfteren gefragt ob der überhaupt an ist. Gequält
    klingt der Motor ab 160 km/h wenn es ordentlich bergauf geht und man will noch etwas beschleunigen. Aber nur weil ich das
    2x im Jahr fahre, brauche ich keine größere Maschine. Aber Airmatic, Vollleder, Standheizung, LED Licht, 4 matic, Keyless go
    usw. das möchte ich nicht mehr missen. Da habe ich richtig Spaß daran!

    Und wieder bestätigt sich, die Geschmäcker sind verschieden und so soll es ja auch sein!

    Gruß Frank
     
  12. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.245
    Zustimmungen:
    3.303
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Sorry, aber ich kenne das Franzosengelump auch auf der Bühne... und nein, das hat nichts mit Objektivität zu tun, sondern eher mit Anspruch und Fachkenntnis.
    Egal wo man hinschaut, es ist einfach billiges Gelump. Von haufenweise nervigen Detaillösungen ganz abgesehen.

    Mir käme definitiv kein Franzose auf den Hof..
     
  13. #13 Theo Kamann, 13.07.2019
    Theo Kamann

    Theo Kamann

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    Ich war kurz davor einen E 200 Coupé Baujahr 2018 zu kaufen. Optisch völlig geil! 20 Zoll Amg Line, schwarz Night Paket , echt schick ! Gescheitert ist das Ganze weil wir uns nicht einig wurden was es für meinen " alten" E 350 CGI bekomme. Ich hätte den neuwertigen Wagen wahrscheinlich ohne Probefahrt bei Mercedes gekauft, das wäre wohl ein großer Fehler gewesen, denn ich fahre seit 1997 durchgehend Mercedes 6 Zylinder , und ich liebe diese seidenweiche gleichmäßige Kraftentfaltung
     
  14. roesrather

    roesrather

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200 S213 Bj.2018
    Zurück zum Thema,
    ich war in 2 AH‘s , und in beiden bestätigten mir die zuständigen Meister,
    das ich a.) nicht der Erste bin der nach dem rauhen Leerlaufgeräusch fragt,
    und b.) das völlig normal ist. Begründet wurde es u.a. mit Direkteinspritzung,
    Schichtladung etc.
    Alles schön also und kein Grund zur Sorge.
     
  15. Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Sag mal, du sprichst von dem neuesten Modell mit dem 2.0 und 197PS?
    Sollte der so viel anders klingen als der bisherige 2.0 mit 184PS?
    Ich kann über die Laufkultur nicht klagen, dazu noch in einer C Klasse.
    Da sollte die E Klasse doch noch einmal um einiges leiser sein!
    Wenn ich an meine damaligen 3.0 V6 denke, die liefen gegen meinen T wie ein Sack Nüsse.

    Gruß Frank
     
  16. Manuel E 250

    Manuel E 250

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    E 250 T Avantgarde, smart fortwo pulse Cabrio; Historie eigener Autos: Porsche 924, Mercedes 200 D (W123), Mercedes 230 TE (W123), Mercedes 280 S (W116), 6 smart (Coupes und Cabrios), Jaguar XJ6 (X300).
    Kennzeichen:
    l b
    bw
    * * * * *
    Ist es ein "normal" rauher Lauf oder rattert der Benziner im Leerlauf wie ein kalter, alter Diesel?

    Das Problem hat mein E 250 (S212) nämlich und seit über einem Jahr konnte keine Abhilfe geschaffen werden. Sporadisch hört er sich im Leerlauf bei kaltem UND warmem Motor an wie ein kalter, alter Diesel und vibriert, als ei eine schwerere Abdeckung lose (sind jedoch alle fest, das wurde geprüft). Erhöht man die Leerlaufdrehzahl kurz, läuft er meist wieder ruhig. Nachdem die undichten Kraftstoffleitungen gewechselt wurden, war es (zufällig?) für ein paar Wochen weg, doch inzwischen tritt das Ganze wieder häufiger auf.

    Soviel auch nochmals zur Qualität: Ich kaufte mein Auto spontan innerhalb weniger Stunden, nachdem ich es online bei der MB-Niederlassung Stuttgartals Jungen Stern sah und wir eigentlich kein Auto kaufen wollten, also ohne Recherche nach Qualität und Haltbarkeit, da es ja ein eigentlich guter Mercedes ist. Alle 212er-Fahrer, mit denen ich ab Kauf bis heute sprach, haben problemlose Autos. Doch wir nicht: vorletzte Woche holte ich "die Karre", wie wir sie nur noch nennen, vom 5. unplanmäßigen Werkstattaufenthalt innerhalb von 13 Monaten nach Kauf / knapp 9.000 gefahrenen Kilometern ab.

    Das Erste war oben geschildertes Leerlaufrattern, das bis heute nicht behoben wurde, dann war eine der Batterien leer. Als nächstes ließ der seit dem Kauf schon wahrgenommene Benzingestank neben dem Auto auch bei Kälte nicht nach, nachdem ich dies eben auf die große Hitze letztes Jahr schob, bei der sich der Tank ja zwangsentlüftet. Es waren aber die Kraftstoffschläuche und -Leitungen undicht und wurden getauscht. Nachdem die Karre im Mai diesen Jahres zweieinhalb Wochen zur Diagnose sehr harter Schaltrucke in den oberen Gängen, als fahre uns jemand hinten auf, in der Werkstatt stand, wurden jetzt im Juli der Drehmomentwandler und der Kurbelwellensensor ausgetauscht.

    Die auf schlechter Straße immer mal ploppendknackenden Vordertüren, als sei das Schloss nicht richtig eingestellt, konnten auch noch nicht ruhiggestellt werden. Dass das Armaturenbrett bei verschiedenen Temperaturen unterschiedlich häufig und wahrnehmbar knistert, sei scheinbar normal...

    Verkaufen geht nicht wegen des Wertverlustes und in dieser Ausstattung (außen weiß, innen schwarz/porzellanweißes Nappaleder überall, weitere Extras für knapp 30.000 Euro) werde ich wohl kein Auto mehr finden - und ein Neuwagen kommt nicht mehr in Frage. Andererseits sind wir nun genau da, weshalb wir den alten Jaguar verkauften. Mit ihm wurde jede Fahrt zur spannenden Angelegenheit, denn jede hätte auf dem Abschleppwagen enden können. Mit der E-Klasse fühlt es sich ähnlich an und seltener war der Jaguar auch nicht in der Werkstatt. Mit einem Unterschied: Beim Mercedes haben wir wenigstens noch Garantie und wir müssen nicht für alles selbst aufkommen... ;-)

    Entweder kaufe ich immer Montagsautos (ein paar meiner smart hatten auch unendlich viele Probleme, von denen mich zwei beinahe das Leben kosteten), oder die Mercedes-Qualität ist inzwischen unter aller Sau und ein paar Wenige haben Glück, nicht dauernd in die Werkstatt zu müssen. :-/
     
  17. conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    774
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    General Fehler beim nächsten mal Augen auf.
     
  18. roesrather

    roesrather

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200 S213 Bj.2018
    Nein, ich schreibe über den 2.0 184PS
     
  19. roesrather

    roesrather

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200 S213 Bj.2018
    klingt im Leerlauf dieselig, aber eher wie ein kultivierter Diesel.
    Verursacher des Geräuschs soll die Hochdruckpumpe der Direkteinspritzung sein.
     
  20. conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    774
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Hast Du gleichwertiges verglichen.
     
Thema:

Laufkultur E200

Die Seite wird geladen...

Laufkultur E200 - Ähnliche Themen

  1. Mein Erbstück W210 E200

    Mein Erbstück W210 E200: Hallo, mein Name ist Rainer, möchte meinen W210 kurz vorstellen. Habe von meinem Vater einen W210 geerbt. E200 Automat Bj.1998 125000km gelaufen,...
  2. Neuvorstellung Mercedes S210 E200 Kompressor

    Neuvorstellung Mercedes S210 E200 Kompressor: Hallo, wollte mich mal als neues Mitglied vorstellen.Ich komme aus dem Raum Heidelberg und habe einen Mercedes S210 E200 Kompressor Mopf. Das ist...
  3. E200 W211 Mehrere Probleme!

    E200 W211 Mehrere Probleme!: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und ein kompletter Neuling jedoch bin ich derzeit sehr verzweifelt und suche dringend um Rat und Hilfe....
  4. W211 E200 CDI, Elektrik dreht komplett durch

    W211 E200 CDI, Elektrik dreht komplett durch: Hallo zusammen! Ich bin neu im Forum und hoffe, dass jemand nützliche Hinweise für mich hat. Ich habe seit gestern ein großes Problem. Die...
  5. Tipps und Meinungen zum E200 /Umstieg von 320i

    Tipps und Meinungen zum E200 /Umstieg von 320i: Hallo Community, mein Name ist Daniel und ich bin neu im Forum. Obwohl ich beim Stern gearbeitet habe, hatte ich bisher noch keinen eigenen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden