Leasingangebote des CLA wirklich so gut oder trügt der Schein?

Diskutiere Leasingangebote des CLA wirklich so gut oder trügt der Schein? im CLA (C117/X117) Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hallo zusammen, bei mir wird es nun bald ernst und ich bin Umsteiger von BMW auf Mercedes bzw. werde es wohl zeitnah werden. Der CLA hat es mir...

  1. #1 florianibe, 30.03.2015
    florianibe

    florianibe

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Bmw x3
    Hallo zusammen,

    bei mir wird es nun bald ernst und ich bin Umsteiger von BMW auf Mercedes bzw. werde es wohl zeitnah werden.
    Der CLA hat es mir angetan und jetzt ist die Frage ob das Leasing mit den -0,26% Prozent wirklich so attraktiv ist?

    Paar Daten zu mir:
    23 (durch das Alter leider immernoch relativ hohe Versicherungseinstufung)
    selbstständig (wird über die Firma laufen, KEINE Ust. kann geltend gemacht werden)
    bis zu 20.000km im Jahr

    Derzeit fahre ich einen BMW X3 3.0d.

    Anhand der Konditionen von circa 520€ mtl. inkl. 49€ Versicherung (läuft dann über Vater) bin ich wirklich am überlegen.
    Eigentlich war bisher nur Barkauf oder als Ausweg Finanzierung bei Zinsen von 2,99& oder weniger interessant, aber der den Angeboten...

    Habt ihr aktuell ein solches Leasing? Erfahrungen?

    Ich danke euch schon jetzt für eure Hilfe.

    Viele Grüße
    Florian
     
  2. #2 Voodoo2150, 30.03.2015
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Wie hoch ist denn der Listenpreis für diesen CLA?
    Wenn es kein super toller CLA mit einer sehr tollen Ausstattung ist, finde ich 470€ pro Monat nicht sonderlich billig.
     
  3. #3 florianibe, 30.03.2015
    florianibe

    florianibe

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Bmw x3
    Oh, das habe ich vergessen zu schreiben. Der Listenpreis liegt bei etwa 41.000€.
     
  4. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Finde 1,14% OK für 20.000km! Ich bin weder CLA (Jetta Kopie) noch Leasing Freund (Ich fahre lieber eigne Autos), hab das aber bei meiner Freundin aufgrund von Mittellosigkeit mal ausprobiert. Passt ganz gut, bis auf die abgeschlossenen 10tkm. Aber da muß sie selbst dran arbeiten =)
     
  5. #5 Voodoo2150, 31.03.2015
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Ich habe schon CLAs unter 1% mit 15tkm pro Jahr gesehen.

    Aber OK, bei 20tkm ist dein Angebot dann wohl ok.
    Ist der frei Konfiguriert oder handelt es sich um einen Lagerwagen?

    Noch eine Frage: Was kostet ein Mehrkilometer?
     
  6. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    688
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Und was hat das Thema in der Fahrzeug-Galerie zu suchen? Hab es mal verschoben... :verschieb
     
  7. #7 anthrax33, 31.03.2015
    anthrax33

    anthrax33

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    CLC 350
    Das Angebot ist seit langem das Beste was ich gesehen habe. Und ich bekomme berufsbedingt alle per Mail.
    Ok, ich lese nicht ALLE, aber die meisten.
    Wir sprechen doch über die StreetStyle Angebote oder?
    Negativer SollZins ist schon nicht soo häufig zu sehen...
    Und hübsch sehen die Dinger auch noch aus ;)
     
  8. #8 Voodoo2150, 31.03.2015
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Hi,

    wir hatten vor einigen Wochen das Angebot mit 15tkm pa

    CLA180 mit guter Ausstattung.

    Fahrzeugpreis 39823,35€
    Leasingrate: 353,43€
    Leasingfaktor 0,887

    8,7cent pro Mehrkilometer (sehr teuer finde ich)

    Alles Bruttopreise.
     
  9. #9 anthrax33, 31.03.2015
    anthrax33

    anthrax33

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    CLC 350
    Ich meinte jetzt auch nicht einzeln verhandelte Angebote sondern nur die aus der Werbung.
    Grundsätzlich sage ich immer wenn mich einer fragt ob er nen gutes Angebot bekommen hat:
    Ist die Leasingrate bei einem Prozent oder knapp drunter oder drüber hat man nen gutes Angebot bekommen.

    Bei unserem letzten "Neukauf" nen Mazda CX-5 Sportsline für die Frau war ich mit 0,91% auch sehr zufrieden.
    Zumal er noch reichlich Zubehör dabeigelegt hat.
     
  10. #10 Voodoo2150, 31.03.2015
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Kann es sein, dass die Mehrkilometer bei Mercedes vergleichsweise teuer sind?
    Kommt mir irgendwie so vor.
     
  11. #11 Bruchpilot87, 31.03.2015
    Bruchpilot87

    Bruchpilot87

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Clk 500 Audi A5 3,0 TDI Quattro
    Um die höher eingestufte Versicherung zu umgehen...
    Wenn du selbstständig bist, hast du eine Gmbh? Bist du der Gesellschafter?
    Dann melde ihn als reines firmenfahrzeug an nicht auf dich sondern auf die Gmbh. Eine Gmbh haftet für sich selber, allerdings könnte es sein das in den agb Fragen zu den Fahrern kommen zb jüngster Fahrer älter als 25? Da solltest du nicht lügen da sonst kein Versicherungsschutz besteht, aber falls nicht dann sparst du.
    Desweiteren kannst du den Wagen über Jahre abschreiben, desweiteren als kumdenfahrzeug nutzen für die Wahrnehmung der Termine etc Tankquittungen sammeln usw.
    Im Endeffekt bezahlt sich der Wagen von selbst, fast kriegst du nochmal oben drauf :D


    Allerdings musst du bei Vertragsabschluss deine aktuelle und vergangene WBA vorlegen, und dein gewerbe sollte schon ein paar Jahre laufen.
    Desto besser deine Zahlen sind desto besser werden die leasingangebote. Im Endeffekt ist es dann egal kannst dir auch ne neue s Klasse nehmen, zahlst sich so gut wie selbst :prost
     
  12. #12 Zak McKracken, 31.03.2015
    Zak McKracken

    Zak McKracken

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    451
    Auto:
    S205 (C250d)
    Die Haftungssituation der GmbH hat mit dem SF-Rabatt gar nichts zu tun. Da faengt man auch erstmal mit einer hohen Einstufung (wenn auch i.d.R. guenstiger als bei natuerlichen Personen) an, kann aber ggf. den privaten SF-Rabatt dorthin mitnehmen.

    Der Vorteil beim gewerblichen Leasing ist, das Fahrzeug eben NICHT ueber die uebliche Nutzungsdauer (ueblicherweise 6 Jahre) abschreiben zu muessen, wie es bei einem Barkauf oder einer Finanzierung der Fall waere.

    Das wird von Unwissenden gerne so behauptet, stimmt aber nicht. Sobald damit auch privat gefahren wird, ist der private Nutzungsanteil zu versteuern. Passiert das pauschal ueber die 1%-Regelung, versteuert man (insbesondere bei guten Leasingkonditionen) oft fast die gesamten Fahrzeugkosten privat.

    Du meinst wohl eine BWA. Und wie die (zwangslaeufig stattfindende) Bonitaetspruefung aussieht, ist unterschiedlich.

    Du solltest Finanzierung und Leasing nicht verwechseln.

    Was viele nicht begreifen (und was wohl auch zu vielen Insolvenzen fuehrt): Dass eine Ausgabe steuerlich geltend gemacht werden kann, bedeutet nicht, dass man das Geld dafuer geschenkt bekommt.
     
    mahri, drophead, SouthernCross und 7 anderen gefällt das.
  13. #13 Bruchpilot87, 31.03.2015
    Bruchpilot87

    Bruchpilot87

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Clk 500 Audi A5 3,0 TDI Quattro
    Danke für die Verbesserungen! Aber kennst du iPad? Das dreht manchmal eine schreibenden Worte 8) :D

    Grundsätzlich ist das richtig was du schreibst, aber wenn man nicht ganz dumm ist und das richtige angibt dann zahlt sich das von selbst.
    Wenn man natürlich Stock steif ist und ein gesetztestreues Mitglied unserer Gemeinschaft dann funktioniert das nicht und man muss Blechen :D
    Wenn man allerdings weiß wie der Hase läuft und einen guten Steuerberater hat läuft es andersrum und es zahlt sich von selbst.
    Allerdings soll das hier kein Aufruf oder Anstichelung werden den deutschen Staat zu betrügen, sondern lediglich ein aufzählen der Möglichkeiten =)
     
  14. Kleer1

    Kleer1

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    98
    Auto:
    CLA45 AMG
    Was du da schreibst, guter Steuerberater usw. ist ja Quatsch. In welchem Jahrhundert lebst Du denn?
    Heute wird alles vom Finanzamt zusammengestrichen. Die Gesezte haben sich schon lange geändert.

    Generell gilt:
    Um hohe Kosten prozentual ansetzen zu können, mußt du noch viel höhere Einnahmen haben. Und alle Kosten sind erst einmal vorzufinanzieren, in der Regel.
    Also wenn du keine Döner-Bude zu laufen hast ist das Ganze sehr transparent fürs Finanzamt und für den Steuerberater.
    Und noch eins, klar kannst du dir auch eine S-Klasse leasen. Das Finanzamt stellt dann aber einen Bezug zwischen Gewerbe und Fahrzeug her.
    Also sollte die Bilanzsumme auch irgendwie zum Fahrzeug passen.

    Gruß Kleer1
     
  15. #15 Zak McKracken, 31.03.2015
    Zak McKracken

    Zak McKracken

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    451
    Auto:
    S205 (C250d)
    Man ist also "dumm", wenn man brav seine Steuern zahlt?

    Leuten, die so denken, wuensche ich immer einen Steuerpruefer, der ganz genau hinguckt. Denn im Endeffekt zahlt das, was solche Menschen nicht zahlen, die Allgemeinheit durch hoehere Steuern.
     
    Kleer1, drophead, Jupp und 3 anderen gefällt das.
  16. #16 Voodoo2150, 31.03.2015
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Um wieder zum Thema zurück zu kommen.
    Waren die vom Thread-Ersteller genannten Preise Netto oder Brutto.
    Handelt es sich um Geschäfts- oder Privatleasing.

    Gibt es bei der Versicherung für 49€ Bedingungen, oder bekommt die jeder?

    Kann man die Wartung mit dazu buchen?
    Was würde das kosten?
     
  17. #17 Bruchpilot87, 31.03.2015
    Bruchpilot87

    Bruchpilot87

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Clk 500 Audi A5 3,0 TDI Quattro
    Nix ist Quatsch! Natürlich Regeln das entsprechende Steuerberater! Natürlich versucht das Finanzamt das zu bremsen jemandem wieviel du veranschlagst,
    Aber du hast dir ja selbst schon die Antwort gegeben. Dönerbuden, Restaurants, etc wo es keine überblicke bzw einschätzbare Kosten gibt.. Versandhandel, Groß/Einzelhandel
    Selbstverständlich müssen deine Zahlen gut sein, wie ich oben bereits erwähnt habe sonst wird das alles nix, kannste dir n Ford holen...
    Für eine S-Klasse in der Vollauslastung beziffere ich mal mit 120.000€ lohnenswert abzuschreiben bzw einen Vorteil aus der Sache zu ziehen, sollte dein gewerbe schon so im hohen 6 stelligen Bereich im Jahre erwirtschaften, alles andere wird dir nichts nützen.

    @Mc Kraken habe ich das gesagt? Nein ich denke nicht!
    Ich bin selber Steuerzahler und das nicht zu knapp, was ich monatlich an Steuern zahle haben manche an brutto nicht, also betrifft es mich genauso...
    Ich sagte oben lediglich eine Aufzählung der Möglichkeiten, und ich habe keinen Steuerzahler als dumm hingestellt.
     
  18. #18 Zak McKracken, 31.03.2015
    Zak McKracken

    Zak McKracken

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    451
    Auto:
    S205 (C250d)
    Was "regelt" ein Steuerberater? Die Versteuerung von privat genutzten Fahrzeugen ist (von wenigen Spezialfaellen abgesehen) keine Ermessenssache, sondern ganz klar definiert. Wer die Steuerlast senkt, indem er das Fahrtenbuch "frisiert", handelt ganz klar illegal.

    In der Gastronomie wird gerne am Staat vorbeigewirtschaftet, weil viel mit Bargeld laeuft.

    Wie Du jetzt auf den Versand- und Grosshandel kommst, ist mir schleierhaft, denn gerade da besteht durch bargeldlose Transaktionen eine grosse Transparenz, und auch unabhaengig davon verzichtet im B2B-Bereich natuerlich niemand auf eine Rechnung.

    Was ist das fuer eine inhaltslose Milchmaedchenrechnung?

    Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist es natuerlich schonmal sinnvoll, dass man sich das entsprechende Fahrzeug leisten kann, dafuer braucht man keinen Gewinn an der Grenze zur Million. Danach gilt erstmal: Die Fahrzeugkosten mildern im Fall eines Leasingfahrzeugs in voller Hoehe den steuerlichen Gewinn, genau wie z.B. die Miete fuer die gewerblichen Raeumlichkeiten (Bueros, Ladenflaechen, Lagerhallen etc.).

    Was die Privatnutzung angeht, gibt es dann zwei Optionen: Die oft sehr teure 1%-Regelung oder das Fahrtenbuch. Letzteres fuehrt im Fall von 100% gewerblicher Nutzung natuerlich dazu, dass keinerlei Privatnutzung versteuert werden muss, und verleitet einige "Schlaue" dazu, entsprechend unglaubwuerdige Angaben zu machen, um dem moeglichst nah zu kommen. Diejenigen sollten aber wissen, dass Steuerpruefer gerade bei sowas extrem genau hinsehen.

    Dass das Finanzamt Fahrzeuge als "unangemessen" ansieht, hast Du in erster Linie dann zu erwarten, wenn sie (ungeachtet ihres Preises) nicht zum Gewerbe passen. Motorraeder sind da genauso problematisch wie diverse Fahrzeuge, die nur einen Fahrer haben und kaum bewegt werden. Im Fall von hochpreisigen Sportwagen hat das vor kurzem ein "prominenter" Unternehmer mit gekauftem Adelstitel zu spueren bekommen. :)

    Disclaimer: Ich berate hier niemanden, sondern aeussere allgemein meine Meinung. Verbindliche Auskuenfte gibt's beim Steuerberater.

    Ich habe woertlich zitiert, was Du gesagt hast.

    Fuer Leute, die meinen, hier einen auf dicke Hose machen zu muessen, fehlt eigentlich noch ein Gaehn-Smiley. :rolleyes:

    Darf ich fragen, in welcher Branche Du taetig bist? Deine Aeusserungen lassen darauf schliessen, dass Du entweder gerade damit angefangen hast oder mit dem dazugehoerigen Papierkram wenig zu tun hast.
     
    Kleer1, drophead, hotw und 2 anderen gefällt das.
  19. #19 Bruchpilot87, 31.03.2015
    Bruchpilot87

    Bruchpilot87

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Clk 500 Audi A5 3,0 TDI Quattro
    Wir sprechen die ganze Zeit aneinander vorbei, so kommen wir nicht auf einen Nenner...
    Du schilderst hier Betriebswirtschaft aus dem Lehrbuch, und beschreibe was aus dem Leben...
    Was du sagst ist ist ja nicht falsch, dennoch geht es auch anders, das ist das worauf ich hinaus wollte.
    Aber selbstverständlich gehe ich da nicht detailliert drauf ein im öffentlichen Raum, es sollte ja lediglich eine Schilderung sein wie es auch geht.

    Nein es ist keine MilchmädchenRechnung!, aber die Antwort hast du dir ja wieder selber gegeben...
    Das Kfz muss zum gewerbe passen! Eine Firma die im sechsstelligen Bereich erwirtschaffter dessen Geschäftsführer kann nicht im Ford ka Vorfahren.
    Also ist es dem Finanzamt plausibel, genauso ist es dann mit Gewerbeimmobilien in guter Stadtlage etc als Büro beispielsweise Kosten evtl 1 Million oder mehr
    Alles kein Problem, und das Finanzamt wird Nichteinmal den Finger heben, was man dann noch alles veranstalten kann möchte ich nicht weiter ausführen.

    Dann sind wir wieder beim Thema steuerberater... Es gibt Leute die machen dir aus grün rot und andersrum und am Ende des Jahres hast du dein Geld fast verdoppelt
    Näher werde ich darauf nicht eingehen. Der Weg ist zwar eine gesetzliche Grauzone aber es muss nicht sein denn nur das Ergebnis zählt.
    Und das Ergebnis ist das dein Geld wächst und wächst obwohl du nicht mehr Einnahmen hast und auch nicht mehr Steuern bezahlen musst logischerweise.
    Aus schwarz wird grau und am Ende dann grün, ein längerer Prozess aber am Ende ist es grün und du kannst es kannst legal auf deinem Konto verbuchen.

    Natürlich musst du es dann versteuern was je nach Summe ein sehr ordentlicher Batzen ist, aber dennoch hast du dein Geld dann völlig legal und kannst es offiziell ausgeben.
    Denn 75% von Geld was du eigtl garnicht hättest behalten zu können , ist besser wie 100% von nix zu haben :D




    Klar darfst du Fragen! Ich bin in der Sicherheitsbranche tätig, im Nachtleben, und zusätzlich in der Gastronomie.
     
  20. Kleer1

    Kleer1

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    98
    Auto:
    CLA45 AMG
    Komm, sei so gut und lass es einfach. Punkt.
    Ken Kommentar.

    Gruß Kleer1
     
    _safe und Zak McKracken gefällt das.
Thema: Leasingangebote des CLA wirklich so gut oder trügt der Schein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mercedes Gewerbe Leasing Erfahrungen

    ,
  2. leasingangebote bei bmw attraktiv?

    ,
  3. mercedes leasing mehrkilometer

    ,
  4. CLA Leasing und einen Smartfone geschenkt bekommen,
  5. Auto leasen legal 20.000km,
  6. mehrkilometer leasing mercedes,
  7. cla leasing gewerbe,
  8. mercedes leasing erfahrung,
  9. cla leasing erfahrung gewerbe
Die Seite wird geladen...

Leasingangebote des CLA wirklich so gut oder trügt der Schein? - Ähnliche Themen

  1. Suche mit meine Freunde ein paar gute Casino Spiele?

    Suche mit meine Freunde ein paar gute Casino Spiele?: Ich und ein paar meine Freunde sind auf der Suche nach eine gute Seite wo man heute jede menge interessante Casino Spiele Online zocken kann. Uns...
  2. Winterreifen CLA 45 AMG

    Winterreifen CLA 45 AMG: Servus, hole am Samstag mein CLA 45 ab. Baujahr 2017/7 Facelift Modell. Welche Winterreifen könnt ihr mir empfehlen? Kenne mich nicht gut mit...
  3. Kaufberatung – Mercedes Benz CLA 250 Shooting Brake Urban, Baujahr 2015.

    Kaufberatung – Mercedes Benz CLA 250 Shooting Brake Urban, Baujahr 2015.: Kaufberatung – Mercedes Benz CLA 250 Shooting Brake Urban, Baujahr 2015. Hallo liebe Gemeinde, ich fahre zurzeit ein Mercedes Benz C300 T,...
  4. Aus gutem Hause: Mein neuer W211 E200

    Aus gutem Hause: Mein neuer W211 E200: Hallo Forumsmitglieder :] Der ein-oder andere hat es sicher schon mitbekommen: Nach nun knapp über 17 Jahren und rund 145 tkm im W202 habe ich...
  5. K&N Luftfilter, Motor gut geschützt?

    K&N Luftfilter, Motor gut geschützt?: Hallo zusammen, Ich hätte gerne eure Meinung zu K&N Luftfilter gehört. Es geht mir um die Tauschfilter, also um jene die in den Original...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden