ledersitze pflegen

Diskutiere ledersitze pflegen im Fahrzeug-Pflege Bereich Forum im Bereich Automobiles Allerlei; hi, hab heute endlich mein auto bekommen: 250TTD Sport, 119000 km, BJ. 3/98, schwarze lederaustattung. habt ihr tipps für mich mit was und wie...

  1. Knick

    Knick

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 250 TTD
    hi,
    hab heute endlich mein auto bekommen:

    250TTD Sport, 119000 km, BJ. 3/98, schwarze lederaustattung.

    habt ihr tipps für mich mit was und wie oft ich am besten die schwarzen ledersitze pflegen sollte? (ja ich hab auch schon die suche benuzt, aber nicht wirklich etwas hilfreiches gefunden :))

    die sitze sind eigentlich noch gut in schuss, nur auf dem fahrersitz inbesonders an der seitenflanke ist das leder leicht rissig, was aber sicherlich ganz normal ist durch das einsteigen.

    werde am wochende auch nochmal ein paar bilder posten, wenn ich meine amg felgen montiert habe.

    danke im voraus

    mfg

    Knick
     
  2. #2 spookie, 12.06.2007
    spookie

    spookie Guest

    Mache ich alle 2-3 Monate und nehme dazu Sonax Lederpflege-Milch. Ist so eine rote Sonax Flasche/Dose. Mit einem Baumwolltuch auftragen nicht zu wenig, gut verteilen und auch die Kanten auswischen, dann kurz einwirken lassen und mit einem zweiten sauberen Tuch quasi drüberpolieren. Die erste Zeit rutscht man dann (leider) etwas auf den Sitzen, gibt sich aber nach einer Woche wieder. Meine Ledersitze sehen fast aus wie neu.
     
  3. Lurch

    Lurch

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 200k A209
    Nimm' die Original-Lederpflege von DC - kostet nicht die Welt, ist gut und riecht nicht schlecht. Und wie spookie schreibt: alle 2 - 3 Monate anwenden.
     
  4. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    936
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    erst ist das Leder spröde und hart, dann reißt es.
    Es schreit nach Fett und regelmäßiger Pflege.
     
  5. #5 spookie, 12.06.2007
    spookie

    spookie Guest

    Wenn natürlich jemand ein Ledermittel kennen sollte, wo man nicht die erste Woche so durch die Gegend rutscht, dann wär ich da gleich zu begeistern...das ist das einzige was mich stört.
     
  6. #6 Axel E 200 T, 12.06.2007
    Axel E 200 T

    Axel E 200 T

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203.061
    Ich kenne von älteren autos nur solche Glänzenden oder gar speckigen Lederflächen. Gibt es ein Mittel, welches die sitze so Mattglänzend aussehen lässt wie bei nem Neuwagen?
     
  7. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    936
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Leder wird speckig, wenn es nicht regelmäßig gepflegt wird
     
  8. Knick

    Knick

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 250 TTD
    hi,
    hier sind die versprochenen billder:

    vorher

    [​IMG]

    nachher

    [​IMG]

    sind 17" AMG, kann mir einer sagen von was für einem modell die sind?

    mfg

    Knick
     
  9. #9 teddy7500, 16.06.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.473
    Zustimmungen:
    592
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Falscher Bereich für diese Frage.

    Deshalb: :verschieb
     
  10. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Hab mir von Mercedes die Lederpflege geholt. 12,50 €.
    Ist eine Sprühdose. Jetzt habe ich gelesen dass es sehr intensiv riechen soll.
    Hat jemand hier vieleicht Erfahrung damit?
     
  11. #11 hoppinsponge, 26.06.2007
    hoppinsponge

    hoppinsponge

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir grad für meine Sitze die Lederpflege von Colonil bestellt.... Da gibts erst so nen Reinigungszeug und dann so ne Pflegeversiegelungsdings...

    Angeblich kein rutschen - allerdings kostet das um die 20 Euro pro Fläschchen :(

    Ich berichte, sobald ich es getestet habe :D
     
  12. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.205
    Zustimmungen:
    3.617
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das Zeugs ist ganz gut
    Der Geruch ist anfangs etwas heftig..verfliegt aber recht schnell
    Ist aber habe ich so das Gefühl nicht sonderlich ergiebig und auch die PFlegewirkung scheint doch eher gering zu sein.
    Allerdings wird das Lader nicht schmierig wie von dem Wachszeugs von beispielsweise Sonax.
    Ich nehme es nach wie vor..alle 3-6 Monate und mein Leder sieht noch recht gut aus.
     
  13. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Ich hab das Leder bisher noch nie behandelt. Außer mit Staubsauger und nem feuchten Tuch.
    Zeigt allerdings auch keine Alterserscheinungen, nicht mal auf der Sitzfläche des Fahrersitzes.

    Na wenn du sagst dass der Geruch schnell wieder verfliegt, werde ich es am WE mal ausprobieren. Werd über Nacht mal vorsichtshalber die Fenster leicht geöffnet lassen.
     
  14. Lurch

    Lurch

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 200k A209
    @zion: guckst Du meinen Eintrag oben an - das Zeug ist gut. Geruch hält 2 - 3 Tage abnehmend an und ist dabei angenehm.
     
  15. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Hab es gestern mal an der Rücksitzbank an einer etwas versteckten Stelle ausprobiert.
    Beim Auftragen war das Taschentuch etwas grau. Hoffe das schwarze Leder färbt nicht ab, oder war das Schmutz?
    Heute morgen dann mal nachgeguckt, ich muss sagen es sah gut aus.
    Keine Speckschwarte, alles noch matt.
    Kann natürlich auch sein dass das Leder den Schaum gierig aufgesogen hat, da ich wie gesagt bisher noch nie ein Lederpflegemittel verwendet habe.
    Naja, werde am WE mal die komplette Sitzgarnitur damit behandeln.

    @Lurch
    Es gibt scheinbar von Mercedes noch eine Ledermilch. Wobei diese offensichtlich nicht mehr im Programm ist, zumindest mein Händler hatte diese nicht mehr.
     
  16. Lurch

    Lurch

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 200k A209
    Keine Sorge - das Tuch wird grau bis schwarz (Cabrio-Sitze verdrecken halt mehr ...). Ich nehme immer ein Tuch zum Verteilen/Einmassieren und ein zweites zum Trockenreiben/Nachwischen. Da glänzt nix und am nächsten Morgen sind die Sitze wieder "Anzugtauglich" ...

    Nach knapp 85 TKm im Nur-Fahrerbetrieb sieht der Fahrersitz noch immer fast wie das restliche Gestühl aus - minimal glatter.

    Die Kombination Reiniger/Milch kenne ich von VOLVO - überzeugte mich aber nicht wirklich. Übrigens setzen auch die mittlerweile auf ein einzelnes Mittelchen wie DC.
     
  17. #17 fragger123, 30.06.2007
    fragger123

    fragger123

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    BMW E46 325xi LPG, Vati: S211 E280 CDI, EZ 06/06
    Verbrauch:
    wie wird das DC mittel richtig angewendet? einfach auf nen lappen, verteilt, einwirken lassen, "poliert"?

    danke
     
  18. Lurch

    Lurch

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 200k A209
    Zunächst einmal die Sitze absaugen und Staub & Co. aus den Ritzen entfernen. Falls erforderlich zunächst mit den Innenraum (Kunststoff) reinigen; geht dabei was auf die Sitze kommt es nachfolgend gleich wieder runter.

    Mittlerweile trage ich den Schaum dann direkt auf die Sitze auf, verteile das Zeug mit dem Lappen bis alles gleichmäßig "feucht" ist und achte dabei besonders auf die Nähte. Einen Moment eintrocknen lassen und den Schmutz abreiben. Ach ja - und ich nehme mir immer einen Sitz nach dem anderen vor. Zum Abschluß dann nochmal mit einem sauberen Lappen sorgfältig nachwischen.

    Üblicherweise nehme ich dazu Geschirrhandtücher aus Baumwolle, sehe aber zu dass meine Frau mich nicht erwischt. Die Dinger fusseln wenigstens nicht. Für alternative Tips bin ich dankbar. Ach ja, und ich versuche pralle Sonne dabei zu meiden.
     
  19. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox

    Ach was solls, ich geb's Preis:

    mit dem 1,5Zoll Pinsel in Richtung Düse fegen verschlägt Euch den Atem.

    Deshalb schauen Eure HiFi-Geräte nach der Reparatur einfach viel neuer aus.


    Immer erst danach nass, sonst würde der wegbürstbare Dreck nur in die Ecken
    und Ritzen festgebacken werden.
     
  20. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    So, am Samstag nachmittag wars soweit.
    Hab die Ledersitze mit Mercedesschaum gereinigt, bzw. gepflegt.

    Der Verbrauch des Sprühschaumes ist enorm. Habe 3/4 der Spraydose verbraucht. Kann auch daran liegen dass ich bisher noch kein Lederpflegemittel verwendet habe und das Leder sehr "durstig" war.

    Die Reinigungswirkung war meiner Meinung nach auch nicht perfekt.
    Die Pflegewirkung kann ich nicht so gut beurteilen, die Oberfläche sieht aber etwas satter aus.

    Der grösste Vorteil des Original Mercedes-Lederpflegemittel ist aber dass der Schaum ziemlich schnell einzieht und das Leder nicht glänzt, sondern schön matt bleibt.

    Der grösste Nachteil ist der strenge Geruch, der aber nach ca. 36h fast völlig verflogen war.
    Wenn ihr es benutzt solltet ihr aber wenigstens 2h gut lüften bevor ihr mit dem Auto fahrt. Beim Auftragen bekommt den Geruch ständig in die Nase und das ist nicht besonders angenehm.
    So ist auf der Sprühdose auch ein Hinweis auf die Gesundheitsgefärdung des Spray´s.
     
Thema: ledersitze pflegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes ledersitze pflegen

    ,
  2. mercedes lederpflege für sitze

    ,
  3. mercedes w212 lederausstattung plflegen

    ,
  4. mercedes ledersitze,
  5. mercedes ledersitze reinigen,
  6. Pflege schwarze Ledersitze Mercedes ,
  7. mercedes ledersitz pflege,
  8. mercedes lederpflege,
  9. kfz ledersitze pflegen,
  10. kantenschutz für ledersitze,
  11. ledersitze pflegen mercedes,
  12. pflege ledersitze mercedes
Die Seite wird geladen...

ledersitze pflegen - Ähnliche Themen

  1. Ledersitz Seitenwange löst sich auf E400 Bj. 2018

    Ledersitz Seitenwange löst sich auf E400 Bj. 2018: Hallo, bei meinem E 400 mit Ledersportsitzen löst sich nach nur 50.000 km und normaler Benutzung die linke Seitenwange des Fahrersitzes auf. Das...
  2. Cl203 Ledersitze nachrüsten

    Cl203 Ledersitze nachrüsten: Hallo liebes Forum,habe eine Frage zu Ledersitze in einem w203 sportcoupe bj 02 habe Ledersitze erworben und meine Frage ist ganz einfach: wenn...
  3. Ledersitze pflegen

    Ledersitze pflegen: Hallihallo! Ich wollte mal wissen wie ihr das macht mit euren Ledersitzen... pflegt ihr die? Oder pflegt ihr die nicht? Schmiert ihr da ein...
  4. Hilfe: Lenkrad glänzt im S211; Pflege Ledersitze (wellig); Entfernen schwarzer Streifen Dachhimmel

    Hilfe: Lenkrad glänzt im S211; Pflege Ledersitze (wellig); Entfernen schwarzer Streifen Dachhimmel: Hallo, ich habe drei Fragen, die mir beim Saubermachen des S211 vorhin aufgefallen sind: 1.) Das Lenkrad glänzt etwas, fässt sich subjektiv auch...
  5. Pflege-Reinigung Ledersitze

    Pflege-Reinigung Ledersitze: Hallo zusammen, ich wollte euch mal fragen, welche reinigungs und lederpflegemittel ihr mir zur pflege meiner ledersitze empfehlen könnt. es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden