Lima - Ger?usche

Diskutiere Lima - Ger?usche im HiFi, Telekommunikation und Navigation Forum im Bereich Rund um Hifi, Telekommunikation & Navigation; Hallo, ich weis, dass das ein vieldiskutiertes Thema ist. Ich höre bei mir aber nicht nur die Lima, sondern auch noch die Kraftstoffpumpe! So...

  1. #1 Stern-Neuling, 30.04.2003
    Stern-Neuling

    Stern-Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich weis, dass das ein vieldiskutiertes Thema ist.
    Ich höre bei mir aber nicht nur die Lima, sondern auch noch die Kraftstoffpumpe! So ´ne Sch... . Habe also diese Trennübertrager getestet (Ground Loop Isolator). Und was soll ich sagen, es geht nicht weg, sondern wird lauter. Was´n nun?
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Also jetzt mal ein paar schritte nacheinander...
    wenn Du es noch nicht gemacht hast dann nacheinander ausprobieren und auf Wirkung prüfen!

    Hast Du alle Betriebsarten durchgetzestet?
    Wechsler, Kassette, interner CD-Spieler, Radio

    Hast Du die Masse direkt an der Batterie?

    Hast Du die Chinchkapel queer über die Sitze durch's Auto gelegt, so daß sie möglichst weit weg von der Karosserei oder sonst irgend welchen Kabeln sind?

    Hast Du eine direkte Masseverbindung, Radio, Batterie, Endstufe?

    Hast Du die Endstufe mal weg vom Blech gemacht?
     
  3. #3 Stern-Neuling, 30.04.2003
    Stern-Neuling

    Stern-Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ok Einzelheiten:

    Betriebsarten: Bei CD fällt es mir am meisten auf, aber bei Radio ist es auch.

    Masse: ist direkt an Batterie, ebenso wie Plus.

    Cinchkabel: vom Radio rechts in den Kabelkanal dann zur rechts sitzenden Endstufe. Kabel hochwertig, von Oelbach.

    direkt Masseverbindung? Was meinst Du damit?

    Endstufe weg vom Blech: Ich habe die Endstufe nicht auf Blech geschraubt, sondern nur in Verkleidung (Plaste).

    Foto:
    [​IMG]
     
  4. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Dann hast Du es im Radio und es streut wohl zusätzlich in's Wechslerkabel mit ein!

    Leg es mal queer durch den Innenraum über die Sitzlehen! Einfach mal weg von allem! Das Wechslerkabel genau so!

    Die Masse des Autoradios mit einem Kabel direkt mit der Endstufe verbinden

    sie muß halt so weit wie möglich von jedem Leiter weg sein! Und das Blech ist ja auch ein leiter nämlich die Masse

    Wichtig ist einfach, daß der Fehler genmau lokalisiert wird! So ein Übertrager ist nur ein rumdoktern an Symptomen!
    Wenn's pfeift ist halt die SUche etwas aufwendig aber da mußt Du durch!

    Und das auf dem Foto sieht ja super aus! Also nicht vergessen wenn Du fertig bist mit allem einen Einbaubericht verfassen und in unsere Rubrik mit Einbauberichten einstellen!!! :tup
     
  5. #5 Stern-Neuling, 30.04.2003
    Stern-Neuling

    Stern-Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Thanx
    für die Ratschläge. Werde am Wochenende mal "dranrumdoktorn". Den Übertrager habe ich auch wieder rausgetan.
     
  6. #6 Schrauber-Jack, 30.04.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    hi

    du kannst auch mal die endstufe abklemmen und schauen, ob es schon vom radio allein kommt. dan kann die beste endstufe nix für.

    also mal an den voerderlautsprechern schauen, falls diese direkt am radio sind, was ich mal annehme.

    dann auch mal chinchkabel ausstecken, und mit eingeschalteter endstufe testen, ob es von der versorgung der enstufe herkommt.

    ich hatte auch mal so ne mistige billig (300watt steht drauf, kommen aber nur 10 raus) endstufe, die hat auf gefiffen wie die sau, und dann mit ner guten mittelklasse-kenwood war es weg. ohne zusatzsachen/filter/drosseln.

    dann mal versuchsweise nur die masse der chinchleitungen an die masse des verstärkers halten und schauen ob es pfeift, dann ist es eine massescheife.....

    proBIER :prost das mal aus, und berichte weiter.

    cu
     
  7. #7 Stern-Neuling, 01.05.2003
    Stern-Neuling

    Stern-Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Jo,
    will ich mal tun.
    Also aus dem Radio ohne Endstufe alles störungsfrei.
    Störungen nur aus dem SUB und den Boxen der Heckklappe, kurz alles was an der Endstufe hängt. Die Endstufe (sowie SUB + LS) begleitet mich schon durch 4 Autos und bei 2 hat sie gepfiffen und bei 2 nicht. Sicherlich könnte es auch mal eine neue sein, aber irgendwie habe ich mich an das Zeug gewöhnt.
    Ich werde nachher mal das mit der Masse der Cinchkabel testen, aber am Feiertag um 08.00Uhr will ich mal meine Nachbarn noch nicht mit langem Dieselgetuckere wecken. :(
     
  8. #8 Stern-Neuling, 01.05.2003
    Stern-Neuling

    Stern-Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    So also,
    hier mal einige Details mehr.
    Ich habe einige Tips von hotw & Schrauber-Jack getestet.
    Wenn ich die Cinchkabe abziehe ist Ruhe. Wenn ich nur die Masse der Cinchkabel verbinde ist Ruhe. Wenn ich jedoch nur den Leiter der Cinchkabel verbinde ist die LIMA gut zu hören. Wenn ich jetzt die Masse der Cinchkabel dazu verbinde, werden die Geräusche merklich leiser, sind aber noch zu hören.
    Die Lautstärke der Einstreuung ist relativ leise und wird auch mit Anheben der Lautstärke am Radio nicht lauter.
    Fazit: Immer laute Musik hören dann ist die Lima nicht zu hören!
    Oder wisst Ihr einen besseren Rat?
     
  9. #9 Stern-Neuling, 04.05.2003
    Stern-Neuling

    Stern-Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Da habe ich also meinen Feiertag sowie den Samstag mit Fehlersuche zugebracht.

    Jetzt ja,
    und es hat wirklich geholfen. Die störenden Einstreuungen sind zwar nicht 100% weg, aber man hört sie nur noch im Stand und dann auch nur noch wenn gerade kein Titel läuft. Ich denke mal, das ist momentan das Maximum des Möglichen. Denn eine Freiluft Verdrahtung mitten durch die Fahrerkabine ist nunmal nicht drin.
     
  10. #10 Sagrosept, 04.05.2003
    Sagrosept

    Sagrosept

    Dabei seit:
    23.06.2002
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E280CDI
    Ich hatte mir mal bei eBay den 10er Wechsler von Becker ersteigert. Den hatte ich im W202 im Kofferraum rechts in der Mulde in Schaumstoff gepackt. Das Wechslersteuerkabel und auch die Cinch-Kabeldes Wechslers gingen auch rechts im Kanal nach vorne zum Radio.
    Seit dem hatte ich auch LiMa-Geräusche. Außerdem war jedes Motorgeräusch vom Wechsler (CD-Wechsel, Schritt-Motor des Lasers) Musste also was mit dem Wechsler zu tun haben.

    Als ich den an die Karosserie-Masse angeschlossen habe (obwohl die Batterie direkt daneben liegt), war Ruhe. Es waren ja genug klitzekleine Schrauben am Wechsler. Da drunter habe ich einfach den Lack vom Metallgehäuse des Wechslers abgekratzt, um eine saubere Verbindung zu haben. Ein 1,5-Quadrat Kabel reichte.

    Wie gesagt, das war´s, was bei mir die Geräusche beseitigt hat.

    Vielleicht ist das noch eine Lösung für Dich, damit Du die restlichen Geräusche wegbekommst.
     
  11. #11 Stern-Neuling, 04.05.2003
    Stern-Neuling

    Stern-Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Wechsler habe ich nicht.

    Aber möglicherweise ist es bei mir mit der Endstufe genauso.
    Ich höre auch die Kraftstoffpumpe, die ZV und den Anlasser.
    Ich will mal ähnliches probieren. Hattest Du den Wechsler (vor dem Lack abkratzen) überhaupt an Masse angeschlossen, oder nur über´s Wechslerkabel?
    Einen Gedanken finde ich außerdem noch interessant: Manche sagen die Endstufe weg von Masse, ja nicht ins Metall schrauben. Möglicherweise ist es aber genau das, was bei mir fehlt?
     
  12. #12 Sagrosept, 04.05.2003
    Sagrosept

    Sagrosept

    Dabei seit:
    23.06.2002
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E280CDI
    Der Wechsler hatte keine Masse-Verbindung. Nur die surch das Steuer und durch die Cinch-Kabel ans Radio. Die Masse-Verbindung zur Karosserie habe ich erst hergestellt.

    Du kannst das ja mal locker ausprobieren, indem Du ein kabel auf das Gehäuse der Endstufe drückst und dann an einen (sauberen) Massepunkt der Karosserie hältst.

    Mir hat ein Car-Hifi-Händler mal gesagt, dass die Endstufe nicht zwingend an den Minus-Pol der Baterie angeschlossen werden muss. Es reicht auch wenn sowohl die Endstufe als auch die Batterie einen sauberen Massekontakt zur Karosserie hat.
    Bestätigt hat diese Aussage auch die Tatsache, dass es Kabel-Sets gibt, in denen 5m Plus-, aber nur 1m Masse-Kabel drin sind. (bei den meisten Autos (wie auch wieder im W203 :wand ) sitzt die Batterie ja im Motorraum.
     
  13. #13 Stern-Neuling, 12.05.2003
    Stern-Neuling

    Stern-Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    So,
    ich arbeite ja immer noch an der Fehlerbeseitigung.

    Habe jetzt herausgefunden, dass keinerlei Einstreuungen auftreten, wenn ich nur ein Cinch Kabel nutze. Derzeit ist ja eines für die hinteren LS und eines für den SUB. Habe jetzt als temporäre Lösung das Cinchkabel für die LS mittels Y-Adapter für beides in Benutzung. Und wie gesagt störungsfrei.

    Jetzt sehe ich nur noch 2 mögliche Ursachen:
    1. das Cinchkabel für den SUB ist defekt, oder
    2. die beiden Cinchkabel dürfen nicht im selben Kabelkanal liegen.

    Oder jemand noch eine andere Idee?
     
  14. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    dann wird es am Kabel liegen! Die Spannungen sind nicht so hoch und die Kabel sind ja auch abgeschirmt als die sich gegenseitig Addieren würden
     
  15. remus

    remus

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    könnte mir das einer näher erklären?
    ich habe bis zu dem punkt mit dem 2ten chinchkabel genau die gleichen probs...
    danke schon mal
     
  16. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    es ist nkicht so störanfällig wenn man das Radio und die Endstufe direkt an den Minus Pol der Batterie legt!

    Hast Du mal alles ausprobiert wie oben beschrieben und den Fehler ungefähr lokalisiert??
     
  17. remus

    remus

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    prob: drehzahlabhängiges pfeifen
    seit dem habe ich:
    chinchkabel(3 fach geschirmt von oehlbach) auf der beifahrerseit. das pfeifen ist immer noch da, wie vom kabel auf der fahrerseite.
    jetzt habe ich mal nen minidiscplayer direkt an die endstufe gehangen, sie da! es ist weg.
    also muss der fehler zwischen radio und chinchkabel liegen, oder?
    wobei ich das chinchkabel bzw:seite ja auch schon getauscht habe!
     
  18. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    daran liegt's wohl hast du mal das Kabel quer durch den Innenraum über die Sitze gehängt?
     
  19. remus

    remus

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    nein, habe nur 2 und die liegen beide im auto vergraben ;)
    naja, dann werde ich das auch noch testen!
    wenn das funktionieren sollte, wo soll ich das kabel dann verlegen?
     
  20. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    dann versuchs mal unterm Teppich!

    Reiß die Kabel erstmal nicht ganz raus nimm sie zuerst aus dem Kabelkanal wenn's dann weg ist dann unter den Teppich wenn nicht dann nimm sie unterm Handsachuhfach weg usw...
     
Thema:

Lima - Ger?usche

Die Seite wird geladen...

Lima - Ger?usche - Ähnliche Themen

  1. C215 CL500 - LiMa lädt Batterie nicht

    CL500 - LiMa lädt Batterie nicht: Folgendes: der CL stand circa 4 Monate, die Bosch Batterie war tiefentladen. Neue Batterie eingebaut und dann circa 30 Minuten gefahren, dann die...
  2. LIMA Regler tauschen

    LIMA Regler tauschen: Hallo Gemeinschaft, habe einen ML 270cdi 2002 kann mir einer beschreiben, wie ich den Regler austauschen kann - sieht aus, als wenn man ihn...
  3. Lima Kontroll leuchte

    Lima Kontroll leuchte: Hallo zusammen. Bin neu bei euch da ich mal eure Hilfe Erfahrungen brauche. Besitzte einen W203 C320er. Bauj. 04/2000. Bis jetzt ein sehr...
  4. E500 Probleme mit Lambdasonden und Lima

    E500 Probleme mit Lambdasonden und Lima: Hallo, vllt kann mir von euch einer helfen. Ich habe seit einer Weile Probleme mit meinen lambdasonden, beim auslesen bringt er immer den Fehler...
  5. Lautes Drehzahlabh?ngiges Ger?usch -> LIMA? (Heute Abend mit Soundfile)

    Lautes Drehzahlabh?ngiges Ger?usch -> LIMA? (Heute Abend mit Soundfile): Hallo, neues Auto, neues (Glück)/Pech :rolleyes: Zur Zeit sind wir ja mit einem C 230 (W 203) unterwegs, mit dem ziemlich neuen 2,5 Liter...