Liquid Glass oder was sonst??

Diskutiere Liquid Glass oder was sonst?? im Fahrzeug-Pflege Bereich Forum im Bereich Automobiles Allerlei; Hi auch dieser winter geht demnächst vorbei und der frühjahrsputz steht an. ;) Also was nehmt ihr damit euer helix blechle in neuem glanz...

  1. Don40

    Don40

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    auch dieser winter geht demnächst vorbei und der frühjahrsputz steht an. ;) Also was nehmt ihr damit euer helix blechle in neuem glanz erstrahlt. :]
    welche mittel - welches wachs ist top und hält lange den glanz. :tup
    was haltet ihr von Liquid Glass? oder das teure swizöl? oder A1 wachs
    danke
    gruß
    don
    :wink:
     
  2. #2 ruthmarx, 04.02.2005
    ruthmarx

    ruthmarx

    Dabei seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    welches Produkt man verwendet ist abhängig davon was man erreichen will.
    Langzeitschutz, Glanz oder was sonst. Mein Auto ist ja eher eine sog. "Garagenkönigin". Deshalb ist für mich der Glanz wichtiger als die Schutzwirkung.
    Ich fahre seit Jahren gut mit der Kombination von AutoGlym Resin Polish (Harzpolitur) und darauf dann eine Schicht Carnauba-Wachs (P21S, SwizÖl oder sonst etwas).
    Das Autoglym poliert leicht (!) und schützt. Das Wachs gibt den gewünschten Glanz.

    Gruss
    RM
     
  3. Haetni

    Haetni

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes-Benz C180 Esprit
    Verbrauch:
    Genau dasselbe hab ich mich auch diese Woche gefragt!

    Für mich kommen entweder Swizöl oder LiquidGlass in Frage!

    Hat da jemand Vergleiche?

    Swizöl mach einen sehr guten eindruck. Oder ist LiquidGlas ein Geheimmittel? Mein Auto steht im Freien; sieht aber noch wie neu aus. Ich weis nicht was der Vorgänger verwendet hat. Ich habe bei meinen vorigen Autos immer das Starwax von Riwachs verwendet. Aber jetzt möchte ich was wirkungsvolleres!
     
  4. wahliP

    wahliP

    Dabei seit:
    03.05.2002
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 350 CDI Avantgarde
    Jo, das würd mich auch mal interessieren.
    Swizol soll ja eins der besten wenn nicht sogar _das_ Beste sein, aber 50-90€ für nen Autowachs. Da krieg ich nen ganzen Tank voll Diesel für. Liquid Gloss wär da schon interessanter.

    P.S.: hab grad was über Liquid Glass gefunden, wenn das stimmt was der sagt, dann ist das absolut ein Geheimtipp : RoadsTTer - Lackpflege mit Liquid Glass
     
  5. Yaggo

    Yaggo

    Dabei seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C250 CDI (S204)
    Hallo
    Was da steht kann ich nur bestätigen.
    Wobei ich bei der Vorbehandlung mit Füllpolitur der Firma Petzold gearbeitet habe.
    Waschen sollte man nur mit Autoshampoo welches die Konservierung nicht angreift (gibt's auch von A1 ).
    Der Effekt ist wirklich super. Nach dem Waschen glänzt der Lack fantastisch ohne Polieren.
     
  6. Don40

    Don40

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    hi
    das mit dem LG hört sich ganz nett an und auch der preis geht, aber:
    - der aufwand ist nicht unerheblich 3 x auftrag bei 20 grad und mehr und
    - dann scheint das zeug nicht waschstrassen fest zu sein (immer handwäsche hab ich eigentlich kein bock -besonders wenn mal fix gehen soll); d.h. alles wieder von worne;

    insofern (preis =horror :sauer:) schein swizöl die bessere alternative, vorallem dann wenn es stimmt das ne dose für 10 -15 anwendungen langt.

    aber im grunde bin ich genau so schlau wie vorher :D

    schönen tag noch
    gruß
    :wink:
    don
     
  7. Sinann

    Sinann

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die Füllpolitur finde ich auch sehr interessant.
    Aber ob das ne Arbeit für zierliche Weibchen ist??? ;)

    Bei unserm alten Benzi sehe ich da gar nicht so den Bedarf.
    Der Lack (so ein helles Silbermetallic) scheint unverwüstlich, auch bei Waschanlangenwaschungen.

    Nur mein Corsa (dunkelblau) sieht total fertig aus.

    Das Liquidglass scheint mir von der Anwendung wahrlich zu aufwendig. So viel Durchhaltevermögen habe ich nicht, dass weiß ich jetzt schon...

    Nur um ne vernünftige Politur werde ich nicht rumkommen.... *seufz*
     
  8. Yaggo

    Yaggo

    Dabei seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C250 CDI (S204)
    Hört mal auf zu jammern.
    Das Zeug ist ruckzuck aufgetragen und noch schneller poliert.
    Da ist nichts mit feste reiben einfach mit einem weichen Handtuch drüberwischen das war´s.
    Also ich habe pro Schicht ca. eine halbe Stunde gebraucht.
    Gruß Yaggo
     
  9. #9 ruthmarx, 07.02.2005
    ruthmarx

    ruthmarx

    Dabei seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yaggo,

    wie ist Deine Erfahrung, wenn Du LG versehentlich auf Kunststoff- oder Gummiteile gebracht hast? Ist das ein grösseres Problem ???


    Gruss
    RM
     
  10. Yaggo

    Yaggo

    Dabei seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C250 CDI (S204)
    Hallo RM
    Habe nichts auf Kunststoff aufgetragen und auf Gummi konnte ich es einfach abwischen.
    Wenn du es kaufst bekommst du Zwei Schaumstoffschwämme dabei ,
    diese müssen angefeuchtet werden.
    Damit läßt sich das LG sparsam und gezielt auftragen.
    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst ,kannst du die Kunststoffteile vorher mit einem Kunststoffpflegemittel behandeln.
    Dann dürfte nichts passieren.
    Gruß Yaggo
     
  11. Don40

    Don40

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    hallo yaggo,
    wie lange hält der "perleffekt" -reicht dann waschen oder ist nach dem waschen eine weitere behandlung mit LG fällig? :rolleyes:

    gruß
    don :wink:
     
  12. Haetni

    Haetni

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes-Benz C180 Esprit
    Verbrauch:
    Mich würde aber trotzdem mal ein ernster Test zwischen Liquid Glass, Swizöl und meinem bisherigen Favoriten StarWax interresieren!

    Gibt es keine Zeitschrift die das schon mal alles getestet hat? Oder was ist mit der Stiftung Warentest? Gibt es die noch?

    Und...

    Wiso testen die das Zeugs nicht einmal?

    Ich denke noch an meinen ersten Wagen...:

    Ich hatte eine Dose, da war auch Carnaubawachs drin! Megahart aufzutragen! Aber es was so um die 75% Carnaubawachs!!!

    Bei Swizöl kostet die Dose mit 55% Carnauba schohn CHF 560.--! =)

    Jetzt habe ich reines Carnaubawachs um meine unlackierten Gitarren zu pflegen. Aber ein Auto möchte ich nicht damit einreiben! Megahart das zeugs.

    Dagegen ist LiquidGlass ja eine chemische Zusammenstelung von Polymeren.

    Was ist jetzt definitiv das Beste?
     
  13. Yaggo

    Yaggo

    Dabei seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C250 CDI (S204)
  14. Yaggo

    Yaggo

    Dabei seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C250 CDI (S204)
    Ich kann euch nur mal Empfehlen selber nach Hagen zu Petzold zu fahren.
    Die haben echt Ahnung.
    Der sagt dir auch dann welche Politur zu deinem Lack passt.
    Ein Mittel für alle Lacke gibt es nicht da sind die Unterschiede zu groß
    (Metallick,Unilack mit oder ohne Klarlack usw.)
    Gruß Yaggo
     
  15. Don40

    Don40

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    hi haetni,
    stiftung warentest gibs noch. autowachse und polituren werden auch ab und an getestet -auch bei auto motor sport , autobild oder adac. aber da wird immer nur das handelsübliche nigri, sonax etc was es überall gibt getest.

    aber genau ein test wärs. :tup
    wenn das zeug net so schweine teuer wär hätt ich es schon längst selbst mal gemacht.
    Motorhaube grundbehandlung eine hälfte swizöl saphir und andere hälfte LG.
    und dann einfach mal abgewartet.
    wenn mir jemand ein pröbchen schickt würd ichs machen -keine angst will nicht meine karre für umme versiegeln. -"fingerhut" voll langt :D

    yaggo- hagen liegt für mich nicht gerade um die ecke -was sagen die zu jaspinblau ist letztlich ein metaliclack mit klarlackoberfläche-

    gruß
    don :wink:
     
  16. Yaggo

    Yaggo

    Dabei seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C250 CDI (S204)
    Hallo Don da fragst du wohl mal am besten selber nach.
    Petzoldts professionelle Fahrzeugpflege - Effektlacke - Airbrush - Pinstripe
    Ich bin kein Lackierer oder Lackexperte, ich spreche nur aus Erfahrungen die ich selber gemacht habe.
    Mein letztes Auto war ein roter Calibra.
    Wer jemals ein rotes Auto von Opel gehabt hat kann sich vorstellen wie schwer es ist den Lack auf Dauer glänzend zu kriegen.
    Nun fahre ich einen 10Jahre alten Benz und diesem sieht man sein Alter nicht an.
    Gruß Yaggo
     
  17. #17 ruthmarx, 07.02.2005
    ruthmarx

    ruthmarx

    Dabei seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bitte informiert Euch ob polymere Versiegelungen (wie LG) für Eueren Lack geeignet sind. Es gibt immer wieder Meinungen, daß deutsche Lacke ( besser in Deutschland aufgebrachte Lacke), nicht kompatibel sind.
    Es gibt übrogens ein günstiges carnaubahaltiges Wachsprodukt. Das ist S100 und ist in Harley- oder sonstigen Bike-Shops erhältlich.

    Gruss
    RM
     
  18. Don40

    Don40

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    hi
    hab bei petzi angefragt und deine frage rm auch gleich mit estellt. :]
    werde antwort bekannt geben sobald sie da ist :D

    bis dann
    gruß
    don :wink:
     
  19. Haetni

    Haetni

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes-Benz C180 Esprit
    Verbrauch:
    Ja!

    Mir hat auch gerade ein Autopflegemittel Importeur aus der Schweiz gesagt, dass es mit Polymerprodukten öffters zu problemen kommen könne, wenn das Auto neu lackiert werden muss!

    Die Produkte dringen so tief in die vorhandenen Lackschichten ein, dass dann bis aufs Metall abgeschliffen werden muss, damit die neue Farbe wieder hällt!

    Ist das mit Liquid Glass auch der Fall?

    Am bester wäre schon mal ein seriöser Test. Mit den teuersten und besten Produkten... Und auch diese aus den dofen Dauerwerbesendungen, die meist nicht das halten was sie versprechen!
     
  20. #20 ruthmarx, 07.02.2005
    ruthmarx

    ruthmarx

    Dabei seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
Thema: Liquid Glass oder was sonst??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. liquid glass atu

Die Seite wird geladen...

Liquid Glass oder was sonst?? - Ähnliche Themen

  1. Viele Vorteile durch Keramik-Liquid-Power?

    Viele Vorteile durch Keramik-Liquid-Power?: Hat jemand Erfahrung mit/Kenntnis von den angeblichen Vorteilen durch den Motorölzusatz "Ceramic-Power-Liquid"? Die Versprechungen für das...
  2. C200 coupe roof glass sun cover problem

    C200 coupe roof glass sun cover problem: The retractile sun cover (roll up shade) of the roof glass (behind seats) stops working. The reason is that the plastic part that links the moving...
  3. w124 neu lackieren in "liquid silver"

    w124 neu lackieren in "liquid silver": moin w124 gemeinde. nach langen überlegen will ich meinen geliebeten e500 mal nen neuen lack spendieren. hat jemand von euch "liquid silver"...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden