Luftdruck W164

Diskutiere Luftdruck W164 im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Das ist jetzt ein wenig Off-Topic und betrifft einen W164: Ich fahre da die Reifengrösse 265/35-22. Bislang konnte mir keiner sagen, welchen...

  1. #1 gruffti, 12.06.2015
    gruffti

    gruffti

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    W211 E350 2005
    Das ist jetzt ein wenig Off-Topic und betrifft einen W164:

    Ich fahre da die Reifengrösse 265/35-22. Bislang konnte mir keiner sagen, welchen Luftdruck ich einfüllen sollte.
    Gibt es da auch verbindliche Aussagen? Z.B. in Abhängigkeit von der Achslast und der Geschwindigkeit?
     
  2. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.144
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    @ gruffti

    Deswegen habe ich das auch mal in das passende Forum :verschieb.
     
  3. #3 Robiwan, 12.06.2015
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
  4. #4 gruffti, 12.06.2015
    gruffti

    gruffti

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    W211 E350 2005
    Diese Herstellerangaben sind mir bekannt. Helfen aber nicht wirklich, weil sie sich auf das Fahrzeug beziehen und der W164 eine solche Reifengrösse von Haus aus nicht hat.

    Ich hatte die Frage bei einem W211-Thema gestellt, weil da jemand anscheinend Zugriff auf die etrto-Datenbank hat.
     
  5. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.144
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Deswegen habe ich das ja auch abgehangen und als Eigeständigen Thema hier eingestellt. Ein Wildes Baureihen Mix tut ja nicht Not. :rolleyes:

    Der User wird auch das hier lesen, und hier antworten. Wenn es die zu lange dauert, hast du immer noch die Möglichkeit den User per PN zu kontaktieren. ;)
     
  6. #6 Metamorphose, 12.06.2015
    Metamorphose

    Metamorphose

    Dabei seit:
    21.10.2013
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    113
    Auto:
    W204 C180 K Limousine Elegance, Motor M 271.952 Twinpulse, Autom. 5G Verbrauch: 9,4 Liter
    Verbindliche Aussagen bekommst Du bei deinem Reifenhersteller.
    Per e-Mail anschreiben, dann haste Klarheit.
    Gruß
    Meta
     
    conny-r gefällt das.
  7. #7 Alpha Lyrae, 12.06.2015
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Hallo gruffti,

    mir scheint, dass bereits die Druckempfehlungen von Serienbereifungen für die Baureihe 164 mit einem breiten Daumen festgelegt wurden.

    Ich kann für Dich die Mindestfülldrücke bei Volllast für die Sonderbereifung gemäß ETRTO-Norm berechnen, wenn ich die folgenden Daten aus der Zulassungsbescheinigung Teil I habe:
    • Feld B: Datum der Erstzulassung (optional)
    • Feld T: Höchstgeschwindigkeit
    • Felder 8.1/8.2: max. Achslasten
    • bei Anhängerbetrieb zusätzlich die Anmerkungen zu Feldern 7.1/8.1 in Feld 22
    Auch würde ich gerne die Betriebskennung der Reifen wissen, z.B. 102V, 102W, 102Y oder (102Y). Die Klammern beim letzten Wert sind kein Versehen.

    Und was steht im Tankdeckel als Druckempfehlung für Teil- und Volllast bei Serienbereifungen?


    Gruß
    Alpha Lyrae
     
  8. #8 gruffti, 14.06.2015
    gruffti

    gruffti

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    W211 E350 2005
    Ich habe den Wagen mit genau dieser Felgen/Reifenkombination gekauft. Ich selber bin zu alt um mir solche Spässe anzutun.
    Anfrage Felgenhersteller: Da müssen Sie den Reifenhersteller und/oder den Fahrzeughersteller fragen.
    Anfrage Reifenhersteller: Da müssen Sie den Fahrzeughersteller fragen, weil da die Fahrwerksgeometrie eine Rolle spielt.
    Anfrage Mercedes: Solche Kombination ist nicht vorgesehen und getestet. Fragen die den Felgen- und/oder Reifenhersteller.

    Nun zu den Parametern:
    Feld B: 05/2005
    Feld T: 225 km/h
    Feld 7.1 u. 8.1: 1400 kg
    Feld 7.2 u. 8.2: 1600 kg
    Betriebskennung: 102W

    Luftdruck Serie: Normal Vorne 2.1 hinten 2.8, Beladen 3.0 und 3.2
    Mangels Wissen fahre ich derzeit rundum 3.0

    Schon jetzt vielen Dank für Deine Mühe.
     
  9. #9 Robiwan, 15.06.2015
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    3 Bar rundum klingen vernünftig. Außerdem: mach keine Doktorarbeit draus, der eingestellte Druck ist nur ein Momentanzustand. Ein paar Grad mehr/weniger und der Druck steigt/sinkt schon.
     
  10. #10 Alpha Lyrae, 16.06.2015
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Hallo gruffti,

    danke für Deine Antworten auf meine Fragen.

    Die Reaktionen auf Deine Anfragen bei Radhersteller, Reifenhersteller und MB kann ich teilweise verstehen. Ein Radhersteller ist gar nicht zuständig für Reifenfülldrücke, und MB nur für die von Serienbereifungen. Der Reifenhersteller hat sich dagegen nur wenig Mühe gegeben. Er hat zwar recht, dass der Fülldruck von der Fahrwerksgeometrie abhängt, das aber lediglich vom Sturzwinkel der Räder. Nur wenn dieser Winkel 2° übersteigt, muss man Zuschläge auf den Fülldruck machen. Ich denke, dass dies hier nicht nötig ist, es sei denn, das Fahrzeug ist deutlich tiefergelegt.

    Hier nun meine Ergebnisse in zwei Schritten:

    Erforderliche Betriebskennungen

    Anhand der maximalen Achslasten und der Höchstgeschwindigkeit lassen sich die mindestens erforderlichen Betriebskennungen der Reifen berechnen. Da das Fahrzeug vor 2009-05 erstmals zugelassen wurde, muss ein Aufschlag auf die Höchstgeschwindigkeit aus der ZB I vorgenommen werden. So kommt man auf 234 km/h für die Berechnung.

    Mindestbetriebskennungen.jpg

    Die Betriebskennung 102W reicht auf Achse 1 also völlig aus. Auf Achse 2 liegt der Lastindex für W- und Y-Reifen dagegen um nur 2 Punkte über dem Minimum, entsprechend einer Auslastung von bis zu 94%. Ein 102V-Reifen kann hier nicht verwendet werden.

    Mindestfülldrücke bei Volllast

    Sie ergeben sich abhängig von der Geschwindigkeit, den maximalen Achslasten, sowie der Betriebskennung der Reifen sowie deren Ausführungsform (Std oder XL).
    Hier haben wir 265/35 R 22 102W XL.

    Anmerkung: Die Fülldrücke sind in der amtlichen Einheit kPA angegeben, wie es endlich auch MB seit ein paar Jahren macht.
    Die Umrechnung ist sehr leicht: 100 kPa = 1 bar.

    Mindestdruck Achse 1.png Mindestdruck Achse 2.png

    Für W-Reifen gilt die blaue Treppenkurve.
    Auf die in den Diagrammen angebenen Mindestwerte sollte aber noch ein Sicherheitsaufschlag erfolgen. Auf Achse 1 etwas, auf der spurführenden Achse 2 mehr.
    Meine Empfehlung für die Fülldrücke bei 102W XL bei Volllast und Höchstgeschwindigkeit ist daher 270 kPa vorne, 350 kPa hinten.
    Bitte beachten: 350 kPa ist der maximal erlaubte Fülldruck der Reifen!

    Bei Teillast kann der Druck natürlich reduziert werden, auf Achse 2 mehr als auf Achse 1, da sich eine Beladung mehr auf Achse 2 auswirkt.
    Meine Empfehlung dazu: 260 kPa vorne, 300 kPa hinten.


    Aus den Diagrammen kann man noch mehr entnehmen:
    • Bei gleichem Lastindex der Reifen ist der erforderliche Fülldruck abhängig vom Geschwindigkeitssymbol.
    • Bei niedrigen Fahrgeschwindigkeiten kann der Fülldruck abgesenkt werden.
    • Bei hoher Auslastung der Reifen ist nicht immer die Höchstgeschwindigkeit gemäß Geschwindigkeitssymbol erreichbar.
    Ich hoffe, dies hilft.


    Gruß
    Alpha Lyrae
     
    _safe und Robiwan gefällt das.
  11. #11 gruffti, 16.06.2015
    gruffti

    gruffti

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    W211 E350 2005
    Vielen Dank für Deine Mühe.
    Ich selbst hatte noch nie etwas von ETRTO-Norm gehört. Ich hatte mich heute mit ehemaligen Managern eines Automobilherstellers getroffen und war
    einigermassen beruhigt, dass ich nicht der einzige war. :]

    Mal aus Neugier, muss man sich nur anmelden oder ist es mit Kosten verbunden. Als Rentner hält sich mein Interesse so oder so in Grenzen.
     
  12. #12 Alpha Lyrae, 16.06.2015
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Hallo gruffti,

    mit den Normenwerken der ETRTO ist es wie mit denen der DIN - sie kosten Geld, und das nicht zu knapp (siehe hier).
    Auf die Preise kommen noch die belgische Umsatzsteuer von 6% für Druckwerke bzw. 21% für USB-Sticks, sowie 2% für die Zahlung mit Kreditkarte.

    Da ich auch nicht jedes Jahr bereit bin, dafür beliebig viel Geld auszugeben, habe ich in diesem Jahr nur das Standards Manual in gedruckter Form erworben. Das war zwar nicht billig, aber immer noch deutlich günstiger als der Erwerb des Gesamtwerks in den Jahren 2013 und 2014.

    Einzig die Recommendations kann man in Englisch, Französisch und Deutsch kostenfrei im Internet herunterladen. Es lohnt sich durchaus, sie sich einmal anzusehen.

    Für die Berechnungen zu den Reifen auf Deinem Fahrzeug habe ich Tabellenwerte aus dem Standards Manual 2015 und Formeln aus der Engineering Design Information 2014 verwendet, mit einem kleinen Schuss nationaler Richtlinien für die Berechnung der Mindestbetriebskennungen.


    Gruß
    Alpha Lyrae
     
    _safe gefällt das.
Thema: Luftdruck W164
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Reifenhersteller Haste

    ,
  2. MB w212 reifen luftdruck tabelle

    ,
  3. mercedes gl zu hoher luftdruck

    ,
  4. glk 320 cdi winterreifen luftdruck,
  5. ml 55 amg reifendruck,
  6. luftdruck 295/35r21 ml 63 amg,
  7. reifenluftdruck fer w164,
  8. reifendruck tabelle mercedes w205,
  9. Mercedes forum Deutschland w164 reifendruck,
  10. luftdruck ml 500,
  11. luftdruck w164,
  12. welchen reifendruck w164,
  13. w164 295/40 luftdruck
Die Seite wird geladen...

Luftdruck W164 - Ähnliche Themen

  1. Servoölverlust W164

    Servoölverlust W164: Hallo, nachdem ich das Internet durchforstet habe und nichts brauchbares gefunden habe versuche ich hier mein Glück. Hatte den ML (500, Bj 06,...
  2. W164 Sound Probleme-Sporadischer Ton Ausfall

    W164 Sound Probleme-Sporadischer Ton Ausfall: Moin Moin ! Ich bin vor kurzem stolzer Besitzer einer m Klasse, welche ich von meinem Großvater übernommen habe. Es handelt sich um ein US-Modell....
  3. ML W164 SAM Rear

    ML W164 SAM Rear: Hallo mein Name ist Pascal und ich komme aus dem Ruhrgebiet und fahre einen ML W164 Diesel. mir ist mein SAM Modul kaputt gegangen, jetzt habe...
  4. Geheimnisvolles Kabel in W164 Bj. 2006

    Geheimnisvolles Kabel in W164 Bj. 2006: Moin zusammen, ich habe letzte Woche von privat einen ML 500 Modelljahr 2006 (US Modell) gekauft. Dabei ist mir ein Kabel aufgefallen, das auf...
  5. W164 Motorelektronik P0017,P0300,P0303

    W164 Motorelektronik P0017,P0300,P0303: Hallo habe ein Problem mit mein Ml 350 mit eingebauter gasanlage (Prins). Folgendes Problem: Das Auto fängt während der Fahrt an zu vibrieren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden