Maastricht...

Diskutiere Maastricht... im Händler & Werkstätten Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo zusammen, das Mercedes-CAC in Maastricht hat sich mal wieder selbst übertroffen: Unsere Karre (E 250 T, BJ 2014) bekam Anfang Juli in einer...

  1. #1 Manuel E 250, 23.07.2019
    Manuel E 250

    Manuel E 250

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    E 250 T Avantgarde, smart fortwo pulse Cabrio; Historie eigener Autos: Porsche 924, Mercedes 200 D (W123), Mercedes 230 TE (W123), Mercedes 280 S (W116), 6 smart (Coupes und Cabrios), Jaguar XJ6 (X300).
    Kennzeichen:
    l b
    bw
    * * * * *
    Hallo zusammen,

    das Mercedes-CAC in Maastricht hat sich mal wieder selbst übertroffen: Unsere Karre (E 250 T, BJ 2014) bekam Anfang Juli in einer 4-tägigen Reparatur einen neuen Wandler und Kurbelwellensensor, nachdem sie im Mai schon einmal für 2,5 Wochen in der Werkstatt stand, weil sich die immer wieder auftretenden harten Schaltrucke in den oberen Gängen nicht reproduzieren ließen und das Auto somit trotz meiner Schilderung als nicht defekt galt, bis es bei einer Fahrt eines Servicetechnikers zufällig doch mal den Gang hart reinschlug. Erst dann wurde dies und jenes ausprobiert, bis man auf den Wandler kam und mir sagte, ich solle es mal weiter beobachten.

    Jedenfalls wurde dabei auch das Getriebeöl abgelassen und neues eingefüllt, was die Junge-Sterne-Garantie nicht mit einschließt (sie bezahlte ausschließlich den Wandler und Kurbelwellensensor samt Tausch, knapp 3.000 Euro). Da das Getriebeöl vor 8.000 Km erst gewechselt wurde, sehe ich es natürlich nicht ein, die ca. 210 Euro + MwSt. zu bezahlen, zudem verging uns der Spaß am Auto schon durch mehrere außerplanmäßige Werkstattaufenthalte in dem einen Jahr, in dem wir es haben. Eigentlich kauften wir es, um nach unserem alten Jaguar endlich ein zuverlässiges Auto zu haben, das nun aber genauso häufig in der Werkstatt steht.

    So schrieb ich Maastricht vor über zwei Wochen eine E-Mail und schilderte neben all dem Ärger mit der Karre auch, dass meine Werkstatt mir sagte, die JS-Garantie übernehme das Öl nicht und bat somit das CAC um eine Kulanzlösung. Heute erhielt ich schließlich einen Anruf des CAC, sie hätten mit meiner Werkstatt gesprochen und diese hätte ihnen gesagt, das Öl gehe nicht auf Garantie und ich müsse es selbst bezahlen. Ach was - welch Überraschung! Also sagten sie mir genau das, was mir meine Werkstatt schon sagte und weshalb ich mich ja an das CAC wandte. Eine echte Blamage für das CAC, finde ich.

    Und mich ärgert es. Ich schaue jetzt, wohin ich mich als nächstes wende... ;-)
     
  2. #2 gentlelike0675, 26.07.2019
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    215
    Servus !!! Also Fakt ist, man muss beim Kauf von gebrauchten Dingen/Sachen auch das Kleingedruckte lesen...wie man es generell bei allen Kauf- oder Serviceverträgen tun sollte. Dort steht dann auch irgendwo, welche Leistungen die Junge Sterne übernimmt und welche nicht ! Hiervon ausgenommen, wie übrigens auch bei allen mir bekannten anderen Gebrauchtwagenversicherungen z.B. bei Audi oder BMW sind immer die sogenannten "Betriebsstoffe" sprich Schmier-Kühl- und Kraftstoffe. Ebenfalls ist es sinnvoll, bei einer umfangreicheren Getriebereparatur das Öl zu wechseln, da niemand genau sagen kann, ob durch den technischen Defekt im Getriebe das Öl z.B. durch erhöhte Öltemperatur, falsche Drücke oder beides... nicht vorgeschädigt wurde und ggf. die Additve im Öl (Korrossionsschutz/ Wasserbindung/ Temperaturbeständigkeit etc.) in ihrer Wirkung oder Funktion nicht bereits negativ beeinträchtigt wurden. Von daher sind die ca.250 Euro sicherlich sinnvoll investiert !
    Dennoch kann ich deine Service & Kulanzansprüche zum Teil durchaus verstehen, gerade auch dem bisher recht häufigen Werkstattaufenthalten geschuldet. Wenn du den Wagen dort gekauft oder zumindest alle Wartungen und Reparaturen hast ausführen lassen, so könnte man angesichts dessen eine kulantere Regelung, von denen beide Seiten etwas haben wie z.B. einem 150-200 Euro Gutschein zum Einlösen bei der nächsten Wartung oder vergleichbares, finden. Ich würde an deiner Stelle mir mal meine Werkstattaufenthalte /Rechnungen heraussuchen und mir über deinen betreuenden Serviceberater einen Termin beim technischen Leiter bzw. dem Geschäftsführer geben lassen ! Bin mir sicher, wenn man gegenseitig fair und auf Augenhöhe bleibt findet sich eine Regelung für beide Seiten !!!
     
    2fast4you und Modell T gefällt das.
  3. #3 Manuel E 250, 06.08.2019
    Manuel E 250

    Manuel E 250

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    E 250 T Avantgarde, smart fortwo pulse Cabrio; Historie eigener Autos: Porsche 924, Mercedes 200 D (W123), Mercedes 230 TE (W123), Mercedes 280 S (W116), 6 smart (Coupes und Cabrios), Jaguar XJ6 (X300).
    Kennzeichen:
    l b
    bw
    * * * * *
    Dass das Öl nicht auf Garantie geht, wusste ich ja und wollte die Kosten dafür deshalb auf dem Wege der Kulanz erstattet bekommen.

    Über die Werkstatt ging ich bereits, doch das ist eine Daimler-Sache, die Werkstatt kann hierfür nichts.

    Mir geht es um die schlechte Qualität allgemein, die mich auch bei anderen Autos aus dem Konzern schon viel Geld und zweimal beinahe das Leben oder zumindest die Gesundheit kostete. Da möchte ich mir nichts mehr gefallen lassen. Auch wenn es "nur" ein Gebrauchtwagen für 31.000 Euro war, kaufte ich immerhin einen Mercedes, der mit beim Kauf 4 Jahren eigentlich tadellos funktionieren sollte...
     
  4. #4 strinzer, 07.08.2019
    strinzer

    strinzer

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    64
    Auto:
    KIA Sorento, Fiat Punto
    Kennzeichen:
    * *
    he
    * * * * *
    Du gibst dir die Antwort doch selbst: Kulanz. Kulanz ist eine freiwillige Leistung. Man kann sie bekommen, muss es aber nicht. Und warum du dir bei der Vorgeschichte wieder einen MB kaufst, musst du dir selbst beantworten, wenn die Marke so schlecht ist. Und bei anderen geht nie was kaputt =), ich denke nur an die DSG-Probleme bei VW... Es bleibt dann nur der Weg über den Anwalt wegen 210 €. Wer beschwert sich über steigende Versicherungsprämien? :popcorn
     
  5. #5 Manuel E 250, 07.08.2019
    Manuel E 250

    Manuel E 250

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    E 250 T Avantgarde, smart fortwo pulse Cabrio; Historie eigener Autos: Porsche 924, Mercedes 200 D (W123), Mercedes 230 TE (W123), Mercedes 280 S (W116), 6 smart (Coupes und Cabrios), Jaguar XJ6 (X300).
    Kennzeichen:
    l b
    bw
    * * * * *
    Mir geht's ums Prinzip.

    Habe das Auto zwar spontan gekauft, aber hinterher von allen Fahrern dieses Modells nur Gutes gehört, ebenso waren alle Mercedes in unserer Familie zuverlässig.

    Mein Ärger mit anderen Konzernprodukten war mit diversen smart und ich dachte, wenigstens ein "echter" Mercedes mache mir keine Probleme.
     
  6. #6 gentlelike0675, 08.08.2019
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    215
    Hmmm…..betrachten wir das doch mal von einem ganz anderen Blickwinkel aus !!! Da kauft sich jemand einen 4 Jahre alten Flat-Screen TV der Marke Sony, Phillips, Samsung etc. - also ein Produkt einer bekannten Qualitätsmarke. Einige sind von diesen Marken begeistert und haben gute Erfahrungen gemacht....andere haben Vor- und Nachteile anderer Marken zu schätzen gelernt. Mal ganz davon abgesehen, dass in der heutigen, schnelllebigen Zeit "4 Jahre" rein technologisch & entwicklungstechnisch ein extrem langer Zeitraum ist & längst überholt (ähnlich ist es bei der Halbwertzeit von Auto´s im allgemeinen auch - die werden nicht mehr auf 10 Jahre oder länger gebaut), aber dennoch gibt dir der Hersteller auf ein von Ihm überprüftes, "gebrauchtes" Produkt eine Garantie. Innerhalb dieser Garantiezeit geht nun eine teure Steuerungsplatine defekt, die du auch ersetzt bekommst aber du musst Lötzinn, Lötfett & eine Elektronik-Reinigungsflüssigkeit selbst bezahlen, da diese nicht in den Garantiebedingungen enthalten sind. Würdest du da selbigen "Aufstand" wegen einem relativ geringen Betrag machen ??? Und die haben für die Zeit der Reparatur keinen kostenfreies Leihgerät zur Verfügung gestellt !!!???!!!
    Glaube man muss die Kirche einfach im Dorf lassen & froh sein das die kostenintensiven Teile und die doch recht teure Arbeitszeit übernommen worden sind und der Fehler noch innerhalb der Garantiezeit aufgetreten und beseitigt werden konnte....
     
  7. #7 strinzer, 09.08.2019
    strinzer

    strinzer

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    64
    Auto:
    KIA Sorento, Fiat Punto
    Kennzeichen:
    * *
    he
    * * * * *
    Dann musst du den Weg über den Anwalt gehen. Berichte bitte davon, wie es ausgegangen ist. Interessiert mich wirklich.
     
  8. #8 Manuel E 250, 12.08.2019
    Manuel E 250

    Manuel E 250

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    E 250 T Avantgarde, smart fortwo pulse Cabrio; Historie eigener Autos: Porsche 924, Mercedes 200 D (W123), Mercedes 230 TE (W123), Mercedes 280 S (W116), 6 smart (Coupes und Cabrios), Jaguar XJ6 (X300).
    Kennzeichen:
    l b
    bw
    * * * * *
    Zwischen einem Fernseher für 700 Euro (so viel kostete 2015 glaube ich unser noch immer tadellos funktionierender Sony-TV) und einem inzwischen 5-jährigen Auto gibt es dann doch einen Unterschied. ;-) Ich verstehe aber, worauf Du hinaus willst.

    Dennoch sehe ich es anders. Ein 5-jähriger Mercedes mit bei Schadensauftritt etwa 67.000 Km sollte zumindest noch das tun, wofür er gebaut wurde: Fahren.
    Ein wackeliger Knopf oder andere Kleinigkeiten wie die defekten Klemmen des Getränkehalters sind zu verschmerzen, wenngleich so etwas bei einem 80.000-Euro-Auto auch nicht vorkommen sollte. Doch dass ein Getriebewandler da schon defekt ist, ist nicht normal. Hätte ich durch dessen Wechsel einen Vorteil, wie z.B. mehr Leistung, besseren Klang, die Karre könnte fliegen oder sonst irgendwas, würde ich mich freuen und gerne ein bisschen was dazuzahlen. Doch durch diesen Wandlertausch habe ich keinerlei Vorteile. Das Auto macht dadurch nur wieder das, was ich oben schon als selbstverständlich beschrieb: Fahren. Nicht mehr und nicht weniger. So sehe ich es nicht ein, das kurz zuvor schon gewechselte Getriebeöl etc. nochmals zu bezahlen, zumal der Wandlerschaden nicht durch übermäßige Beanspruchung, sondern aufgrund eines Produktions- oder sonstigen Fehlers kaputtging.

    Vielleicht ziehe ich das auch nur an. Vor vier Jahren beauftragten wir beim Umbau unseres Hauses nur renommierte Handwerker, der Fliesenleger wurde sogar von irgendwelchen Verbänden ausgezeichnet. Wir drückten auch keine Preise oder so, weshalb sie vielleicht hätten schludern können. Trotzdem das Resultat: Kurz nach Fertigstellung trat ein Wasserschaden auf, weil ein Heizkörper nicht richtig verpresst wurde. Dieses Jahr hatten wir zwei Tage Baustelle im oberen Badezimmer, weil sich mehrere Fliesen lösten - der Flieseleger sparte am Kleber.

    Beim Hausumbau kauften wir auch einen schweizer Ampel-Sonnenschirm in Gastro- und Hotelleriequalität für 1.300 Euro, anstatt ein windiges Baumarktding für 200 Euro zu installieren. Davon versprachen wir uns eine lange Haltbarkeit. Dieses Jahr riss nun das Zugseil und der zusammengeklappt 3 Meter lange und 40 kg schwere Schirm musste zur Reparatur zum Händler geschafft und von dort in die Schweiz gesandt werden. Reparaturkosten: fast 200 Euro (ursprünglich 400, doch ich stellte mich quer). Für die 200 Euro bekamen wir keinerlei Zusatznutzen - er steht nach wie vor nur da und spendet Schatten. Die zwei gleich alten 150-Euro-Baumarkt-Schirme unserer Nachbarn funktionieren nach wie vor tadellos, ohne dass mein Nachbar nach dem Kauf irgendwelches zusätzliches Geld ausgab...

    Dazu noch meine vielen negativen Dinge mit diversen smart, die ebenfalls auf Qualitätsmängel zurückzuführen waren.

    Schlechte Erfahrungen mit "Premium"-Produkten sammelte ich also genug, doch deswegen auf Dacia umzusteigen, alles billig zu kaufen und für kommende Arbeiten Billig-Handwerker aus Osteuropa anfahren zu lassen, kann auch nich die Lösung sein. Deshalb stelle ich mich inzwischen auf die Hinterbeine, wenn mal wieder ein "Premium"-Produkt den Dienst quittiert und ich dafür bezahlen soll, obwohl ich extra schon beim Kauf den Premiumaufschlag zahlte. ;-)
     
  9. #9 Manuel E 250, 12.08.2019
    Manuel E 250

    Manuel E 250

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    E 250 T Avantgarde, smart fortwo pulse Cabrio; Historie eigener Autos: Porsche 924, Mercedes 200 D (W123), Mercedes 230 TE (W123), Mercedes 280 S (W116), 6 smart (Coupes und Cabrios), Jaguar XJ6 (X300).
    Kennzeichen:
    l b
    bw
    * * * * *
    Wegen diesem Betrag gehe ich nicht über den Anwalt, da ist die SB der Rechtsschutzversicherung ja schon genau so hoch. Außerdem gehe ich nicht gleich zum Anwalt. ;-)
     
  10. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.385
    Zustimmungen:
    910
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Premium ist nichts weiter als eine Erfindung der Marketingstrategen, mehr Geld für gewöhnliche Ware einzunehmen. Unter dem Lack der Premiumfahrzeuge findet sich immer häufiger eher durchschnittliche Massenware, allerdings zu Premiumpreisen.
     
  11. #11 strinzer, 13.08.2019
    strinzer

    strinzer

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    64
    Auto:
    KIA Sorento, Fiat Punto
    Kennzeichen:
    * *
    he
    * * * * *
    Das würde schwer fallen zu beweisen.

    Finde ich ja auch gut, aber dann wirst du die 210 € zahlen müssen. Mit "mir geht's ums Prinzip" wird es dann nix werden. Das Geld bekommst du nicht wieder bzw. musst du zahlen.
     
Thema:

Maastricht...

Die Seite wird geladen...

Maastricht... - Ähnliche Themen

  1. Niederlassung Dortmund Erfahrungen -Beschwerde an Maastricht?

    Niederlassung Dortmund Erfahrungen -Beschwerde an Maastricht?: Ich schreibe euch eine ganz kurze Zusammenfassung , bzw würde gern eure Meinung zu folgendem Sachverhalt hören. Ihr kauft einen GLA Vorführer ,...
  2. Beschwerde Maastricht sinnvoll?

    Beschwerde Maastricht sinnvoll?: nachdem ich den CLK kaufte merkte ich nach 700km das die betriebsbremse defekt ist. wagen ging zur beseitigung des sachmangels zurück zur...
  3. Kulanzantrag Maastricht

    Kulanzantrag Maastricht: Hallo Kann mir jemand die genaue mail adresse von Maastricht geben. Habe im Internet gesucht mit mäßigem erfolg. Die 2 adressen gehen nicht....
  4. Stuttgart oder Maastricht

    Stuttgart oder Maastricht: Hallo, ich weiß nicht ob das hier der richtige Bereich ist, notfalls lieber Mod, verschiebe den Thread dorthin wo er besser passt. Meine Frage...
  5. Mailadresse von Maastricht

    Mailadresse von Maastricht: Moinsen liebe Gemeinde, nachdem ich jetzt endgültig von meiner "Service mit Stern"-Bude die Nase voll habe, brauche ich mal dringend die aktuelle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden