Maybach 62 - Test

Diskutiere Maybach 62 - Test im Maybach-Manufaktur-Modelle Forum im Bereich S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach; Hi an alle ... Ich habe mit einiger Verspätung ( so wie üblich im Lande der Streiks :D :D ) mein AMS bekommen und den Test des Maybachs 62...

  1. #1 Walter.fr, 30.06.2003
    Walter.fr

    Walter.fr

    Dabei seit:
    16.09.2002
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    1
    Hi an alle ...

    Ich habe mit einiger Verspätung ( so wie üblich im Lande der Streiks :D :D ) mein AMS bekommen und den Test des Maybachs 62 gelesen. Ist ja wirklich das "Überauto" schlechthin.

    Auch vom Preis 418.000 € ???

    Ich habe das mal ein wenig verglichen - ein MB 600 in der Langausführung kostet mal so ca ein Drittel.

    Ich habe mir auch mal ein wenig Gedanken gemacht - WER kauft so ein Auto - sicher eine Frage des Preises - aber denkt Ihr nicht auch, daß in Zeiten "wie diesen" - Sozialverträglichkeit und vorallem Sicherheit - in so einem Fahrzeug ein wenig ein Problem sind ? ( oder werden 80 % der Maybachs in gepanzerter Ausführung gekauft ?)

    Ist es nicht unauffälliger in einem S 600 - mit etwas eingeschränkten Platzverhältnissen - aber dafür Inkognito unterwegs zu sein?

    Ist eine rein theoretische Frage - ich bin nicht am Kauf eines Maybachs interessiert - :D

    Liebe Grüße aus France

    Walter
     
  2. cayron

    cayron Guest

    wenn ich recht informiert bin hat pierer (siemens-boss) sich
    einen bestellt, als firmenwagen, wohlgemerkt.
    dafür müssen die siemens-mitarbeiter dieses
    jahr auf die mitarbeiter-aktien-subvention verzichten :-(
     
  3. #3 rousseau, 01.07.2003
    rousseau

    rousseau Guest

    Naja die Rezession macht eben vor den oberen Kreisen halt.

    Und ein Maybach ist in diesen Kreisen eben etwas besonderes, die S-Klasse zählt dort als Golf - toll, aber auch nichts besonderes.
    Was bleibt da dann noch übrig? Maybach oder RollsRoyce
     
  4. #4 Nokia7650MMS, 01.07.2003
    Nokia7650MMS

    Nokia7650MMS

    Dabei seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    0
    Genau so ist es !

    :wink: :prost
     
  5. George

    George

    Dabei seit:
    09.10.2002
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    "dafür müssen die siemens-mitarbeiter dieses
    jahr auf die mitarbeiter-aktien-subvention verzichten :-("

    Dies dürfte nicht im direkten Zusammenhang stehen, auch wenn eine halbe Million Euro für uns enorm erscheinen, so sind sie für einen Milliarden-Konzern wie Siemens oder auch Deutschland als Kanzler-Fahrzeug Peanuts. Auch wenn man sich die Forderungen einiger "Vereine" (nenne ich einfach mal so) durchrechnet ("die Politiker sollten gefälligst Passat und nicht Mercedes fahren"), kann man darüber nur müde lächeln.

    "Sozialverträglichkeit" ist wahrscheinlich fast nur in Deutschland ein Thema, ich würde nenne es eher "Sozialneid" nennen. Ich finde es toll, wenn sich einige Leute (auf ehrliche Weise) solch ein Fahrzeug leisten können und somit auch Werbung für D in Sachen Technologiekompetenz machen, neid empfinde ich dabei nicht im geringsten.

    "Ist es nicht unauffälliger in einem S 600 - mit etwas eingeschränkten Platzverhältnissen - aber dafür Inkognito unterwegs zu sein? "

    Setze dich einmal in einen S600 und einen Maybach. Der Platz ist nicht der einzige Grund, es ist einfach unbeschreiblich. Jeder halbwegs Auto-Interessierte (ein weit verbreitetes Hobby unter Reichen) wird davon ebenso begeistert sein, da bin ich mir sicher.
     
  6. #6 rousseau, 01.07.2003
    rousseau

    rousseau Guest

    Ich finde es auch ok, das in den oberen Etagen auch ordentliche Autos gefahren werden.
    Ich würde eher sagen, dass es unten rum nicht ganz so stimmt, oder braucht ein Vertreter einen A6?

    Außerdem wer soll den oberen Leuten sagen, sie sollen sich keine so teueren Autos auf Firmenkosten kaufen? Höchstens die Firma, das Problem ist nur: die Leute sind die Firma, bzw. gehören so fest zur Firma, dass sie sich nichts sagen lassen müssen

    Was mich übrigens stören würde:

    wäre ich Vorstandsvorsitzender bei MErcedes, dann düfte ich mir nie einen BMW oder so kaufen
     
Thema:

Maybach 62 - Test

Die Seite wird geladen...

Maybach 62 - Test - Ähnliche Themen

  1. Internet im S500 Maybach (X222)

    Internet im S500 Maybach (X222): Guten Tag, ich habe eine Frage zum Mercedes S500 Maybach, Baujahr 09/2016 und die Möglichkeit, mit dem Fahrzeug Internet zu nutzen. Laut...
  2. Maybach Interieur Individual

    Maybach Interieur Individual: Der Niederlaendische Mercedes Lizenz-Sattler Cools hat jetzt Maybach auch zu gewiesen bekommen. Der Vorstand war mit den Arbeiten sehr zufrieden.
  3. Kombiinstrumen EXTERN testen?!

    Kombiinstrumen EXTERN testen?!: Hallo Community, Bei meinem Arbeitskollegen, der selbst keine Ahnung vom Internet hat, seinem w204 ist das Kombiinstrument von Monochrom auf...
  4. ZDF WISO, Werkstätten im Test 27.11.17

    ZDF WISO, Werkstätten im Test 27.11.17: Winter- Check oder Abzocke, bin gespannt. Wie man häufig in den Foren liest, wenn sie nicht richtig dahinter steigen, werden erst mal Teile getauscht.
  5. Leistungsloch nach Kaltstart - LMM-Test negativ

    Leistungsloch nach Kaltstart - LMM-Test negativ: KBA-Nr.: 0708/464 Modell: C-Klasse Lim. (BM 202)(04.1993->) Typ: C 180 Classic Selection (202.018) Erstzulassung: 10/1999 Motor: Motor 1,8...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden