MB W203 Baujahr 05/2001 quitscht

Diskutiere MB W203 Baujahr 05/2001 quitscht im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo alle zusammen, ich fahre einen Mercedes Benz W203, Baujahr 05/2001 bin eigendlich auch zufrieden mit diesem Auto, nur seit einigen...

  1. #1 GetSomeOne, 13.10.2010
    GetSomeOne

    GetSomeOne

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mercedes Benz W212 MOPF
    Verbrauch:
    Hallo alle zusammen,

    ich fahre einen Mercedes Benz W203, Baujahr 05/2001 bin eigendlich auch zufrieden mit diesem Auto,

    nur seit einigen wochen quitscht das Teil einfach unglaublich laut.
    Und zwar hinten links, habe dann das Fahrzeug aufgebockt, Rad abgenommen und siehe da die Feder war gebroch.

    Habe zwei neue Federn (Febi Bilstein) gekauft und ausgetauscht.
    Alles wieder zusammen gebaut, das Auto heruntergelassen, eine Runde gefahren,
    aber das quitschen hinten links ist immer noch geblieben.

    In der Werkstatt würde es mindestens 3 Tage dauern und ich kann nicht auf das Auto drei Tage lang verzichten,
    da ich jeden Tag einige Kilometer zu Arbeit zurück legen muss und es keine Bus / Bahn Verbindung gibt.

    Habe dann mit einem Kollegen (VW, Audi Mechaniker) das ganze nocheinmal angeschaut und er meinte es sei der
    Querlenker (Schwinge oder Federaufnahme weiß nicht wie man das nennt) weil wenn man das Auto hinten runter drückt,
    spürt man an dieser Schwinge leichte Vibrationen und es scheint auch vom Geräusch her von dort zu kommen.

    Nun habe ich mir gedacht, ich könnte ja diese Gummilagerung einfach mal austauschen. (Im Bild die Nr. 80)
    [​IMG]

    Nur weiß ich nicht wo ich diese Gummilagerung kaufen soll auf die schnelle.
    Habe mich hier umgeschaut, aber ich weiß nicht was ich brauche.

    Das nächste Problem, lässt sich diese Gummilagerung einfach herauspressen???
    Wäre sehr sehr dankbar wenn mir jemand von euch helfen könnte.

    MfG
    Denis
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.837
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Kauf solche Sachen bei MB.
    Ich glaube allerdings nicht, dass es das Lager ist, das quietscht. Ich vermute eher die Stabilagebuchsen. Die quietschen gerne, da hier direkt das GUmmi gleitet.
     
  3. #3 GetSomeOne, 13.10.2010
    GetSomeOne

    GetSomeOne

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mercedes Benz W212 MOPF
    Verbrauch:
    Mit Stabilagerbuchse meinst du dieses Teil??? Kompletter Stabilisator

    Und wenn ich einfach Testweise noch die Gummilagerung für die Schwinge holen würde,
    welche brauche ich für den W203 (Limousine)
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.837
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das innere Lager des Querlenkers tauschen ist etwas größeres. Dazu brauchst eine Presse, passende Dorne, Federspanner etc. am Bbesten Du nimmst den Wagen auf eine Grube oder 4-Säulenbühne und lokalisierst das Geräusch genauer...Das innere Lager macht selten Geräusche.
    Die Stabilager dagegen öfters. SInd einfache GUmmilager, die man recht gut tauschen kann.
     
  5. #5 Leon 13, 13.10.2010
    Leon 13

    Leon 13

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E220 T CDI Mopf
    Hallo,es ist zu 90 % das Traggelenk aussen Nr 20 auf dem bild. Es kann auch schon mal vorkommen,das der Stossdämpfer an der Verschraubung am
    Querlenker quischt,aber seltener. Hoffe dir geholfen zu haben.Lager würd ich bei Benz holen.Brauchst aber spezialwekzeug zum raus-und reinpressen.
    Es geht auch ohne,aber dauert etwas länger.Mit ca.5 minuten.

    Gruss Leon
     
  6. dirk v

    dirk v

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203
    ich würde da sogar auf 99% ige Warscheinlichkeit bei Leons Tip gehen.
    Wars bei mir auch und ist in MB-Werkstätten gut bekannt.
    In Stuttgart auch, Teil wurde zwischenzeitlich modifiziert.
    Achja, nicht nur eines tauschen, das andere folgt im Regelfall umgehend...
     
  7. #7 GetSomeOne, 15.10.2010
    GetSomeOne

    GetSomeOne

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mercedes Benz W212 MOPF
    Verbrauch:
    :verschieb Ein dickes MERCIE erst einmal an alle die geschrieben haben.
    Werde es versuchen auszutauschen.
    Mal schauen ob dieses mitlerweile schönes Geräusch verschwindet :)

    Habe im Internet eine kleine Anleitung für Heimbastler gefunden.
    Ist zwar ein W202 aber schaut ähnlich aus.

    Anleitung:

    Querlenker innen abschrauben, und langsam ablassen.
    Feder ausbauen.
    Querlenker vom rest entfernen (stossdämpfer, Stabi, Traggelenk)

    Passende Hüsle zum rausziehen suchen (rochstück mit innendurchmesser = aussendurchmesser des Traggelenkes
    [​IMG]

    Mit gewindestange oder langer schraube und ein paar unterlegschreiben das Teil veruschen rauszuziehen.
    Das viele Kupferspray ist von den vorhergehenden aktionen und den versuchen, die teile des Fahrwerkes und gummibuchsen ruhigzustellen, hat aber nix gebracht....
    ^^^^^^^^^^^^^WIE ES BEI MIR AUCH DER FALL IST, SCHAUT AUCH SO AUS!!!
    [​IMG]

    Ist das alte Traggelenk schon so verschlissen , aknn es sein, das nur der innere Teil rausgeht und die äussere Hülse drin bleibt, dann mit passendem rohrstück mit aussendurchmsesser passen zum aussendurchmesser der Hülse rausklopfen (ordentlich draufhauen:-)
    [​IMG]

    Wenns drausen ist, dann loch reinigen und alles wieder zusammenbauen, alle schrauben ordentlich festziehen. Das neue Traggelenk habe ich halt reingeklopft, geht wohl nicht anders und die Werkstatt macht es sicher auch so....
    [​IMG]

    Wenn es funktioniert, Probefahrt machen und vor lauter freude feststellen, das es gut ist, dann noch Auto waschen :-)
     
    sebatro gefällt das.
Thema: MB W203 Baujahr 05/2001 quitscht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mb e220 t 2001 lüfter quitscht

    ,
  2. mercedes mopf w203 baujahr 2005 auspufflauter machert

Die Seite wird geladen...

MB W203 Baujahr 05/2001 quitscht - Ähnliche Themen

  1. W203 SAM hinten Seriennummern

    W203 SAM hinten Seriennummern: Guten Morgen, Ich brauche Mal dringend Eure Hilfe Ich bin auf der Suche nach einem gebrauchen SAM hinten für meinen W203 2,2 CDI Limo. Das wird...
  2. W203 2,2 CDI Klappen Ansaugrohr stillgelegt

    W203 2,2 CDI Klappen Ansaugrohr stillgelegt: Grüße euch, Ich habe leider in einer anderen Gruppe keine klaren Informationen bekommen. Ich habe Ende vergangenen Jahres einen W203 2,2 CDI BJ...
  3. MB 300 SE Cabrio Oldtimer gestohlen in Bonn Friesdorf!!!

    MB 300 SE Cabrio Oldtimer gestohlen in Bonn Friesdorf!!!: Bonn Oldtimer gestohlen!!! Dieser Oldtimer Mercedes 300 SE Carbriolet (4 Sitze) aus dem Jahr 1966, wurde wahrscheinlich in der Nacht vom...
  4. Kauf CL500 C216 Baujahr 2008

    Kauf CL500 C216 Baujahr 2008: Hallo zusammen, ich möchte/werde mir diese Woche einen CL500 C216 Baujahr 2008, erste Hand, Scheckheft mit 130.000km wohl kaufen. Ich habe zu...
  5. Ankerblech hinten tauschen für W203 C200CDI

    Ankerblech hinten tauschen für W203 C200CDI: Hallo Leute. muß meine Schutzbleche hinten tauschen, wie geht das am besten, muß ich das Radlager demontieren und dann neu einpressen ? oder gehts...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden