MB-Werkst?tten - der Dachs ist tot

Diskutiere MB-Werkst?tten - der Dachs ist tot im Händler & Werkstätten Forum im Bereich Rund ums Auto; Moin zusammen. Also ich fange mal von vorne an... am 30.09. um kurz vor sechs Uhr lief mir bei Tempo 60 ein Dachs vors Auto...wer diese süßen...

  1. #1 Superblackbird, 19.10.2005
    Superblackbird

    Superblackbird

    Dabei seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes W210 E280 LPI
    Moin zusammen.
    Also ich fange mal von vorne an...
    am 30.09. um kurz vor sechs Uhr lief mir bei Tempo 60 ein Dachs vors Auto...wer diese süßen Tiere aus dem TV kennt, weiß nicht unbedingt, wie groß und schwer die sein können...
    Ergebnis war eine von außen noch recht ansehnliche Frontschürze...aber darunter hat es auf der rechten Seite alles zusammengeschoben. Von der unteren Motorverkleidung bis hin zum Kühler. Der Querträger, auf dem der Kühler sitzt...äh - saß ... einfach rausgerissen aus dem Längsträger...
    Weitere Schäden: Klimakondensator, NSW, Schürze komplett, Keilrippenriemen, Hydraulikleitung vom Getriebe zum Kühler, Plastikteile
    ...
    Also doch eine größere Sache...
    Die Polizei war freundlich und hat mir sofort die Bescheinigung für die Versicherung ausgestellt.
    Der ADAC stand hilfreich mit einem Leihwagen zur Verfügung (nach 150 km, als sich rausstellte, dass die Hydraulikleitung hin ist). Somit stand das Auto jehnseits von Gut und Böse (zwischen Bayern und Pott)...

    Am Samstag, dem 1.10. konnte ich den kleinen dann notdürftig repariert wieder abholen und nach Hause bringen. Service der Werkstatt in AAlen : TOP :tup Sehr freundlich und hilfsbereit!!!.

    Am 4.10. mit der Versicherung geklärt, dass der Wagen in eine von ihr empfohlene Werkstatt in Hohenlinden geht, damit ich kostenlos einen Ersatzwagen bekomme...erster großer Fehler...
    Der Wagen wurde zu spät abgeholt und ich durfte die 90 Minuten im Auto sitzend warten, da ein Treffpunkt zwischen Arbeit und Heimat ausgemacht war...man will ja entgegenkommend sein...

    Ich habe dem Monteur einen "Liebesbrief" mitgegeben, in dem ich die Geschichte mit der Notreparatur erwähnte und unter anderem ankündigte, dass ich neugierig und sehr genau bin, was Arbeiten an meinem Auto angehe...zweiter großer Fehler...
    Die Firma Grill in Hohenlinden scheint ihre Kunden nicht ernst zu nehmen...

    Als ich den Wagen dann nach Bestätigung des Termins durch die Werkstatt am 7.10. abhole tue ich etwas Mercedesfahrer untypisches...ich falle vor meinem Auto auf die Knier und nehme die Blende der Abschleppöse ab...dahinter...

    erstens : nicht komplett lackiert, die Blende einfach beim Lackieren dringelassen...

    zweitens : der abgerissene Querträger wurde geradegedengelt und angebraten...etwas Unterbodenwachs drauf - fertig...anstatt einfach einen neuen sauber einzuschweißen und zu lackieren...

    drittens : der Luftansaugschlauch der Standheizung - total zerfetzt beim Unfall - einfach wieder drangedröselt...Aussage dazu: Hatten wir nicht da...somit saugt die Heizung bei Fahrt im Regen Wasser an...

    viertens : Klima-Kondensator war defekt und wurde getauscht...aber nicht die Trocknerpatrone, die nach offenem System immer gemacht werden muß...da es sonst zu Eisbildung im System kommen kann...und da verrekt dann der Kompressor...

    fünftens : für den Standheizungsauspuff gibt es eine Öffnung im Unterboden..da kann man das Flexrohr durchstecken...das war natürlich auch verbogen...aber anstatt das wieder dahin zu biegen, wo es hingehört...nein, man kann ja in den NEUEN Unterboden ein neues Loch schneiden, damit es passt...und den Auspuff so verlegen, dass der Kunststoff ankokelt...

    sechstens : Ölaustritt im vorderen Bereich des Motors...

    ich höre jetzt auf, weiter Dinge aufzuzählen, da mir meine Hand (vom Schreiben) weh tut...aber letzt Woche war dann am 12.10. ein Gutachter da, der die Sachen aufgenommen hat und an die Versicherung weiterleitet...er ist zum Glück meiner Meinung, was die Arbeiten angeht...

    Nach meiner schlechten Erfahrung in Landberg bei MB mit der 90tkm-Insp. (B-Service) jetzt diese Erfahrung in Hohenlinden...ich hoffe nicht, dass alle Werkstätten mit dem Stern solche Arbeiten abliefern, bei denen man nur noch Sterne sehen kann....?!?!?! :sauer:

    Bilder, weiter Infos & Rechnungen werden noch nachgereicht...muss aber noch etwas arbeiten nebenbei :wink:

    Kann sich Mercedes solche Werkstätten leisten???

    Wer hier jetzt völlig zu kurz gekommen ist ist der Dachs...es war ein schönes Tier...und selten dazu...und da merke ich glaube ich, dass ich noch Mensch bin...der Dachs tut mir mehr Leid als mein Auto...

    Gruß,
    Pascal
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.459
    Zustimmungen:
    2.114
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    IIHS-HLDI: Pontiac Trans Sport/Montana

    :wink:
     
  3. Graule

    Graule

    Dabei seit:
    12.05.2002
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ich habe deinen Thread in den Händler Bereich verschoben....


    @hotw

    Wann wirst du wieder Mod?

    Gruss Graule
     
  4. #4 ollihimself, 19.10.2005
    ollihimself

    ollihimself

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB
    Welche Straftatbestände hat die Werkstatt (ausser Betrug) damit eigentlich erfüllt?!? Ich hatte mal die Domain IIHS-HLDI: Pontiac Trans Sport/Montana']IIHS-HLDI: Chevrolet Blazer ??!?

    Solche Machenschaften (natürlich nur, so sie objektiv belegbar sind) gehören veröffentlicht. Danke in diesem Sinne dann auch für den Thread hier! Bestätigt mich in meiner Haltung mit meinem Benz NUR zu einer freien Werkstatt zu gehen :rolleyes:
     
  5. #5 clkcabrioman, 19.10.2005
    clkcabrioman

    clkcabrioman

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    Yes! Das war der entscheidende Fehler. In solchen Fällen immer eine Werkstatt des Vertrauens wählen. Die Versicherung kann einem nicht vorschreiben, wo man reparieren läßt.
    Aber hinter her ist man natürlich immer schlauer...
    :driver
     
  6. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Ist doch klar.

    Werkstätten der Versicherungen bekommen bestimmt nicht den doppelten Normalsatz bezahlt ...

    Dann wird halt woanders gespart.


    Entzugserscheinungen scheint er ja zu haben ...

    :D =)
     
Thema: MB-Werkst?tten - der Dachs ist tot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachs unterboden

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden