Medizin: was ist MRT und tut das weh???

Diskutiere Medizin: was ist MRT und tut das weh??? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hi Leute, wie viele von euch wissen, schlepp ich ja seit über ner Woche unerklärlich starke Kopfschmerzen mit mir herum (auch der Grund,...

  1. #1 Dr. Low, 06.11.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    wie viele von euch wissen, schlepp ich ja seit über ner Woche unerklärlich starke Kopfschmerzen mit mir herum (auch der Grund, weshalb ich Samstag auf Sonntag die muntere Gruppe so früh verlassen hab unter anderem...), kein Aspirin o.ä. brachte Besserung!!!
    Also die Zeit über über Wasser gehalten, damit ich S+C nicht abschreiben muss und Montag gleich zum Doc!
    Der mir dann erstmal Spritzen ins Genick und krankgeschrieben bis heute! Heute wieder zum Doc, wieder Spritzen (heute taten die mal richtig weh!!!) und morgen soll ich zu nem Radiologen und soll dort ein MRT gemacht bekommen! Nun... eigentlich bin ich ja nicht der Angsthase, aber da ist mir doch mulmig zumute, zumal der Doc diesmal nix rausgelassen hat, um was es sich genau handelt!
    Ich kenne nur CT, hab sowas aber persönlich auch noch nie gemacht bekommen...
    Weiß jemand von euch, was es ist, wie es behandelt wird, wie lange ich mich noch mit so starken migräneähnlichen Kopfschmerzen rumärgern muss (mein Leben lang???) und ob die Behandlung weh tut???

    Gruß Micha (der's langsam net mehr aushält!!!)
     
  2. #2 kruemelmonster1, 06.11.2002
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Aaaaaalso... *räusperundpsyschrembelrauskram*

    Kernspin(resonanz)tomographie
    (auch: NMR- oder MR-Tomographie)

    Die MRT ist ein nichtinvasives bildgebendes, als topographische
    MR-Spektroskopie aufzufassendes Diagnose-Verfahren unter Nutzung eines Magnetfeldes hoher Feldstärke sowie von in gepulster Form eingestrahlten Radiowellen im Megahertz-Band von geringer Intensität. Hierdurch werden Protonen der Wasser- u. Fettbestandteile im Organismus zur Kernspinresonanz angeregt. Nach Abschalten der MHz-Anregungsfrequenz werden die MR-Signale durch die Empfängerspulen, die den Patienten umgeben, aufgenommen. Das Signal ist von der Wasserstoffdichte u. den Abklingzeiten abhängig. Durch Rechenoperationen eines Computers werden
    viele Messungen in verschiedenen Richtungen zu einem Schichtbild (Tomogramm) zusammengesetzt, das in Grau- oder Farbtonabstufungen Aufschluß über die räumliche Wasserstoffverteilung u. ihre Wechselwirkungen mit der Umgebung gibt; z.B. können je nach Aufnahmeverfahren wasser- oder fettreiche Gewebe als helle Flächen, wasserstoffarme Gewebe sowie schnellströmende Blutanteile als dunkle Flächen ohne Behinderung durch Knochenstrukturen erscheinen.

    Die MR-Tomographie kommt zur Anw. als Ganzkörperuntersuchung u. zur Diagnostik krankhafter Veränderungen, z.B. des ZNS, von Leber, Niere, Pankreas,
    Harnblase u. Auge sowie des Herz- u. Kreislaufsystems. Sie ermöglicht durch die dargestellten Wasserstoffdichte- u. Relaxationszeitunterschiede die scharfe Abgrenzung von Geschwulstbildungen (Neoplasien), Ödemen, Blutungen (Hämorrhagien) oder Nekrosen gegenüber der gesunden Umgebung.

    Eine Kontrastverstärkung ist möglich durch Anw. einer
    Gadolinium(Gd)-Komplexverbindung (Seltenerdmetall). Gd besitzt in der äußeren Elektronenhülle 7 Elektronen, woraus sich starke paramagnetische Eigenschaften ergeben. Der Paramagnetismus des Gd bewirkt eine Veränderung
    des Magnetfeldes im untersuchten Organ. Damit erreicht man eine Kontrastverstärkung des Bildes, ohne daß das Gd eigene Signale aussendet.


    Soo... alles klar? ;)

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  3. #3 Dr. Low, 06.11.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Klingt doch geil! Das bestell ich einmal, aber in Voll-Lederausstattung *stöhn*
     
Thema: Medizin: was ist MRT und tut das weh???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Was ist eine MR in der Medizin?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden