CLK Mein CLK und ein paar Fragen

Diskutiere Mein CLK und ein paar Fragen im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo liebe Forums-Mitglieder! :wink: Habe mich nun mal hier angemeldet, nachdem ich schon einige Zeit fleißig im Forum die Beiträge lese. Bin...

  1. #1 Delambre, 26.05.2005
    Delambre

    Delambre

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forums-Mitglieder! :wink:

    Habe mich nun mal hier angemeldet, nachdem ich schon einige Zeit fleißig im Forum die Beiträge lese. Bin auf das Forum im September 2004 aufmerksam geworden, als ich mit dem Gedanken spielte mir meinen ersten Mercedes zu kaufen. Obwohl ich davor noch mit einem BMW E39 liebäugelte, habe ich mir dann doch im Oktober des letzten Jahres einen gebrauchten CLK Coupe 320 in einer größeren MB Niederlassung geholt. Wie ich finde, ein wirklich wunderschönes Fahrzeug (schon klar, die Geschmäcker sind verschieden). :rolleyes:

    Das Fahrzeug ist Bj. 4/2001, Laufleistung 60 Tkm, ein Vorbesitzer, Ausstattungsvariante Elegance und einiges an Sonderausstattung, wie elektr. klappbare Außenspiegel, elektr. Heckrollo, Einbruch- Diebstahl-Warnanlage, auto. ablendbare Innen- u. Außenspiegel, Klimaautomatik, Metalliclack, Parktronik, elektr. verstellb. Multikontursitze Leder u. Sitzheizung, CD-Wechsler, in der Armlehne versenktes Telefon u. Freisprecheinrichtung, Dachantenne, beheizte Scheibenwaschanlage u. Regensensor, Glas-Schiebe-Hebedach, Xenonscheinwerfer. Ich denke, dass einzige was mir noch fehlt ist ein Navi. :]

    Bei der Preisverhandlung habe ich dann neben einem Preisnachlass für Barzahlung, noch einen Satz Conti Winter Contact für die originalen Alus, TÜV+ASU neu, neue Bremsscheiben und Beläge für die Vorderachse und die Zulassung rausgehandelt.

    Soweit war alles im grünen Bereich….

    Kurz darauf musste ich wegen diversen Mängeln, welche die Niederlassung nicht auf ihre Kosten beheben wollte, einen Anwalt beauftragen, welcher wiederum ein Gericht für ein selbstständiges Beweisverfahren bemühte. Plötzlich war ich ziemlich ernüchtert, zumal es aus Kostensicht eher Kleinigkeiten waren (starke Windgeräusche an den Türfenstern, klappernde Verkleidungen im Innenraum und Kofferraum, defekte Windschutzscheibenheizung) und die Niederlassung sich, aus welchem Grund auch immer, quer stellte. :(

    Erst nachdem der Niederlassung ein Schreiben vom Gericht ins Haus flatterte, vollzog sich ein kompletter Stimmungswechsel. Dann wurde ich bzw. mein Anwalt gefragt, warum man denn ein Gericht einschalten würde, es wäre doch alles kein Problem (ich dachte erst ich höre nicht richtig) und man würde die Mängel natürlich beheben (dafür haben die sogar Versicherungen). Die Odyssee dauerte letztlich mehrere Monate und ich möchte euch die Einzelheiten ersparen. :wand

    Nachdem diese Geschichte abgeschlossen war (noch nicht lange her) und ich einen deutlich leiseren CLK fahren konnte, mussten natürlich die Winterreifen gegen ein paar andere Pneus getauscht werden. Also habe ich dem CLK ein paar Felgen für die VA 8x18 mit 225/40x18 und die HA 9x18 mit 255/35x18 spendiert. Als Reifentyp habe ich den Bridgestone RE050A gewählt. Da die Ausstattungsvariante Elegance schon fast einem Geländewagen gleicht (vorne 5’er Gummis, hinten 4’er), habe ich noch ein paar Federn von H&R verbaut und vorne und hinten 1’er Gummis. Der Federungskomfort hat sich bei meinem CLK vornehmlich durch das Reifenformat reduziert, die Federn scheinen immer noch recht weich zu sein. Auf jeden Fall ist das Fahrzeug so ohne weiteres fahrbar…. bis auf, und jetzt möchte ich euch gerne ein paar Fragen stellen:

    1.) Habe Reifen und Federn erst seit ein paar Tagen auf dem Fahrzeug und musste feststellen, dass das Lenkrad des CLK ab 90 bis 110 km/h leicht vibriert (müsste über erneutes Wuchten der Räder in den Griff zu bekommen sein). Doch seit gestern (musste 800 km fahren) vibriert das ganze Fahrzeug ab einer Geschwindigkeit von 140 km/h (das Lenkrad ist ab einer Geschwindigkeit über 110 km/h wieder relativ ruhig).

    Diese Vibrationen steigern sich mit zunehmender Geschwindigkeit und bei 200 km/h läuft einem der Angstschweiß. Kein Scherz, man hat wirklich Angst das man gleich abschmiert. Dies ist natürlich absolut unbefriedigend, da ich mit den Winterreifen bis zum Tachoanschlag fahren konnte. Das Fahrzeug ist komplett vermessen und bis auf die Sturzwerte (VA li/re je: -2°, HA li/re je: -2,4° --> hat jemand Erfahrung mit dem Reifenverschleiß an der inneren Lauffläche?) im vorgegebenen Toleranzfeld, er läuft schön geradeaus und ist auch nicht besonders empfindlich bei Spurrillen. Der Luftdruck beträgt auf der VA 2,2 bar, auf der HA 2,5 bar.

    Obwohl ich einen Beitrag mit ähnlicher Fragestellung gefunden habe, möchte ich euch gerne noch mal fragen, da mir anhand der vielen ausgemachten Punkte ganz schwummrig 8o wurde. Wichtige Punkte waren wohl die Dämpfer (wenn ich diese austausche, was würdet ihr für möglichst viel Komfort empfehlen?) und dann wurden verschiedenste Lager, Gelenke, Buchsen, Spurstangen,… erwähnt. Findet eine kompetente Werkstatt das Problem oder muss ich gleich alles tauschen lassen?

    2.) Ein weiterer Punkt, welchen ich mit montierten Winterreifen so nicht feststellen konnte, ist ein merkwürdiges Verhalten bei langsamer Fahrt und starkem Einlenken. Bei meinen früheren Fahrzeugen wollte das Fahrzeug beim Loslassen des Lenkrades wieder geradeaus fahren, der Benz möchte das aber nicht mehr. Woran liegt das? Gibt es noch andere Einstellparameter (Spur) für einen tiefer gelegten CLK?

    Ich hoffe, dass euch dieser längere Beitrag nicht zu sehr gelangweilt hat und ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet. DANKE

    Viele Grüße :prost

    Martin

    PS: Da es ja ein paar schöne Tage geben soll, werde ich mal ein paar Bilder von meinem Benz machen und versuchen diese in die Galerie zu stellen. Ist jetzt auch erledigt und die Bilder sind in der Galerie. :D
     
  2. #2 Delambre, 30.05.2005
    Delambre

    Delambre

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin ein wenig überrascht über "NULL" Kommentare – weder positiv noch negativ, weder zu meinen Fragen noch zu den Bildern meines CLKs, keine Killerphrasen, keine Hinweise,…. noch nicht mal ein belangloser Spruch????

    Habe ich doch den einen oder anderen Beitrag zu meinem Problem übersehen (wenn ja, könntet ihr mir bitte mal den Thread mitteilen?).

    Danke und Gruß

    Martin

    PS: Die Räder waren heute noch mal auf der Wuchtmaschine und ich war entsetzt. Von den 4 Rädern hatten 2 eine Unwucht von 10/15 g, ein Rad eine Unwucht von 15/20 g und nur ein Rad war in Ordnung. Wie kann denn so was sein? Bin echt sachte gefahren und der Monteur wollte mir unterjubeln, dass ich wohl mal stark abgebremst hätte und das sich die neu montierten Räder auf der Felge gedreht hätten. Unfug oder Wahrheit? Wie dem auch sei, werde morgen mal wieder eine Testfahrt machen und im Forum berichten.
     
  3. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Hallo Martin,

    erst mal ein herzliches Willkommen hier!

    Ein Grund für keine Antwort liegt nicht am Desinteresse der User, schließlich ist das hier ein Mercedes Forum. ;)
    Ich denke eher, dass es schwierig ist eine Ferndiagnose zu stellen.
    Fahre doch mal in eine kompetente DC Servicewerkstatt und schildere dort Deine Probleme.
    Ansonsten versuche Dich hier durch die "Suche" zu mühen, nicht nur Baureihen spezifisch. Nimm Dir aber dafür etwas Zeit... :wink:

    Viel Spass hier und teile uns Deine Erfahrungen und Meinungen auch weiterhin mit. :tup

    Gruß,
    Conan.
     
  4. Zefix

    Zefix

    Dabei seit:
    25.03.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Hi,fahre den selben Reifen.(225/45 17")
    Hab ich auch erst vor ein paar Wochen aufziehen lassen,fast gleich nach Kauf meines Clks.

    FZG lief sofort ruhiger(gegenüber vorigen Eagle F1 mit Sägezahn).
    Allerdings fuhr ich dann gemütlich auf der A9 und ab 130-140 fing von hinten ein klopfen an,das immer stärker wurde.

    Erster Gedanke: "Sche...e ,rad ist locker"
    Also langsamer gefahren , klopfen wurde weniger und verschwand.
    Bin trotzdem nächste Ausfahrt raus und hab geschaut -->nix locker.
    Die Fahrt dann über Land fortgesetzt.
    Das selbe Spiel mit der Klopferei hatte ich noch 3-4 mal bis es halt ,toi toi toi, bis heute nicht mehr kam.

    Vibrieren oder so hab/hatte ich in der Lenkung auch nicht.

    Gute Fahrt und Gruss
    Zefix
     
  5. #5 Delambre, 02.06.2005
    Delambre

    Delambre

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Wieder mal "Hallo" :wink:

    Wie angekündigt ein kurzer Zwischenbericht:

    Nachdem die Räder ja neu gewuchtet wurden (weil’s wohl wirklich angebracht war), habe ich gestern knapp 600 km zurückgelegt. Fakt ist, dass das Lenkrad jetzt absolut vibrationsfrei ist und die heftigen Vibrationen des Fahrzeuges ab 140 km/h sich ganz deutlich reduziert haben. Auch die Höchstgeschwindigkeit lässt sich wieder ohne den ab 200 km/h von meiner Stirn tropfenden Angstschweiß erreichen, jedoch habe ich das Gefühl als wäre eine leichte Vibration weiterhin vorhanden.

    Da ich nicht wirklich weiß ob dies bei der Geschwindigkeit normal ist, werde ich demnächst mal meine MB-Niederlassung aufsuchen und mich mal erkundigen, evtl. werde ich auch mal die Dämpfer testen lassen.

    Melde mich hierzu wieder sobald es weitere Neuigkeiten gibt.

    Grüße :prost

    Martin
     
  6. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Hallo Martin,

    ich denke nicht dass es an den Dämpfern liegt. Diese sollten mittlerweile ein Autoleben halten (Also min. 150.000km), außer bei unsachgemäßem Gebrauch.
    Beim nächsten Reifenkauf solltest Du unbedingt eine andere Marke wähen, vielleicht wird es dann besser.
     
  7. #7 Eifelwolf, 03.06.2005
    Eifelwolf

    Eifelwolf

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinen Winterrädern (Semperit) hatte ich auch Vibrationen im Lenkrad, welche ich von den Sommerrädern (Continental Sport Contact2) her nicht kannte. Ich habe daraufhin die vorderen Winterräder neu auswuchten lassen, die Unwuchten waren aber nur sehr gering, seitdem sind die Vibrationen trotzdem weg.

    Kommentar der auswuchtenden Werkstatt: Manche Fahrzeugtypen reagieren sehr empfindlich auf Unwuchten.
     
Thema:

Mein CLK und ein paar Fragen

Die Seite wird geladen...

Mein CLK und ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  1. CLK 200 springt schlecht an, stottert und geht wieder aus!

    CLK 200 springt schlecht an, stottert und geht wieder aus!: Der CLK 200 ( W208 ) meines Großvaters wurde letztes Jahr über den Winter in der Garage eingelagert. Nachdem wir ihn im März wieder aufwecken...
  2. Clk 320 Kofferraum öffnet nicht

    Clk 320 Kofferraum öffnet nicht: Hallo , ich brauche ganz dringend eure Hilfe. Ich habe einen Clk 320 Coupé Bj.2000. Seit gestern lässt sich nicht mehr der Kofferraum öffnen,...
  3. Clk w209 500 Elektrik

    Clk w209 500 Elektrik: Hallo habe mir einen clk 500 gekauft er hatte zündaussetzer,ich habe Zündkerzen erneuert und schon geht er. Habe jetzt einige Probleme die...
  4. Dachgepäckträger CLK W209 (Coupe, Bj. 2006)

    Dachgepäckträger CLK W209 (Coupe, Bj. 2006): Hallo zusammen, suche für meinen CLK Coupe Bj. 2006 einen Dachgepäckträger (gebraucht). Kann mir jemand helfen oder einen Tipp geben? Vielen...
  5. Fragen zum Tüv Bericht (Abbremsung und Temperatur)

    Fragen zum Tüv Bericht (Abbremsung und Temperatur): Hallo zusammen. Habe mal zwei Fragen. heute den Tüvbericht von meinem Mercedes C220 CDI bekommen aber kann nichts mit den Bremswerten anfangen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden