Mein Scheckheft gepflegtes Fahrzeug - zufällig gesehen

Diskutiere Mein Scheckheft gepflegtes Fahrzeug - zufällig gesehen im W212 / S212 Forum im Bereich E-Klasse; Gestern hatte ich meinen S212 auf der Bühne und das erste mal selbst so richtig begutachten können. Wichtig war mir die Kontrolle der...

  1. #1 DerWahreBachelor, 30.04.2020
    DerWahreBachelor

    DerWahreBachelor

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S212 3L 265PS Blue Efficiency Avantgarde
    Gestern hatte ich meinen S212 auf der Bühne und das erste mal selbst so richtig begutachten können.
    Wichtig war mir die Kontrolle der Bremsleitungen, die aber nach Durchsicht alle in Ordnung waren. Allerdings ließ es mir keine Ruhe, mal die Motorverkleidung unten abzumachen mit meinem Freund der Techniker bei Volvo war. Und dann kam wieder das Gefühl, dass das so nicht aussehen darf und kann. Ich habe immer noch meinen S211 im Kopf der nicht einen Tropfen Öl oder sonst was am Motor oder sonstwo hatte. Normal scheint das ja wohl nicht zu sein, oder? Was ist es diesmal? Immerhin sieht genau so ein Auto aus welches doch ausschließlich bei MB Scheckheft gepflegt ist? Hätte ich jetzt so wirklich nicht erwartet. Dass mal was Öl daneben läuft OK, aber so? Und von unten ist doch alles geschützt?
    Die Bilder dazu sind im Anhang. Diese habe habe dann dem Händler zur Anfrage geschickt. Siehe da, ich habe einen Termin für eine Motorwäsche. Ich vermute dann einen 2. Termin für eine Kontrolle - das wäre glaube ich sinnvoll. Meinungen zu den Bildern?
     

    Anhänge:

  2. #2 Bytemaster, 30.04.2020
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    637
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Auch hier nach Sichtung der Bilder nochmal: Das Fahrzeug hat niemals nur 200tkm und ist Scheckheftgepflegt bei Mercedes. Ich würde eher auf die dreifache Laufleistung tippen.
     
  3. #3 grey-racer, 30.04.2020
    grey-racer

    grey-racer

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    34
    Auto:
    Ex: W203 320AMG Styling; Ex: S203 220CDI Sportpaket; Ex: S211 270CDI, Ex: S211 220CDI DPF Avantgarde,Ex:S211 280CDI DPF Avantgarde Ex: S212 E250 CDI ´´Fast VOLLASSI´´ Avantgarde, Ex: S212 E250 CDI Mopf, Now: S212 E350 CDI Mopf
    Lass doch einfach mal die tatsächliche Laufleistung und Betriebsstunden auslesen.
    Grüße,
     
  4. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    21.081
    Zustimmungen:
    3.229
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    Total Runtergerockte Kiste.

    Sorry, aber da sieht mein 20 Jahre alter ohne Scheckheft wesentlich besser aus.

    Das sehe ich auch so. Da wurde auf jedem Fall ganz schön geschlampt bei der letzten Wartung. Ich nehme ja mal an, das diese nicht vor 100,000 Kilometern war.
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.971
    Zustimmungen:
    3.523
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    wer sagt dass das bei der Wartung war?
    Dass bei 200tkm der Motor bissl inkontinent ist, das ist keine Seltenheit. Reinigung, Leckagesuche und -Beseitigung ist alles gesondert zu beauftragen und hat mit der Wartung nichts zu tun.
     
    jpebert gefällt das.
  6. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    298
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Hoffentlich lag es nicht am 229.51... 8o Spaß beiseite, der OM642 ist ja für seinen undicht werdenden Ölkühler bekannt, der zwischen den beiden Bänken sitzt. Bei dieser Laufleistung würde ich da mal ein Auge drauf werfen.

    Von diesem Ölverlust jetzt direkt auf ein runtergedrehtes Fahrzeug zu schließen, finde ich etwas voreilig. Es wurden doch die Serviceberichte schon hier veröffentlicht und da war das ja recht schlüssig:

    Ich würde anhand dieser Historie fast behaupten, dass das Fahrzeug zwei Vorbesitzer hatte. Der Erstbesitzer hat sich bei der dritten Wartung bestimmt über den Preis des Services geärgert, weil da das Automatikgetriebeöl gewechselt wird (wenn ich mich nicht täusche) und hat dann beim vierten Service das Öl mitgebracht. Der vierte Service ist ein B und auch teuer, weil Kraftstofffilter-, Luftfilter- und Bremsflüssigkeitswechsel (auch ohne Gewähr).

    Der Zweitbesitzer fährt etwas weniger, aber man kann ihm nicht unterstellen, dass er sich nicht an die vorgeschriebenen Serviceintervalle gehalten hat.

    Zusätzlich kommt noch dazu, dass die Servicedaten ins DSB (Digital Service Booklet) von der Daimler AG eingetragen wurden. Dazu braucht man einen Zugang. Diesen erhalten ausschließlich Mercedes-Benz Servicepartner und freie Werkstätten. Letztere müssen sich hierfür allerdings durch eine Gewerbeanmeldung legitimieren. Sobald ein Servicenachweis gespeichert wurde, kann dieser nur für einen gewissen Zeitraum geändert werden und auch nur von der Werkstatt / dem Servicebetrieb der es eingetragen hat.

    Einen gedrehten Tacho würde ich daher nicht vermuten. Nochmal: Der Wagen hat über 200.000km drauf! Da strecken andere Fabrikate zum Teil schon gänzlich die Flügel. Übrgens: Zum Service bei Mercedes-Benz kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass es freie Werkstätten gibt, die deutlich hochwertiger arbeiten. Nicht jeder Servicepartner von Mercedes ist schlecht, aber bei nicht wenigen von denen wird auch mal geschlampt. Getreu dem Motto: Lieber nen Satz Bremsscheiben verkaufen, statt auf nen kleinen Ölverlust hinweisen und ne zu große Baustelle aufmachen.

    Ich höre immer was von dem Qualitätsanspruch an Mercedes. Die Fahrzeuge haben einen hohen Qualitätsstandard, allerdings muss der auch durch den Kunden erhalten werden und das kostet eben Geld. Man will ein Fahrzeug fahren was mal 90.000 Euro gekostet hat, zeitgleich ist man jedoch nicht bereit, jedes Jahr um die 1-2% des UPE für außerplanmäßige Reparaturen einzurechnen. Würde man es tun, dann sind 400.000km auch problemlos machbar - Ausnahmen bestätigen die Regel.
     
    jpebert gefällt das.
  7. #7 gentlelike0675, 01.05.2020
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    239
    Auto:
    V250
    Servus zusammen ! Also zunächst einmal würde ich Dir raten, diese intensive Motorwäsche durchzuführen und den Motor, die Leitungen und Anbauteile ordentlich mit einem Kalkspray einsprühen zu lassen ! Dann fährst 14 Tage mit dem Wagen und lässt dann mal die Ölleckagen genau lokalisieren & bestehst auf die Mägelbeseitigung. Keine Ahnung wie lange der Kauf schon her ist, aber Du musst auf jeden Fall dem Händler die Möglichkeit geben nachzubessern. Parallel dazu würde ich zu Mercedes-Benz fahren und Dir mal einen DSB-Ausdruck aller durchgeführten Wartungen machen lassen. Dort steht genau wann, was und vor allem "wer" die Wartungen gemacht hat. So kann man klar erkennen ob diese von ATU & CO oder von einem Mercedes-Benz Fachbetrieb ausgeführt worden sind. Als nächstes stellt sich mir die Frage, hast den Wagen mit neuem TÜV (in der Regel ist das ja so beim Kauf vom Händler so) gekauft ??? Wenn ja, würde ich mal auf dem HU-Dokument stehende Prüforganisation anschreiben/anrufen und nachfragen, wie der Prüfer diese offensichtlich bereits seit längerem bestehenden Undichtigkeiten übersehen konnte !!! Bei der HU muss gerade auch aus Umweltschutzgründen auf Verlust von Betriebsstoffen geachtet werden und wir sprechen bei deinem Fahrzeug ja nicht gerade von einer Ölfeuchte an der Hinterachse oder der Ölwanne !?!
     
  8. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    298
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Jetzt wird auch noch der TÜV mit reingezogen...
    Also da kann man dem Prüfer wirklich keinen Vorwurf machen. Das Fahrzeug ist von unten bis hinter das Getriebe mit Unterbodenabdeckungen verkleidet. Da kann auch der Prüfer keinen Ölverlust direkt hinter dem Riementrieb erkennen.

    Umweltschutz... Wie ist es denn, wenn die Fahrzeuge außerhalb der Garantie/Gewährleistung sind? Dann wird so ein Ölfilm mit nem Lappen abgewischt. "Ist ja nicht so viel..."
     
  9. #9 gentlelike0675, 01.05.2020
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    239
    Auto:
    V250
    Also meine Erfahrungen, besonders in Niederlassungen sind da anders. Wenn beim Wartungsdienst aber zum Beispiel auch beim einfachen Räderwechsel ein Verschleiß oder eine Undichtigkeit festgestellt wird, so wird das in der Regel mit dem Serviceberater und dem Kunden teilweise auch mit Fotodokumentation besprochen, es wird dann gemeinsam entschieden ob je nach Ausmaß & Umfang des z.B. des Ölverlustes direkt gehandelt werden soll, oder ob man den Bereich reinigt....mit Kalkspray einsprüht und nach ein paar Tagen/Wochen nochmal darüber schaut um dann zu handeln oder es auf den nächsten Servicetermin nochmal auf die Agenda ruft !

    Und was die Prüfingenieure angeht, so hast du recht !!! Natürlich darf man die nicht alle über einen Kamm scheren und es gibt Bereiche am Fahrzeug, die Tatsächlich schlecht oder teilweise gar nicht einsehbar sind. Doch zum einen kennen die "Erfahrenen" unter Ihnen die Schwachpunkte der Fahrzeuge und besonders bei einem Fahrzeug mit 200.000 km auf der Uhr ist es im Rahmen der Hauptuntersuchung eigentlich geboten genauer hinzuschauen besonders auch deswegen, weil von allen Prüforganisationen immer auch das aufgeführtes Argument des Umweltschutzes & zwingend eine alle 2 Jahren wiederkehrende Hautuntersuchung als nötig und unverzichtbar beworben bzw. argumentiert ist.
     
  10. #10 DerWahreBachelor, 01.05.2020
    DerWahreBachelor

    DerWahreBachelor

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S212 3L 265PS Blue Efficiency Avantgarde
    Alle Infos hierzu und zu all euren Fragen wurden bereits mehrfach beantwortet. Es ist immer noch das gleiche Fahrzeug. Letzte Inspekt ion war vor 1500Km. Davor regelmäß ig Alle Ausdrucke von MB vorhanden!!!!!!!!! Jetzt verstanden, warum ich alles genau w issen w ill was h ier los ist? D onnerst a g ist Re in igung be i m H ä nd l er . Je tzt ist Tastatur kaputt .
     
  11. #11 DerWahreBachelor, 02.05.2020
    DerWahreBachelor

    DerWahreBachelor

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S212 3L 265PS Blue Efficiency Avantgarde
    Sorry für meine kure Antwort ich werde dir später noch einmal ausführlich berichten. Ich muss erst mal meine Laptoptastatur reparieren. Ich wurde bisher wegen all den Sachen hier schon aus Motor-talk verbannt - obwohl ich Nachweise gebracht habe ohne Ende. Das ist aber so als wenn du manchen Leuten deren Spielzeug schlecht machst. Wie gesagt mehr dazu später.
     
  12. #12 DerWahreBachelor, 02.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2020
    DerWahreBachelor

    DerWahreBachelor

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S212 3L 265PS Blue Efficiency Avantgarde
    Vor Kauf habe ich das Fahrzeug Probe gefahren und hatte schon direkt danach auf Temperatur 60Grad hingewiesen und ein Poltern von hinten bemängelt. Der sollte vor Verkauf 208.000km eine a7 mit Getriebeölwechsel bekommen und eine Übergabeinspektion. Danach habe ich das KFZ bezahlt und abgeholt. Auf der ersten Fahrt als stolzer Besitzer dieser Kiste nach 18 Uhr hatte ich das Poltern schon nach dem ersten Schlagloch wieder. Temperatur nach 30 Minuten 60C. Als ich zu Hause ankam war keiner mehr in der Firma.
    Nächster Tag Reklamation, Auto zurück in Werkstatt. Verhandlungen wegen defekte Airmatic Stoßdämpfer, Zuzahlung 400€. Dann neues Thermostat. Nach Hause. Bei MB neue Felgen montieren lassen, dabei fiel auf dass die Manschetten vorne völlig zerfetzt waren, die teuren Airmatic Federbeine verrostet. Und die Motorlager defekt. Von da aus habe ich den Händler angerufen mit Hinweis wieder zur Werkstatt vom Händler. Unter anderem hat mir der Händler seine eigene Werkstatt verschwiegen und ich war in der Annahme, dass die A7 bei MB stattgefunden hat. Das war vereinbart bei Kauf inklusive einer weiteren Übergabeinspektion. Danach wurden alle Mängel beseitigt. Da ich aber nun sehr misstrauisch war, habe ich mir alle Auszüge von MB ausdrucken lassen. Diese waren auch alle vorhanden, bis zu diesem Händler. Es gibt sogar ein Gutachten, bevor der Händler den gekauft hat. Auf meine Bitte wegen neuem Tüv bei Kauf hat er meine Frau und mich bekniet, doch nicht auf die Restzeit zu verzichten, er war ja gerade 10 Monate vom Tüv durch, und das Gutachten noch später. Somit habe ich das erste mal auf den Tüv verzichtet. Das passiert mir kein 2. mal.
    Danach habe ich das Arbeitsblatt zur A7 vom Händler zerlegt und festgestellt, dass er den Getriebeölwechsel nur UNFACHMÄNNISCH FALSCH absolviert hat und 7L neu eingefüllt hat. Es sind aber 9L mit Wandler. Also hat er 2L Uralt drin gelassen und jetzt kommt es, mit 7L FALSCHEM Getriebeöl -Grün gefüllt. Danach fing das Getriebe an zu ruckeln nach kurzer Zeit. Ich habe auf Getriebespülung in Waltrop bestanden und alles neu kam neu rein diesmal richtig. Beweismittel Öl habe ich. Nach 500 Km lass ich dort erneut das Öl kontrollieren, weil das eigentlich neue Öl vom Händler rabenschwarz war nach knapp 1000 Km, und der Meister der Getriebewerkstatt meinte das kann nicht sein trotz 2L Uralt drin. Er meinte vielleicht ist das Getriebe defekt jetzt mit dem falschen Öl? Das zeigt sich wie gesagt in 500Km. Danach hatte ich auch den Filter kontrolliert und auch das Motoröl. Auch hier hat der Händler diesmal unwissentlich ebenfalls das falsche Öl eingekippt, übrigens fast 2cm über max. Da war ich wieder in der Werkstatt zum Öl ablassen. Danach dann wieder Termin zum Wechsel des Motoröls. Dies hatte MB mir bestätigt und Castrol hat ebenfalls den Fehler eingeräumt dass das Öl 229.51 nicht mehr verwendet werden darf für mein Fahrzeug. Der Händler hatte bei Castrol gekauft. Nach der aktuellen BEVO MB kommt für den OM642852 nur 229.52 in Frage für DPF und dieses Fahrzeug. Also wieder zur Werkstatt Öl wechseln lassen mit Filter. Das kommt direkt von Maastricht die Antwort mit 229.52 und laut Bevo Mercedes Online kann man das auch genau so finden. Hiefür hat man mich bei Motortalk rausgeschmissen weil ich gesagt habe was andere VORSCHREIBEN!!! Hier wurde dann auch das Thema Viskosität unfairer Weise geschlossen.

    Nun war ich soweit, dass nur noch die Antwort vom Getriebe offen war. Unter anderem hat mein ADAC Anwalt den gesamten Schriftverkehr von allem und begleitet mich. Trotzdem wollte ich noch die Bremsleitungen kontrollieren und hatte bisher keine Möglichkeit auf eine Bühne zu kommen. Mit meinem Freund, Techniker bei Volvo Jahrelang schaute ich dies nach. Bremsleitungen sind OK. Aber dann hatte ich ihn gebeten die Motorabdeckung unten abzumachen. Und das was auf den Bildern zu sehen ist kam mir dann vor Augen. Ich bin fast geplatzt vor Wut.

    Das schlimmste ist, dass es Leute in den Foren hier gibt die solche Händler auch noch in Schutz nehmen, weil es ja ein gebrauchtes Auto ist was ich gekauft habe!!! Gebraucht ja, aber kein Schrotthaufen! Der Meister der Händlerwerkstatt hat mindestens 5x diese Bilder seit erster Bemängelung sehen MÜSSEN. Er hat vorsätzlich betrogen bezüglich der anderen Sachen und hatte bis jetzt 5 unterschiedliche Nachbesserungen und die Motorwäsche kommt in der 6. Nachbesserung am Donnerstag. Und das was danach kommt.

    Und ja er hat original Km 208.000 Km bei Kauf für 13950€ mit 2. Satz Sommerreifen - Die Ausstattung ist sehr üppig und der Zustand Außen und Innen 1a, hiernach hatte ich speziell gesucht! Unter das Auto legen konnte ich mich nicht bei Kauf, wegen körperlicher Behinderung. Und wie gesagt hat er die MB A7 Inspektion nicht bei MB machen lassen. Und der Meister in der Händlerwerkstatt macht genau das was der Verkäufer dem sagt, Salami Taktik. Ich habe das Fahrzeug seit dem 16.2.2020. Eine Wandlung nach all den Reparaturen lohnt sich nicht. Sollte was defekt sein mit den verölten Teilen oder Motor oder noch Getriebe, muss er reparieren. Wenn alle Inspektionen so ablaufen auch bei MB dann braucht man nicht weitersuchen.
    Soviel zum Kauf eines STETIG gewartetem Fahrzeug der Oberklasse zuerst bei MB Beresa dann später bei Homölle regelmäßig und zur Krönung beim jetzigen Händler. Ich habe beim Händler gekauft wegen der Garantie und deswegen auch mehr bezahlt. Nur dass ich bis jetzt fast 3 Monate später noch immer Mängel finde die nicht da sein dürften nach dem was versprochen wurde ist einfach katastrophal und Unverschämt. Ich fahre seit fast 42 Jahren MB und sowas habe ich noch nie gesehen.
    Grüße Der Wahre Bachelor :sauer::3wand

    Und jetzt kommen wieder manche Kommentare wo man sich die Haare vom Kopf rupfen kann - oder ich habe das erst mal Glück und treffe so Menschen wie den Gentlelike! Danke für das Statement. Ich glaube TEWEGO hat auch mal was gelesen von meinen Problemen und vielleicht auch mich verstanden. Danke!
     
  13. W210E

    W210E

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    255
    Auto:
    MB Elegance W 210 T Modell BJ 1998 Maserati Biturbo 422 1988
    Deine Probleme sind klar und verständlich ......aber nur am Rand in einem Kfz Forum zu lösen
     
  14. #14 DerWahreBachelor, 02.05.2020
    DerWahreBachelor

    DerWahreBachelor

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S212 3L 265PS Blue Efficiency Avantgarde
    Die letzte Wartung war vor 1500 Km ca. und davor regelmäßig laut MB Vorschrift.
     
  15. #15 Bytemaster, 02.05.2020
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    637
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Den Händler hat hier bis jetzt niemand wirklich in Schutz genommen. Jedoch kam in deinen Texten das so rüber, als ob Mercedes daran Schuld wäre, das die Kiste in so einem schlechten Zustand ist. Und für den Zustand des Fahrzeugs kann Mercedes nun absolut nichts. Noch dazu stellst Du Dich hier als Mercedes Kenner dar, obwohl Du offensichtlich keine Ahnung hast. Warum nicht zb bei einer Probefahrt schnell zum TÜV und ein Gebrauchtwagencheck auf der Bühne machen, da wäre viel aufgefallen.

    Ich glaube einfach, der Händler (den Du warum auch immer nicht näher beschreibst, scheint wohl ein kleinerer freier Händler zu sein) hat Dich massiv beschissen. Entweder ist der Bock massiv runter gedreht (ja, auch die Einträge im DSB bei Mercedes kann man fälschen) oder der Händler hat es verstanden die Mängel geschickt zu vertuschen.
     
    Manu89 gefällt das.
  16. #16 DerWahreBachelor, 03.05.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.05.2020
    DerWahreBachelor

    DerWahreBachelor

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S212 3L 265PS Blue Efficiency Avantgarde
    1. Du hast nie richtig gelesen und nur falsch kommentiert.
    2. Nicht jeder hat die Möglichkeit während einer Probefahrt zum Tüv zu fahren.
    3. Es existierte ein Gutachten welches vor kurzem vor dem Kauf erst gemacht wurde - hast du nicht gelesen - Gutachten während MB Service Zeiten
    4. Ich habe nie den Hersteller als Verantwortlichen dargestellt! Wieder hast du nicht gelesen
    5. Ich gratuliere dazu, dass du gemerkt hast, dass der NICHT KLEINE Händler mich massiv beschissen hast - anscheinend hast du nie gelesen
    6. Runter gedreht ist gar nichts - wie auch bei allen Serviceberichten von 2 Autohäusern - du hast nichts gelesen
    7. Die Fahrzeuge die ich bis jetzt gefahren habe kenne ich in und auswendig. Immerhin habe ich Kabelbaumfehler entdeckt im Steuergerät Fond beim S211 die MB nie gefunden hat. Und ich möchte mich als Fachmann speziell für den S211 320CDI darstellen. Anscheinend hast du auch hier nichts gelesen und nur auf Hetze reagiert
    8. Und jetzt bist du wieder dabei die Fakten zu verdrehen - Ich frage mich warum nur von den Ignorierten hier wieder falsche Statements abgegeben werden Sowas nennt man auch Verleumdung unter anderem
    9. Da es dich doch überhaupt nicht interessiert was hier mit meinem Fahrzeug passiert ,sondern nur die Stimmung anheizt bitte ich dich hier nicht weiter zu äußern. Sag das auch deiner Klicke - hier ist MB Forum nicht Motortalk
    10. Danke - Und lies vorher bevor du überhaupt antwortest auf alles damit nicht Fakten verdreht werden und dann auch noch von Wichtigtuern mit Daumen hoch gesetzt werden.


    11 Wenn du das beherzigst ignoriert dich auch niemand Dieses Forum dient dazu Probleme und Dinge zu lösen und zu diagnostizieren und auch mal Fakten von Mercedes zuzulassen die vorhanden sind aber niemand hören will

    In diesem Sinne versuche ich noch einmal dich nicht weiter zu ignorieren - In solchen Foren ist es sinnvoll sein Ego mit allen die hier sind auf einen Nenner zu bringen. Dann funktioniert es auch.

    Gruß Michael

    Der Händler hat im Prinzip die Mängel von den vorherigen Service Werkstätten an der Backe. Das waren MB Service ausführende Werkstätten. Trotzdem hat der Händler die Augen zu gemacht. Außerdem hat er auch noch um von den Manschetten Federbein abzulenken und vom Tüv auch noch, neue Bremsklötze auf total runtergelutschte Scheiben gepackt. Mit den Worten habe ich als kleines Geschenk gemacht!

    Bis jetzt versuche ich alle Mängel zu finden und ich werde auch alle aufdecken und abstellen lassen im Sinne der Nachbesserung bis alles erledigt ist und ich keinen Schrotthaufen fahre sondern ein gebrauchtes Auto.:wink:
     
  17. #17 DerWahreBachelor, 03.05.2020
    DerWahreBachelor

    DerWahreBachelor

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S212 3L 265PS Blue Efficiency Avantgarde
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mercedes Werkstätten den Tacho manipulieren.
     
  18. #18 DerWahreBachelor, 04.05.2020
    DerWahreBachelor

    DerWahreBachelor

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S212 3L 265PS Blue Efficiency Avantgarde
    Hier sind noch ein paar Bilder vom super Scheckheft gewarteten Fahrzeug. Das alles habe ich nach Kauf Stück für Stück festgestellt, nach der angeblichen A7 Inspektion und nach der Übergabeinspektion. Merkwürdig nicht wahr?

    Das Öl im Gurkenglas ist falsches Getriebeöl 900 Km alt ???? !!!! Wurde ja nun getauscht mit Spülung. Mal gespannt wie das neue nach 2000 Km aussieht? Sollte es dunkel sein dann kommt auf den Händler eine Generalüberholung des Getriebes zu.
     

    Anhänge:

  19. #19 Bytemaster, 04.05.2020
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    637
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Nein, eine Mercedes Werkstatt sehr wahrscheinlich nicht. Aber ein freier Händler mit genug krimineller Energie (der kann nämlich auch die digitalen Scheckhefteinträge bei MB fälschen).
     
  20. #20 DerWahreBachelor, 04.05.2020
    DerWahreBachelor

    DerWahreBachelor

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S212 3L 265PS Blue Efficiency Avantgarde
    Dann hätten auch nach Telefonat die 2 Vorbesitzer gelogen. Das glaube ich nicht.
     
Thema:

Mein Scheckheft gepflegtes Fahrzeug - zufällig gesehen

Die Seite wird geladen...

Mein Scheckheft gepflegtes Fahrzeug - zufällig gesehen - Ähnliche Themen

  1. Scheckheft Pflege

    Scheckheft Pflege: Hallo Mercedes Freunde, ich habe mal eine Frage an Euch. Ist es Pflicht für einen lückenlosen Scheckheft alle Leistungen durch eine Mercedes...
  2. Nur ein digitales Scheckheft?

    Nur ein digitales Scheckheft?: Guten Abend, habe einen W204, jedoch ist kein Scheckheft in Papierform dabei. Ist das bei euch auch so? Gruß
  3. Scheckheft verschwunden / Seite ausgefallen

    Scheckheft verschwunden / Seite ausgefallen: Hallo Leute, mein Dad hat sich vor 2 Wochen einen C270 aus 2001 gekauft. Der Wagen ist Scheckheft gepflegt bei MB, bei der Übergabe war das Heft...
  4. Gebrauchtwagenkauf: Ungereimtheiten beim Scheckheft/ Fahrzeughistorie - Was nun?!

    Gebrauchtwagenkauf: Ungereimtheiten beim Scheckheft/ Fahrzeughistorie - Was nun?!: Hallo Community, als bis jetzt begeisterter, passiver Mitleser, möchte ich nun auch aktiv werden und euch um euren Rat bitten. (besonderen Dank...
  5. Gekauft als Scheckheft gepflegt, der Schein trügt aber

    Gekauft als Scheckheft gepflegt, der Schein trügt aber: moin leute, ich hab ein problem und zwar wurde mir mein clk vor 6 monaten als scheckheftgepflegt verkauft. laut scheckheft wurden jedoch nur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden