Mein Schreiben an Stuttgart

Diskutiere Mein Schreiben an Stuttgart im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; So nun habe ich mir doch einmal Luft gemacht und an Stuttgart geschrieben. Es kann so ja nicht weitergehen. Siehe anderen Thread. Das Schreiben:...

  1. #1 quastra, 06.02.2007
    quastra

    quastra

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    So nun habe ich mir doch einmal Luft gemacht und an Stuttgart geschrieben. Es kann so ja nicht weitergehen. Siehe anderen Thread.

    Das Schreiben: Betr.: PS-Klau an der C-Klasse


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    erst einmal möchte ich Ihnen auf diesem Wege ein erfolgreiches neues Jahr wünschen, auch wenn der Jahreswechsel schon 3 Wochen her ist, aber da Ihre Zentrale sowieso nicht die schnellste ist, was Wochen oder Monate betrifft, finde ich es durchaus angemessen.
    Nun aber zu dem Grund meines Schreibens an Sie:

    Ich hatte meiner Niederlassung im Mai 2006 geschrieben, dass mein Fahrzeug (BJ 2004/ neue Modellreihe) seit kurzer Zeit nicht mehr richtig zieht und zwar nachdem dieser in der Werkstatt dort „behandelt“ wurde. Ein Leihwagen, der mir während der Dauer der Reparatur zur Verfügung gestellt wurde (ebenfalls ein T-220 CDI mit DPF und Automatik), zog deutlich besser an.
    In der Niederlassung hat man sich auch meines Problems angenommen und den Wagen auf den Leistungsprüfstand gestellt. Hierbei wurde deutlich, dass bei dem Leistungstest (8 x wurde der wiederholt) rausgekommen ist, dass dem Auto ca. 10 PS und „60 Nm“ fehlten.
    Erneut wurde mit dem Werk Kontakt aufgenommen und diesmal hat man den Fehler gefunden. Das Steuergerät wurde mit einer fehlerhaften Software geändert, welche der Niederlassung von Ihrem Werk überlassen wurde mit der Anordnung diese neue Software zur Verbesserung der Fahreigenschaften auf die Fahrzeuge zu übertragen.
    Dem Werk ist dieser Fehler auch bekannt! Gemeinsam mit der Niederlassung warten wir nun seit fast 1 Jahr! auf die Ausmerzung des Fehlers und die entsprechende Zusendung einer einwandfreien Software. Bis dahin fahre ich mit einem Fahrzeug, welches beim Kauf die richtige Leistung hatte, jedoch nachdem es in der Werkstatt war nun eine beträchtliche Abweichung der vorgegebenen Werksleistung hat. Haben Sie nicht die erforderliche Kenntnis , die Steuergeräte neu zu programmieren oder wollen Sie absichtlich die Leistung der Fahrzeuge drosseln? Noch dazu finde ich es äußerst fragwürdig, dass die Mitarbeiter der Niederlassung nicht von Ihnen in dem erforderlichen Maße unterstützt werden, denn sie können mir als Kunden leider immer nur die Werksauskünfte weitergeben, dass an einer neuen Software gearbeitet wird. Ich fühle mich zwar durch Herrn xxxx und seinem Team mittlerweile sehr gut betreut, jedoch habe ich die Befürchtung, dass Sie diesem Team und uns Kunden nicht weiterhelfen werden, so dass es sich für mich sicherlich nicht mehr lohnen wird, weiterhin die Marke Mercedes zu kaufen, wenn Sie Fahrzeuge mit einer entsprechenden Leistung ausliefern, um diese dann beim nächsten Serviceintervall wieder zu „klauen“. Heute habe ich übrigens mein Fahrzeug zur nächsten Inspektion abgegeben und hoffe, dass diesmal nicht wieder etwas werkseitig entfernt wird, worauf ich wert lege..

    Mit freundlichen Grüßen
    .....
     
  2. Lurch

    Lurch

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 200k A209
    Hmmm .... bischen spät für so ein freundliches Schreiben - und schon fast sauber aus dem Kulanzzeitraum rausmanövriert. Keine Reaktion des Sachbearbeiters in Stuttgart ist ungefähr das, was Dich erwarten dürfte.

    Wenn Du den gleichen "Druck" gegenüber der Niederlassung aufgebaut hast, wundere ich mich nicht, dass Du schon fast ein Jahr mit dem Fehler leben darfst.
     
    harti05-51 gefällt das.
  3. #3 Bertelchen, 06.02.2007
    Bertelchen

    Bertelchen

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203
    Verbrauch:
    Von der Sache her ein Hammer - nach wie vor - unglaublich.

    Dein Schreiben: nett, freundlich, eigentlich eine Zusammenfassung der Sachlage in netter Form und Formulierung.

    Ich schließe mich dem Lurch an mit der Prognose, daß Du keine Reaktion - vielleicht bis auf die übliche "wir bedauern und hoffen, Sie auch in Zukunft...."-Reaktion - erhalten wirst.

    Ich hätte denen wieder ein Schreiben um die Ohren gehauen, das mich an den Rand mehrerer Klagen gebracht hätte..... Ob es was gebracht hätte, sei dahingestellt....

    Aber mit so netten Formulierungen und so freundlicher Wortwahl......weiß ja nicht.

    Halt' uns mal auf dem Laufenden, würde mich interessieren.

    Grüßchen
    Bertelchen :wink:
     
  4. #4 teddy7500, 06.02.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Also aus meiner Erfahrung mit der Wandlung, hilft nur echter und richtiger Druck, sonst passiert gar nix.
    Die Herren da oben (ob in Stuttgart oder Berlin), interessiert der Kunde eigentlich überhaupt nicht und der Händler darf es ausbade.

    Ich möchte hier jezt nicht den Wortlaut, den ich am Telefon mitgehört habe, wiedergeben den die Herren in Berlin gegenüber dem Händler gehabt haben. Aber das war echt ein Hammer und ich hätte das nicht geglaubt, wenn ich das nicht selbst gehört habe.

    Der Händler ist der Dumme, aber es hilft nur Druck, Druck und nochmals Druck. Zur not auch mit einem Anwalt.
    Übrigens, das ist ein Mangel der zur Rückabwicklung des Kaufvertrages berechtigt. ;) (Obwohl ich natürlich nicht weiss, ob es nun nicht zu spät ist).

    Ich würde Trotzdem einenn Rechtsanwalt konsultieren. Wenn der Mangel in der Gewährleistungsfrist gerügt worden ist, gibt es da trotzdem noch Möglichkeiten.

    Also ich hätte die Schanuze gestrichen voll und hätte auch garantiert nicht so lange gewartet.

    Na dann, noch viel Erfolg :wink:
     
  5. #5 tho_died, 06.02.2007
    tho_died

    tho_died

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C Sportcoupe 200 CDI
    Ich kann deine Reaktion absolut nachvollziehen.
    Eine Frage: Trifft dieses Problem nciht noch andere die ihr Steuergerät haben neu bespielen lassen???
     
  6. #6 dieschmi, 06.02.2007
    dieschmi

    dieschmi

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203
    Hallo,
    nur so eine ganz dumme Frage; wenn es so klar ist, das die aufgespielte "neue" Steuergeräte - Software für die Verschlimmbesserung ursächlich verantwortlich ist, wieso hast Du nicht die "alte" Software wieder aufspielen lassen (Aktivierung der Rückfallposition) und fährst schon 9 Monate brav mit dem Fehlerzustand durch die Gegend??

    Sollte die Werrkstat behaupten"geht nicht", so kannst Du getrost antworten "geht nicht gibt's nicht"; es geht!!
     
  7. #7 marci c320cdi t, 06.02.2007
    marci c320cdi t

    marci c320cdi t

    Dabei seit:
    08.11.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C320 CDI T-Model
    Hallo Zusammen,

    jetzt wo ich das hier lese, möchte ich auch mal schreiben was mir so nach der letzten Assyst B aufgefallen ist.
    Nach dem ich meinen Kleinen (c320cdi t) von dem "Freundlichen" abgeholt hatte, lief der 6 Zylinder viel rauher und es fehlt ihm am Durchzug. Der Spritverbrauch stieg um 0,5 Liter! Dazu kommt noch, das es sich so anhört das die Auspuffanlage dumpf dröhnt (DPF), und nach dem abstellen das Steuergerät geräusche macht!! Nach Rücksprache mit der Werkstatt meines Vertrauen soll es daran liegen, dass sich die neue Software erst einfahren (einpegeln) muss! Das ganze ist jetzt 2 Wochen her und es ändert sich nix!!!!
    Habe in der nächsten Woche einen neuen Termim beim Freundlichen. Werde berichten was sich dort ergeben hat!

    Gruß Marc
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.499
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Na dann schaun wer mal :D
    An Deiner Stelle würde ich mir überlegen, ob Du nicht an ADAC und Co einen entsprechenden Leserbrief schickst, der o.g. Brief wird denke ich nicht viel bewegen. Ohne Druck vom Anwalt bewegen sich die "modernen" Sachbearbeiter keinen Millimeter mehr... egal, ob das nun DC, Telecom oder sonst eines der ach so serviceorientierten Unternehmen ist.
     
  9. #9 tho_died, 06.02.2007
    tho_died

    tho_died

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C Sportcoupe 200 CDI
    @ marci c320cdi t

    welche Geräusche macht denn dein Setuergerät?
     
  10. #10 marci c320cdi t, 06.02.2007
    marci c320cdi t

    marci c320cdi t

    Dabei seit:
    08.11.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C320 CDI T-Model
    @ tho diet

    Es hört sich so an wie wenn man früher eine Video-Kassette in den Rekorder geworfen hat und dauert so ca.30 Sekunden, dazu kommt noch ein Knacken! Das war vor dem Besuch beim Freundlichen nicht der
    Fall!

    Gruß
    Marc
     
  11. #11 tho_died, 06.02.2007
    tho_died

    tho_died

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C Sportcoupe 200 CDI
    klingt bei mir genau so bzw ähnlich!
    Sehr seltsam.....

    Auch komisch ist das in meinem Innenraum wenn ich einsteige, also erst aufsperren, einsteigen und dann nix anmachen oder drücken so ein "surren" höre. ist recht leise. Weis jemand was das sein kann???
     
  12. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    Ich finde den Ton für das erste Schreiben angebracht, ich hätte es nur schon sehr viel früher geschrieben.
    Druck kann man immer noch nachreichen.
    Ich fahre mit dieser Taktik meist sehr gut:

    freundliches umfangreiches Schreiben

    wenn keine Reaktion, wird ein Einzeiler nachgereicht.
    "Ich erwarte Ihre Stellungnahme zu meinem Schreiben vom xxx bis spätestens xxx. mfg"

    falls falsche Reaktion ebenfalls ein Einzeiler ala..
    ..Ich erwarte einen zufriedenstellenden Lösungsvorschlag bis xxx..

    und falls ich dann nicht dort bin wo ich hin will, ist schluß mit Lustig.
    Ich habe die Erfahrung gemacht das diese sachlichen Einzeiler sehr viel fürchterregender sind als irgendwelche Drohschreiben.
     
  13. #13 BENZLÄNDER, 06.02.2007
    BENZLÄNDER

    BENZLÄNDER

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde auch das dein schreiben zu freundlich und harmlos geschrieben ist, an deiner stelle würde ich mich mal mit dem Anwalt und Redaktionen kontaktieren z.b Autobild usw.
    Ob das schreiben überhupt an die richtige person bei DC weitergeleitet wird bezweifle ich ebenfalls.
    Ich drück dir aber die Daumen das dein problem gelöst wird.


    Gruß Benzländer
     
  14. #14 Moonwalk, 06.02.2007
    Moonwalk

    Moonwalk

    Dabei seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Na das sind doch mal echte Fakten!
    Mir kam es allerdings nach meinem ersten ASSYST A (auf dem Auftrag standen drei Kundendienstmaßnahmen, u.a. auch Motorsteuerung aktualisieren) im Juli 2006 auch so vor, dass der Wagen weniger Anzug hatte als vorher. Aber das lässt sich nur aus der Erinnerung schlecht nachweisen. Im September war ich wegen anderer Garantiearbeiten nochmal bei der NL (aber andere Zweigstelle) und danach hatte ich den Eindruck, er fährt wieder besser. Wie gesagt, alles subjektive Eindrücke. Allerdings bin ich davon ausgegangen, dass ich "heimlich" wieder eine neue Software bekommen hätte - wenn es die noch gar nicht gibt, dann hatte ich wohl die falschen Eindrücke...

    Ratlos aber mit dem Wagen im Moment zufrieden :D
    Moonwalk
     
  15. #15 teddy7500, 06.02.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Tut mir leid, aber das würde mir dann auch wieder zu lange dauern. Jedes schreiben, das du schicktst, muss bearbeitet werden.
    Also sagen wir mal so ca. 4 Wochen musst du jedesmal Warten bzw. Frist setzen. Dann sind nach 3-4 Mon. deine Schreiben durch, und geändert hat sich am Zustand rein gar nichts.

    Was bei mir telweise geholfen hat um alles zu beschleunigen, war immer nur die Drohung mit dem Antrag zum Rückabwickeln des Kaufvertrages, und anschliessend der Anwalt.
    Sonst rührt sich da eh keiner.
     
  16. #16 quastra, 06.02.2007
    quastra

    quastra

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ja nicht so, als wenn ich nichts unternommen hätte.
    Ich bin mittlerweile mehrfach vorstellig geworden. Die Werkstatt ruft mich alle 2 Monate an, daß es nichts neues gibt.
    Das Auto habe ich aber auch nicht in der NL gekauft, sondern über einen freien Händler als gebraucht.
    Die Software lässt sich angeblich nicht mehr rückgängig machen.
    Ich bleibe da am Ball, sonst wird doch noch ein Anwalt eingeschaltet.
    Das Kundencenter hat mir geschrieben, daß sie interne Untersuchungen durchführen. Was immer das auch bedeutet.

    Das einzige was an dem Wagen vernünftig ist, ist der Verbrauch.
    Der hat sich durch das Softwareupdate aber auch etwas erhöht.
     
  17. Drake

    Drake

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    176
    Auto:
    derzeit: C350cdi
    Verbrauch:
    Da ich nie die Originalsoftware aufm Steuergerät habe, da ich einer der bösen Chiptuner bin und das bei einem Anbieter mache, der dir Originalsoftware verändert (Runterlöten, verändern - neu drauflöten) ist mir so etwas noch nie passiert.

    Ich finde den Ton für das erste Schreiben nicht schlecht, wobei ich nirgends finden konnte, was du erwartest (du hast es immer nur in Schatelsäzen angerissen, aber nie klar benannt).

    Zudem weiss ich nicht, ob das dein kompletter Brief war oder nur ein Auszug, ich hätte das in Form eines Geschäftsbriefes aufgezogen und als Betreff so nen schönen Einzeiler (wie er oben schon erwähnt wurde gewählt). Ich vermute einfach mal, das dein Brief geöffnet wird und dann ungelesen im Papierkorb landet, weil auf einen Blick einfach nicht ersichtlich ist, was du damit bewirken willst(PS-Klau an der C-Klasse schildert dein Problem zwar, aber wenn ich mir vorstelle das ich das Ding in die Finger bekomme und ohnehin in Arbeit versinke, dann würd ich das Ding lesen - kurz nachdenken - PS-Klau *überleg* warum schickt der uns das - und in die Tonne kicken) und ich mir nicht vorstellen kann, das sich einer der Angestellten wirklcih die Zeit nimmt, deine Zeieln zu lesen.

    Aber halt uns auf dem Laufenden
     
  18. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    @teddy7500
    wird so sicher auch funktionieren, aber ich möchte es, wenn möglich, vermeiden jemanden mit einem Raketenwerfer zu bedrohen, wenns auch mit "am Ohr ziehen" geht.
     
  19. #19 teddy7500, 06.02.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Edit:

    Von 2004 ist natürlich mit Wandlung auch nichts mehr zu machen. Und der Verkäufer ist auch raus, weil er das nicht gemacht hat.
    Dumm gelaufen, ich hoffe es wird noch was.
     
  20. #20 quastra, 06.02.2007
    quastra

    quastra

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Was ich will, habe ich der NL deutlich gesagt.
    Ich möchte ein neues funktionierendes Softwareupdate haben.
    Das mein Auto so läuft, wie vorher.
    Das Auto ist im September 2004 zugelassen. Im Oktober 2005 habe ich es übernommen. Und im Mai 2006 habe ich den Wagen zur Inspektion gebracht. Von da an, ist der Fehler in der NL bekannt. Also habe ich den Fehler innerhalb der Garantie angezeigt. Das reicht nach der Deutschen Rechtsprechung doch aus oder nicht?
     
Thema:

Mein Schreiben an Stuttgart

Die Seite wird geladen...

Mein Schreiben an Stuttgart - Ähnliche Themen

  1. Suche E-Mail Adresse Mitarbeiter Leasing Stuttgart

    Suche E-Mail Adresse Mitarbeiter Leasing Stuttgart: Hallo Zusammen, ich suche die E-Mail Adresse Mercedes Mitarbeiter Leasing Stuttgart. Gruss Hadschi
  2. Retro Classics 2019 in Stuttgart

    Retro Classics 2019 in Stuttgart: Halli Hallo, geht jemand auf die Retro Classics 2019 in Stuttgart? Wir sind am Samstag da...
  3. Schrott aus Stuttgart

    Schrott aus Stuttgart: Mercedes CLK 350 Cabrio zum wegwerfen, habe ein Cabriolet im fast Topzustand mit defektem Katalysator links. Vor drei Wochen war der rechte...
  4. Hallo aus Stuttgart

    Hallo aus Stuttgart: So ich wollte mich nun auch mal kurz vorstellen. Mein Name ist Jan, ich bin 22 Jahre alt und komme aus der Stuttgarter Ecke. Bin im Finanz und...
  5. Ich brauche Hilfe beim Schrauben (Stuttgart 70435)

    Ich brauche Hilfe beim Schrauben (Stuttgart 70435): Hallo liebe Gemeinde, ich bin seit kurzem (erst zwei Tage) im Besitz eines Viano 3.0 Kompakt BJ 2007.... und jetzt würde ich gerne ein paar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden