Meine Erfindung: Ayrodynamischer luftgekühlter Motor.

Diskutiere Meine Erfindung: Ayrodynamischer luftgekühlter Motor. im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Ich habe eine großartige Erfindung. Eine Erfindung, die dieses Alter verändern wird! Ich habe einen luftgekühlten Motorblock entworfen. Es...

  1. #1 george90, 15.01.2021
    george90

    george90

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine großartige Erfindung. Eine Erfindung, die dieses Alter verändern wird!

    Ich habe einen luftgekühlten Motorblock entworfen.

    Es verteilt die Luft im Zylinder so, dass sie am besten gekühlt wird.

    Die Bewegung der Luft ist hier sehr wichtig. Weil überhitzte Bereiche besser gekühlt werden müssen.

    Luft tritt horizontal in den Motorblock ein. Es kommt in einem Winkel von 45 Grad heraus.

    Es ist genauso effektiv wie die Wasserkühlung, da die Luftbewegung sehr schnell ist und sehr heiße Bereiche stärker gekühlt werden. Dem Riemensystem wird nur ein Luftkompressor hinzugefügt. (Oder direkt zur Kurbelwelle)

    Dies ist das effizienteste Kühlsystem mit dem Luftelement.

    In meinen Zeichnungen wird der Zylinder nicht heiß, weil Luftmoleküle auf dem Luftweg sehr dicht sind. Luftmoleküle wirken wie Wassermoleküle. Ich schlage vor, Sie experimentieren.

    Ich habe die Kosten im Voraus berechnet. Anstelle nur eines Lüfters wird ein Luftkompressor hinzugefügt. Dies könnte eine neue Ära in der Automobilindustrie einleiten.

    Als Beispiel habe ich 3 Bilder hinzugefügt. Die Bilder zeigen die Kühlung der Ventile.

    Was denkst du?

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. #2 jpebert, 15.01.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    848
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Du weißt hoffentlich, dass es bereits eine Menge luftgekühlter Motoren gibt? Und das es viele, viele Untersuchungen gibt, warum man Wasser statt Luft zum Kühlen von Motoren nimmt?

    Melde ein Patent an, wenn Du überzeugt bist das wird was. Und am besten baust Du selbst mal einen Mehrzylinder-Motor und kühlst den mit Kompressorluft bzw. Wasser. BTW, komprimierte Luft wird ziemlich heiß, weil die Energie auf weniger Raum verdichtet wird -> Ladeluftkühler, Ethanol / Wasser / ... Einspritzung usw. notwendig. Das probierst du besser aus, bevor Du eine Revolution anzettelst. ;)
     
    Grauzone, Albrecht5080, conny-r und 2 anderen gefällt das.
  3. #3 nelke1234567, 16.01.2021
    nelke1234567

    nelke1234567

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    198
    Auto:
    230E / 200E / C200 / C200 / E200
    Ist ne interessante Überlegung.
    ICH habe einen luftgekühlten 2 Zyl Mot mit "Luftverdichter / Kompressor" - ist also nichts Neues.
    Wieviel Energie nimmt Wasser auf? Wieviel Luft?
    Bei einem 100 kW - Verbrennungsmotor sind noch mal 200 kW Wärme übrig, plus die
    Leistung, die der Kompressor noch benötigt.
    Kannst da mal eine kurze Rechnung machen, wieviel m³ Luft durch deinen Motor müssen, damit
    die Zylinderaußenwände bei 40 Grad Außentemperatur nicht mehr wie 120 Grad bekommen?
     
  4. W210E

    W210E

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    350
    Auto:
    MB Elegance W 210 T Modell BJ 1998 Maserati Biturbo 422 1988
    Das ist doch alles ausgemachter Quatsch genau so wie die "Agressionsbremse" (Antistresssicherheit)auch sone "Erfindung" des Themenstarters
     
  5. #5 conny-r, 16.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2021
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.759
    Zustimmungen:
    1.228
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, Bj.04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Deine Erfindung kommt gleich hinter der Neuerfindung des Rades. :D
    Schau da mal rein und Du kannst bestimmt noch einiges lernen bezüglich Luftgekühlt.

    /youtu.be/bW1yIp-N5ZU?t=1240 ---- mit Google an die Stelle

     
  6. #6 george90, 16.01.2021
    george90

    george90

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Patentierung ist sehr kostspielig. Nach dem Verlassen des Kompressors wird die Luft abgekühlt. Dann tritt es schnell in den Motorblock ein. Es kommt schnell aus dem unteren Abflussloch heraus, ohne hängen zu bleiben. Ja, verrückte Idee. :)
     
  7. #7 nelke1234567, 16.01.2021
    nelke1234567

    nelke1234567

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    198
    Auto:
    230E / 200E / C200 / C200 / E200
    Hallo Admin, ich denke, wir können das hier schliessen.
    Vom Themenstarter kommt nichts brauchbares.
    Harken dran und unter Trolle einordnen.
     
    conny-r gefällt das.
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    2.314
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Stimmt und dabei ist zu beachten, dass "verrückt" die nette Umschreibung dafür ist.
     
    conny-r gefällt das.
  9. #9 conny-r, 25.01.2021
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.759
    Zustimmungen:
    1.228
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, Bj.04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Ein Traumtänzer
     
  10. #10 george90, 26.01.2021
    george90

    george90

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Bitte helfen Sie mir, zur Entwicklungsabteilung von Mercedes, Man, Volvo ... zu gelangen. Ich konnte nur den Kundenservice erreichen. Mich erreichen: [email protected]

    Abbildung 1-2: Anwendung des Systems auf den Schiffsmotor.

    Abbildung 3: Gleichmäßige Luftverteilung über mehrere Zylinder.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  11. #11 Fero148, 26.01.2021
    Fero148

    Fero148

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    34
    Kennzeichen:
    h o l
    ni
    p o 6
     
  12. #12 Fero148, 26.01.2021
    Fero148

    Fero148

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    34
    Kennzeichen:
    h o l
    ni
    p o 6
    Arbeite nebenbei an einen Methangas Verdichter, können uns ja zusammen tun.Suche noch eine Pustefixkühlung.
    Email :[email protected]
     
    Ghostrider gefällt das.
  13. #13 george90, 26.01.2021
    george90

    george90

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Um die Temperatur von 1 g Wasser um 1 ° C zu erhöhen, müssen 4,18 J Wärme abgegeben werden.

    Es ist notwendig, 0,00121 J Wärme zu geben, um 1 cm3 Lufttemperatur um 1 Grad zu ändern. Es wird also etwa 4000-mal schnellere Luft benötigt.

    Da die Lufttemperatur in der Atmosphäre jedoch höchstens 50 Grad beträgt, beginnt sie 30 bis 40 Grad vor dem erwärmten Wasser im Kühler.

    Daher können niedrigere Geschwindigkeiten ausreichend sein.

    2. Mehr Kühlung überhitzter Bereiche: Bei meiner Erfindung erhalten die oberen Teile des Zylinders den kältesten Luftstrom. Wenn sich die Luft nach unten bewegt, beginnt sie sich zu erwärmen. Im Flüssigkeitskühlsystem berührt heißes Wasser, das vom Kühler kommt, den Zylinder unregelmäßig.
     
  14. #14 Ghostrider, 27.01.2021
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.567
    Zustimmungen:
    356
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Und die drehen 7.000 RPM ?

    O.K. ...
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    2.314
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Oje, da ist die Kenntnis bzgl. Thermodynamik aber wirklich nur mehr als rudimentär ausgeprägt.
    Ich vermute es ist vergebene Liebesmüh das jetzt zu schreiben, aber was solls …

    Unter dem Strich muss die Wärme weg und sie muss irgendwie in der Umgebungsluft landen. Das Kühlwasser ist ja nur ein Medium, welches im Zwischenschritt die Wärme transportiert. Für den Wärmetransport relevant sind zwar auch Strömungsgeschwindigkeit und Dichte des Mediums und man kann durch eine Erhöhung den Wärmetransport auch verbessern, aber man kann keine Wunder bewirken. Eine Verviertausendfachung der Strömungsgeschwindigkeit bringt keine Verviertausendfachung des Wärmetransportes, einfach weil im Gegenzug mit steigender Strömungsgeschwindigkeit die Aufwärmspanne des Mediums absinkt. Anders gesagt, das Medium hat gar keine Zeit sich zu erwärmen, sondern wird einfach nur durchgepustet. Und damit kommen wir zum entscheidenden Faktor, warum man weg gegangen ist vom luftgekühlten Motor. Mit dem Kühlwasser verlagert man das Problem im Prinzip nur die Wärme an das Medium Luft abzugeben. Aber man kann dadurch einen Faktor massiv erhöhen, der beim luftgekühlten Motor das zentrale Problem ist, was man nicht einfach vergrößern kann und das ist die Größe der Oberfläche die die Wärme überträgt. Fragt mich nicht wie viele Quadratmeter Oberfläche so ein Kühlwasserkühler besitzt, aber es werden viele sein. Wie viele hat ein Motor? Im Vergleich fast nichts. Und in diesem Vorschlag ist nicht zu erkennen, wie dieses Kernproblem des luftgekühlten Motors beseitigt werden soll.
     
  16. #16 george90, 27.01.2021
    george90

    george90

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Eigentlich eher für Schiffe geeignet. Weil Schiffsmotoren durch Meerwasser gekühlt werden. Die Verwendung von Meerwasser ist sehr primitiv. Da die Zylinderoberfläche des Schiffes breiter ist, kann mehr Luft durchgelassen werden. Kompressionsverhältnis / Zylindervolumen ist geringer. Meine Erfindung kann auf Kriegsschiffen angewendet werden.

    Die Firma Man produziert Schiffsmotoren. Wenn jemand in Man arbeitet, kontaktieren Sie mich.
     
  17. #17 Ghostrider, 27.01.2021
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.567
    Zustimmungen:
    356
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
  18. #18 george90, 27.01.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.01.2021
    george90

    george90

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, es gibt Punkte, an denen Sie falsch liegen. Bei herkömmlichen luftgekühlten Motoren wird die Luft heiß, wenn sie sich auf der Motoroberfläche bewegt. Wir können dies lösen, indem wir die Luftbewegung beschleunigen. Die Artikel über herkömmliche luftgekühlte Motoren sind auswendig. Weil ich noch nicht experimentiert habe. Wie bekomme ich Ergebnisse? Ich weiß es nicht genau.

    Der Grund, warum ich dies erfunden habe, ist, dass in unserem Land(Türkei) natürliches Wasser anstelle von Frostschutzmittel verwendet wird und die Fahrzeugpreise sehr hoch sind. :)
     
  19. #19 george90, 28.01.2021
    george90

    george90

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe jetzt, was ich erfunden habe. :) Dies ist keine Kühlung. Schnelle Evakuierung der Luft von der Zylinderoberfläche. Ein System, das die Wärme schnell von der Zylinderoberfläche abführt. Ich denke, dieses System wird funktionieren.
     
  20. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    2.314
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Zu der Erkenntnis musst du kommen, dann hast du auch verstanden, dass du nichts erfunden hast, was einen Mehrwert bietet.
     
Thema:

Meine Erfindung: Ayrodynamischer luftgekühlter Motor.

Die Seite wird geladen...

Meine Erfindung: Ayrodynamischer luftgekühlter Motor. - Ähnliche Themen

  1. Meine neue Erfindung! Anti-Stress-Sicherheit für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe.

    Meine neue Erfindung! Anti-Stress-Sicherheit für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe.: Hallo an alle. Ich habe eine Erfindung, die es vermeidet, das Gaspedal zu drücken, anstatt das Bremspedal im Falle einer Belastung während der...
  2. SPIEGEL.DE Bericht: Feinstaubsauger: Eine felgenreiche Erfindung

    SPIEGEL.DE Bericht: Feinstaubsauger: Eine felgenreiche Erfindung: Auszug: ---------- Bei jedem Bremsvorgang wird die Luft mit Feinstaub verpestet. Jetzt hat ein Tüftler einen Ministaubsauger gegen den giftigen...
  3. 207 AirCap im neuen E-Klasse Cabrio (Update: Keine neue Erfindung?)

    AirCap im neuen E-Klasse Cabrio (Update: Keine neue Erfindung?): ---------- Ein neues Windschottsystem Aircap sorgt nun für verringerte Luftturbulenzen auf allen 4 Sitzplätzen, auch bei hohen Geschwindigkeiten....
  4. Mercedes-Geschichte: Suche Erfinder-Anekdoten, -Geschichten, -Schmankerl

    Mercedes-Geschichte: Suche Erfinder-Anekdoten, -Geschichten, -Schmankerl: Hallo! Bin auf der Suche nach (eher nicht über wikipedia zu findende) interessante/skurile/witzige Anekdoten/Geschichtchen/Schmankerln im...
  5. Welche technische Erfindung war eurer Meinung nach in den letzten 100 Jahren die wichtigste...

    Welche technische Erfindung war eurer Meinung nach in den letzten 100 Jahren die wichtigste...: für as Automobil (Straßenverkehr). Würde mich mal interessieren, und natürlich warum. Sollte ich etwas nicht genannt haben bitt einfach dazu...