Mercedes 230 TE (W123?) Bj. 1985 - springt nicht immer an

Diskutiere Mercedes 230 TE (W123?) Bj. 1985 - springt nicht immer an im Oldtimer Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Erst einmal ein Hallo an alle! Ich hoffe die Bezeichnung vom Auto stimmt. Er sieht auf jedenfall so wie auf diesem Bild aus: Auto 2000 - Ditt...

  1. #1 oliver.tmp, 03.04.2006
    oliver.tmp

    oliver.tmp

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal ein Hallo an alle!

    Ich hoffe die Bezeichnung vom Auto stimmt. Er sieht auf jedenfall so wie auf diesem Bild aus:

    Auto 2000 - Ditt bilverksted og bilforhandler i Indre Arna i Bergen

    Das Problem ist folgendes:
    Früher hatte er diese Macke nur ca. einmal im Jahr. Jetzt häuft sich dieser Fehler in kürzeren Abständen.

    Es ist manchmal nicht möglich den Motor zu starten. Der Anlasser läuft aber der Motor springt einfach nicht an. Manchmal ist es auch so das der Motor zwar anspringt, aber wenn man Gas gibt er einfach wieder "verreckt".

    Heute war es auch wieder so. Wir wollten wegfahren und der Motor sprang zwar an, aber beim Gas geben ging er wieder aus. Anschließend hat der Motor garnicht mehr gestartet. 20 mal versucht - nix ging. Manchmal lässt er sich zum Anspringen überreden wenn man beim Anlassen Gas gibt.

    Zum Überprüfen haben wir den Luftfilter abgebaut und geschaut ob am Vergaser auch Benzin ist (lose geschraubt - beim Starten kam Benzin raus). Dann noch die Zündkerzen überprüft - die waren recht verrußt (also kein Benzin an den Zündkerzen gewesen???). Also wieder gesäubert. Dann noch ein paar mal gestartet - ist dann wieder ein paar mal verreckt beim Gas geben. Er lief auch mal etwas länger - eine Minute z.B. - und dann wieder aus. Es gab heute sogar Zündfehler. Dort wo er Luft ansaugt hat man es auch hell aufblitzen gesehen. Nach weiteren Versuchen (Autobatterie war schon fast leer) sprang er auf einmal an als wenn nichts gewesen wäre. Dann läuft er Stunden, Tage, Wochen, Monate bis er plötzlich wieder diese Macke hat. Z.B. kurz zum einkaufen in den Laden - nach 5 Minuten wieder im Auto - und er springt nicht an.

    Leider ist es so das wenn man ihn in die Autowerkstatt schafft der Fehler - natürlich - nicht auftritt. Deshalb hoffen wir das jemand einen Tipp geben kann oder vielleicht Überprüfungsmöglichkeiten nennen kann um den Fehler einzugrenzen. In der Autowerkstatt kann auch keiner so recht weiterhelfen - was will man auch großartig an einem Auto machen was zum Zeitpunkt einwandfrei läuft.

    Der Luftfilter ist neu und die Zündkerzen wurden alle gewechselt.

    Vielen herzlichen Dank schon einmal im Voraus für eure Hilfe!
     
  2. #2 w123fan, 04.04.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Schon mal das Benzinpumpenrailes überprüft ?
     
  3. #3 flojo74, 07.04.2006
    flojo74

    flojo74

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    11
  4. #4 oliver.tmp, 15.04.2006
    oliver.tmp

    oliver.tmp

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, wir werden heute gleich nachschauen. Entschuldigt die verspätete Antwort, bin gestern erst aus dem Krankenhaus gekommen.

    MfG Oliver
     
  5. #5 oliver.tmp, 15.04.2006
    oliver.tmp

    oliver.tmp

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So, habe gerade eben die Platine wieder eingebaut. Es war eine kalte Lötstelle an der Spule vom größeren Relais und eine KLS an einem Steckkontakt. Drückt die Daumen das das der Fehler war. :-)

    Nochmals Vielen Dank. :-)
     
  6. #6 flojo74, 06.09.2006
    flojo74

    flojo74

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    11
    schön.

    übrigens: der TE hat keinen vergaser. das ist ein mechanischer einspritzer (jetronic). das was unter dem luftfilterkasten zu sehen ist, ist die stauscheibe mit dem mengenteiler wo die starrleitungen zu den einspritzdüsen gehen ;-)

    [​IMG]

    allzeit knitterfreie fahrt.

    flo
     
  7. #7 oliver.tmp, 23.03.2011
    oliver.tmp

    oliver.tmp

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich grabe eine Leiche aus, ich hoffe das ist OK. :)

    Das Problem mit dem Anlassen besteht leider weiterhin. Wir haben auch schon einmal dieses schwarze Kaestchen mit dem Benzinpumpenrelais herausgezogen und mit einem Kabel mit Bananensteckern ueberbrueckt (Link/Bild von flojo74). Am Fehler hat dies nichts geaendert. Also ist die Platine wohl in Ordnung.

    Ich habe vor einer Weile ein Video davon gemacht - war auf einem Parkplatz:

    YouTube - Video-0004_NEW.avi

    Um das Auto wieder anzubekommen muss man Vollgas beim Anlassen geben.

    Mein Vater hat auch festgestellt, wenn er nur 3km faehrt (zum Einkauf) und 10 Minuten spaeter weiterfahren will, springt er nicht mehr an (Video war auch nach so einer 3km Fahrt). Wartet er 30-60 Minuten, dann springt er ohne Probleme wieder an. Wenn er ziemlich viel Starthilfespray in den Luftfilter sprueht, dann geht er auch vorher mit Mueh und Not wieder an.

    Wenn die erste Strecke aber groesser gewesen ist (z.B. 15km) macht das Auto keine Probleme beim nochmaligem Starten. Hauptsaechlich hat er Probleme bei wenig Umdrehungen / Standgas. Bei Vollgas laeuft der Motor. Nach kurzer Fahrt muss man z.B. in den Leerlauf schalten wenn man an eine Ampel faehrt und Gas geben, damit der Motor nicht ausgeht. Man koennte fast meinen dass ein Temperaturproblem vorliegt?

    Das Problem haeuft sich jetzt immer mehr. Beim Anlassen bekommt er wohl kein Benzin (mittlerweile hilft auch warten nicht immer). Wenn er gar nicht mehr will, hilft auch 2 Zuendkerzen rauszuschrauben und einen "Schluck" Benzin dort hineingeben wo die Zuendkerzen waren. Beim Anlassen dann wieder Vollgas geben, damit er anspringt.

    Hat noch jemand eine Idee was man tun kann, damit er wieder laeuft? Gibt es noch andere Relais, etc. die man ueberpruefen kann? Mein Vater hat mir erzaehlt dass er auch schon einmal eine Platine mit dem Ueberspannungsschutz-Relais herausgezogen hat (bei manchen gibt es Probleme mit dem Relais), am Problem hat das nichts geaendert (Motor sprang auch weiterhin an).

    Ich hoffe ich habe das anschaulich erklaeren koennen!

    Vielen lieben Dank schon einmal im Voraus! :)

    Oliver
     
  8. #8 Tom114010, 23.03.2011
    Tom114010

    Tom114010 Guest

    omg...
    gerne ist defekt:
    - Benzinpumpe, bzw deren Filter (sauerei beim tauschen) unter/neben dem Tank
    - Mengenteiler, hier hilft manchmal nur der etwas teurere Ersatz
    - oft und wirklich oft. Verteilerkappe, Verteilerfinger, Zündkerzen und Zündkael nebst den Steckern!

    Macht es denn "bsssssssssssssssssssst", wenn man nur auf "Zündung an" dreht?
    Wenn nein: Relais defekt, Lötstelle immer noch kalt oder schon wieder, nach den paar Tagen ;)
    Wenn der Wagen so lange stand: Benzin zu niederoktanig geworden, also: Tank neu befüllen, bitte KEIN E-10
    Und auch nicht machen: Benzin in die Zylinder giessen, wenn die Zündkerzen draussen sind. Der Sprit läuft an den Zylinderwänden runter und wäscht das Öl ab.

    Von wo bist Du denn? Welche Werkstatt ist bei Dir in der Nähe?
    und hat der M eigentlich Kompression und sind auch die Ventiel eingestellt? ...
     
  9. #9 oliver.tmp, 23.03.2011
    oliver.tmp

    oliver.tmp

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke fuer die Antwort. Ich gebe es an meinen Vater weiter! Meine Autokenntnisse gehen nicht viel ueber "wo ist der Motor" hinaus. ;)
    Werkstatt haben wir einen Bekannten (nicht Mercedeswerkstatt). Ansonsten repariert mein Vater alles selber (bzw. mit Bekannten), wenn man weiss wo man suchen muss. :)

    Ist so die letzte grosse Macke am Auto. ABS und undichte Zentralverriegelung ist wieder i.O., dank Internet. :)

    Das bssss macht er immer. Wir hatten auch das Benzinpumpenrelais schon direkt ueberbrueckt.

    Danke! :)

    Oliver
     
Thema: Mercedes 230 TE (W123?) Bj. 1985 - springt nicht immer an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w123 startet nicht

    ,
  2. w123 leerlauf einstellen

    ,
  3. w124 230 ce motor

    ,
  4. w123 springt nicht an,
  5. w123 230e geht einfach aus ,
  6. w123 230e benzin pumpe,
  7. w123 springt warm schlecht an,
  8. mercedes 230 ce w123 springt warm schlecht an,
  9. benzinpumpenrelais w 123,
  10. mercedes w123 230 cespringt nicht an,
  11. mb124t springt nicht an,
  12. relais benzinpumpe 230e,
  13. abs überspannung w124 Einbauort,
  14. mercedes 230 ce w124 springt nicht an,
  15. w123 startproblem warmer motor,
  16. w124 230 e springt kalt schlecht an,
  17. benzinpumpe überprüfen mercedes 230e w124 ,
  18. w 123 warmlaufregler einstellen,
  19. w123 läuft nicht mehr,
  20. w123 überspannungsschutzrelais,
  21. w123 230e wo ist der anlasser,
  22. w123 230te temperaturgeber,
  23. w124 e 230 springt nicht an,
  24. mercedes123 bekommt kein benzin,
  25. mercedes w123 luftfilter startprobleme
Die Seite wird geladen...

Mercedes 230 TE (W123?) Bj. 1985 - springt nicht immer an - Ähnliche Themen

  1. Mercedes Benz c200 cdi 2010

    Mercedes Benz c200 cdi 2010: Hy kann mir jemand etwas über diese Auto sagen. Ob die Ps Anzahl ausreicht zum fahren. Umd so ob es pribleme macht Mfg Fabian
  2. 280 clk springt auf Benzin und LPG schlecht an

    280 clk springt auf Benzin und LPG schlecht an: Mein Clk springt immer schlecht an, wenn er etwas gestanden hat, läuft dann aber normal. Ist egal ob ich auf Benzin oder mit Gas starte. Habe 2...
  3. Das Auto springt aus unerklärlichen Gründen manchmal nicht an.

    Das Auto springt aus unerklärlichen Gründen manchmal nicht an.: Hallo zusammen, ich habe einen Mercedes E-Klasse W212, 1.8 Liter Turbo Benziner mit ca. 70 Tausend Kilometern Laufleistung und...
  4. Mercedes SL R230 Batterie Unterspannung

    Mercedes SL R230 Batterie Unterspannung: sehr geehrte SL gemeinde SL 350 Bj 2006 272 PS als ich das Fahrzeug aufschließen wollte Funkfern was nach 10 sek. auf ging blinkten nur die...
  5. Tunning r170 SLK 230 und 320

    Tunning r170 SLK 230 und 320: Hallo- Möchte mich erst mal als Old- und Youngtimer- Schrauber vorstellen mit einem Faible für schwedische Autos (hauptsächlich Saab aber auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden