Mercedes Benz Center Leverkusen

Diskutiere Mercedes Benz Center Leverkusen im Händler & Werkstätten Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo ! Ich bin Stinksauer über die Kundenbehandlung im MB-Center Leverkusen ! Ich war am Freitag beim Mercedes Center in Leverkusen weil ich dort...

  1. Spacer

    Spacer

    Dabei seit:
    19.09.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !
    Ich bin Stinksauer über die Kundenbehandlung im MB-Center Leverkusen !
    Ich war am Freitag beim Mercedes Center in Leverkusen weil ich dort (durch das I-Net) einen A 170 CDI in schwarz gefunden habe.
    Der erste Kontakt via E-Mail war problemlos, der zweite via Telefon zur Vereinbarung einer Probefahrt auch. Das war's aber auch schon.
    Dort angekommen durfte ich eine halbe Stunde warten (immerhin mit Kaffee), weil der Verkäufer (mit dem ich am Telefon gesprochen habe) nicht verfügbar war. Auch so wurde ich von allen anderen Verkäufern (da standen immerhin drei zusammen) ignoriert. Ob dies an meinen normalen Klamotten und meinem Aussehehn lag ---> keine Ahnung. Vielleicht sehe ich nicht solvent genug aus für diese Herren :wand
    Nach dieser halben stunde hat sich dann doch einer der freien Verkäufer um meine Probefahrt gekümmert. Reichlich herablassend und unfreundlich warf er mir den Schlüssel und das rote Fahrzeugschein-Büchlein zu und sagte:" Da hinten steht der Wagen, die roten Nummern sind schon montiert, Viel Spass". Ich durfte also alleine zum Wagen dackeln und losfahren :motz: Nur keine Mühe machen.
    Nachdem ich die Probefahrt ganz nach meinem Geschmack verlief schaute ich mir den Wagen genauer an, entdeckt einige lacktechnische Macke und Schrammen usw.
    Den (telefonisch kontaktierten, jetzt freien) Verkäufer darauf angesprochen wollte oder konnte er mir keinerlei Auskunft zu dem Wagen geben("das ist ja ein Gebauchtwagen, die haben nunmal ein paar Lackmängel"), er nahm mir den Schlüssel ab und parkte das Auto lieber wieder richtig. Ich stand erstmal da wie Hein Blöd. Ich hab dann noch ein paar Dinge angesprochen, die nicht ok waren. Der Verkäufer schwelgte weiter in Ignoranz. Das war kein Verkaufsgespräch, das war ein Monolog meinerseits. Er liess mich dann einfach draussen bei dem Wagen stehen und ging wortlos rein. Nach 10 Minuten kann er mit der Akte des Vorbesitzers wieder, sagte das der Wagen noch an Stossstange und Motorhaube nachlackiert worden sei, die Besitzerin BJ 1944 sei und das war's.
    Bei den Preisverhandlungen war er bereit 100 € herunterzugehen, angesichts der Mängel ein absoluter Witz. Als ich ein Gegenangebot machte ( Der Wagen sollte 11.900 € kosten, ich bot 11.100 €), war das Gespräch ad hoc beendet und ich wurde wiederum einfach stehengelassen. Dabei hätte ich das Geld bar auf den Tisch legen können.

    Nee, Mercedes-Benz, das war unter aller Sau. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, das man mich ernst nimmt, das man mir das Fahrzeug wirklich verkaufen will usw. Das war eine herablassende und überhebliche Vorstellung, so akquiriert man keine jüngere Klientel (bin erst/schon 27) wenn man sie als potentielle Kunden ernstnimmt. Vielleicht haben sie es auch gar nicht nötig, Gebrauchtwagen alla A-Klasse zu verkaufen, die sind wahrscheinlich nur an den dicken Autos interessiert.
    Dabei heisst es noch "Folge deinem eigenen Stern" ---> Nicht in Leverkusen :sauer:

    Jetzt bin ich ein wenig erleichtert

    viele Grüße

    Spacer (neues Mitglied in diesem Forum)
     
  2. #2 Ghostrider, 19.09.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.462
    Zustimmungen:
    307
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Hallo und willkommen im Forum !

    Kenne ich.
    Aber mehr in BMW Häusern ...

    Bei "uns" hier in der Gegend habe sie kapiert, daß der Kunde das Geld bringt und nicht dessen Klamotten.

    Ist das eine NL von DCX ?

    Bei so einer Behandlung hätte ich vielleicht mal höflich nach dem Verkaufsleiter gefragt und mit den Scheinchen gewedelt ... wirkt garantiert Wunder ...
     
  3. Spacer

    Spacer

    Dabei seit:
    19.09.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das mercedes benz center leverkusen gehört wohl zur MB-NL Köln.

    Bei 12.000 € war mir das ein wenig zu gefährlich, aber ich hab den verkäufer mitgeteilt, das ich sofort in bar bezahlen könnte ---> aber wer nicht will, der hat schon. Ich an seiner Stelle würde den ganzen Tag -> :wand :wand :wand :wand :wand

    Gruß

    Spacer
     
  4. #4 Sashman, 20.09.2004
    Sashman

    Sashman

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mercedes-Benz - CLK-Klasse - CLK 200 Cabrio (A208)
    Verbrauch:
    Bei der Niederlassung in Solingen (ist ja ein Katzensprung von Leverkusen) haben die mich Anfang des Jahres mit meinen damaligen 29 Jahren sehr freundlich empfangen. Hatte mir das CLK-Cabrio angeschaut und umgehend eine ausführliche Probefahrt nach kurzer Einweisung zum Verdeck und dem Schlüssel ( läßt sich bei Automatik nur in P ohne auf der Bremse zu stehen abziehen ) machen können. Kommt wohl wirklich auf die Angestellten dort an. War vorher bei den beiden Niederlassungen bei mir in Wuppertal wo ich ebenfalls sehr freundlich behandelt wurde, obwohl ich "nur" an einem gebrauchten CLK interessiert war. Leider hatten die keinen in meiner Preiskategorie bzw. Farbe/Ausstattung etc.
    Bei einem W203 hätte ich vor lauter Auswahl eher gar keine Entscheidung treffen können, aber A208 gibts nun mal nich wie Sand am Meer.
    Kann nur "Weitersuchen/gucken" empfehlen, sind nicht alle Händler mega-arrogant.
     
  5. #5 CRY_FoR, 21.09.2004
    CRY_FoR

    CRY_FoR

    Dabei seit:
    28.11.2002
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    2
    Haben die in Leverkusen denn deinen Renault gesehen? Wenn ja, dann liegt dadrin wohl die Erklärung. Ist ja leider bei vielen so, die gucken was der der da kommt für ein Auto hat und sagen: "Kann er sich eh nicht leisten, will nur Probefahren" und fertig.

    Ich bin mal vor 2-3 Jahren zu einer Niederlassung gefahren mit dem Astra meines Schwiegervaters, weil der ein komisches Geräusch im Motorraum gehört hat und ich sein Auto mal wieder "warmfahren sollte" (EZ 11.'96 derzeitiger Kilometerstand: 12.500 :D)

    Ein Verkäufer stand gerade vor der Tür, guckte mich an, ging rein. Ich hab mich kurz umgeschaut und dann mal nachgefragt, ob sie einen S210 im Angebot hätten in einem bestimmten Preisrahmen, Antwort: "Nö, zur Zeit nix zu machen..." und tippte im Computer weiter. Auf die Frage, ob und wann mal wieder was reinkommt, sagte er nur: "Keine Ahnung, woher soll ich das wissen?". Okay, weg war ich ;) Ein paar Wochen später bin ich mit meinem Auto hin und hab gefragt - der selbe Typ war grad frei - und er war so freundlich und guckte in den Computer, druckte was aus und checkte den Preis auch mit vergleichbaren Autos bei Mobile und Autoscout. Es geht also auch anders.


    Traurig ist das natürlich schon, so behandelt zu werden. Denn es kann ja auch mal der 2. Wagen sein, oder was weiß ich. Aber das ist bei allen größeren Marken so, egal ob MB, BMW, Audi... Du kannst/darfst dich für das interessieren, was Du gerade fährst....
     
  6. #6 Sashman, 21.09.2004
    Sashman

    Sashman

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mercedes-Benz - CLK-Klasse - CLK 200 Cabrio (A208)
    Verbrauch:
    Naja, ich bin im Feb. mit dem Winter-E34 zum Benz-Dealer gedüst, da mein BMW-Cabrio Saisonkennzeichen hatte. Mit dem alten 5er bekam ich bei einem unserer beiden BMW-Händlern schon Mitleidsblicke ab, bei dem anderen nur Freundlichkeit. Da die ja fast nur Glasfassaden haben, sehen die ja eigentlich immer womit man vorfährt.

    Ich frage mich nur warum immer noch so viele Händler den Verkäuferfehler Nr. 1 machen !?

    * Den potenziellen Käufer nach dem ersten Blick zu beurteilen !!! *
     
  7. Spacer

    Spacer

    Dabei seit:
    19.09.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ CRY_FoR

    Das ist ja gerade der Witz. Ich hatte nich meinen Renault dabei sondern den E 220 CDI von meinen Eltern dabei :rolleyes:
    Es kann doch nich sein, dass man nach Aussehen und seinem jetzigen, alten Wagen beurteilt wird beim Autokauf. IMO ist einzig und allein der Geldfaktor entscheidend, entweder man hat die Kohle oder nich. Ich kann doch mehr Geld als die Albrecht-Brüder besitzen und trotzdem in Jeans und T-Shirt rumlaufen und einen alten Renault fahren (vgl."reichster" Mann der Welt --->Inhaber von Ikea (hab den Namen leider vergessen), der hat auch nur einen 20 Jahren alten Volvo).
    Nee, kranke neue Welt, mit solch einer Arroganz gewinnt man keine neuen Kunden.

    Gruß
    Spacer
     
  8. #8 Hamburger Jung, 26.10.2004
    Hamburger Jung

    Hamburger Jung

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    also zum Glück habe ich bisher nicht solche Erfahrungen gemacht. Neulich war ich in Wesel/NRW und schaute mal beim MB-Händler vorbei. Obwohl er sah das ich Hamburger bin, würde ich MEGA-freundlich empfangen. Wie ja mal wo anders erwähnt suche ich zwar ein neues Auto, aber wohl nicht in Wesel, was der Verkäufer auch wußte. Aber er hat mir wirklich alles gezeigt und erklärt. Die E-Klasse 211 wie auch die S-Klasse, und bot mir sogar eine Probefahrt an :tup , die ich aber Ablehnte da ich leider keine Zeit mehr hatte.
    Und ich denke das mein optischer Eindruck nicht grade dem typischen MB Kunden entspricht :D

    Gruss HJ
     
  9. #9 Schnully, 26.10.2004
    Schnully

    Schnully

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 200 TK ( W 203 ) A140
    Sowas habe ich auch schon erlebt , aber nur bei einer niederlassung, bei den händlern war immer alles ok und man hat mich auch zuvorkommmend behandelt obwohl ich auch nicht der typische mb kunde bin ( jeans turnschuhe und junges aussehen.)

    Ein verkäufer bei der nl hat mich auch unschön abblitzen lassen :sauer:( obwohl ich mit einem mercedes da war , obwohl dort ein wagen meiner vorstellung war ..... als ich dann einen andern gekauft hatte bin ich natürlich vorbeigefahren und erwähnte beiläufig dass ich hier keinen wagen mehr kaufen werde... :D und jetzt ist es auch soweit dass ich auch die werkstatt nicht mehr besuche.


    :wink: Schnully
     
Thema: Mercedes Benz Center Leverkusen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes benz center leverkusen

Die Seite wird geladen...

Mercedes Benz Center Leverkusen - Ähnliche Themen

  1. Mercedes A190 Bj. 2001

    Mercedes A190 Bj. 2001: Hallo, ich habe mir vor kurzem mein ersten Mercedes gekauft. Es handelt sich um die A190 Baujahr 2001. Beim Kauf war selbstverständlich alles in...
  2. Kaufberatung – Mercedes Benz CLA 250 Shooting Brake Urban, Baujahr 2015.

    Kaufberatung – Mercedes Benz CLA 250 Shooting Brake Urban, Baujahr 2015.: Kaufberatung – Mercedes Benz CLA 250 Shooting Brake Urban, Baujahr 2015. Hallo liebe Gemeinde, ich fahre zurzeit ein Mercedes Benz C300 T,...
  3. Mercedes SLK 171 Navigation Audio 50 APS 2010/211

    Mercedes SLK 171 Navigation Audio 50 APS 2010/211: Hallo, die Navigation CD wird nicht erkannt. Obwohl CD eingelegt, kommt der Hinweis: "CD EINLEGEN". Ich habe weitere Versuche unternommen mit...
  4. Servopumpe Mercedes Benz GLK 320 CDI 4matic (X204) wechseln!

    Servopumpe Mercedes Benz GLK 320 CDI 4matic (X204) wechseln!: Hallo, ich fahre im Titel genanntes Fahrzeug und möchte jetzt meine Servopumpe tauschen. Jemand eine Anleitung wie ich am besten vorgehe?...
  5. Felgen für Mercedes C-220CDI 204K

    Felgen für Mercedes C-220CDI 204K: Hallo zusammen, Ich wollte mal anfragen ob die Mercedesfelge Evolution 17“ auf mein T- Modell passt???? [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden