Mercedes in den USA günstiger? Fragen zum Import

Diskutiere Mercedes in den USA günstiger? Fragen zum Import im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; aber dafür kosten die autos doch insgesamt auch mehr als hier mit der selben ausstattung oder nich? ansonsten fände ich das auch unfair. liegt...

  1. #1 Dome///AMG, 20.02.2007
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    aber dafür kosten die autos doch insgesamt auch mehr als hier mit der selben ausstattung oder nich?

    ansonsten fände ich das auch unfair. liegt aber bestimmt daran das da die meisten V8 verkauft werden würde ich sagen.
    oder das ami-clk forum hat ne sammelbestellung CLK 550's gemacht und da gabs das AMG styling dann umsonst =)
    wer weiß das schon

    gruß Dome
     
  2. MSS

    MSS

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 320 CDI 4Matic
    Deutsche Autos sind in den USA einiges guenstiger als bei uns. Auch die Modelle von Mercedes sind hier guenstiger zu haben www.mbusa.com .

    Aktuell habe ich jetzt nur das Beispiel zur Hand, weil sich ein Bekannter hier sich mit paar BMW Modellen eindecken wird:

    Einen BMW X5 mit 3.0 oder 4.8 mit quasi Vollaustattung kriegt man hierfuer fuer umgerechnet 60-70.000 USD!! Soviel kostet bei uns ein nackter X3.
     
  3. CL-500

    CL-500

    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    In Amerika gibs glaub ich garkein "Classic" "Avantarge" und wasses sonst noch so gibt.


    Ist in dem Auto nichts drin, verkauft es sich auch nicht in den USA

    Hab mal gelesen das bei einigen Deutschen Autoherstellern der "Dosenhalter" fehlte. Deshalb haben sich unsere Deutschen Autos nicht so gut in den USA verkauft. Auf sowas achten die Amis :O
     
  4. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    223
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Beispiel:

    Der E350 als Limo kostet in der Grundausstattung:

    In Deutschland (ohne MwSt.): ca. 41.300€
    In den USA: ca. 51.300$ --> Umgerechnet: ca. 39.000€

    kapier ich auch nicht ganz...
     
  5. #5 Daniel 7, 20.02.2007
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    So, habs wie schon im Heute gesichtet!-Thread gepostet, die Diskussion um die Preise in den USA getrennt, hier kanns also weitergehn :driver
     
  6. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    ich sags mal gleich im Voraus...
    Wenn jemand sich nen wagen aus den USA importieren will,
    so kommen 19% Einfuhrumsatzsteuer und 10% Zoll rauf.
    Und natürlich noch der ganze Papierkram...
    Gruß Rodion
     
  7. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.227
    Zustimmungen:
    2.054
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Im Moment sind deutsche Autos in den USA etwas billiger als hier. Das liegt in erster Linie am Dollarkurs. Man kann ja nicht jeden Tag den Preis umstellen und dein Auto teurer oder billiger machen. Im Moment ist der Euro halt sehr stark gegenüber dem Dollar, was Autos da drüben günstig macht. Das kann bzw. wird sich aber auch mal wieder ändern.
    Von daher sind die deutschen Autos im Schnitt über die Jahre weder teurer noch billiger dort, unterliegen aber Schwankungen, die je nach Währungsschwankung entsprechend stark ausfällt.
    Anders sieht es mit vielen anderen Autos aus, die nicht deutsch sind. Die sind sehr oft sehr viel billiger dort als hier. So habe ich vor ca. 1 1/2 Jahren einen Ford Escape als Mietfahrzeug dort gehabt. Der hat dort neu 18.000$ gekostet. Hier hat er 32.000€ gekostet. Und das war die Kiste definitiv nicht wert (den preis hier). Dort sind deutsche Autos echtes Luxusgut und sehr teuer im Vergleich zu allen anderen. Hier kosten sie rund das selbe und die ausländischen Fabrikate werden auf deutsches Niveau angehoben.

    gruss
     
  8. MSS

    MSS

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 320 CDI 4Matic
    Man bekommt in den USA einen BMW X5 4.8 mit Vollaustattung fuer USD 70.000. Das hat nichts mit Waehrungsschwankungen zu tun.

    Mercedes Modelle sind zwar nicht fuer 50% weniger zu haben, aber dennoch je nach Modell immer noch ein deutlicher Unterschied zum deutschen Markt.
     
  9. #9 TimTaylor, 20.02.2007
    TimTaylor

    TimTaylor

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    BMW 335i
    Ich habe mich mal vor etwa 4 Jahren mit einem Ami unterhalten, der meinte, die Zahlen für europäische Autos wahnsinnig viel Steuern (oder Zoll?). Wir kamen durch Preisvergleiche darauf, dass ein gebrauchter BMW fast das doppelte kostete wie hierzulande.

    Würde mich mal interessieren, wie das jetzt ist. Gibt es diese Zölle/Steuern nicht mehr in dem Maße, werden die Autos dort jetzt mit weniger Gewinn verkauft, gilt das nur bei Gebrauchten, bzw. Import, oder muss man sich zu den angegebenen Preisen dazudenken?
     
  10. #10 easydesign, 20.02.2007
    easydesign

    easydesign

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Aktuelle Dodge Charger werden für ca. 20.000,00 USD verscherbelt. Ein Auto mit über 300PS.

    Die Grundpreise der deutschen Fabrikate werden und wurden schon oft an die der dortigen Konkurrenten angepaßt. Als der R219 erschien gab es regen Re-Import nach Deutschland; Einsparung lag bei ca. 20.000DM plus Umgehung der damals langen Lieferzeit.

    Man darf aber auch nicht vergessen, daß unsere Fabrikate über Jahrzehnte unfaßbar teuer waren. Bestes Beispiel ist der VW Käfer, dessen Erfolg in den USA gerne mit dem günstigen Preis begründet wird. In Wahrheit bekam man für den U.S.-Preis einen Fullsize-Wagen. Der Grund war also ein anderer.
    Ebenso zu Zeiten des W114/115/116. Eigentlich für den Markt viel zu teuer und auch nicht künstlich im Preis gesenkt, trotzdem beachtliche Verkaufszahlen.

    Insgesamt sind deutsche Fahrzeuge evtl. etwas günstiger als hier, für den durchschnittlichen Amerikaner aber sicherlich teurer als ein einheimisches Produkt.
     
  11. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.559
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    In den Staaten die Fahrzeuge bereits in der Grundausstattung wesentlich reichhaltiger ausgestattet als bei uns.
    Sonst wären sie dort unverkäuflich.
    Es gibt aber auch gewisse technische Unterschiede.
    Zum Beispiel die Anpassung auf den dortigen Kraftstoff und die dortigen Emissionsvorschriften.
     
  12. Danio

    Danio

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ihr dürft beim Preisvergleich die jeweilige Steuer des Bundesstaates nicht vergessen draufzurechnen. Wenn man den Konfigurator auf der USA Seite bei Benz benutzt steht da 'exl. Taxes' das ist in den Staaten so üblich dass man die Steuer auf den Kaufpreis draufrechnet. Auch bei gebrauchten Fahrzeugen. Bei uns ist die Märchensteuer schon im (Gesamt)Preis drin.
    Trotzdem sind die Autos in den Staaten günstiger, v.a. die amerikanischen Hersteller. Aber schaut mal zB den Innenraum an :( da sind die Europäer schon andere Liga...und die Qualität. ich hatte schon das Vergnügen 4 Jahre Chrysler (Neuwagen) zu fahren. 17(!!) Werkstattbesuche im ersten Jahr und danach gabs immer wieder Schwierigkeiten.
     
  13. #13 Dome///AMG, 23.02.2007
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    is schon wahnsinn was da angeboten wird :D
    da gibts keine 180 K oder sowas :D

    der kleinste clk is gleich ein 350er 8o

    aber wenn die einheimischen so wie der charger hier zu lande nich so teuer im unterhalt wären würde ich so ein teil auch sofort mein eigen nennen. is ja echt heftig was ein neuer kosten soll. da bekommste hier nen C200 cdi jahreswagen für :rolleyes:

    gruß Dome
     
  14. #14 Gumballrace, 23.02.2007
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    Völlig richtig !

    Es gehen jedoch noch die x-Prozent "MwSt." des ausführenden Landes runter.
     
  15. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    wenn man den Wagen privat kauft aber wohl nicht, oder?
    Denke mal, das ist wohl wie in Deutschland...
     
  16. #16 Gumballrace, 23.02.2007
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    Nein, bei Neuwagen gibts vom Händler in so einem Fall eine NETTO-Faktura, in Verbindung mit einer Ausfuhrerklärung. :wink:
     
  17. #17 easydesign, 23.02.2007
    easydesign

    easydesign

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Es hält sich ja auch immer hartnäckig das Gerücht, amerikanische Fahrzeuge hätten stets Vollausstattung. Stimmt nicht. Dadurch auch die extrem günstigen Einstiegspreise. Außerdem gibt es noch viele Modelle mit reduzierter Sicherheitsausstattung.
     
  18. MSS

    MSS

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 320 CDI 4Matic
    [URL=http://img340.imageshack.us/my...shack.us/img340/2037/dsc00105xf4.th.jpg[/IMG][/URL]

    [URL=http://img156.imageshack.us/my...//img156.imageshack.us/img156/7928/dsc00111pc

    [URL=http://img340.imageshack.us/my...shack.us/img340/1656/dsc00112kq1.th.jpg[/IMG][/URL]

    [URL=http://img525.imageshack.us/my...shack.us/img525/7434/dsc00144lj5.th.jpg[/IMG][/URL]

    [​IMG]]CLS 6.3. AMG[/URL]

    Hab heute mal beim hiesigen Mercedes Haendler vorbeigeschaut. Hab noch mehrere Preisauszeichnungen fotografiert. Generell laesst sich festhalten:

    SL 550 USD 106.000,00
    CLK 350 USD 50.000,00
    CLS 550 USD 79.000,00
    GL 450 USD 65.000,00
    R 500 USD 56.000,00
    ML 320 CDI USD 51.000,00
    S 600 USD 153.000,00
    CSL 63 AMG USD 100.000,00
    C 230 USD 34.000,00
    ML 63 AMG USD 88.000,00
    E 63 AMG USD 89.000,00
     
  19. Lurch

    Lurch

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 200k A209
    @mss: Aber sicherlich - wie in Amiland üblich - sind die Preise ohne Steuern ausgewiesen, oder ?
     
  20. MSS

    MSS

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 320 CDI 4Matic
    Richtig,

    aber diese Steuer ist von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich. New York City hat glaube ich die hoechste, Texas gar keine oder zumindest die geringste in ganz USA. Selbst wenn man also auf diese Preise in Texas noch eine Steuer hinzurechnet sind die Preise dennoch guenstiger als in Deutschland und das je nach Modell sogar unverschaemt guenstiger ;-)
     
Thema:

Mercedes in den USA günstiger? Fragen zum Import

Die Seite wird geladen...

Mercedes in den USA günstiger? Fragen zum Import - Ähnliche Themen

  1. W205 Mercedes connect me Digitaler Fahrzeugschlüssel

    W205 Mercedes connect me Digitaler Fahrzeugschlüssel: Hallo liebe Forumsmitglieder, in der Hoffnung, dass jemand ein ähnliches Problem hat, schildere ich mal, welches Problem ich habe. Auto: -...
  2. Fragen zum Tüv Bericht (Abbremsung und Temperatur)

    Fragen zum Tüv Bericht (Abbremsung und Temperatur): Hallo zusammen. Habe mal zwei Fragen. heute den Tüvbericht von meinem Mercedes C220 CDI bekommen aber kann nichts mit den Bremswerten anfangen...
  3. Mercedes Benz c200 cdi 2010

    Mercedes Benz c200 cdi 2010: Hy kann mir jemand etwas über diese Auto sagen. Ob die Ps Anzahl ausreicht zum fahren. Umd so ob es pribleme macht Mfg Fabian
  4. Mercedes SL R230 Batterie Unterspannung

    Mercedes SL R230 Batterie Unterspannung: sehr geehrte SL gemeinde SL 350 Bj 2006 272 PS als ich das Fahrzeug aufschließen wollte Funkfern was nach 10 sek. auf ging blinkten nur die...
  5. Mercedes W210 E430 Motor ruckelt hilfe

    Mercedes W210 E430 Motor ruckelt hilfe: Guten Abend alle zusammen ich bin neu hier und hoffe das mir jemand mit meinem Benz weiterhelfen kann. Autodaten: w210 e430 bj 2002 Prins...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden