Mercedes Qualit

Diskutiere Mercedes Qualit im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Ein Hallo an alle Leidensgenossen, ich könnte kotzen[img], da fährt man jahrelang als WA Jahreswagen und hat keine Probleme. Nun hab ich mir ein...

  1. #1 Dragonlord, 22.07.2003
    Dragonlord

    Dragonlord

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    SC 200 K 2.0 Autom. Comand/DVD/DVB-T/ W123 280E Bj.1977 / Peugeot 308 SW 110 HDI Sport Plus
    Verbrauch:
    Ein Hallo an alle Leidensgenossen,
    ich könnte kotzen[​IMG], da fährt man jahrelang als WA Jahreswagen und hat keine Probleme. Nun hab ich mir ein Sportcoupe-Werkswagen gekauft und schon geht´s los.
    3 Wochen hab ich das Auto jetzt und es klappert und knarzt, eine wahre Freude.
    Heute war ich bei DC, Drehstäbe defekt, Panoramadach knarzt und natürlich die Heckablage bzw. Heckklappenverkleidung.
    Nächsten Mittwoch hab ich Termin, mal sehen ob dies in den Griff kriegen.
    Wenn man bedenkt das das Auto neu 43.000 € gekostet hat, mit welchem Recht eigentlich ?
    Ne, ne Leute da war ja mein Omega A besser.
    Ich arbeite zwar beim Daimler und bin auch stolz drauf, wir bauen bestimmt auch sehr gute Auto´s, aber so etwas darf einfach nicht sein.
    Statt dessen muss man sich von manchen Werkstattfuzzi´s auch noch dumme Sprüche anhören. :motz:
    So das musste einfach mal raus, bin auf die Reaktionen gespannt.
     
  2. #2 elTorito, 22.07.2003
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.299
    Zustimmungen:
    1.189
    Auto:
    W639/2 2.2 cdi Fiat Cinquecento 0.9 i.e.S
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w 6 3 9
    Willkommen im Club ;)
    Da ist es einige schon so ergangen :(
    Sagrosepts Geschichte hat sich bisher bei mir am meisten eingeprägt 8o

    Ich bin noch relativ verschont geblieben was das Auto betrifft, habe mehr Probleme mit den Service bei den DC Niederlassungen.
     
  3. Diki

    Diki

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    Tach auch Dragenlord,

    na dann sage ich auch mal Herzlich Willkommen !!!!

    war ebendfalls mit meinen Sportcoupe ( jetzt 14 Monate alt )18 mal in der Werkstatt für knarren, knacken,defekte Teile usw.... alles aufzuzählen wäre des guten zuviel.

    Tja, da wer weiß wo die Qualität drin steckt ...

    Gruss
    Dirk
     
  4. #4 elTorito, 22.07.2003
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.299
    Zustimmungen:
    1.189
    Auto:
    W639/2 2.2 cdi Fiat Cinquecento 0.9 i.e.S
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w 6 3 9
    Im Namen ;))
    Mir gefällt leider nichtmal die Optik vom Sportcoupe,
    von Vorne ok, aber von hinten ist es irgendwie nicht "Mercedes Like" ....
     
  5. Krümi

    Krümi

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    @elTorito das hast du ja schon öfters zum besten gegeben, ich finde mein Auto von allen seiten schön, aber über Geschmack...
    @Dragonlord, das mit der Qualität kenne ich auch nur zu gut. Angefangen von einer kaputten Dichtung, über allmögliches Klappern und kaputter Öldruckpumpe, und und und... bis zur defekten Klappe des Kofferraumteppichs. Das nicht mehr nur zum :( sondern zum :wand und :motz:
     
  6. #6 Sagrosept, 22.07.2003
    Sagrosept

    Sagrosept

    Dabei seit:
    23.06.2002
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E280CDI
    Na, zu dem Thema möchte ich doch auch noch mal was (relativ) positives beisteuern:
    Ich war heute beim Daimler wegen des Polterns an der Vorderachse, das auftrat, seit mein "Tuner" mir das Fahrwerk in meinen neuen eingebaut hat (siehe hier )

    Zunächst tippten die mal auf die Stabis, die beim W203 wohl ein wenig zu schwach ausgelegt waren und sehr gerne sehr früh ausschlagen.. :sauer:

    Der Meister in der Werkstatt meinte, dass es Probleme beim Tausch der Stabis mit der Kulanz oder Garantie geben könnte, da ich ja ein anderes Fahrwerk drin habe.

    Als ich den Wagen dann voehin abholte, brauchte ich nur zwei Unterschriften unter den Reparaturauftrag zu machen, auf dem oben ein fetter Stempel mit dem Wort KULANZ stand. Meine Nachfrage bestätigte denn auch, dass das auf volle Werkskulanz ging.

    Ein schönes Beispiel, wie ich meine, dass es ab Werk mit der Qualität lange nicht mehr so gut bestellt ist, wie noch zu z.B. W124er Zeiten.
    Andererseits bemüht sich die Werkstatt und das Werk auch, den Kunden im Nachhinein zufriedenzustellen.

    Ich hatte in Bezug auf Microsoft-Produkte das Wort "Bananensoftware" gehört, da die Software erst beim Kunden reift. Wollen wir mal nicht hoffen, dass DC sich das jetzt auch auf die Fahne schreibt....... :(
     
  7. #7 paquito, 22.07.2003
    paquito

    paquito

    Dabei seit:
    20.10.2002
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    1
    Monday, Monday ...

    Wenn man sich die Berichte in den Foren so anschaut und dann die Marktanteile in Relation dazu setzt, dürfte Montag der Tag sein, an dem die SCs vom Band laufen.

    Obwohl natürlich Dinge wie das Panoramadach und die Heckklappe Bauteile sind, die's bei den (C-)Limos nicht gibt - und wenn gerade die besonders anfällig sind ...

    Wünsche dir aber viel Glück ... und als WA hast du ja wenigstens jedes Jahr eine neue Chance.
     
  8. George

    George

    Dabei seit:
    09.10.2002
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mit meinen 2 W203 (besonders dem zweiten) und meinem aktuellen W211 keine größeren Probleme, aber der CL203 scheint trotz seiner engen Verwandschaft mit dem W203 aus anderem Holz geschnitzt zu sein...
    Ein W211 erreicht bis auf ein paar Interieurdetails (Sitze - dafür bessere Kunststoffe) ohne Probleme W124-Qualitätsniveau. Das macht ihn wegen seiner komplexen Elektrik natürlich nicht automatisch so defektarm...
     
  9. #9 wuddeline, 22.07.2003
    wuddeline

    wuddeline

    Dabei seit:
    08.04.2003
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Na, jetzt muss ich aber mal eine Lanze für die Qualität des CL 203 brechen!
    Meiner ist jetzt 7 Monate alt und bis jetzt quietscht noch knarzt oder wackelt irgendetwas an dem Wagen. Der Lack unterhalb der Heckklappe ist auch noch vollkommen unversehrt. :)
    Und er läuft und läuft.....
    Scheint ein Dienstag-Modell zu sein! :D

    Gruß
    wuddeline
     
  10. Lubeca

    Lubeca

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin nachwievor der Meinung auch bei Mercedes und alles anderen Hersteller darf man nicht Fahrzeuge aus der ersten Serie kaufen.
    Mein Bruder hat einen der ersten W203 220CDI und auch allerlei Werkstattbesuche... vom gerissen Zylinderkopf gleich zu Anfang bis zum jetzigen Poltern an der Vorderachse.
    Mein W202 aus dem Jahre 98 macht mir keinerlei Sorgen.
    Ach ja, und einen der ersten W124er ist wohl auch nicht das gelbe vom Ei.
    Das ist leider bei irgendwie allen Artikeln so, auch mein Becker Monza MP3 war aus erster Serie und hatte richtig Fehler... haben vielleicht einige mitbekommen, jetzt ist es einwandfrei.
     
  11. #11 Nokia7650MMS, 22.07.2003
    Nokia7650MMS

    Nokia7650MMS

    Dabei seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    0
    Wie heißt es so schön:

    "Der eigentliche Test beginnt, wenn die neuen Autos ausgeliefert werden."

    Die Autos von der allerersten Serie machen bei jedem Hersteller meistens Probleme.
     
  12. Ohura

    Ohura

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    :D Hallo,

    bin auch oefters als mir lieb :] ist in der Werstatt...
    Frage mich wirklich ob DC dies ueberhaupt interessiert ?( :( was der DC Fahrer fuer Probleme hat!>!>??!

    Ich glaube nur das es immer nur um eins geht :

    mit wenigen Mitteln, wenigen Fachkraeften, wenig Zeit und billig ----> gute Qualitaet zu erreichen!

    :wand NEIN ehrlich das klappt nie, auch nach der besten Theorie nicht, Theorien sind gut und schoen aber nie in der Praxis als solch anwendbar. :]

    Was ich mich auch noch aergert, wenn die Sprueche der DC Werkstatt kommen, der Kunde ist das monatliche Gehalt und wenn er geht geht Gehalt auch...

    und schlampige Arbeit hat man nicht gelernt man wird oder ist schlampig, denn kann man z.Bsp. als Mechaniker stolz sein wenn man gefuscht hat? oder ueberhaupt in einem Beruf?! :]

    Naja ich will kein Moralapostel sein aber man muss ja irgenwann und -wo sein Frust ablassen...

    Aber bei VW ist es nicht anders...

    cu in heaven on a star....
     
  13. Diki

    Diki

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    Original von Ohura
    Frage mich wirklich ob DC dies ueberhaupt interessiert ?( :( was der DC Fahrer fuer Probleme hat!>!>??!
    Aber bei VW ist es nicht anders...

    dazu kann ich nur eines sagen, DC interessiert es schon was mit den Fahrzeuge los ist .... habe letztens Besuch von DC aus Berlin bei mir gehabt. Dort werden alle Probleme aufgenommen und irgendwann wird auch dementsprechen gehandelt. zb. bei dem Fehler im KI BAS und ESP defekt .... nach mehreren Anläufen in der Werkstatt haben die dann endlich im Werk reagiert und den Fehler gefunden. Es dauert halt nur seine Zeit. Dies soll aber keine Entschuldigung für die schlechte Qualität sein, ich finde es auch eine Frechheit das ich mit meinen 14 monate alten Stern schon 18 mal die Werkstatt.

    Richtig ist es auch das es bei VW auch nicht anders ist, habe meinen Sport Edition nach 1 Jahr schnellst möglich wieder verkauft, da er auch nur die Werkstatt gesehen hatte ...

    Jo, dat war et aus dem Ruhrpott ... schönen Tach auch noch ...

    Gruss
    Dirk
     
  14. Pee

    Pee

    Dabei seit:
    05.05.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin auch der Meinung, dass die Qualität zumindest bei der C-Klasse nachlässt. Im Vergleich mit meinem vorherigen W202 finde ich, dass die Qualität der Verarbeitung und auch die verbauten Materialien zumindest beim Sportcoupe schlechter geworden sind.

    Ich weiss nicht wie es bei Euch ist, aber der Bezug des Fahrersitzes sieht jetzt bei knapp 30000 km schon teilweise so
    abgescheuert aus wie bei meinem vorherigen W202 nach 100000 km.
    Das ärgert mich, weil ich versuche den Wagen sauber zu halten und dann sowas.

    Ja und dann natürlich das Klappern im Heck. Habe im Forum einige Berichte zu dem Thema gelesen und deshalb das Radio
    mal ausgemacht.
    Man braucht nicht besonders hinzuhören um das Gepolter wahrzunehmen.

    Dann wären noch die Geräusche, die die VA von sich gibt, wenn man eine Unebenheit überfährt. Seit es so heiss ist und mein Auto vorne tiefer ist gehöre ich wohl auch zu denen mit dem "Stabi"-Problem.
    Werde deshalb nächstens meine DC-Werkstatt anrufen.

    Man könnte jetzt vielleicht meinen, dass ich total unzufrieden bin, aber so ist es nun auch wieder nicht. Ich finde das SC ist
    ein toller Wagen und er macht mir dann Spass, wenn das Radio laut genug aufgedreht ist :] .
    "Bananen-Software" kann sich nur Microsoft leisten und wenn ich das Gefühl habe, dass DC ähnlich verfahren will, dann werde ich in Zukunft ganz sicher nicht deren Beta-Tester machen :sauer: .

    Grüsse
    Pee
     
  15. #15 ThomasBernhard, 23.07.2003
    ThomasBernhard

    ThomasBernhard

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke, Noki hat es auf den Punkt gebracht.

    Offensichtlich aus Kostengründen muß der Fahrer eines neuentwickelten Fahrzeugs die ersten drei Jahre als Beta-Tester herhalten. Erst dann sind die meisten "Kinderkrankheiten" beseitigt. Bin gebranntes Kind durch die A-Klasse, Baujahr 1998. Aber ich kenne keinen anderen Premiumhersteller, der dermaßen großzügig Kulanz gewährt.

    Ansonsten bin ich mit meinem SportCoupe Baujahr 2003 hochzufrieden. Nach nunmehr fast 5000 km bisher keinerlei Mängel feststellbar (kann ja noch was kommen ...).
     
  16. #16 Dragonlord, 30.07.2003
    Dragonlord

    Dragonlord

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    SC 200 K 2.0 Autom. Comand/DVD/DVB-T/ W123 280E Bj.1977 / Peugeot 308 SW 110 HDI Sport Plus
    Verbrauch:
    So Leute,
    heute hab ich mein Auto wieder aus der Werkstatt geholt, soweit ist erstmal alles ruhig. Mal schauen wie lange.
    Laut Aussage haben sie die Stabis gewechselt, mit dem Dach bin ich mir nicht sicher, auf jedenfall mal tonnenweise Fett. Mir ist aufgefallen das vorne am Dachrahmen jetzt vier Filzpads aufgeklebt sind. Habt ihr die auch, denn mir sind sie bisher noch nicht aufgefallen.
    Ansonsten macht das Auto immer mehr Spass 8)
    Gruß André
     
  17. #17 digitalis, 03.08.2003
    digitalis

    digitalis

    Dabei seit:
    03.08.2003
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leidensgenossen !
    Seit 9 Wochen fahre ich das neue Kompressor - T -Modell mit 143 PS. Seitdem war das Auto viermal in der Werkstatt, bisher insgesamt 8 Tage. Zur Zeit versucht mein sehr freundlicher Meister, das Poltern am Unterboden beim Überfahren von Gleisen und anderen Unebenheiten zu beseitigen.
    Erste Maßnahme war der Austausch der vorderen Stabilisatoren - nach 3000 gefahrenen km !!! .
    Leider ohne Erfolg, nun geht es morgen zur zweiten "Polterrunde".
    Welchen Grund kann dieses Poltern haben ?
    Hat jemand bei seinem Auto dieses Poltern auch festgestellt und vielleicht einen Hinweis auf die Ursache ?
    Außer einer defekten Zündspule und einem herausfallenden
    Heckklappenschloss ist das Auto eigentlich nicht schlecht.
    Ich hoffe auf viele Reaktionen !
     
  18. #18 Sagrosept, 03.08.2003
    Sagrosept

    Sagrosept

    Dabei seit:
    23.06.2002
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E280CDI
    Hallo

    Vorab darf ich mal ein wenig Stolz loswerden: Dies ist mein 500. Beitrag ! :prost

    Ich hatte ja bei meinem auch die Stabis auswechseln lassen. "volle Kulanz" hieß es ja, als ich den Wagen abholte. Aber Pustekuchen: ich habe nun eine Rechnung über knapp 120 Euronen bekommen. Material wurde voll übernommen, vom Arbeitslogn aber nuur 25%. "Das Fahrwerk" meinte der Meister nur. Mit Serienfahrwerk hätte es volle Kulanz gegeben.

    Muss ich wohl so hinnehmen. Aber das Poltern ist immer noch da. Jetzt, wo ich dafür bezahlen musste, bin ich also nach einer Woche wieder hin, um mit dem Meister zu sprechen. Der hat den Wagen nochmal auf die Bühne genommen und geguckt, gewackelt, gehämert, wieder geguckt, aber so auf Anhieb keine Lösung mehr parat gehabt.
    Als er den Wagen wieder runterließ, schaute er sich im Motorraum die Aufnahmen der Federbeine an. Ich hatte schon mal hier die Frage gestellt, ob´s bei Euch auch so aussieht.
    Die hat er jetzt in Verdacht und wollte sich vergangene Woche im Werk schlau machen, ob man daran was machen muss, damit das Poltern weggeht.
    Kommende Woche soll ich wieder hin. Ich hoffe mal, dass er was erfahren hat. Wenn die wieder was gemacht haben, das was genützt hat, melde ich das hier umgehend. :]
     
  19. Isi

    Isi

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    In unserer Familie sind die Erfahrungen mit Mercedes eigentlich immer gut gewesen - bis heute.
    Wir hatten/haben seit ca. 30 Jahren immer Mercedes, das hat sich von den Eltern auf die Kinder übertragen und wird wohl auch so weiter gehen.
    ABER : Wir kauften fast immer das Vorgängermodell aus dessen letzten Baujahren - egal welches Modell.
    So waren diese Autos immer ausgereift und Probleme gab es nicht. Man konnte einfach jahrelang zuverlässig Autofahren.
    Würde ich einen Neuwagen (für viel Geld) kaufen, so würde ich mich wirklich bei den hier genannten Fällen schwarz ärgern.Ich kann hier jeden Verstehen, der qualitätsmäßig enttäuscht ist.
    Ich werde weiterhin so wie o.g. handeln :Viel Geld sparen und trotzdem einen Top-Mercedes fahren (ein 2-3 Jahre altes Fahrzeug ist immer noch wie neu).Das ich nicht der Erstbesitzer bin stört mich wenig.

    Allzeit gute Fahrt.
    Grüße Isi
     
  20. Jerry

    Jerry

    Dabei seit:
    29.01.2003
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Porsche 911 Cabrio
    Das Poltern tauchte bei mir nach 1 Jahr / 13tkm urplötzlich und sehr laut auf. DC hat die vorderen Stabis auf Garantie gewechselt - jetzt ist wieder Ruhe wie vorher.
     
Thema:

Mercedes Qualit

Die Seite wird geladen...

Mercedes Qualit - Ähnliche Themen

  1. Mercedes c250

    Mercedes c250: Hallo ich überlege mir den Mercedes c250 Diesel (204ps) zu kaufen.hat jemand erfahrung mit dem Auto bzw Motor und kann mehr dazu sagen ?
  2. W210 Mercedes und die Qualit?t und mein Pech

    Mercedes und die Qualit?t und mein Pech: Hallo Leute, nachdem ich ja schon einige Wochen dieses Forum lese, wollte ich jetzt auch mal meine Leidensgeschichte erzählen. Nun angefangen hat...
  3. Das ist Mercedes Qualit?t !?

    Das ist Mercedes Qualit?t !?: Hallole beisammen, diesen Beitrag möchte ich nur mal zur Info einstellen. :D Mein S203 C220 CDI ist nun einen guten Monat alt und hat ca. 2000...
  4. Mercedes Qualit?tssteigerung

    Mercedes Qualit?tssteigerung: Ebay Auktion "FLYING-SNAKE" Laut dieser Studie ist Porsche Ziemlich abgesakt und Mercedes liegt sogar vor BMW und AUDI.
  5. CARORDER.DE Bericht: Qualit?t von Mercedes-Pkw auf neuem Tiefpunkt

    CARORDER.DE Bericht: Qualit?t von Mercedes-Pkw auf neuem Tiefpunkt: Qualität von Mercedes-Pkw auf neuem Tiefpunkt ( 16.04.2004 15:16 Uhr ) mid Bamberg - Einen Rüffel über die nachlassende Qualität von Neuwagen...