Mercedes r?stet E-Klasse ab

Diskutiere Mercedes r?stet E-Klasse ab im W211 / S211 Forum im Bereich E-Klasse; Habe ich gerade bei AMS gefunden. Mercedes rüstet die E-Klasse ab Auf zunehmende Kritik an der mangelnden Zuverlässigkeit und...

  1. Maki

    Maki

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    2
    Habe ich gerade bei AMS gefunden.

    Was haltet ihr davon ?
     
  2. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi,

    dass Mercedes bei den Taxifahrern sehr wichtige Kunden verliert, war ja schon bekannt. Immerhin stehen heute noch massig w124 an den Taxiständen, was mich immer sehr freut, ist schließlich auch die Technik meines Wagens;)

    Die Abrüstung von Elektronik halte ich allgemein für sinnvoll, was aber Einstellungssache ist. Mir ist das ASR in unserem w124 schon zu viel des Guten, weshalb ich auch leicht auf Regensensoren oder ähnlichen Unsinn verzichten kann. Sicherlich gibt es auch sehr viele sinnvolle Neuerungen, trotzdem ist die aktuelle E-Klasse aber eindeutig überladen. Probleme wird es später vor allem auf dem Gebrauchtwagenmarkt geben, denn wer kauft sich denn einen 5-10 Jahre alten w211, wenn er wegen jedem Problem, wovon es schon direkt nach Fertigstellung sehr viele gab, zu MB muss.

    Immerhin scheint es die Konkurrenz nicht besser zu machen, weshalb man immer mehr Taxis von Mazda oder Toyota sieht. Leider haben die Taxifahrer damit Recht, was mich sehr traurig stimmt.

    MfG
    Olli
     
  3. George

    George

    Dabei seit:
    09.10.2002
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man die Anfangsserie außen vor lässt (sollte man bei jedem derart komplexen/innovativen Auto) und sich vom Nokia-Telefon fernhält, so halte ich den W211 für problemarm. MB sollte sich bei der Bordelektronik auf eine enge Kooperation mit einem langjährigem Parnter einlassen (z.B: Siemens) und von diesem auch möglichst die gesamte Bordelektronik zuliefern lassen, sowie möglichst stark in die Entwicklung eingreifen! Wenn ich jedoch die Technik des W211/W203 mit Avensis oder Mazda 6 vergleiche, so werden die Unterschiede deutlich - von den viel beschworenen Qualitätswundern keine Spur! Allein schon die Fahrwerke, Motoren und Getriebe sind bedeutend simpler aufgebaut wie die von MB.
    Zumindest in Berlin ist von schwindenden MB-Taxen nichts zu sehen: rund 60% 210er, 20% 124er, 5% 211er, 5% andere MBs, die letzten 10% größtenteils Gas-Volvos, Zafiras und ab und zu ein Mazda 626 oder 6.
    Das Taxi-Problem von MB:
    Der 124er war in Ausstattungsumfang und Technik noch ein ganzes Stück niedriger angesiedelt, während der 211er die Funktion der Buisness-Limousine übernommen hat, selbst der kleinste Diesel rennt relativ großen 124ern davon. Der W203 ist dagegen im Hinblick auf den 211er (um desen Verkaufszahlen nicht zu senken) schlichtweg zu klein als Taxe . Somit fehlt MB eingentlich die klassische Taxi-Limousine: groß, leistungsschwach, simple Technik und nicht sonderlich teuer.
     
  4. #4 Hubernatz, 28.11.2003
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Mit Mercedes und Japanern ist das wie bei den Waffen:

    Die Amis haben das M16, das hochtechnisch ist, aber beim kleinsten Staubkorn klemmt. Die Russen haben die Kalashnikov, die geht nach einem Schlammbad genauso wie am Nordpol oder im Sandsturm.

    Zuviel Technik ist einfach anfällig. Und die Japaner sind insofern schlauer, daß die nicht ein einzelnes fettes Facelift oder MOPF mit grossen Änderungen machen, sondern laufend verbessern. Die wollen nicht wie die Deutschen den Hammer landen, sondern konstant gut sein.
     
  5. CLK55

    CLK55 Guest

    Na endlich scheinen die etwas dazuzulernen !

    Bei dem CLK hatte ich bzw. die Niederlassung monatelang mit Elektronikproblemen zu kämpfen, bis zum 2. Command und 3. Telefon.
    Zwischendurch war die Ratlosigkeit so gross, dass die Konsole bzw. Tunnel zusätzlich wärmeisoliert werden sollte... :rolleyes:

    Zitat:
    " Der AMG wird so heiss, da könnte der Grund sein dass die Elektronik schlappmacht "

    Schlussendlich wars dann doch scheinbar eine Schnittstelle, die nicht kompatibel war.

    Dauer der Komödie August 2000 - Februar 2001 :motz:

    Jetzt keine Probleme mehr, aber vor Neukauf graust es mir !

    Gruss

    Stefan
     
  6. #6 Zarrooo, 28.11.2003
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    740
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Vor allem packen die bis auf wenige Ausnahmen (die in der Mehrzahl fürchterlich gefloppt sind, z.B. die Allradlenkung) nur bereits bewährte 0815-Technik unters Blech.

    cu ulf
     
  7. #7 speedfreak, 28.11.2003
    speedfreak

    speedfreak

    Dabei seit:
    23.07.2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Opel Astra J OPC
    Verbrauch:
    Es ist schon richtig, dass die Technik in modernen PKWs der luxuriöseren Hersteller wie MB, BMW und Audi, um nur ein paar zu nennen, immer weiter entwickelt wird. Dabei ist das Problem, dass immer neue Komponenten von unterschiedlichen Herstellern mit einnder verkuppelt werden. Doch harmonieren die Komponenten oft nicht einwandfrei miteinander und es gibt Fehler oder auch Ausfälle. Meiner Meinung nach müsste erst sichergestellt werden, dass die Technik auch untereinander funktioniert.
    MFG. speedfreak :wink:
     
  8. c220

    c220 Guest

    Als Vorschlag zur Verbesserung wäre mal der Ansatz "Qualität statt minimaler Preis" sinnvoll. Dann würden nicht 50% der Werkstattkapazität drauf gehen, um Reklamationen zu bearbeiten.

    Das mit dem Telefon und dem APS50 kann ich voll bestätigen, hab den Wagen erst seit 15.10.03 und hab wegen den beiden Sachen bereits den 2. Werkstattaufenthalt, insgesammt sind es 5.
     
  9. Elwood

    Elwood

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Zukünftig weniger Elektronik im Auto???? :)) :)) Glaub ich nie und nimmer!

    In ein paar Jahren sind Internet im Auto, Bildschirme für Fond, Klimaautomatik für Fond und jeder andere erdenkliche Schnickschnack absolut normal.

    Blöd ist nur, dass die ersten Autos, die dies anbieten logischerweise als erste die Probleme ernten :wand :wand

    Ist aber mit jeder neuen Technik so. Beispiel Navigation: Anfangs teuer und ungenau, heute einigermaßen erträglich in Preis und Leistung.

    DC wird zukünftig wohl besser prüfen müssen, bevor ein technisch extrem aufgeblasenes Fahrzeug wie der 211er auf den Markt geworfen wird 8)

    Grüße

    Elwood
     
Thema:

Mercedes r?stet E-Klasse ab

Die Seite wird geladen...

Mercedes r?stet E-Klasse ab - Ähnliche Themen

  1. Ein Mercedes für wenig Geld

    Ein Mercedes für wenig Geld: Hey liebes MB-Forum, ich schaue momentan nach Gebrauchtwagen und bin sehr an einem Mercedes interessiert. Beim suchen kamen mir jedoch folgende...
  2. Biete Mercedes Pleuel 5 Stck. OVP - NEU A 603 030 32 20

    Mercedes Pleuel 5 Stck. OVP - NEU A 603 030 32 20: Zum Verkauf stehen 5 NEUE und original verpackte Mercedes Pleuel. Die Ersatzteilnummer lautet: A 603 030 3220 diese wurde ersetzt durch A 603 030...
  3. Biete Mercedes Kolben 6 Stck. OVP - NEU A603 030 18 17

    Mercedes Kolben 6 Stck. OVP - NEU A603 030 18 17: Zum Verkauf stehen 6 NEUE und original verpackte Mercedes Kolben inklusive Kolbenringe und Kolbenbolzen. Die Ersatzteilnummer lautet: A 603 030...
  4. Heckklappenschloss Mercedes E-Klasse W211

    Heckklappenschloss Mercedes E-Klasse W211: Hallo bin neu hier... Frage : Mein Heckklappenschloss zieht an und lässt danach locker . Keine Spannungen zu sehen , die Gummis sind in Ordnung...
  5. Mercedes EQS/EQE-Besitzer gesucht!

    Mercedes EQS/EQE-Besitzer gesucht!: Mein Partner, das Insitute for Market Research in Frankfurt, sucht aktuell Besitzer/Fahrer großer Elektro-Limousinen für ein...