Mercedes verkündet das Aus für den Verbrennungsmotor im PKW Bereich

Diskutiere Mercedes verkündet das Aus für den Verbrennungsmotor im PKW Bereich im Elektrofahrzeuge Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; @Modell T Bin ja nicht direkt von Stern zu Hyundai gekommen. Mein Modell 2000 C180T war toll, aber nicht mit der Technik des 2017er Ioniq zu...

  1. #81 Floschi, 02.08.2021
    Floschi

    Floschi

    Dabei seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    Renault Twizy Sport Edition / Hyundai Ioniq
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    z e * * *
    * *
    nw
    * * * * *
    @Modell T
    Bin ja nicht direkt von Stern zu Hyundai gekommen.
    Mein Modell 2000 C180T war toll, aber nicht mit der Technik des 2017er Ioniq zu vergleichen.
    120PS haben beide. Aber die Ioniq geht um Welten besser. Platz ist etwas weniger, aber mit dem Golf Variant kann er es gut aufnehmen.
    Identische Ausstattung ist nur die Klimaautomatik und Sitzheizung, vh vorn und Tempomat.
    Insgesamt genieße ich das Fahren im Hyundai mehr als damals im Benz, wenn auch bei knapp 170kmh statt 190kmh Schluss ist.
     
  2. #82 Modell T, 02.08.2021
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    225
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    @Floschi - Danke für die Info! Endgeschwindigkeit sollte dabei nicht die dominierende Rolle spielen.
    Da sind andere Faktoren wesentlich wichtiger. Meine Meinung.

    Gruß Frank
     
    Floschi gefällt das.
  3. #83 Floschi, 02.08.2021
    Floschi

    Floschi

    Dabei seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    Renault Twizy Sport Edition / Hyundai Ioniq
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    z e * * *
    * *
    nw
    * * * * *
    @Modell T
    Einem heutigen C wäre wohl auch ein Tesla Model 3 ähnlicher.
    Und da denke ich, daß es halt in der Verarbeitung (wenn nicht aus China) doch einige Unterschiede gibt. Sowie auch bei der Aftermarket Betreuung. Wobei Ranger wir bei Tesla hat Mercedes nicht, oder? ;)

    Kumpel hatte ein Türfangband defekt, beim Umbau auf Hardware 3 war dies aber nicht lieferbar. Da kam der Ranger 2-3 Wochen später raus zum Büro/Firma, um das vor Ort zu erledigen.
    Ansonsten gilt bei Telsa, egal welches Modell, über mangelnde Beschleunigung kann man sich wahrlich nicht beklagen. :D
     
  4. #84 u996viic, 03.08.2021
    u996viic

    u996viic

    Dabei seit:
    20.05.2019
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    C43 T
    ..elektrisch mit Spaß fahren wir auf der Kirmes....E-Autos werden ein Bestandteil der Mobilität in einem bestimmten Prozentsatz, den ich nicht beurteilen kann...ansonsten eher ein Rohrkrepierer........:driver
     
  5. #85 Modell T, 04.08.2021
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    225
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Ich denke, da liegst du gewaltig daneben. natürlich wird man bis 2030 nicht komplett umstellen können. dafür sind zu viele Verbrenner auf den Straßen. Ich denke, es wird einen großen Mix geben bis der letzte Verbrenner eingemottet oder verschrottet ist. dazwischen wird sich E, Hybrid, Wasserstoff und Benzin / Diesel den Markt teilen. Anders wird das auch gar nicht machbar sein.

    Gestern einen Bericht über den Toyota Mirai gesehen, Toyota entwickelt munter an allen Antriebsformen weiter und der Mirai II steht in den Startlöchern.

    Gruß Frank
     
  6. #86 Floschi, 04.08.2021
    Floschi

    Floschi

    Dabei seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    Renault Twizy Sport Edition / Hyundai Ioniq
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    z e * * *
    * *
    nw
    * * * * *
    @Modell T
    Frank,
    Dann fahr mal munter Wasserstoff in Zukunft.
    Ich würde das nicht bezahlen wollen.
    Schon heute ist das Kilo mit 9,50€ subventioniert teuer.
    Und die eAuto Pessimisten sagen ja immer, das mit dem Wegfall der Energiesteuet auf Benzin und Diesel, der Stromkreis steigen wird.
    So. H2 braucht inner noch 3fach mehr Energie als direkt den Akku zu laden.
    Und sinnvoll ist H2 nur mit Erneuerbaren Energien. Ergo ist der wahre Preis nicht nur heute schon höher als 9,50€/kg, sondern der Preis wird überproportional steigen, mit den von den Gegnern angenommenen Steigerungen des Strompreises.

    Selbst wenn der heutige Strompreis sich verdoppelt, dann fahre ich immer noch für unter 9€/100km eAuto. Der Mirai braucht 1,1-1,2kg/100km.

    Und die Wartung eines Wasserstoffautos will ich mir auch nicht antun müssen.
    Im PKW Bereich wird das nix werden.
     
  7. #87 Modell T, 04.08.2021
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    225
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    In der Schweiz fährt eine Flotte Wasserstoff LKW. Die Firma hat bei MAN, Daimler und Volvo angefragt, nichts lieferbar.
    Das Geschäft haben die Chinesen gemacht. Chinesische LKW auf Schweizer Straßen und die wollen das weiter ausbauen weil es hervorragend funktioniert.
    Auch Benzin war mal in der Apotheke sündhaft teuer.

    Zudem hatte ich mal einen Artikel in einer Wirtschaftszeitung gelesen, bereits in den Neunzigern. Da wollte Honda den Eigenheimbesitzern die Anlage zur Herstellung von Wasserstoff in die Garage stellen. Damit sollte das Haus und die Fahrzeuge versorgt werden. Gespeist zum großen Teil über PV. Warum nur ist dies in den Schubladen verschwunden? Mir wäre solch eine Anlage für den Hausgebrauch 20000€ Wert, wenn ich bedenke was ich jedes Jahr an Heizoel verblase!

    Gruß Frank
     
    W210E und Floschi gefällt das.
  8. #88 Floschi, 04.08.2021
    Floschi

    Floschi

    Dabei seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    Renault Twizy Sport Edition / Hyundai Ioniq
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    z e * * *
    * *
    nw
    * * * * *
    Jepp, daß wäre cool. Aber nicht vergessen,
    Erdgas braucht die heimische H2 Station derzeit auch noch. Da verbraten wir pro Jahr rd. 1000€ für Heizung und Warmwasser.
    Bei 20.000€ für so eine Anlage... Braucht es laaaaange, bis es sich rechnet.
     
  9. #89 Modell T, 04.08.2021
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    225
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Nö, das geht ganz schnell. Mein Haus ist Bj 1976, hat die zweite Heizung seit 2000. 21 Jahre x 3000Ltr. Das wäre schon lange bezahlt.
    Außerdem warte mal die Wahlen ab, je nachdem sehe ich mich gezwungen meine Heizung in den nächsten 5 Jahren auszutauschen.
    Dann sind 20 - 25tsd fällig. Gas will ich nicht, was bleibt für eine Alternative? Wärmepumpe mit hohem Stromverbrauch, PV lohnt sich nicht, da habe ich nur einen Wirkungsgrad von ca. 25%.

    Bin gespannt was da kommt, aber das ist ein anderes Thema und driftet vom eigentlichen ab.

    Gruß Frank
     
  10. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    183
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Autostrom wird nicht lange so billig bleiben, irgendwo her muss ja die Steuer kommen ins staatssäckel.. wenn du mal rechnest was bei 6l/100km Sprit an den Staat geht..das muss zwangsweise kompensiert werden
     
  11. #91 Floschi, 04.08.2021
    Floschi

    Floschi

    Dabei seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    Renault Twizy Sport Edition / Hyundai Ioniq
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    z e * * *
    * *
    nw
    * * * * *
    Naja, dann schau dir mal die Steuerlast der kWh Strom an....
     
  12. #92 Modell T, 04.08.2021
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    225
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Da bin ich bei euch, es wird Zeit die gelben Westen raus zu holen.

    Wann und wo treffen wir uns? Ich habe die Schnauze von unseren Politikern schon lange voll.
    16 Jahre fast nur schlechte Arbeit und jetzt wieder dicke Versprechungen.

    Aber auch das wieder anderes Thema
     
  13. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    183
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Klar.. am Ende müssen aber Summe x im Haushalt landen.. da pro Liter deutlich mehr Geld in den steuertopf fließen als bei Strom bleibt als Konsequenz nicht viel Auswahl...oder was meinst du wo die Kohle her kommen soll wenn keine/ weniger " verbrenner " unterwegs sind.. und nun mal als klugscheisser..Energie kann nicht erneuert werden da sie nicht erzeugt sondern nur umgewandelt werden kann ( sonst wäre Öl ja auch erneuerbar, dauert nur n paar jährchen).. was Windräder usw als umweltproblem in Masse darstellen werden, wird sich noch zeigen. sie entnehmen dem System ( " wind") Energie und folgen kann auch noch keiner abschätzen . . auch Wasserkraft ist schwierig , die meisten staudämme sind ( waren?) auf der nordhalbkugel und wer schon mal was drehendes ungleichmäßig beladen hat kann sich auch denken was passieren kann ( oder baut man stauseen jetzt schon " ausgewuchtet" verteilt auf der weltich bin auf die Gesichter der Tesla Fahrer der ersten Generation gespannt wenn sie Steuern usw zahlen dürfen weil ihre Autos plötzlich umweltsäue sind... auch die Post erfreut sich bestimmt an den mehreren 100 altfahrzeugen die auf der wiese stehen und keiner weiß was wird
     
  14. #94 maulkorb, 04.08.2021
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    345
    Auto:
    Mitsubishi Lancer Evo 9 sport = Bilstein-Stoßdämpfer, BBS-Felgen, aber statt großem Heckflügel nur den kleinen base-Flügel
    Genau, DAS ist doch auch geplant; wenn der Strom im Netz nicht gebraucht wird, wird Wasserstoff hergestellt und dann gespeichert. Erdöl kommt doch schon ewig auch zum großen Teil aus dem Nahen Osten, also warum nicht auch Wasserstoff aus Nordafrika bzw. der Sahara ??

    Und ionity-Schnellladestrom kostet doch auch jetzt schon 79 Cent, oder sogar 1.09 € = Plugsurfing: Ab Mitte Januar 2021 1,09€/kWh an IONITY-Schnelllader .... ??
     
  15. #95 Modell T, 04.08.2021
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    225
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Zum Thema Kosten, hier die Entwicklungshilfen die D zahlt. Zudem kann man sich auch die Subventionen ansehen bei Statista.
    Da wird schnell klar, das Energie teuer bleiben muss, egal welcher Art.

    upload_2021-8-4_12-1-8.png
     
  16. #96 conny-r, 04.08.2021
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.498
    Zustimmungen:
    1.184
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, 04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    an DC-Säulen von 55 auf 69 Cent. Vor allem aber die Preissteigerung an IONITY-Schnelllader sorgt für Aufsehen. Dort wird der Preis von bisher 86 Cent auf 1,09 Euro pro kWh steigen.
    Alle Preise verstehen sich inklusive 19% Mehrwertsteuer. :s10: :s2:
     
  17. #97 Floschi, 04.08.2021
    Floschi

    Floschi

    Dabei seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    Renault Twizy Sport Edition / Hyundai Ioniq
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    z e * * *
    * *
    nw
    * * * * *
    Ehm, nein. Das sind nur Preise für die, die nur Bild lesen.... ;)

    30 bis 45 Cent an Ionity mit 4 verschiedenen Stadtwerke Tarifen.
    Und bis zu den 79 Cent sind noch weitere 7 Tarife die günstigster sind davor.
     
  18. #98 Bytemaster, 05.08.2021
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    763
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Solange man an Ladesäulen nicht einen Preis für alle hat und mit EC-Karte zahlen kann, wird das für die Allgemeinheit eh nix mit E-Mobilität.

    Stell Dir mal vor, jeder der kein Abo von Aral hat müsste dort für den Liter Super 2,99 zahlen ....
     
    jff2k, maulkorb und Floschi gefällt das.
  19. #99 u996viic, 05.08.2021
    u996viic

    u996viic

    Dabei seit:
    20.05.2019
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    C43 T
    ..tja...auch sehr interessant........

     
  20. Floschi

    Floschi

    Dabei seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    Renault Twizy Sport Edition / Hyundai Ioniq
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    z e * * *
    * *
    nw
    * * * * *
    @u996viic
    Na geht so.
    Toller Bericht. Mal wieder recht einseitig, aber am Ende mit dem richtigen Schluss.
    Verkehrswende, Energiewende (und auch die Konsumwende) gehören zusammen.

    Klar ist heute noch nicht genug Erneuerbare Energie im Netz. Genau daher kann man Bremser wie den Laschet nicht gebrauchen als Kanzler.
    Wichtig ist: man kann es ändern.
    Man kann auch sagen, das das meiste Lithium NICHT aus der Acatama Wüste kommt oder das das allermeisten Kobalt nicht von Kindern sondern von Mienengesellschaften gewonnen wird.
    Man kann auch sagen, wenn das so schlimm ist, warum entschwefelt man Sprit mit Kobalt, warum wird Stahl (zB für Kurbelwelle) mit Kobalt gehärtet?
    Und warum ist in Tesla Akkus kein Kobalt mehr drin?
    Warum verbraucht ein eAuto Akku in der Herstellung viel Wasser? Soviel wie eine Jeans benötigt oder 3-4 Avocados? Oder ein Steak?

    Na logisch ist es Quatsch alle 45 Mio PKW durch eAutos zu ersetzen. Das will ja auch keiner. Das ist nur die Angst der Petrolheads...

    Man kann da sicherlich vieles Verbessern, gerade auch weil da jetzt dank Elektromobilität ein Augenmerk drauf liegt.

    Rohöl war und wird niemals sauber sein.
    Und vorallendingen ist es endlich.

    Und dann: woher soll der Strom kommen??
    Ja genau: man kann es sich nicht leisten, die dreifache Menge an Strom zu brauchen für H2 oder eFuels. Das wird nämlich für viele andere Dinge gebraucht, wie im Film richtigerweise benannt. Da bleibt nix für H2 und 40Mio PKW übrig.

    Aber bis dahin fließt noch viel Wasser den Rhein runter. Der letzte Führerscheinanwärter ist aber schon längst geboren. Mein 4jähriger wird wohl nie einen Führerschein benötigen. Ich wünsch es mir für ihn.
     
    W210E und hotw gefällt das.
Thema:

Mercedes verkündet das Aus für den Verbrennungsmotor im PKW Bereich

Die Seite wird geladen...

Mercedes verkündet das Aus für den Verbrennungsmotor im PKW Bereich - Ähnliche Themen

  1. Biete 4 Aluräder für Mercedes-Benz W/S210

    4 Aluräder für Mercedes-Benz W/S210: Hallo, ich biete 4 Stk. Mercedes-Benz Original 5-Loch Aluminiumräder für W210/S210. Größe 7,5 J x 16 H2 ET41, Teilenummer 2104010402, Sehr guter...
  2. Mercedes s213 E43 AMG

    Mercedes s213 E43 AMG: Hallo ich wollte euch mal fragen Wo kauft ihr eure Bremsen Scheiben/Beläge Hab mal bei Mercedes angefragt und die wollen nur für die vorderen...
  3. ÖL von Mercedes

    ÖL von Mercedes: Hallo Leute, bräuchte mal eine Auskunft welches Motoröl beim Ölwechsel benutzt werden sollte? Am besten original Mercedesöl oder gibt es da...
  4. Mercedes c 220 cdi Radio austauschen

    Mercedes c 220 cdi Radio austauschen: Guten Tag, ich bin auf der Suche nach einem neuen Radio mit Display für meinen Mercedes c 220 cdi. Allerdings finde ich keine genauen Daten zu...
  5. Suche Ersatzteile für Mercedes Benz L-406 DG

    Suche Ersatzteile für Mercedes Benz L-406 DG: Hallo Forum Community Ich brauche eure Hilfe ich suche dringend das angehängte Teil für meinen Mercedes Ich bitte um eure HILFE