Mercedes war mal wieder Vorreiter...

Diskutiere Mercedes war mal wieder Vorreiter... im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Nachdem der CLC anfangs als Sportcoupé-Abklatsch verschmäht wurde, weil ja nur das Karosserie-Design geändert wurde und die Technik die alte...

  1. #1 Daniel 7, 14.12.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Nachdem der CLC anfangs als Sportcoupé-Abklatsch verschmäht wurde, weil ja nur das Karosserie-Design geändert wurde und die Technik die alte geblieben ist, hat Meredes damit scheinbar einen neuen Trend hervorgerufen: aus Alt mach "Sieht aus wie neu" :tup

    Nachdem VW mit dem Golf VI dem Trend nachgeeifert hat mit einem "neuen Golf" der dem alten Golf V nicht nur äußerlich verblüffend ähnlich sieht und Ford mit dem "neuen" Mustang ebenso Etikettenschwindel betreibt, hat es sich nun auch BMW nicht nehmen lassen, bei dem Trend mitzumachen mit dem vermeintlich neuem Z4. Auch hier gibts optisch starke Ähnlichkeiten mit dem Vorgänger, gerade die Seitenlinie wirkt verblüffend ähnlich.
    Auch Seat lässt sich nicht lange bitten und präsentiert kurzerhand ein "nagelneues Modell", welches dem alte Audi A4 nicht nur sehr ähnelt, sondern auch ungeniert den gleichen Innenraum präsentiert.

    Seien wir mal gespannt, welche "neuen" Modelle da noch auf uns zukommen werden :D
     
  2. #2 Vau-Sechs, 14.12.2008
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Interessante Feststellung, wobei ich es ehrlich gesagt beim CLC am gelungensten finde.

    Der hat nämlich nicht den billigen 204er Innenraum, sondern den guten 203er Mopf-Innenraum der ohnehin viel wertiger ist. :tup

    VW macht das doch eh schon immer beim Klappergolf. Golf III --> Golf IV sind auch nicht soo große Unterschiede. ;)
     
  3. #3 hijacker123, 14.12.2008
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    542
    Sorry Daniel, aber Dein Vergleich hinkt wirklich etwas.

    Beim CLC wurde ja wirklich nur das Außen-Design geändert (und das auch nur in Details), und der Innenraum wurde komplett aus dem Mopf-203er übernommen.

    Beim 6er-Golf existiert ein ganz neuer Innenraum, der mit dem 5er-Golf nicht mehr viel gemeinsam hat. VW gibt ja auch zu, dass der 6er-Golf eigentlich mehr in grosses Facelift, als eine komplett neue Modellgeneration ist.

    Beim Z4 kann ich den Vergleich zum CLC noch weniger nachvollziehen, da sich außer Grundform und einigen markanten Elementen (z.B. breiter Kühlergrill) im Karosserie-Design schon einiges verändert hat.

    Ebenso ist der Innenraum auch nicht mehr wirklich mit dem Vorgänger zu vergleichen. Von der neuen Dachkonstruktion mal ganz zu schweigen.

    Bei Seat bin ich nicht ganz auf dem laufenden, von welchem Modell Du da sprichst.

    Alles in allem würde ich aber sagen, dass die von dir angesprochenen Modelle viel weniger mit dem Vorgänger gemeinsam haben, als der CLC, welcher für mich zur Zeit den Inbegriff einer Mogelpackung darstellt. :D
     
  4. #4 Daniel 7, 14.12.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Na klar, im Detail hinken die Vergleiche schon ;) Mir gings auch eher darum, dass viele Hersteller nicht "trauen", wirklich neue Designs vorzustellen. Wenn ich mir den Z3 im Vergleich zum Z4 anschaue, hat sich da viel mehr getan als jetzt vom alten Z4 zum neuen Z4. Die Karosserieformen werden oft nur noch sehr vorsichtig modifiziert, das finde ich schade und wollte es mit diesem Thread ausdrücken.

    Hin und wieder gibts aber natürlich auch Ausnahmen!
     
  5. E.D.

    E.D. Guest

    Also ich bin den Golf V als auch den Golf VI schon relativ Ausgiebig gefahren - wenn man jeweils rund 800 km für einen halbwegs Anständigen eindruck als Ausgiebig bezeichnen will.

    Es liegen meiner Meinung nach Welten zwischen den beiden modellen. Der Golf V fährt sich nicht schlecht und auch recht angenehm, kommt aber was Fahrkomfort, Sitzkomfort und Geräuschkomfort angeht kaum mit dem Golf VI mit. Dieser sieht einerseits rundherum spürbar wertiger aus, fühlt sich zudem auch so an und ist für einen Golf sagenhaft leise und gut gedämmt. Also ich hab mich im Golf VI schon sehr, sehr wohl gefühlt und es war der erste Golf bei dem ich auch kurz in Schwanken geraten bin, mir irgendwann mal so ein Ding zu zulegen. Da hab ich nichts zu meckern gefunden - tolles sehr gut gemachtes Auto.

    Von daher kann man schon mit der Werbeprosa ins selbe Horn stoßen und den Golf VI als (fast) neues Modell bezeichenen. Der Unteschied zum Vorgänger ist wirklich spürbar, sehr interessant was man mit hohem Aufwand doch aus einem relativ "alten" Modell so machen kann... Großes Facelift ist für den Golf VI, meiner Meinung nach, fast untertrieben, es fast neues Modell trifft da wirklich schon zu.


    Ob Mercedes mit dem CLC wirklich Vorreiter ist, wage ich zu beweifeln! Das konnte VW schon einige Jahre vor Mercedes ganz gut, siehe auch Golf III Cabrio der dann zum "neuen" Golf IV Cabrio wurde, wo der Innenraum wie beim CLC dem alten Modell entsprach und nur das Kleid angepasst wurde. Gleiches bei Audi, da fällt mir der alte, vor kurzem abgelöste A4 ein.

    Im Jahre 2000 als wirklich neues Modell auf den Markt gekommen und dann vier Jahre später mit dem (häßlichen) Singleframe Grill schon als "neues" Modell mit altem Interieur verkauft - nun schon wieder Recykelt worden vom A4 zum "neuen" Seat Exeo mit Audi A4 Cabrio Interieur :rolleyes:.
    Das finde ich im Übrigen schon fast skandalös und grenzt an Kundenverarsche - sorry anders kann man es nicht nennen. Denn der Kunde der im letzten Jahr noch ordentlich harte Euros in nicht unbeträchtlicher höhe auf den Tisch des Verkäufers für seinen Neuwagen mit gutem Image gelegt hat, schaut nun verdudzt wie Lieschen Müller zum Seat Händler flitzt und das praktisch gleiche Auto für 'n Appel und 'n Ei zum Dumpingpreis nachgeworfen bekommt.
    Lieschen Müller dreht dem Käufer des "Originals" noch ne lange Nase... ...ob das soo toll und Clever vom Volkswagen Konzern ist, ich weis ja nicht, ich weis ja nicht... :rolleyes:
     
  6. #6 hijacker123, 14.12.2008
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    542
    Könnt ihr mir mal sagen, von welchem Seat ihr alle sprecht?
     
  7. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.417
    Zustimmungen:
    926
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    wenn du mal hier schaust
     
  8. E.D.

    E.D. Guest

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    ...die Kiste hier! Preise ab etwa 22.000 €....
     
  9. #9 Daniel 7, 14.12.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
  10. #10 hijacker123, 14.12.2008
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    542
    Das Modell kannte ich noch garnicht.

    Solche "Modellschiebereien", gab es im VW-Konzern doch schon häufiger.

    Ich erinnere mich noch an den Seat Ibiza, der eigentlich ein Polo 6N ist. Oder an der ersten Skoda Superb, der eigentlich ein Passat ist.

    Letztendlich kommt das Geld doch an der gleichen Stelle an, und die wenigsten A4-Fahrer werden jemals merken, dass der Seat vor ihnen eigentlich der Zwillingsbruder ihres Autos ist. :D
     
  11. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    2.063
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Aber da ist doch grade der Unterschied in deinem Vergleich. Mercedes verändert nur das Design und tut so als ob da ein vollkommen neues Auto verkauft werden würde, BMW in diesem Fall ändert das Design nur geringfügig, die Technik aber schon. Gegen letzteres spricht aus meiner Sicht nichts. Wenn dem Kunden das Design gefällt und es sich gut verkauft muss man doch nicht auf Teufel komm raus alles großartig ändern. Beim Golf gibt es in beiden Punkten doch größere Änderungen, auch wenn die vielleicht schon mal noch tiefgreifender waren.
    Auch das mit Audi und Seat finde ich ok. Man bekommt jetzt bei Seat ein technisch "altes" Auto, bezahlt dafür aber nicht mehr ganz so viel. Ist doch ein fairer Deal. Einen Skoda Octavia bekommt man auch noch als alte und neue Variante. Die alte kostet rund 2000€ weniger. Was spricht dagegen?

    Nur bei Mercedes bekommt man die "alte" Schüssel zum selben Preis.

    gruss
     
  12. E.D.

    E.D. Guest

    Wirklich? Meines Wissens ist der CLC sogar teurer geworden... :rolleyes:
     
  13. #13 avantgarde, 17.12.2008
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    soweit mir bekann tist wird der CLC mit neuer Technik ausgestattet, sobald die neuen Motoren und Techniken in die anderen Klassen hineingefunden haben. Beim 500er Motor musste man als CLS oder S Klasse besitzer ja auch bis zum neuen Modell warten, bis der dann endlich verbaut wurde. Und als der neue Motor in der S Klasse war, mussten die E Klasse Fahrer bis zur Mopf warten, bis der neue Motor in der E Klasse eingezogen wurde.

    Die CLS Fahrer durften sogar noch länger warten auf den neuen Motor.

    Der CLC sieht in jedem Fall deutlich besser aus, untenrum und innen ist es aber ind er Tat eine Mopf mit Namensänderung, mehr nicht.

    Ava
     
  14. #14 hijacker123, 17.12.2008
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    542
    Die neuen Motoren muss man ja bringen, schon allein um die künftigen Abgasnormen zu erfüllen.

    Die restlichen Komponenten stammen trotzdem aus dem 203er.

    Die wirklichen technischen Neuerungen aus dem 204er, wie Pre-Safe oder ILS, sind im CLC auch nicht verfügbar.

    Man kann es drehen und wenden wie man will, der CLC ist und bleibt ein 203er. ;)
     
  15. #15 avantgarde, 17.12.2008
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Ich dachte da auch eher an die neue Bezeichnungspolitik von Mercedes. Das also die Angaben hinten am Heck nicht mehr in Relation zum Hubraum, sondern zur Effizienz oder Leistung des Motors gesetzt werden können.

    Finde diese neue Denkweise bisher allerdings eher Stuhl, so ähnlich arm wie bei AMD.

    Gruß

    Ava
     
  16. E.D.

    E.D. Guest

    Mit Ausnahme des CLC 200 Kompressor (CL203.741), der das Baumuster CL203.742 (C 200 Kompressor Sportcoupé) ersetzt, ist in den CLC keine neue Technik eingeflossen. Der CLC hat hat die selben Baumustercodes wie das Sportcoupé und ist demnach weiterhin ein 203er. Wenn man so will ist es die zweite Mopf des 203, mehr aber auch nicht.

    Hier von einem neuen Modell zu reden mag zwar ins Marketingkonzept passen, ist aber faktisch falsch. Denn es wurde weder die Karosseriestruktur noch die Technik geändert. Geändert wurde vorallen nur Teile die die leicht und ohne großen Aufwand austauschen lassen.

    Auf den Punkt gebracht, Mercedes hat da auf sehr billige weise ein "neues" Modell generiert, was es nicht ist, aber den Leuten als solches Schmackhaft gemacht wird. Meiner Meinung nach eigentlich nicht das Niveau was man von Mercedes erwaret....
     
  17. Torben

    Torben

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CL203 C220 CDI
    Na, ich weiß nicht. Wenn ich mir das Heck ansehe, muß die PDC doch jetzt in die Serie. Nach hinten sieht man doch gar nichts mehr. Beim CL203 kann man immerhin noch durch den Sehschlitz schätzen, was hinter einem steht.

    Gruß, Torben.
     
  18. #18 avantgarde, 17.12.2008
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    was Du ansprichst hat ja mit Optik nichts zu tun - ich finde den Wagen von außen einfach moderner. Habe bisher weder in einem Sportcoupe noch im CLC gesessen

    Ava
     
  19. Tom986

    Tom986

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 200 K Sportcoupe
    Ich versteh euer Problem nicht so ganz...

    Mercedes hatte doch eine ganz klare Beründung für ihr Handeln. Und die leuchtet mir durchaus ein: Eine Neuentwicklung hätten sie zu diesem Preis nicht anbieten können. Wenn er teurer geworden wäre hätte ihn keiner mehr gekauft. => Entscheidung: Absetzen oder so wie er war weiterverkaufen. Ihr müsst das mal so sehen: Jetzt hat er einen guten Deckungsbeitrag und sichert die Weiterentwicklung anderer Mercedes-modelle. Wenn sich die 203er Technik bewährt hat, warum soll man sie dann nicht weiterverkaufen? Sie ist ausgereift, das Innenraum-Design gefällt hier vielen sogar deutlich besser usw... Und eine Abgrenzung zum alten Modell gibt es ja deutlich. Und auch hier steckt entwicklung dirn. Neue Motoren werden doch bei Mercedes sowieso Face-Lift-unabhängig eingeführt.

    Ein Unternehmen wie daimler muss gerade in der heutigen Zeit (ich meine damit jetzt nicht die Wirtschaftskrise) so wirtschaftlich arbeiten, dass sie trotz hoher Kosten für eine bedeutende Innovationsmarke wie Mercedes Gewinn macht. Anscheinend wird der CLC ja gekauft... und wenn nicht, gibt es ihn halt nicht mehr lange. Viel Entwicklung steckt ja nicht drin! Wer auf biegen und brechen was neues will, soll sich halt keinen CLC kaufen! Und ob ein 2007er Cl203, der 2008 und 2009 als CLC verkauft wird, jetzt soviel unmoderner ist als ein 1er BMW aus der selben Zeit, sei mal dahingestellt. Ich glaube kaum dass ein Kunde DESWEGEN zu BMW wechselt.

    ... Den anderen genannten Firmen wird es da ähnlich gehen. Auch wenn ich jetzt nicht genau weiss wieviel neuentwicklung da drin steckt. Oft ist ein neues Äusseres schon wieder ein Anreiz für Kunden, ein Neues Auto zu kaufen.

    Zum Exeo: Audi wird deswegen nicht viele Neuwagenkunden verlieren. Aber vielleicht wird Seat einige gewinnen! => Ziel erreicht!
     
  20. #20 hijacker123, 17.12.2008
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    542
    BMW hat ja auch, seit 2004 der E46 compact eingestellt wurde, nichts mehr vergleichbares im Programm.

    Außerdem geht es auch nicht darum, ob Kunden wechseln, sondern dass ein Auto aus einer "alten" Baureihe zum gleichen oder sogar höheren Preis verkauft wird.

    Beim Seat Exeo geht das auch voll in Ordnung, da hier der Preis entsprechend angepasst wurde.

    Beim CLC wurde das, wie oben schon erwähnt, nicht getan. Klar sind sich die meisten Käufer dem bewusst, ob sich diese Strategie jedoch längerfristig durchsetzen lässt wird sich zeigen.
     
Thema:

Mercedes war mal wieder Vorreiter...

Die Seite wird geladen...

Mercedes war mal wieder Vorreiter... - Ähnliche Themen

  1. Mercedes B 200 (W 247 ) System passiv

    Mercedes B 200 (W 247 ) System passiv: Hallo liebe Helfer, ich habe eine Frage zu dem MBUX-System meines neuen B 200. Auf dem Fahrerdisplay, zwischen dem Tacho und dem Drehzahlmesser...
  2. W205 Mercedes connect me Digitaler Fahrzeugschlüssel

    W205 Mercedes connect me Digitaler Fahrzeugschlüssel: Hallo liebe Forumsmitglieder, in der Hoffnung, dass jemand ein ähnliches Problem hat, schildere ich mal, welches Problem ich habe. Auto: -...
  3. Mal wieder Motornummer

    Mal wieder Motornummer: Hallo, ich wollte letztens mal meine Zündkerzen beim C200 Kompressor wechseln. Laut Reparaturhandbuch ist die aber abhängig von der Motornummer....
  4. Mercedes Benz c200 cdi 2010

    Mercedes Benz c200 cdi 2010: Hy kann mir jemand etwas über diese Auto sagen. Ob die Ps Anzahl ausreicht zum fahren. Umd so ob es pribleme macht Mfg Fabian
  5. Mercedes SL R230 Batterie Unterspannung

    Mercedes SL R230 Batterie Unterspannung: sehr geehrte SL gemeinde SL 350 Bj 2006 272 PS als ich das Fahrzeug aufschließen wollte Funkfern was nach 10 sek. auf ging blinkten nur die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden