F1 Michael Schumacher hört auf

Diskutiere Michael Schumacher hört auf im Motorsport Bereich Forum im Bereich Rund ums Auto; Gerade bei RTL offiziell bestätigt worden - Schumacher hört Ende dieser Saison auf. Eigentlich ja ein guter Zeitpunkt, wenn er jetzt nich...

  1. #1 Daniel 7, 10.09.2006
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.417
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Gerade bei RTL offiziell bestätigt worden - Schumacher hört Ende dieser Saison auf.
    Eigentlich ja ein guter Zeitpunkt, wenn er jetzt nich Weltmeister wird vllt. sogar ideal gewählt, der Zeitpunkt.

    Was haltet ihr davon? Schon lange überfällig :O oder hätte er ruhig noch weiterfahren können? :driver
     
  2. Lord

    Lord

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    5.047
    Zustimmungen:
    147
    Auto:
    SLK 230 k
    hmmm echt schade. Hätte ihn noch gerne ein ein Jahr bei Mercedes gesehen.
    Aber irgendwann sollte man schon auf hören.:s28:
    Wäre natürlich jetzt noch klasse wenn er zum 8. mal Weltmeister werden würde. :s8:

    Achso Nachfolger bei Ferrari wird Kimi.

    Gruß Dirk :s67:
     
  3. #3 SLGeneration, 10.09.2006
    SLGeneration

    SLGeneration

    Dabei seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Sportcoupe 200 K Evolution AMG
    Gott sei Dank ... ich habe ganze 11 Jahre auf diesen Moment gewartet :D

    Na ja, schade das Kimi zu Ferrari wechselt ... aber das war ja alles nur ein offenes Geheimnis ;(

    :wink:
     
  4. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Warum aufhören, wenn man mal ein Jahr nicht Weltmeister hintereinander wird, sondern nur Vize?

    Welche Schmach ... :rolleyes:

    Jetzt überschreitet die Formel I entgültig die Grenze zum :O
     
  5. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Irgendwann musste er zurücktreten. Nach diesem Jahr ist sicher ein guter Zeitpunkt. Besser mit einem Weltmeistertitel oder einen Vizetitel zurücktreten, als womöglich in der nächsten Saison von einem schnellen Teamkollegen entzaubert zu werden.
    Vielleicht wird ihm ja in einem Jahr langweilig und er veranlasst die Entwicklung einer DTM Version des Fiat Multipla :wink: für ihn.

    Bin gespannt wie es Räikkönen bei Ferrari geht. Wenn er Pech hat fällt Ferrari nach dem Rücktritt von Schumacher in alte chaotische Verhältnisse zurück.

    Bei McLaren wird man das zweite Cockpit wohl mit einer teaminternen Lösung (Pedro de la Rosa, Gary Paffett oder Lewis Hamilton) besetzen.
     
  6. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Es ist keiner schneller als Schumacher, wenn beide im gleichen Auto sitzen.
     
  7. #7 Daniel 7, 10.09.2006
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.417
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Ja das wird interessant ab der 2007er Saison ob Ferrari das jetzige Niveau halten kann. Wenn man bedenkt wie's da aussah bevor Schumacher dorthing ging :(
     
  8. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Obwohl ich ihn persönlich nicht sehr mag, aber der Mann ist ein Phänomen.

    Was der anpackt, macht er gut bis perfekt.

    Ob das Autofahren oder Fußballspielen ist ... :rolleyes:
     
  9. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Nicht schneller waren die 1b Fahrer die man gezielt zu seiner Unterstützung in den 2. Ferrari gesetzt hat. Einen wirklich schnellen Teamkollegen, den man als Vergleichsmaßstab heranziehen könnte hatte Schumacher in den letzten Jahren nie.

    Wie bei Ferrari das ganze läuft sah man ja in Spa wo man im Rennen den 1b Fahrer in die Box holt damit er für Schumacher auszuprobiert wie gut die Regenreifen sind...
     
  10. #10 Samson01, 10.09.2006
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Er wird garantiert bei Ferrari bleiben. Die Funktion ist noch nicht klar definiert.
    Ich könnte mir vorstellen, dass er als technischer Berater einsteigt. Die besten Qualifikationen hierfür hat er ja oft genug unter Beweis gestellt. Er hat den Rennstall mit seiner Zusammenarbeit mit den Ingenieuren doch erst dahin gebracht, wo sie heute stehen.
    Ich akzeptiere seine getroffene Entscheidung und halte diese für sehr gut.
    Auf dem Höhepunkt der Karriere abtreten und Massa freien Raum für dessen Entscheidung lassen.
    Mit bewundernden Grüßen
     
  11. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.384
    Zustimmungen:
    909
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    ist auf jeden Fall besser, als ade sagen wenn die Erfolge ausbleiben und alle Welt auf ihm herumhackt.
    Die Taktik ist goldrichtig, der Zeitpunkt, kurz vor Ende der Saison, sowieso.
    Im übrigen hat es Klinsmann genau so gemacht.

    Gruss Jörg
     
  12. Adi

    Adi

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    Corsa OPC
    ist echt schade...aber irgendwann hört jeder auf.. :(
    und ich hoffe das er noch den 8ten WM tietel holt und das der blöde alonso auf der strecke bleibt..ich freue mich auch für kimi das er endlich mal in ein auto steigt das nicht immer in flammen aufgeht oder irgendwas anderes damit ist...aber ich denke das ferrari das nicht lange durchhält weil die besten köpfe auch weggehen und dann geht das bergab
     
  13. #13 ulli1969, 10.09.2006
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Besser so, als ein Ende wie bei Senna. Schumi hat viel für die F1 getan, egal, ob man ihn mag oder haßt.
     
  14. #14 Hubernatz, 10.09.2006
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Naja... nur noch 2 Punkte Rückstand. Wenn er Weltmeister wird, gibt es keinen besseren Zeitpunkt aufzuhören.
     
  15. #15 w123fan, 10.09.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.009
    Ich wette meine 129er Mütze: Der taucht garantiert wieder in der DTM auf. Beispiele gibt es ja genug.
     
  16. #16 CrazyKay, 10.09.2006
    CrazyKay

    CrazyKay

    Dabei seit:
    22.09.2003
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    1
    Welches Team hat denn bitte schön zwei gleichwertig gute Fahrer?
     
  17. #17 teddy7500, 10.09.2006
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.445
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Ich hätte es interessanter gefunden, er hätte noch ein Jahr drangehängt, um sich gegen Kimi beweisen zu können. Aber vor dieser Situation, scheint er doch ein wenig Angst zu haben.
    Allerdings denke ich auch das die nächste Saison, für Ferrari ein schlechtes Jahr wird. Wenn mann sieht wer noch so alles die Truppe verlässt. :rolleyes:
     
  18. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Es ist schade aber wahrscheinlich ein gut gewählter Zeitpunkt um abzutreten. Jetz kann er mit erhobenem Haupt zurücktreten.
    Früher oder später ist einer der jüngeren schneller, und das würde schon eine gewisse Schmach für ihn sein.

    Jedenfalls werden die meisten seiner Rekorde die er aufgestellt hat wohl kaum mehr von irgendjemanden gebrochen werden können.
    Hat sich in der F1 unsterblich gemacht.
    Bin zwar kein Schumacher- Fan, aber trotzdem "Fetten Respekt"!
     
  19. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Dann ist es perfekt, indeed
     
  20. Nico

    Nico

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mercedes G 460 Station Lang
    Eeeeeeeeeeendlich. Mensch das wurde aber auch zeit. Wie schon in anderen Threads geschrieben hatte ich 2 mal das "vergnügen" dem Herren Schumacher über den weg zu laufen, und musste dabei feststellen wie derbe Arrogant der schon nach seinem Ersten Titel war. Mister "ich-krieg-nie-genug-und-muss-auf-immer-und-ewig-der-beste-sein". Ne das hat keinen Stil...Sehr euch Häkkinen an. Der mann erfährt das er Vater wird und gewinnt fort an kein Rennen mehr...er sieht es ein und tritt ab. Jetzt fährt er DTM weil er auch noch seinen Spass haben will und gefärdet sich damit weit weniger als früher in der F1, und gut fahren tut er trotzdem nicht. In einem interview hat Erja mal gesagt " Sollte er aus unvernunft einen Schweren unfall bauen weiß er das er sehr viel ärger mit mir bekommt". Ich glaube dieser satz schwiert ihm beim Rennen ständig durch den kopf, denn das in dieser Ehe sie die Hosen an hat hat man schon oft genug durch die Medien mit bekommen.
    Das schlimme ist beim Motorsport das wenn man ein paar mal unfälle gebaut hat, bekommt man hemmungen, das weiß ich aus eigener erfahrung. Diese sind nicht einfach abzulegen. Schumacher scheint diese nicht zu kennen, für ihn zählt nur der Erfolg. Seine Siege in allen ehren, aber diese Tatsache lässt ihn in den Augen vieler anderer Motorsportler nicht als den Größten erscheinen. Er hatte einen Schweren unfall, brauchte wochen um wieder Fahren zu dürfen, und fuhr danach wie zuvor. Trotz Kinder und Ehefrau...Häkkinen hatte auch einen schweren unfall, auch wenn sich nur wenige daran erinnern, er lag sogar im Koma. Danach für er besser, und Sicherer. Dann kam das erste kind, und die gedanken an den ersten unfall scheinen ihn eingeholt zu haben. Ein gutes beispiel ist da Monaco, wo er fast in der Bande gehangen hat. Danach fuhr er stetig die selbe zeit, allerdings fast eine sekunde langsamer als vorher.

    Böse (?) zungen bei Renault behaupten ja nun das die WM für Schumacher als Abschiedsgeschenk bereits geplant sei und schon beschlossene sache, wie sonst sei es zu erklären das Alonso im Qualifying so zurückversetzt worden wäre, und das ohne das einer einen ton sagen musste. Bei Schumacher musste da schon eine ganze Fahrervereinigung antreten damit da was passiert .... komisch komisch.
     
Thema:

Michael Schumacher hört auf

Die Seite wird geladen...

Michael Schumacher hört auf - Ähnliche Themen

  1. C200 kompressor hört sich an wie Diesel

    C200 kompressor hört sich an wie Diesel: Hi Sternfahrer Mein Sohn sein C200 Kompressor Mopf Automatik hört sich an wie ein Diesel. Immer wenn der Gang eingelegt ist kommt das Geräusch....
  2. Der Wagen hört nicht auf nach rechts zu ziehen.

    Der Wagen hört nicht auf nach rechts zu ziehen.: Hola liebes Forum ! Nach langer Zeit, inzwischen habe ich meinen alten E 300 Bj 1998 gegen einen E 280 Bj 2.008 eingetauscht (the feeling is...
  3. Michael Schumacher in Lebensgefahr

    Michael Schumacher in Lebensgefahr: Hallo Leute Wie einige bereits schon wissen ist Michael Schumacher nach einem Skiunfall in Lebensgefahr, wurde bereits 2x operiert und liegt im...
  4. E280 4matic springt nicht an. Man hört nur einmal ein klack das war es.

    E280 4matic springt nicht an. Man hört nur einmal ein klack das war es.: Mit überbrücken eines anderen Pkw s sprang er wieder an. Die Batterie ist ok, sie reicht aber nicht alleine um den Wagen zu starten. Ich habe...
  5. Schumacher: Aus bei MB

    Schumacher: Aus bei MB: Oha, wie es jetzt wohl weitergeht? Klick
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden