Mieser Service bei Mercedes Benz!

Diskutiere Mieser Service bei Mercedes Benz! im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Schlecht, schlechter, Mercedes Benz - Kundenbetreung!!! Ich möchte hier mal meinen Erfahrungsbericht mit dem Mercedes Kundenservice teilen. Ich...

  1. #1 Seberko, 14.12.2021
    Seberko

    Seberko

    Dabei seit:
    28.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W203 220 CDI
    Schlecht, schlechter, Mercedes Benz - Kundenbetreung!!!

    Ich möchte hier mal meinen Erfahrungsbericht mit dem Mercedes Kundenservice teilen.
    Ich fahre seit dem Jahr 2000 ausschließlich Autos der Marke Mercedes Benz.
    Doch das wird sich jetzt leider ändern, denn die Erfahrung, die ich mit der Kulanz und dem Mercedes Benz Kundenservice gemacht habe, sind einfach unterirdisch!

    Ich fahre eine 4 Jahre junge Mercedes E Klasse (S213). Ich habe das Auto als Jahreswagen mit 7000 km bei einem Mercedes Händler gekauft.
    Im Juli diesen Jahres bekam ich die Fehlermeldung "Pre Safe Funktion Fehler".
    Ok, Auto zur MB Werkstatt gebracht und zur Analyse einen Tag da gelassen.

    Dann der schockierende Anruf: "Batterie und Anschnallgurt samt Elektronik defekt, Kosten mit Einbau 1600€".
    Wenn ich das nicht reparieren lassen würde, könnte es sein, dass der ganze Sicherungsring (Airbags, etc.), im Falle eines Unfalls nicht funktionieren würde.
    Als erstes habe einen Kulanzantrag gestellt. Dieser wurde sofort und ohne jegliche Begründung abgelehnt.

    Dann hab ich erst mal in den sauren Apfel gebissen und den Defekt beheben lassen.

    Als nächstes dann bei der Mercedes Hotline angerufen und nochmals einen Kulanzantrag gestellt.
    Sogar an der Hotline wurde mir zugestimmt, dass so etwas nicht passieren dürfe und wenn es passiert, dann müsste ein Premiumhersteller wie Mercedes die Kosten übernehmen.

    Dann ist erst mal einen Monat lang nichts passiert. Nochmal die Hotline angerufen (wieder 15 Minuten warten) um mir sagen zu lassen, dass die Anfrage noch nicht abgeschlossen sei, ich würde aber in jedem Fall telefonisch benachrichtigt werden.

    Nachdem wieder 2 Wochen nichts passiert ist, habe ich wieder angerufen (wieder 15 Minuten warten).
    Tja, der Vorgang wurde einfach geschlossen. Keinerlei Eintrag warum. Der Mitarbeiter an der Hotline konnte sich das nicht erklären.

    Ok, wieder einen neuen Vorgang aufmachen lassen und wieder gewartet, gewartet und gewartet.
    Nach 4 Wochen wieder angerufen. Zumindest war der Vorgang noch offen. Ich würde telefonisch informiert werden...
    Wie mein Gemütszustand zu diesem Zeitpunkt war, könnt Ihr euch vorstellen!

    Und siehe da, 2 Tage später kam dann auch ein Anruf.
    Man könnte mir die Teile nicht bezahlen war die Aussage. Man hat mir das mit irgendeinem Budget versucht zu erklären, bla bla bla.
    Die üblichen Ausreden!
    Aber man hätte ja die gute Nachricht für mich, dass die Werkstatt die Arbeitskosten übernehmen würde.
    Ich dachte ich höre nicht richtig! Die KLEINE Werkstatt, welche überhaupt nichts für den Fehler kann, übernimmt ihre eigenen Lohnkosten und der große Konzern Mercedes-Benz ist nicht in der Lage, so kulant zu sein, mir zumindest einen Teil zu erstatten!!!
    Bei den Arbeitskosten sprechen wir von 400€. Ich bleibe also auf 1200€ sitzen!!!
    Für mich ist das einen absolute Zumutung!
    Bloß weil bei mir eine fehlerhafte Batterie und eine Gurtelektronik verbaut wurde, wo vermutlich nur ein Kondensator den Geist aufgegeben hat, soll ich 1200€ zahlen!
    Ich bin immer noch stinksauer!
    Von einem deutschen Premiumhersteller erwarte ich definitiv mehr Kulanz!
    Erst recht wenn ich seit 20 Jahren Kunde bei dem Hersteller bin!
    Über den jährliche "Service" will ich gar nicht erst anfangen zu sprechen.
    Reine Geldmacherei und Umweltverschmutzung (jährlicher Ölwechsel).
    Allerdings muss ich dem Sternpark Fürstenfeldbruck ein großes Lob aussprechen. Sie konnten nichts für den Fehler und waren trotzdem so kulant und haben zumindest die Arbeitszeit übernommen.

    Wenn ich mit diesem Bericht nur einen Menschen davon abhalte, sich einen Mercedes zu kaufen, dann habe ich vermutlich bei Mercedes Benz schon mehr Schaden angerichtet als 1200€...

    Mein nächstes Auto wird mit Sicherheit keinen Stern mehr tragen!!!
    Ein zutiefst enttäuschter Kunde!
     
    schyra gefällt das.
  2. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    22.422
    Zustimmungen:
    3.604
    Auto:
    B 200
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h s k
    nw
    * * * * *
    Hallo,

    ich :verschieb das mal in die Diskussion.
     
  3. #3 Bytemaster, 14.12.2021
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    810
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Das Du enttäuscht bist, kann ich nachvollziehen! Glaube aber nicht, das andere Hersteller da kulanter reagieren würden. Die geben sich in der heutigen Zeit alle nichts.
     
    Nemo78 gefällt das.
  4. #4 Modell T, 14.12.2021
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    286
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Doch die gibt es definitiv, erlebt bei Renault, Honda, Mazda, Mitsubishi.

    Nur bei Mercedes leider auch nicht. Da ist aber meine Werkstatt, (eine Niederlassung) sehr kulant.

    Mercedes selbst, kann man in die Tonne klopfen was Kulanz angeht.

    Gruß Frank

    Noch eine Anmerkung, wenn ich auch deinen Frust verstehe.
    Der Service bei Mercedes kann wie in meinem Fall richtig gut sein.

    Der Service hat aber nichts mit Kulanz bei Mercedes direkt zu tun.
    Da wäre als Überschrift "Kulanz und Garantie bei Mercedes ungenügend", eher angebracht.

    Gruß Frank
     
  5. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    318
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Ah ja.. Honda hat mir erzählt mein Motorrad wäre nicht der Typ ( Fin???) ..die Schrauben die den Motor im Rahmen halten sind nicht von ihnen..und als die Lima durch gebrannt war hiess es ich fahr zu langsam..in allen Fällen wurde Garantie/ Kulanz abgelehnt..Kia war Diskussionen bei den Nachbarn weil die Türen durch gerostet waren.. von opel/ VW gab's auch nicht mehr..anscheissen gibt's überall . .und wenn ich lese wie viele Leute beim laden/ fremdstarten ihre Karren zerschiessen, traurig
     
  6. #6 Modell T, 14.12.2021
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    286
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Hi Nemo, hast du mir schon einmal geschrieben. Jeder macht mal gute und mal schlechte Erfahrungen. Dennoch bleibe ich dabei, Mercedes ist da schon extrem schwierig. Wohlgemerkt, Mercedes, nicht die Werkstätten.

    Meine Erfahrung!

    Allerdings hätte sich da seine Werkstatt schon stark machen können für einen langjährigen Kunden. Zumal Mercedes Preise aufruft, da wird einem schlecht. Ich lasse alles machen und bringe auch kein Oel mit. Nach Laune lasse ich auch das Pluspaket machen. Dafür erwarte ich top Qualität und bei Bedarf Kulanz. So lange dies gewährleistet ist, lasse ich alles dort erledigen. Klappt das nicht mehr oder ich erlebe so etwas wie der TE, sind sie mich los. Reparieren, Karton verkaufen und Marke wechseln.

    Schade das wir keinen Lexus Händler in der Nähe haben und das Lexus keine Kombis anbietet. Ich wäre wahrscheinlich gar nicht erst bei Mercedes gelandet.
    Aber ich wollte es so, einmal deutsches Premium fahren.

    Schau mer mal, die Zeit wird es zeigen.

    Gruß Frank
     
  7. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    318
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Verstehe ich alles..hab schon viele auto/ Motorrad Marken gefahren/ missbraucht..hatte bisher mit allen Herstellern Probleme..find es nur oft nervig..n 40 oder 50kilo honda/ Opel oder sonst was ( das geht heute auch bei denen schnell) darf Probleme haben.. n gleich teurer Mercedes muss 20jahre und 500tkm ohne Murren halten..Kulanz usw muss königlich sein..ich bin zwar nicht Auto sondern industrielle unterwegs aber da ist es oft das gleiche..der Kunde baut oft scheisse und ich soll springen und Wunder vollbringen..Batterie ist ein Thema, über presafe hat man noch wenig gehört.. ich weiß auch nicht was der Kunde treibt ( und selbst wenn ich es Nachweisen kann)..trotzdem ist immer erstmal schreien und Aussagen wie früher war's so und besser..
     
  8. #8 BavariaR, 14.12.2021
    BavariaR

    BavariaR

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes AMG GT-R
    Stimmt nicht, ich habe etliche Fahrzeuge im Fuhrpark davon auch ein Benz (>200k Neupreis) über den ich auch ein Liedchen Singen kann in Bezug auf Kulanz, Garantie, und Kunden ernst nehmen sowie Werkstatt- und Werksupport. Fahre schon seit über einem Jahr mit einem Elektronik Fehler herum bezüglich dynamische Motorlager Dämpfungssteuerung der jetzt sporadisch auftaucht und wieder geht aber im Fehlerspeicher Schwarz auf Weiß dokumentiert wurde. 3 Werkstätten haben sich daran bereits versucht... außer Spesen nichts gewesen, mal wird ein Teiletausch von der Kulanz übernommen dann mal wieder was von der Garantie, aber ein Anteil musste ich fast immer selber zahlen, wirklich frech wo der Fehler das erste mal aufgetaucht ist bei < 10.000km und etwas über 2 Jahren alt (Anschluss Garantie abgeschlossen). Bis auf einmal wurde mir das Auto nicht mal gewaschen zurück übergeben, von Ersatzfahrzeug war nie die Rede. Ich kann den Unmut nachvollziehen, wäre das Auto nicht dermaßen "Ge..l" wäre es schon lange wieder weg.
    Ich habe auch ein Audi RS Modell und da herrschen andere Sitten. Ich habe einen dermaßen guten Serviceberater dass ich alleine schon wegen dem wieder ein Audi kaufen würde. Kulanz und Garantie kein Thema, da wo es notwendig war (2x bis jetzt) gab es nie ein Problem, bei der Annahme hat man mir schon versichert dass da für mich keine Kosten anfallen und sich entschuldigt für die Unannehmlichkeiten, Mobilität wurde auch immer angeboten, ich wurde über den Fortschritt informiert ohne hinterher telefonieren zu müssen und innen und außen gereinigt habe ich das Auto auch jedes mal wieder zurück bekommen.
    Riesen Unterschied beim Service zwischen den beiden Hersteller.
     
  9. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    318
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Siehste, ich hab's andersrum..Benz zumindest immer gereinigt ( vom Service nicht immer überzeugt).. 65kilo t6 ..für jedes mal Aussage das ist n Nutzfahrzeug n Euro und schon wäre die Kiste bezahlt..als ich dem lacktyp aus Wolfsburg was von lackproblemen aufm Dach erzählt hab hat der mich angesehen wie n Alien.. bei kia gab's keine Ersatzteile usw...ich selber weiß nicht was als nächstes kommt..wird die Zeit zeigen, optisch sind ja die Asiaten und Franzosen raus.. Tesla eh weil keine Werkstätten..schwierig
     
  10. #10 Modell T, 14.12.2021
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    286
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Grundsätzlich bin ich bei dir und nein, mein S muss keine 10 Jahre problemlos laufen, dafür ist ein Auto ein Gebrauchsgegenstand und Verschleißteil.
    Aber!!!!! Die ersten 3 Jahre darf nichts, aber auch gar nichts sein und wenn, dann über Garantie. So kenne ich das von Mazda, Mitsubishi und Honda,
    nur bei Mercedes nicht. Da hat man schon mit einem Neuwagen Probleme eine Garantieleistung zu bekommen.

    Alle Problemchen die ich mit meinen 2 Sternen die letzten 7 Jahre hatte, kenne ich nicht von meinen Japanern. Gut, sie fuhren nicht ganz so elegant, sie sind auch nicht ganz so leise, aber sie halten und halten und halten und klappern und knarzen gehört nicht wie bei Mercedes zum Handwerk.
    Ich hatte 4 Mazda, einen Mitsubishi und 2 Honda, insgesamt 16 Fahrzeuge. Zumal man den Preis mit in die Waagschale werfen muss. Da ergibt sich automatisch eine Erwartungshaltung und nur weil der Stern auf der Haube thront verzeihe ich Mercedes nichts. Die Rosa Brille habe ich schon lange nicht mehr auf, dafür ist mir mein Geld zu teuer. (Das sie immer gerne nehmen)

    Gruß Frank
     
  11. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    318
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Darum sag ich ja, schau mal was die heute haben wollen..auch Reparatur bzw Mechaniker Stunden.. die Mechaniker hauen ja sonst ab, Kumpel ist auch so einer..Wer besser zahlt, da arbeitet er..ob Mercedes oder BMW oder Honda.. wo ich dir recht geben muss und was mich ankotzt ist die Art und Weise wie der Kunde gesehen wird..
     
  12. #12 Modell T, 14.12.2021
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    286
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Richtig, Servicewüste Deutschland und das nicht nur in den Kfz Werkstätten.
     
  13. #13 u996viic, 14.12.2021
    u996viic

    u996viic

    Dabei seit:
    20.05.2019
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    47
    Auto:
    C43 T
    ...mal eine andere Frage an @Seberko - war doch noch eine Junge Sterne Garantie drauf ?
    Gruß Silvio
     
  14. #14 conny-r, 14.12.2021
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8.099
    Zustimmungen:
    1.274
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / -/// SL 350 Sportmotor 316 PS, Bj.04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Genau, ... und wenn habe ich es selbst gemacht. Meiner wird im Febr. 5 und hat nach Garantie Abwicklungen seit 3 Jahren keine Werkstatt mehr gesehen. ;):driver
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    2.345
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Echt? Die tauschen nach 4 Jahren eine defekte Batterie auf Kulanzbasis noch aus. Interessant.
     
  16. #16 Modell T, 15.12.2021
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    286
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Das nicht unbedingt, aber bei Mitsubishi bekam ich nach 6 Jahren und 140000km noch eine neue Türdichtung und ein Schreiben, das ich noch einmal 2 Jahre Vollgarantie bekomme weil ich jeden Service bei Mitsubishi habe machen lassen. Ok, bei Honda hatte ich auch einmal Pech, da wurde nach 2 Jahren und 24000km ohne Probleme eine Wandlung akzeptiert. Ist auch nicht selbstverständlich. Der zweite Honda hatte innerhalb von 7 Jahren und 128000km bei 103000km einen kleinen Defekt, neuer Gaspedalsensor incl. Montage 170€. Das nenne ich Qualität Meine Mazdas hatten nichts während und auch nichts nach der Garantiezeit.

    Wenn die Qualität bei Mercedes doch so gut ist, warum bekommt man dann nicht wenigstens die 3 Jahre wie bei den Japanern. Kein Vertrauen in die eigene Qualität und der Kunde zahlt es ja gerne mit z.T. Mondpreisen.

    Gruß Frank
     
  17. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    2.345
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Die Frage ist immer, bringen einen Einzelbeispiele weiter?
    Bei Mercedes gibt es ja auch genug Beispiele, wo es noch bei sehr vielen Kilometern bzw. Jahren noch Kulanz gab. Aber eben nicht auf alles und jedes.

    Meine beiden S204 hatten auch so gut wie nichts auf insgesamt mehr als 160.000km (bis auf ein Traggelenk für 280€). Aber auch das ist nur ein Einzelbeispiel.

    Ansonsten nimmt man in der Martwirtschaft das, was der Markt dafür bereit ist zu bezahlen und nicht was es wert ist. Jedes Jahr Garantie mehr zu geben, kostet Geld. Wenn es funktioniert, dass der Kunde 2 Jahre Garantie akzeptiert und dann vielleicht noch eine Garantieversicherung im Anschluss kauft, warum sollte man dann 3 Jahre Garantie von sich aus geben? Bei Mercedes kann man optional diese Garantieversicherung abschließen, bis zum Fahrzeugalter von 10 Jahren. Da dies eine Versicherung ist und diese sicher auch Geld verdient, kann man anhand der geforderten Prämien grob abschätzen was Defekte im Mittel so über die Jahre so kosten. Das ist nicht nichts, aber es ist auch nicht exorbitant viel.
     
    Nemo78 gefällt das.
  18. #18 Manuel E 250, 15.12.2021
    Manuel E 250

    Manuel E 250

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    E 250 T Avantgarde, smart fortwo pulse Cabrio; Historie eigener Autos: Porsche 924, Mercedes 200 D (W123), Mercedes 230 TE (W123), Mercedes 280 S (W116), 6 smart (Coupes und Cabrios), Jaguar XJ6 (X300).
    Kennzeichen:
    l b
    bw
    * * * * *
    Für mich hat sich die Verlängerung gelohnt und ich werde sie auch so lange verlängern, wie es geht.
     
  19. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    2.345
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    So ist das mit Versicherungen. Braucht man sie, dann lohnen sie sich, braucht man sie nicht, war es eine Fehlinvestition.
     
  20. #20 Modell T, 17.12.2021
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    286
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Bei meinem damaligen S204 hat sie sich gelohnt. Bei meinem jetzigen habe ich gleich für 3 Jahre abgeschlossen und bis jetzt nichts gebraucht. Bzw. Mercedes hat auch schon was während der Garantie abgelehnt. Ist aber nicht so gravierend das ich das groß aufhänge. Spiegelt aber das Geschäftsgebaren wieder.

    Gruß Frank
     
Thema:

Mieser Service bei Mercedes Benz!

Die Seite wird geladen...

Mieser Service bei Mercedes Benz! - Ähnliche Themen

  1. neueinsteigern das forum mies machen :(

    neueinsteigern das forum mies machen :(: hmmm, ich bin grade neu hier angekommen und muss sagen dass ich die übertriebene sicherheit etwas nervtötend finde. ok... ich bin neu ok... ihr...
  2. Mieses Verhalten

    Mieses Verhalten: Hallo, ich fahre in bescheidener Weise einen Wagen der B-Klasse. Im täglichen Straßenverkehr ist mir mehrfach etwas aufgefallen: Ich fahre hinter...
  3. S210 Lang, KTW Binz/ Miesen Aufbau Infos gesucht !

    S210 Lang, KTW Binz/ Miesen Aufbau Infos gesucht !: Hallo Zusammen, ich habe ein paar Fragen zu meinem nächsten „Projekt“: da mein C240 T (S202) demnächst den Dienst Quittieren wird/ soll, muss...
  4. Danke ihr miesen Penn.r in Düsseldorf

    Danke ihr miesen Penn.r in Düsseldorf: Möchte mich auch mal wieder bedanken ... danke an di emiesne pe*/*ner die heute nacht auf der "Lierenfelderstr" in Ddorf gewütet haben und bei...
  5. Elektrisches Heckrollo = miese Qualit?t?

    Elektrisches Heckrollo = miese Qualit?t?: Hallo Leute, ich habe einen 97'er C-Klasse in dem u.a. ein elektrisches Heckrollo ist. Vor einem halben Jahr liess sich dieses bis auf die...