Mieser Service bei Mercedes Benz!

Diskutiere Mieser Service bei Mercedes Benz! im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Also ist Mercedes mehr Show and Shine oder wie? Natürlich! Wenn dir in der Werbung erzählt wird, dass nicht mit Wasser gekocht wird, sondern mit...

  1. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.360
    Zustimmungen:
    2.352
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Natürlich!

    Wenn dir in der Werbung erzählt wird, dass nicht mit Wasser gekocht wird, sondern mit einem anderen Wundermittel, dann kann man das glauben, muss man aber nicht.

    Sich einzubilden, dass man für zwei, drei, vier oder wie viel mal auch immer ein Fahrzeug zu bekommen, dass auch um den genannten Faktor besser ist, ist eine Illusion.
    Ich kann dir sagen, dass wesentlich bessere Preis-/Leistungsverhältnis als mein Mercedes, bietet der VW Up meiner Frau. Ja, die Leistung ist schlechter (es ist nicht das bessere Fahrzeug), aber es ist auch nicht viermal schlechter. Zu Glauben, dass man mit Premiumautos Geld spart, ist absoluter Unsinn.

    Setz die rosarote Brille ab und gib dein Geld für was anderes aus. Zum Glück waren wir allerdings in der Vergangenheit in der Lage (ändert sich grade), das Geld für nicht unbedingt Notwendiges raus hauen zu können. Und dazu gehört ein Mercedes, genauso wie laufend neue Klamotten, ins gehobene Restaurant zu gehen oder was auch immer. Ich kann nur sagen, wer sich einen Mercedes vom Mund abspart, der macht definitiv was falsch! Aber daran ist nicht Mercedes Schuld.
     
  2. #82 Modell T, 20.05.2022
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    311
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Du, ich habe die Rosa Brille schon lange nicht mehr auf. Deshalb macht mir ein Markenwechsel auch nichts aus und so wie Källenius agiert, können die den Laden an die Wand setzen, ist mir auch wurscht. Warte mal, kurz zusammen fassen. Seit 1975, BMW, Opel, Mazda, Mitsubishi, Audi, Citroen, Honda und seit 2014 Mercedes. Insgesamt 16 Fahrzeuge, dazu noch Erfahrung aus der Familie mit Renault und Ford. Ich denke, ich kann objektiv Qualität unterscheiden und ja, 4 mal höherer Preis ist nicht gleich 4 mal bessere Qualität. Aber Mercedes hat einen sehr guten Ruf zu verteidigen, den sie gerade gnadenlos an die Wand fahren und wenn ich gut 30% mehr zahle wie bei einem Konkurrenzmodel, dann möchte ich auch etwas davon haben. Und dem ist eben nicht so, also, warum soll ich bei der Marke bleiben?

    Ok, eine C Klasse ist keine E Klasse, aber immerhin ein Mercedes. Im Vergleich zu einem 5er BMW der fairerweise in die Kategorie E Klasse passt hat die C Klasse "0" Chancen und zu einem 3er aus 2011 hat meine C Klasse aus 2017 nur auf Grund der aktuellen Technik / Assistenzsysteme eine Chance. In Punkto Verarbeitung und Material wird derzeit eine A, B, oder C Klasse von jedem aktuellen Opel oder Renault geschlagen zu einem weit günstigeren Preis. Von den Japanern und Koreanern will ich gar nicht reden. Die geben nicht umsonst 3, 5 oder 7 Jahre Garantie. Selbst Renault gibt 5 Jahre. Aber Mercedes traut ja wohl seiner eigenen Qualität nicht oder verdienen sie daran zu gut? Ein Schelm ist, wer böses dabei denkt.

    Gruß Frank
     
  3. #83 jpebert, 20.05.2022
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    989
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Über den NL-Service kann ich nicht viel sagen außer bei Rückrufen, was bereits nervt. Hinfahren, Wagenannahme, Zurück, wieder hin, abholen.

    Da ich praktisch nie in einen andere Werkstatt gehe, kann ich geschmackliche Präferenzen bei der Autowahl sehr wohl verstehen, was aber Wartbarkeit, Reparierbarkeit und technische Ausführung betrifft, ist MB absolute Spitze. Für eine ganze Reihe ähnlicher Reparaturen brauch ich bei einem BMW, VW, ... die doppelte bis 3-fache Zeit. Das Gesamtkonzept ist generell durchdachter für meinen Geschmack. Mit Sicherheit nicht immer besser.
     
  4. #84 Modell T, 20.05.2022
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    311
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Du brauchst eine Werkstatt für Reparaturen? In meinen 30 Jahren mit Japanern habe ich keine Werkstatt für Reparaturen gebraucht. Stopp, mein3.0 V6 Mitsubishi Sigma brauchte mal neue Hydrostößel, die alten haben geklappert bei 168000km und nach 8 Jahren und am Getriebe war eine Kleinigkeit bei 180000km. Honda Accord bei 128000km ein Gaspedalsensor, das war es in 30 Jahren, der Rest nur Service.

    Tut mir leid, wenn ich Illusionen zerstöre das Mercedes das einzig glücklich machende ist, ist aber die Wahrheit.
    Sollte mal im Umkreis von 25 km ein Lexushändler ansässig werden, wird der Nächste ein Lexus, andernfalls könnte
    es auch ein Toyota werden. falls die mal wieder zu einer Formensprache finden die man auch ansehen kann.

    Gruß Frank der jetzt noch einigermaßen zufrieden ist mit seinem Stern und ihn gerne fährt!
     
  5. #85 BavariaR, 21.05.2022
    BavariaR

    BavariaR

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes AMG GT-R
    Definitiv nicht, du scheinst das Thema auch nicht wirklich objektiv zu betrachten. Deine Anspielungen und Vergleich die du ziehst drücken klar aus, dass du nicht wirklich Kundenorientiert denkst und möglicher Weise Mercedes Benz voreingenommen bist. Ich habe auch etliche andere Fahrzeuge vom anderen Marken und ich kann dir sagen, dass ich vom Benz und deren Elitären Ansprüchen ganz und gar nicht überzeugt bin. Du sprichts in deiner abwertenden Art von Japanischen Fahrzeugen... die legen viel mehr Wert auf Kundenzufriedenheit als die Nobelmarke Mercedes.

    Ich liebe den AMG GT-R, sonst hätte ich ihn schon lange getauscht gegen einen Aygo aber trotzdem muss es erlaubt sein Kritik an dem Verein zu üben wenn die Leistung nicht mit den hohen Ansprüchen überein stimmt. Mich haben sie als Kunden auf alle Fälle nicht gewonnen. Defekte gibt es überall, nur wie man dann mit dem Kunden umgeht ist die Frage? Du passt aber recht gut in das Benz Klischee, könntest glatt ein Verkäufer sein.
     
  6. #86 jpebert, 21.05.2022
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    989
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Bist Du Dir sicher, dass Japaner weniger in die Werkstatt müssen als Europäer? Es freut mich natürlich, dass Du persönlich gute Erfahrungen mit Asia-Marken gemacht hast. Aber m.E. Sind die qualitativ nicht besser. Wie auch. Sehr viele Teile, z.B. Lager und Elektronik kommen von den selben Herstellern. Und wenn ich das recht sehe, fahren hier mehr ältere Europäer als Asiaten, was ja schon einiges über die Reparierbarkeit und Preise sagt. Ist so ein Japaner durch, dann repariert den nicht mehr. Der nächste muss her.
     
    Nemo78 gefällt das.
  7. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    391
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Das sehe ich aus Erfahrungauch so..einige sollten ihre rosarote Brille bei der Vergangenheit absetzen.obs die Kia ,Hyundai, Toyota, proton u.ä. waren...nix drin und trotzdem klapperkisten und genug Probleme( Toyota ab 100tkm ölsäufer ,Kia mit Rost usw).wehe du brauchtest mal ein Ersatzteil. heutzutage würdest kein Mensch mehr sowas wie den Sigma neu fahren, das ist nur weil in der Erinnerung viel verdrängt wird ( von den aktuellen Preisen der Autos mal abgesehen).. ich fahr nach 20jahren wieder das gleiche Auto!... und ob der lexusHändler nun 50 oder 200km weg ist, ist doch egal da du da ja eh nicht hin musst !.. zum Thema Kundenorientierung,streite dich mal mit Honda um garantie/ Kulanz..Suzuki der 6.Rückruf in 6jahren,denen ist das genauso scheiss egal wie du da hin kommst und mobil bleibst..natürlich ist nicht alles toll bei Mercedes, das behauptet ja keiner..aber was ist Premium? Was glaubt ihr an Werbung und Slogan?
     
  8. #88 Modell T, 21.05.2022
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    311
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Du spielst mir schon in die Karten. Mag sein, das die mittlerweile auch nicht mehr besser sind. Ist aber ein Grund mehr zu wechseln, da sie nur die Hälfte kosten, vorwiegend im Service. Was Kulanz und Garantie anbelangt, habe ich natürlich wenig Erfahrung, da ich sie in knapp 35 Jahren mit Japanern nur einmal gebraucht habe. Einzig mein erster Honda Accord mußte nach 2 Jahren gewandelt werden, ging absolut flott und fair über die Bühne. Dabei kam ein zweiter Accord mit voller Hütte ins Haus. Der lief 7 Jahre und 128000 km nahezu mängelfrei. Bei 103000km ein Gaspedalsensor für 210 € incl. Einbau und Mafiasteuer. Was den Sigma anbetrifft, ein 3.0 V6 mit 170 PS, ausreichendem Drehmoment von unten raus und Platz ohne Ende. Als Kombi einfach riesig, da frage ich mich wo ist bei meiner C Klasse der Platz geblieben? Der Sigma war nur 5cm länger. Zudem ein Verbrauch zwischen 8 und 11 Liter Normalbenzin, war schon einzigartig. Ist aber egal, mir langt mein S205, sind nur zu zweit und Bernhardiner habe ich auch keinen mehr.

    Bei Honda kostete im Jahr 2014 die kleine Inspektion 170 € und die Große 340 €, im gleichen Jahr bekam ich meinen S204 und da waren die Kosten einfach doppelt so hoch. Und Honda waren schon immer bei den Japanern im oberen Segment angesiedelt. Wie das heute aussieht kann ich nicht beurteilen, da sehe ich nur die irren Mercedes Preise. Ist aber auch wurscht, so lange ich ihn fahre bekommt er Mercedes Service und volles Scheckheft. Mich stört auch kein höherer Preis, aber dafür muss die Qualität einfach besser sein, die Technik hat sich bisher bewiesen, Material und Detailverarbeitung können Andere mittlerweile besser. Kulanz und Garantie habe ich bei Mercedes als unterirdisch erlebt, bei einem Fahrzeug das gerade mal ein Jahr alt war.

    Muss aber jeder selbst entscheiden wie er mit seiner Erfahrung umgeht. Ich probiere aus und wenn ich zufrieden bin bleibe ich und wenn nicht wird gewechselt. Bekommt mein Geld ein Anderer. Übrigens haben das schon vor langen Jahren andere Hersteller bitter erfahren müssen das mangelnde Qualität massiv zu Kundenrückgang führt. Und ist der Ruf erst mal ruiniert, dauert es ewig ihn wieder zu gewinnen.

    Gruß Frank
     
    jpebert gefällt das.
  9. #89 jpebert, 21.05.2022
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    989
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Mir geht es mit der C-Klasse wie mit den Japanern. Würde ich mir nicht kaufen. Es ist halt ein Markeneinstiegsmodell, was man später nochmal versucht hat zu unterbieten mit A-Klasse und Co. Aber gerade gelesen, dass man jetzt wieder nur noch im Premiumsegment wegen des Ansehens und der Marge arbeiten möchte.

    Vom Platz und Komfort her ist die C-Klasse nicht besser als ein VW Golf und Co. Für mich beginnt Mercedes bei der E-Klasse, alles was darunter rangiert ist prinzipiell nur dafür da gewesen, um ein paar Anteile vom Markt abzugreifen und Einstiegskunden zu generieren.

    In einem Satz: Eine C-Klasse ist eigentlich kein Mercedes. ;)
     
  10. #90 Modell T, 21.05.2022
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    311
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Vom Preis her aber schon, der S206 mit annähernd meiner Ausstattung plus etwas Alibi Elektrik liegt bei 85000 € gem. Konfigurator. Zudem Motoren, Getriebe, Bedienelemente usw. die Gleichen sind wie bei der E - Klasse. In Zukunft keine Kombis mehr, jetzt soll die A & B Klasse eingestellt werden. Was macht Mercedes blos mit den zig tausend Arbeitsplätzen in Zukunft? Källenius seine Kinder und Enkel sollten langsam chinesisch lernen, denn hier gibt es bald keine Arbeitsplätze mehr, auch nicht in der Führungsebene.

    Aber anderes Thema!

    Schönes Wochenende noch

    Frank
     
    jpebert gefällt das.
  11. #91 jpebert, 21.05.2022
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    989
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Aber Preise sind überspitzt gesagt Schall & Rauch. Bspw. einen Golf konnte man preislich auch auf Mercedes - Niveau kaufen. Premium hat nur zum Teil etwas mit harten Fakten zu tun. Was heutzutage reinspielt ist das Marketing und das Image, was man auf unterschiedlichste Weise aufbaut und aufrecht erhält.
     
  12. #92 Modell T, 21.05.2022
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    311
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Was ist dann Premium und Mercedes. Die E Klasse hat, beobachtet man die Foren, die gleichen Probleme wie die C Klsse. Vom GTR des TE mal ganz abgesehen, das ist doch ein Mercedes oder? Ich verstehe das nicht, 65000€ Liste und ist kein Mercedes obwohl da gekauft. Beginnt erst bei der E Klasse obwohl extrem viel gleiche Bauteile. Oder liegt es am Preis das die E Klasse ein Mercedes ist? Obwohl, dann müßte der GTR ja erst recht ein Mercedes sein, trotz seiner Mängel.

    Ein Bekannter hatte den GTR übers Wochenende zur Probe und hat sich dann doch für Porsche entschieden. Schon komisch!

    Ironie off

    Gruß Frank
     
  13. #93 jpebert, 21.05.2022
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    989
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Wie gesagt, dass ist schwierig an harten Fakten festzumachen. An einigen wenigen geht es natürlich wie z.B. dass MB bei verschiedenen, eingeführten Systemen eine Vorreiter Rolle hatte. Oder nie wirklich Billigautos im Programm hatte wie A-Klasse, Citan, ... und wenn nur kurz. Du Haast vollkommen recht. Die Grenzen verwischen zusehends, steckt ja überall fast das gleiche drin und wird überall zusehends auf gleichen Plattformen produziert und ein bisschen was am Design geändert. Heutzutage hängt viel am guten Marketing und Prestige, um als Premium zu gelten. Festmachen an Fakten läßt sich das immer schwieriger.
     
  14. #94 Modell T, 21.05.2022
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    311
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Jetzt sind wir wieder zusammen. Ich war lange Jahre Mazda Jünger und besaß nacheinander einige Neuwagen. Darunter auch eine Mazda 929 Limo mit dem 2.2 Motor 115 PS. Tolles Fahrzeug und das einzige Teil das Ärger gemacht hat war das Schiebdach, war es aufgestellt, hat es geklappert. Und jetzt kommt der Knaller, es gab zwei Teile die aus Deutschland kamen. Die Zierleisten von Ymos aus Waldaschaff und das Schiebedach von Webasto. Ich habe die Mechanik zerlegt und das Klappern hatte ein Ende. Ansonsten lief der Wagen 4 Jahre und 85000 km absolut fehlerfrei. (Wie auch mein 626 Coupe von 81, mein 929 Coupe von 85, dann die 929 Limo und zum Schluß ein 626 Kombi von 92) Das kann man sich nicht vorstellen, von 1981 bis 1995 keinen Pfennig (Cent) in Reparaturen investiert und zudem alle recht gut und fair verkauft bzw. in Zahlung gegeben.

    Die Zeiten sind leider vorbei, wobei ich zugeben muss, das die Fahrzeuge wesentlich komplexer geworden sind. Die ganzen Sicherheits Features kannte man ja noch nicht. Anfang der 90er, Airbags (1-2) und ABS, das war es aber auch schon. Aber ZV, elektr. Fensterheber, Servo und teils Klima hetten die schon, da konnten deutsche Fahrzeuge nur von träumen. Und die Lieferzeiten betrugen 6 - 8 Wochen aus Japan, Bestellung per FAX, unglaublich. Schöne alte Zeit!

    Gruß Frank
     
  15. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    391
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Für mich ist das meiste schon raus wenn ich die Ahk last sehe..unter 1,5t kommt mir nicht ins Haus.. lt konfig beim Mazda nachträglich angefriemelt und nicht für Anhänger, was für'n Witz.. auch Thema gt..wenn er live so optisch rüber kommt wie auf dem Video, sollte er erstmal an seiner Performance arbeiten um glaubhaft als tracktool Besitzer aufzutreten..auch fahrstil durfte ich mich eines besseren belehren lassen von jemandem der mehr Ahnung hat als ich..das meine fahrwerkseinstellung dumm ist und ich deshalb die Technik überfahre und solchen Verschleiß an bremse/kette/ reifen hab..fand ich im ersten Moment auch ungeil nach 20jahren das so ungeschohnt ins Gesicht gesagt zu bekommen
     
  16. #96 Modell T, 21.05.2022
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    311
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Tja, man lernt immer dazu. Allerdings hat AMS auf VOX den neuen GTR S E oder wie der heißt getestet und ich gehe davon aus, das Alexander Bloch schon weiß wie man fährt. Auf jeden Fall hat er in 12 Minuten die Gummis platt gefahren weil dieser AMG so schlecht abgestimmt ist, schlimmer gehts nimmer. Egal, ist eh nicht meine Preisklasse. Was den Mazda angeht, ja da magst du Recht haben, aber wieviel Käufer brauchen eine AHK für eine Last über 1,5 to. Ich denke, die haben andere Zielgruppen. Wenn Mercedes für dich das Optimum bietet, dann ist doch gut und wenn du zufrieden bist, ist das noch besser.

    Und sie fahren ihren Stern bis zum Lebensende und sind damit glücklich und zufrieden.
    Und wenn sie nicht gestorben sind, zahlen sie noch heute. (Bisschen Spaß muss sein)

    Gruß Frank
     
  17. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    391
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Es ist nicht das Optimum, Ahk muss sein da ich auf dem Dorf wohne.. es gibt wie bei allem was zum meckern, gerade da ich so viele Autos hab/ hatte, fahren durfte und noch darf/Muss und damit viel Vergleich habe.. hab nur ein Problem mit den verallgemeinern ( Kumpel ist auch erschrocken das sein 3jahre alter focus bei 50tkm hinten neue bremsen braucht und was die Kosten)..ob Bloch ein guter Fahrer ist kann ich nur bedingt beurteilen, Aussagen wie schlecht abgestimmt lassen mich zweifeln, bisher musste ich noch immer für die streckenbedürfnisse abstimmen .. Audi Motor Sport hat auch eher Bild Niveau, das schau ich seit Jahren nicht mehr wirklich..auch malmedy und wie sie alle heissen
     
  18. #98 Modell T, 21.05.2022
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    311
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Ist halt schon eine große Portion Unterhaltung. Aber ehrlich, er hat gewogen gute 50 kg mehr auf der Hinterachse als vorne. Da neigt er schon zum Schwanzwedeln! Zudem noch knapp 2,5to leer. Sorry, ab wann braucht man den LKW Führerschein beim Sportwagenkauf?
     
  19. #99 jpebert, 21.05.2022
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    989
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    AMG GT R? Top Karre. Trotz Frontmotor schneller als der vergleichbare Porsche oder Lotus auf der Nordschleife. Ein Traum von Auto und ganz sicher Premium ;) An der Abstimmung hapert es mit Sicherheit bei dem Auto nicht.
     
  20. #100 Modell T, 21.05.2022
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    311
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Ja, aber auch der neue Hybrid? Um den geht es.
     
Thema:

Mieser Service bei Mercedes Benz!

Die Seite wird geladen...

Mieser Service bei Mercedes Benz! - Ähnliche Themen

  1. neueinsteigern das forum mies machen :(

    neueinsteigern das forum mies machen :(: hmmm, ich bin grade neu hier angekommen und muss sagen dass ich die übertriebene sicherheit etwas nervtötend finde. ok... ich bin neu ok... ihr...
  2. Mieses Verhalten

    Mieses Verhalten: Hallo, ich fahre in bescheidener Weise einen Wagen der B-Klasse. Im täglichen Straßenverkehr ist mir mehrfach etwas aufgefallen: Ich fahre hinter...
  3. S210 Lang, KTW Binz/ Miesen Aufbau Infos gesucht !

    S210 Lang, KTW Binz/ Miesen Aufbau Infos gesucht !: Hallo Zusammen, ich habe ein paar Fragen zu meinem nächsten „Projekt“: da mein C240 T (S202) demnächst den Dienst Quittieren wird/ soll, muss...
  4. Danke ihr miesen Penn.r in Düsseldorf

    Danke ihr miesen Penn.r in Düsseldorf: Möchte mich auch mal wieder bedanken ... danke an di emiesne pe*/*ner die heute nacht auf der "Lierenfelderstr" in Ddorf gewütet haben und bei...
  5. Elektrisches Heckrollo = miese Qualit?t?

    Elektrisches Heckrollo = miese Qualit?t?: Hallo Leute, ich habe einen 97'er C-Klasse in dem u.a. ein elektrisches Heckrollo ist. Vor einem halben Jahr liess sich dieses bis auf die...