Mit dem Elch nach Polen?

Diskutiere Mit dem Elch nach Polen? im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hat das von euch schon mal jemand gemacht? Mir wurde erzählt, die gelten da als "Kartoffelautos" wie alle Kombis und sind als Klauobjekt nicht...

  1. #1 dieausnahme, 24.03.2003
    dieausnahme

    dieausnahme

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hat das von euch schon mal jemand gemacht? Mir wurde erzählt, die gelten da als "Kartoffelautos" wie alle Kombis und sind als Klauobjekt nicht interessant.

    Vielleicht kann jemand auch noch allgemeine Infos zur Fahrt nach und in Polen geben. Was man so beachten muss usw ... ich will nach Masuren, an die russische Grenze.

    Dank im voraus.

    Michi!
     
  2. #2 Gumballrace, 25.03.2003
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    :(

    .....sorry, aber ich glaube da gibt`s keine Regel.

    :tdw
     
  3. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    weiterhelfen kann ich dir nicht direkt, aber nur so als anhaltspunkt:
    ich war vor ein paar jahren in polen bei verwandten , damals mit einem uralten audi 100, also kein auto was es sich noch lohnte zu klauen. die sicherungsmassnahmen waren damals: auto in die scheune, diese mit mehreren schlössern verriegelt, dann den trecker davorgestellt und an den reifen des treckers die luft rausgelassen, so dass dieser nicht mehr bewegt werden kann. angeblich eine der wenigen sicheren methode ein auto gegen diebstahl zu sichern.
    was für ein auto ist wohl ziemlich egal, sagen zumindest leute die dort leben, kein vorurteil aus deutschland.

    chris
     
  4. #4 Ghostrider, 25.03.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Am Besten wendest Du Dich an Deine Versicherung. Die sollten Broschüren und Sicherheitshinweise haben und auch geben.

    Egal was die sagen : Ich würde das lassen ...
     
  5. #5 PascalH, 25.03.2003
    PascalH

    PascalH

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S211 + W220 + ...
    Kommt draufan was Du in Polen willst..

    Suchst Du Radios die vom Laster gefallen sind aufm Land wird dir die Karre trotz Elch abhanden kommen...

    Bist Du "Touri", nimm Dir in grösseren Städten Hotels mit bewachter Garage oder bewachten Parkplätzen - das gibts oft...

    Viel Glück! (Kaum gestohlen, schon in...) :D
     
  6. #6 dieausnahme, 25.03.2003
    dieausnahme

    dieausnahme

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Ansinnen, ist dort einen großen landwirtschaftlichen Betrieb anzuschauen, der einer deutschen Familie gehört. Also wäre es im Prinzip nur eine Durchfahrt. Auf dem Betrieb soll noch nie was weg gekommen sein. Die haben selber einen G400 wo nach eigenen Angaben Tag und Nacht der Schlüssel steckt ...

    Die Versicherung sagte nur, das ist kein Problem, grüne Versicherungskarte und los. Habe dort den gleichen Versicherungsschutz wie in Deutschland, wenn ich will, könnte ich auch noch eine befristete Vollkasko abschließen.

    Michi! ;)
     
  7. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.844
    Zustimmungen:
    2.344
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    mein dad war mit dem Auto dort und mit dem Zug wieder heim! Mich bringt überhaupt garnichts mehr in den Ostblock!!!!

    Und wenn's nicht zu vermeiden ist dann wohl nur ein Mietwagen oder Zug wobei man mit den meisten Mietwagen nichtmal nach Polen darf!
     
  8. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.124
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    CLS 500, X5 35d, 335d
    waren bisjetzt immer nur durch Polen durchgereist nach Weisrussland, mit einem G300D, einem Alkoven Wohnmobil, einem 98er Passat TDI und dem 300TD und alles war gut, auch obwohl manchmal auf Parkplätzen usw. abgestellt und dann in Geschäfte gegangen...
    Warnen würde ich vor kleinen Tankstellen, denn da kann man schon mal Triebstoff-Wasser-Mix tanken... ist nicht so prickelnd :( ist mir mal passiert und derWagen fuhr nur noch 80 :sauer:
    Kombis sind nicht so beliebt wie Limos ( in Russland/ Weisrussland auf jeden Fall), aber wenn etwas geklaut werden kann, spielts keine Rolle mehr ?(
     
  9. #9 Absinthist, 25.03.2003
    Absinthist

    Absinthist

    Dabei seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Focus
    Was du auch noch beachten musst, wenn du doch mit deinem Wagen fahren solltest: Nur zum Tanken und zum Wasserlassen anhalten. Solltest du angekommen sein, dann stelle das Auto in die Garage, und montier die Vorderreifen ab. War ne Methode, die mein Vater vor Jahren gemacht hat, als wir in Masuren Urlaub gemacht haben.
    Ne weitere Möglichkeit wäre einen Schalter einzubauen, der dir gesamte Elektronik abschaltet, so dass du den Wagen nicht mehr starten kannst.
     
  10. #10 dieausnahme, 25.03.2003
    dieausnahme

    dieausnahme

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Aber denkt mal .. am 1.5.2004 ist das auch alles EU, dann gibts keine Grenze mehr ... so schlimm sollte das also langsam nicht mehr sein, oder?

    Michi!
     
  11. #11 PascalH, 25.03.2003
    PascalH

    PascalH

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S211 + W220 + ...
    Das ist ja das lustige an der EU-Osterweiterung..... :rolleyes: :rolleyes: :wink:
     
  12. #12 Absinthist, 25.03.2003
    Absinthist

    Absinthist

    Dabei seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Focus
    Wird man eben sehen. Denn du bist an der russischen Grenze. Wenn der Wagen weg ist, dann ist es schlecht mit wieder zubekommen.
    Aber letztes Jahr ist ein Bekannter mit nem neuen W211 nach Masuren gefahren. Auch ist er überall damitt hingefahren. Man muss aber bedenken, dass er Werksangehöriger ist, seine Autos least und Vollkasko hat. Er macht sich daher keine Sorgen um sein Auto.
     
  13. #13 Ghostrider, 25.03.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Die befristete Vollkasko würde ich auf jeden Fall nehmen. Auch die Selbstbeteiligung würde ich auf null setzen (wenn das befristet geht) lassen.

    Das mit den unbeliebten Kombis in Russland/Weißrussland ist richtig. Hatte vor drei Jahren in Minsk (Weißrussland) einen Opel Vectra B 1,6 16V Kombi (auch noch in rot *würg*) als Leihwagen. Sowas interessiert da überhaupt nicht.
     
  14. #14 trustkill, 25.03.2003
    trustkill

    trustkill

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Teilkasko = Leistung u.a. bei Diebstahl.

    Vollkasko= Eigene Unfallschäden und der berühmte Lackkratzer (böswilliges Handeln betriebsfremder Personen)

    Also reicht die TK um die Leistung im Falle eines Diebstahls zu bekommen völlig aus. NUR: Einige Versicherer machen in Risiko-Ländern strenge Auflagen (Polen, Italien usw), hier wird z.T. nur geleistet wenn der Wagen in einer verschlossenen Garage stand.

    Empfehlung: Geh zu Deiner Versicherung und lass Dich beraten. Geht natürlich nur wenn Du einen fairen und erhlichen Versicherungsfachmann hast. :wink:
     
  15. #15 dieausnahme, 31.12.2003
    dieausnahme

    dieausnahme

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Diesen Sommer hab ich es dann doch riskiert und habe den Elchi (A160, 10/98, 126000km) mit Frau und Hund beladen und wir sind Richtung aufgehender Sonne nach Grabowiec/Lelkowo nach Masuren, ca. 30km vor Kaliningrad an der russischen Grenze gefahren. Die Fahrt zur Bigrofarm (der Besitzer ist der gleiche dem auch die Computerkette ATELCO gehört) war ca. 1200km und die haben wir in 15 Std. ohne Probleme gemeistert. Ohne Pannen, Wegelagerer, Einbruchs- und Diebstahlversuche durch eine teilweise wunderschöne landschaft mit oftmals aber auch erschreckender Armut.

    Eine Auswahl der Fotos zur Reise gibt es hier.

    Xtrac.de Gallery

    Viel Spaß beim Gucken. Wer Fragen hat, kann sich gerne melden.

    Michi!
     
  16. #16 O.G.M.S, 31.12.2003
    O.G.M.S

    O.G.M.S

    Dabei seit:
    19.07.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E39 530D
    Dann scheint die geplante EU-Osterweiterung doch gewirkt zu haben.
    Mich würden mal die Verhältnisse in den zukünftigen EU Staaten interessieren (Strassenverhältnisse, Polizei{Korruption] usw.) Bin selber schon durch Slowenien, Kroatien usw. gereist und ich muss echt sagen die sind schon auf europäischem Niveau. Wenn nicht sogar besser, da z.B: die autobahnen in Slowenien und Kroatien um Welten besser sind als die unsere.
    Wie sieht das in Polen aus?, gibts da falsche Polizisten wie in Bulgarien oder wie sind die Strassen ausgebaut???

    :wink:
     
  17. #17 dieausnahme, 31.12.2003
    dieausnahme

    dieausnahme

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also sehr unterschiedlich sind die Straßen, von gut neu ausgebaut bis zu Strecken wo man hier nicht mal mit dem Trecker fahtren würde ... da hat der Elch teilweise sehr gelitten, und klappert nun wie ein Weltmeister im Fahrwerk.

    Die Transit und Hauptverkehrstrassen sind e8igentlich ganz gut ausgebaut, 1,5 spurige Strassen, in etwa so wie unsere Bundesstraßen, richtige Autobahnen gibt es da nicht und die fahren auch bisschen wilder. Also am Zebrastreifen anhlaten, das kennen die Leute da gar nicht.

    Der Hammer waren die 30km von Elblag nach Braniewo, da gib es ein Teilstück einer Autobahn die im Dritten Reich noch gebaut wurde, nur halb fertig wurde und seitdem wurde auch nichts wieder dran gemacht. Hatte was unwirkliches, Gras das zwischen den Betonplatten wächst, Radfahrer, Brücken die ins Leere gehen und auf denen Bäume wachsen und kurz vor der russischen Grenze endet die Bahn einfach so vor einem Erdhaufen im Wald.

    War schon ein tolles Erlebnis ...

    Michi!
     
  18. #18 Ghostrider, 31.12.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Das sind sehr beeindruckende Fotos !
    Danke sehr für den Link !

    Frage : Mit welcher Kamera "arbeitest" Du ?
     
  19. #19 dieausnahme, 31.12.2003
    dieausnahme

    dieausnahme

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das ist nur eine Auswahl der Fotos von der Reise, habe insgesamt über 250 Stück, nur sind viele halt auch etwas zu privat zum veröffentlichen.

    Gemacht wurden die Fotos mit einer Canon Digital Ixus 400. Ganz normal im Automatikmodus, ohne Nachbearbeitung, XGA Auflösung.

    Empfehlenswerte Kamera, vor allem auch klein und handlich, kann man immer dabei haben.

    Mehr Fotos zu anderen Themen, auch ein paar vom Elch noch, hat es auf meiner Homepage.

    *** Xtrac.de :: Michi! ***

    Gruß Michi!
     
  20. #20 Ghostrider, 31.12.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Danke ! :wink:
     
Thema:

Mit dem Elch nach Polen?

Die Seite wird geladen...

Mit dem Elch nach Polen? - Ähnliche Themen

  1. 168 W168 / Ur-Elch erster Stunde!

    W168 / Ur-Elch erster Stunde!: Hallo. :wink: Hier sieht man so wenige richtig alte Elche. Also übernehme ich diesen Part jetzt mal und zeige meinen. Es handelt sich um einen...
  2. B200 ohne Turbo oder "Hilfe, mein Elch pfeift!"

    B200 ohne Turbo oder "Hilfe, mein Elch pfeift!": Moin zusammen, obwohl die Forensuche viele Pfeifen zutage fördert ;) war mein Problem nicht dabei, deswegen hier noch ein Pfeif-Thread: Entweder...
  3. 169 Mein Elch quietscht

    Mein Elch quietscht: Hallo, mein Elch quietscht, es klingt so als ob ein Zug bremst, es wird beim fahren nicht schneller oder langsamer es bleibt immer gleich, wenn...
  4. Umrüstung von Audio 5 auf Audio 20 laut Mercedes beim 2009er Elch nicht möglich. Wer kann helfen ode

    Umrüstung von Audio 5 auf Audio 20 laut Mercedes beim 2009er Elch nicht möglich. Wer kann helfen ode: Hallo, ich habe einen W169 2009er Mopf und aktuell ein defektes Audio 5. Ich würde jetzt gerne auf Audio20 NTG 2.5 umrüsten. Hierzu gibt es im...
  5. Designo Elch A 200 W169 meiner Frau

    Designo Elch A 200 W169 meiner Frau: Hallo mich selber und meine alte C-Klasse kennt bestimmt der eine oder andre hier noch. Der C ist bereits seit geraumer Zeit verkauft und ich hab...