Mit dem W203 zum Nordkap

Diskutiere Mit dem W203 zum Nordkap im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hi, zusammen, es passt vielleicht nicht ganz in ein MB Forum, aber ich schreib' es trotzdem mal hier hinein. Dieses Jahr soll es mal ein Urlaub...

  1. #1 Fazer-Odin, 18.06.2009
    Fazer-Odin

    Fazer-Odin

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C180 W203
    Hi, zusammen,
    es passt vielleicht nicht ganz in ein MB Forum, aber ich schreib' es trotzdem mal hier hinein.

    Dieses Jahr soll es mal ein Urlaub ohne Flieger, Schiff oder Motorrad sein. Wir wollen mit dem Benz zum Nordkap. Es ist zwar schon die Scandlines-Fähre dabei aber die dient ja nur der Überfahrt.

    Wenn's klappt mache ich auch einen kleinen Reisebericht mit ein paar Bildern in Realtime von unterwegs. Losgehen solls etwa am 8. August.

    Wenn Ihr ein paar Tips für die ganze Sache habt, dann würde ich mich freuen diese hier zu lesen.

    Der Benz ist ein W203/2005 mit 58000km, und hatte gerade einen ASSYST B. Damit sollte es wohl eher keine Probleme geben.

    Nördliche Grüße
    vom Odin
     
  2. #2 Matonat, 18.06.2009
    Matonat

    Matonat

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S203 200 CDI 01/2002
    Verbrauch:
    na dann wünsche ich mal gute und beulenfreie fahrt.
    Bin gespannt auf den Bericht.
     
  3. #3 Mini2711, 18.06.2009
    Mini2711

    Mini2711

    Dabei seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    88
    Auto:
    W212 E400 Avantgarde AMG Style
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    d
    nw
    x x 9 5
    Hoi Benzfans

    @Fazer-Odin
    An welche Wegstrecke hast Du denn gedacht?
    Wir, eltorito und ich waren zufällig letzten Mai mit unseren w203 am Nordkap. :]
    Wenn Du genug Zeit hast, würde ich nicht den direkten Weg wählen, sondern über Norwegen fahren, vllt noch die Lofoten besuchen, dann zum Nordkap und über Finnland/Schweden wieder zurück.
    Unterwegs einige Bergpässe mitnehmen, Raftingtouren bieten sich an und natürlich Angeln.
    Ich werde wenn ich die DVD finde einige Bilder hochladen. ;)
     
  4. #4 Fazer-Odin, 18.06.2009
    Fazer-Odin

    Fazer-Odin

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C180 W203
    Hi, Mini2711,
    wir sind noch in der Planung und haben noch keine Route. Ehrlich gesagt habe ich noch nicht einmal einen Zeitplan. Ich weiss nur das wir 3 Wochen Urlaub haben, und dann auch wieder zu Hause sein müssen. Wie lange habt ihr für Eure Route gebraucht ? Und wie viele km waren es ?

    Angeln ist übrigens nix für mich - NULL Ahnung. Auf 'ner "Blauen Reise" in der Türkei hab ich mal 'ne halbe Stunde die Schnur gehalten - das war's dann aber auch. Aber ich denke mal das Norwegen nicht nur für Angler schön ist.

    Bin gerade dabei mir bei reichelt einen Wechselrichter fürs Auto zu suchen, für Handy, Laptop Kamera etc.

    VG Odin
     
  5. #5 teddy7500, 18.06.2009
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.449
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Da es nicht primär um einen W203 geht, sondern eher um das Fahren im allgemeinen, habe ich das mal verschoben. :verschieb :wink:
     
  6. #6 Mini2711, 23.06.2009
    Mini2711

    Mini2711

    Dabei seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    88
    Auto:
    W212 E400 Avantgarde AMG Style
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    d
    nw
    x x 9 5
    Hoi Benzfans

    @Fazer-Odin
    Mit 3 Wochen Urlaub kommst Du gut klar, wir waren ca 14 Tage unterwegs, obwohl wir uns in einigen
    Orte für 2 Nächte einquartiert hatten. Wo willst Du unterwegs schlafen?
    Wir sind fast immer Campingplätze angefahren, weil man dort auch Hütten anmieten kann, die mit Küche, Dusche, Wohnraum etc ausgerüstet sind.
    Zur Not hatten wir Zelte mit, die wir aber zum Glück nicht benötigt haben.;)

    Im August werden einige Touristen mehr unterwegs sein und man wird nicht ohne Probleme immer eine Hütte bekommen.
    August ist wahrscheinlich die schönere Reisezeit, weil es um einige C° wärmer ist, die Vegetation in voller Blüte und alle Bergpässe befahrbar. ;)

    Was kann man empfehlen??
    Nicht unbedingt mit "Breitreifen" fahren, denn die leiden enorm bei den ausgelutschten Straßen.
    Wir mußten nach 3500 Km neue Reifen auf der Hinterachse haben, denn diese waren nur noch Schrott.
    Oki, die waren zwar nicht mehr neu, aber ich dachte die würden für diese Tour noch reichen und dann muss man mit Glück einen Reifenhändler finden der diese Maße auch auf Lager hatte, oh oh oh, da muss man schon mit einigen Hundert Km Weg rechnen. :(
    Weiter zur Sicherheit wäre eine ADAC Plus Mitgliedschaft nicht schlecht.
    Der w203er von eltorito hat hoch im Norden von Schweden( in Törre) leider seine Hufe strecken müssen und ich bin dann alleine weiter gen Heimat gefahren. :sauer:
    Peter ist vorne links die Feder gebrochen und da man diese Feder (KW Gewindefahrwerk) dort nicht schnell auftreiben Konnte, musste er seinen w203 in Schweden stehen lassen und mit dem Flieger die Heimreise fortsetzen. ;(
    Sein Fahrzeug wurde ca 2,5 Wochen später per Sammeltransport zurück transportiert und alles (Hotel, Flug (2 Pers.), Rücktransport w203) bezahlte der ADAC. :tup :]

    Nur an den Abschleppkosten mußte er sich beteiligen, da der ADAC nur kosten bis zu einer höhe von 200€ abdeckte, aber das abschleppen ca 430 € kostete.:(
    Wenn der Wagen in Schweden repariert worden wäre und Er die Reise weiter fortgesetzt hätte, dann hätte der ADAC die vollen Abschleppkosten Kulanterweise übernommen. :rolleyes:

    Die angegebenen 58000 Km für den 180er dürften kein Problem sein, Peter würde darüber bestimmt schmunzeln, denn seine Kiste (200 CDI) hatte bei Start ca 317000 Km auf der Uhr !!! :] =)
    Ich habe mit meiner Kiste auf dem Hinweg die 100000 km geschafft und vor Abreise noch Assyst B durchführen lassen. ;)

    Wenn Ihr "Selbstversorger" seit, nimmt soviel es geht von hier mit, insbesondere sind Tabakwaren und Alkohol sehr Teuer dort.

    Wir sind hier aus NRW / Düsseldorf und haben den ersten Stop (Übernachtung) in Mölle (Schweden) eingelegt.
    Den 2. Stop in GOL (Norwegen), das wir schon von einem Mercedes-Treffen kannten, das wir vor 2 Jahren besuchten. :]
    Von dort hatten wir vor 2 Jahren immer unsere Tagestouren unternommen (Rafting, Bergtouren, Sehenswürdigkeiten angesehen usw ).
    Unter anderem den höchsten Wasserfall von Norwegen (ca 300m freier Fall), der uns auch dazu inspirierte, diesen auch von weiter oben sowie ganz unten anzuschauen.

    Mit dem Wildwater-Rafting muss Du mal schauen wie der Pegel der Flüsse ist, ob es sich noch lohnt, soll doch schliesslich Spass machen. ;)

    Ansonsten sammelst Du unterwegs bei den Tourist-Informationen Infomaterial ein und suchst Dir passendes aus. ;)
    Wir sind auch keine "Petrijünger" und haben genug unternommen um keine "Langeweile" aufkommen zulassen

    Na ja, dann die Küste entlang wobei Du die Strecke mit den vielen Fähren vermeiden solltest.
    Soweit ich mich erinnere, sind wir auf der Hintour in Norwegen nur noch 2x mit einer Fähre gefahren, wovon eine Tour rüber zu den LOFOTEN ging (2 Übernachtungen) und von dort aus ohne Fähre wieder zum Festland.

    Von den Lofoten haben wir eine Schiffstour zum Trollfjord gmeacht, wo wir unterwegs Seeadler sehen konnten. ;)
    Vielleicht berichtet @eltorito hier auch noch etwas über die genauere Route, denn Peter hatte so ein "Tracker" mit, der die Daten speicherte.
    Insgesamt bin ich auf 7928 Km gekommen, mit einen Verbrauch von 7,xx l /100. :] :tup
    Wenn Du mehr Informationen haben möchtest, darfst Du Dich auch gerne per PN melden. :]
    Nun versuche ich einige Bilder hochzuladen... :D

    Das wäre Dein ZIEL :s2:

    [​IMG] [​IMG]

    Ich packe jetzt einige Bilder in einer Galerie, würde sonst den Umfang sprengen :D
    Galerie
     
  7. #7 Fazer-Odin, 13.07.2009
    Fazer-Odin

    Fazer-Odin

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C180 W203
    N,abend zusammen,

    @Mini2711

    ganz, ganz Vielen Dank für Deinen Reisebericht, incl. der Bildergalerie.

    Wir haben eine gute Campingausrüstung mit, wollen aber wenn es sich machen lässt in Hütten oder Pensionen (wenn es die dort gibt) schlafen. Wenn das Wetter freundlich ist wären auch ein paar Nächte im Zelt o.k. Eine Scandinavien CampingCard haben wir schon zugeschickt bekommen, diese wird auch nützlich sein.
    Zufällig hat sich ergeben, das uns jemand aus Norwegen vorher noch eine Prepaid-Karte zusendet, damit wäre ein preiswerter Internetzugang von unterwegs auch gesichert.
    Kartenmaterial haben wir in Papierform und auf dem Navi.

    Reifen habe ich gerade nagelneue Fulda Carat Exelero mit 205/55 ZR16 bzw. hinten 225/50 ZR16 drauf, die sollten die Tour hoffentlich reichen.
    Ich hatte schon einige Zeit überlegt, in Bezug auf ADAC, und habe dann eine Plus Mitgliedschaft abgeschlossen. An Eurem Beispiel sieht man wie nützlich diese sein kann.

    Selbstversorger - naja, geht so. WIr nehmen einiges mit, werden aber dort auch was finden denke ich.

    Ein bisschen Zeit muss ich noch in das Grundgerüst meiner Reiseberichts Seite investieren, da ich ja etwas Text und ein paar Bilder jeden Tag hoch laden will. Hierbei bin ich aber noch ziemlicher Anfänger. Aber wir kriegen das schon hin. Wie gesagt, ca. am 8. August soll es losgehen - die Seite ist jetzt schon ONLINE, aber noch mit ein paar DUMMY - Texten, es geht ja auch noch nicht los. Gästebuch und Mail sind aber schon aktiv unter http://www.kapera.de.

    Bin gerade am Basteln ob das mit den maps.google Links funktioniert, was unsere Zwischenstops betrifft.


    VG aus dem Norden
    Fazer-Odin
     
  8. #8 Mini2711, 14.07.2009
    Mini2711

    Mini2711

    Dabei seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    88
    Auto:
    W212 E400 Avantgarde AMG Style
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    d
    nw
    x x 9 5
    Hoi Benzfans

    @Fazer-Odin
    Peter (eltorito) hat auch einen schönen Bericht geschrieben, den Du Dir mal durchlesen kannst, vllt findest Du dort weitere Informationen. ;)
    Schau mal dort... Klick mich
     
  9. #9 elTorito, 14.07.2009
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Hier der Direktlink zu meinem Reisebericht.

    Gute Reise !! Und lasst euch nicht von den Elchen ärgern ;-)

    [​IMG]
    ... ich war da .. ;-)
     
  10. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    926
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Ich würde mich auf einer solchen Tour nur nicht auf's TireFit verlassen und lieber ein Reserverad mitnehmen.
     
  11. #11 Fazer-Odin, 14.07.2009
    Fazer-Odin

    Fazer-Odin

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C180 W203
    Hi, Jörg,
    die Bereifung die ich habe ist die selbe Größe welche auch original drauf war. Ein Reserverad ist auch dabei. War dies evtl. Extraausstattung ? Jedenfalls liegt es drin. Ohne dies wäre mir auch nicht ganz wohl.

    Viele Grüße
    Fazer-Odin
     
  12. #12 Dr.Howie, 14.07.2009
    Dr.Howie

    Dr.Howie

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    2.581
    Zustimmungen:
    850
    Auto:
    Opel Insignia Sports Tourer, Audi A3, Mazda MX5
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    p r Ü
    rp
    m * * *
    Tja, aber bei Mischbereifung ist es etwas doof, da hast du bestimmt den verkehrten dabei. Ich würde eher die Winterreifen aufziehen.
    Viel Spass auf der Reise, die hatten meine Freunde Werner und Petter nebst beifahrern auch.
    Gruß, Dr.Howie :wink:
     
  13. #13 Fazer-Odin, 14.07.2009
    Fazer-Odin

    Fazer-Odin

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C180 W203
    Hmmm,
    eine Überlegung wäre es schon wert. Die Winterräder liegen beim Reifenhändler und müssten eh erneuert werden im Winter. Was meint Ihr, sollte ich auf diese Stahlfelgen Sommerreifen draufziehen lassen? Diese Größe kostet ja nicht die Welt. Und wenn ja, preiswerte oder Markenreifen ?

    Ich denke mal nach der Tour sind sie eh hin, also müsste man nur entscheiden ob Winter, oder Sommer, preiswert oder Marke.

    VG
    Fazer-Odin
     
  14. #14 elTorito, 15.07.2009
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    wiederrum sind 225er und 205er gängigere Größen als 255er und 245er, die leichter zu bekommen sein dürften.

    Ich persönlich würde wieder mit "Breitreifen" fahren, trotz der schlechten Erfahrung, sei denn ich hätte ein paar Schicke Alus für "Schmale" Reifen :-)

    Ob Preiswert oder Marke solltest du dir selber beantworten... die Strassen da oben sind ziemlich "griffig" (rauh), wenn es trocken ist, hast du dort selbst mit blanken Reifen guten grip, regnet es aber, so füllen sich die doch ziemlich tiefen Spurrillen schnell mit Wasser und da schwimmen selbst gute Reifen auf.

    Und nie dem Wetter trauen da oben, 200 Kilometer weiter kann es schon ganz anders aussehen, wobei es jetzt, (im "Sommer") doch recht stabil bleibt .

    Ahja. Falls ihr noch einen Abstecher machen wollt:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  15. #15 Fazer-Odin, 16.07.2009
    Fazer-Odin

    Fazer-Odin

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C180 W203
    Habe kurz noch mal mit meinem Reifenmann gesprochen - wir fahren mit den Schlappen die drauf sind. :D

    VG Odin

    @ elTorito - Deinen Bericht habe ich jetzt bis zu Ende gelesen - hat was ! :tup Sag mal gab es eigentlich auch kleinere Hütten für weniger Kohle? Wir sind ja nur zwei.
     
  16. #16 elTorito, 16.07.2009
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ja gab es auch, allerdings nicht überall... (oder habe keine gesehen) :-)
     
  17. #17 Fazer-Odin, 09.08.2009
    Fazer-Odin

    Fazer-Odin

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C180 W203
    Hi, zusammen,

    Viele Urlaubsgrüße live und online von der Superspeed 2 (Hirtshals - Larvik) :wink:
    Fazer-Odin
     
  18. #18 Fazer-Odin, 11.08.2009
    Fazer-Odin

    Fazer-Odin

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C180 W203
    Moin,

    80km vor Trondheim gibt es wieder WLAN in einer Hütte :-) , habe also schon mal was hochgeladen.

    http://www.kapera.de

    VG aus dem Norden Fazer-Odin
     
Thema: Mit dem W203 zum Nordkap
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlafen im w203

    ,
  2. w203 limousine schlafen

Die Seite wird geladen...

Mit dem W203 zum Nordkap - Ähnliche Themen

  1. Stoßstange: W203 CL203

    Stoßstange: W203 CL203: Hallo , Ich bin neu hier und heisse Emre. Ich besitze ein C-Klasse Sportscoupe aus dem Jahr 2002 und wollte fragen ob bei dem W203 und CL203...
  2. Biete W203 Reparaturbuch - Mittelkonsole Avantgarde - Autom. Innenspiegel - Winterreifen - Radkappen

    W203 Reparaturbuch - Mittelkonsole Avantgarde - Autom. Innenspiegel - Winterreifen - Radkappen: Hallo, ich habe vor einiger Zeit meinen W203 Bj 2001 verkauft und möchte ein paar Ersatzteile anbieten. Alle Preise sind VB, Versicherter...
  3. W203 beide Funk Schlüssel funktionieren auf einmal nicht mehr

    W203 beide Funk Schlüssel funktionieren auf einmal nicht mehr: Hallo an meinen W203 funktioniert bei beiden Schlüssel die Funk Fernbedienung der ZV nicht mehr. Beide Schlüssel hatten vorher einwandfrei...
  4. Kühlwasserverlust C180 W203 Benzin

    Kühlwasserverlust C180 W203 Benzin: Hallo., Ich fahre einen MB C180 W203 Benziner bauj. 2006 120.000km gelaufen. Seit mehren Wochen habe ich Kühlwasserverlust. Auf 150 km 0.5 Liter...
  5. C230 kompressor w203 m271

    C230 kompressor w203 m271: Hallo ich bin neu hier, ich benötige die pin Belegung MSG genauer gesagt möchte ich ich das Kabel Nockenwellevrstellung Einlass Durchmessen.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden