ML 270, FC P1187, springt an & geht nach wenigen Sekunden wieder aus

Diskutiere ML 270, FC P1187, springt an & geht nach wenigen Sekunden wieder aus im Geländewagen und SUV Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen, ich habe einen Mercedes ML 270 CDI. Dieses Fahrzeug hat das Problem das er zwar zunächst problemlos ansprang, aber etwas unrund...

  1. ML270Rainer

    ML270Rainer

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 270 CDI Bj 2005
    Hallo zusammen,

    ich habe einen Mercedes ML 270 CDI.

    Dieses Fahrzeug hat das Problem das er zwar zunächst problemlos ansprang, aber etwas unrund im Leerlauf lief keine Leistung hatte und nach wenigen gefahrenen Metern sofort aus ging.

    Das Fahrzeug liess sich dann Problemlos neu starten, jedoch blieb das Problem bestehen, d.h. er stirbt nach weingen Metern wieder ab.

    Als Fehlercode war P1187 „Raildrucküberwachung Funktion fehlerhaft“ und P1190 „Kraftstoff-Druckregler Funktion fehlerhaft“ abgelegt.

    Hier war meine Vermutung das Niederdruckseitig eventuell ein Problem/Undichtigkeit vorliegt.

    Daraufhin hatte ich den Kraftstoffilter und sämtliche dahinter liegenden Niederdruckleitungen ersetzt (insgesamt 3 Stück, diese durchsichtigen Kunststoffleitungen-original von Mercedes).

    Nun springt der Wagen an, läuft ca 5-10 Sekunden im Leerlauf und stirbt wieder ab. Wiederstart immer problemlos möglich, jedoch immer wieder der gleiche Fehler, d.h. jetzt kann man noch nicht mal mehr losfahren.

    Fehlercode ist nun „nur“ noch der P1187„Raildrucküberwachung Funktion fehlerhaft“ vorhanden, der P1190 kommt nicht mehr.

    Raildruck im Leerlauf (gemäß Gutmann SE42) ist ca 40-50 M-Pa (sind das 400-500bar?).

    Was mir aufgefallen ist: Immer wenn der Wagen nach ein paar Sekunden ausgegangen ist, kommt sofort eine Luftblase in der klaren (neuen) Kunststoffleitung von unten aus Richtung der Hochdruckpumpe hoch in Richtung der mechanischen Vorförderpumpe.

    Was könnte es erfahrungsgenäß noch sein?

    Hochdruck-/ oder Vorförderpumpe?

    Krafstoffdrucksensor oder /-regler?

    Sonstige Undichtigkeit im Hochdruckbereich / Injektoren ?

    Bin Mercedes-mässig noch recht unerfahren.

    Vielen Dank vorab.
     
  2. Balmer

    Balmer

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    58
    Auto:
    G 350 BT
    Deine Saugleitung vom Tank zur Vorförderpumpe zieht irgend wo Luft mit rein.
     
  3. ML270Rainer

    ML270Rainer

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 270 CDI Bj 2005
    Hmm, ja hört sich schon so an.
    In der Kraftstoffleitung vom Filter zur Vorförderpumpe und auch in allen anderen neuen Leitungen weiter zur HD-Pumpe etc. ist allerdings keine einzige Blase zu sehen während er läuft.
    Ab Filter hatte ich ja alle durchsichtigen Kunststoffleitungen komplett ersetzt.
    Nur finde ich seltsam das in dem Moment, wo er abstirbt, eine Luftblase in der Kunststoffleitung zu sehen ist, die unten von Vorförderpumpe um die HD Pumpe rum verläuft und zu Dieser hinführt.
    Ach ja, und zum ersetzen dieser einen längeren durchsichtigen Kunststoffleitung von HD-Pumpe zum Railrohr ganz hinten (Rücklauf?) musste ich ja auch die Hochdruckleitungen von HD-Pumpe zum Railrohr und die von Zyl 2-5 ausbauen. Nachdem ich alles zusammengebaut hatte, hatte ich ihn allerdings nicht manuell entlüftet, sondern nur den neuen Filter vorgefüllt und ca 1 Minute mit dem Anlasser georgelt bis er ansprang. War das vielleicht ein Fehler und es ist irgendwo im HD-System noch eine Luftblase oder so?
    Ist es ratsam über dieses Entlüftungsventil (welches ja mit den neuen Leitungen nun auch neu ist) auch zu entlüften?
    Ansonsten überlege ich schon mal den Zulauf des Kraftstoffilters abzuklemmen und einen Schlauch von dort in einen Kanister Diesel zu legen um zu sehen, ob er dann weiter im Leerlauf abstirbt. Wenn er damit durchlaufen sollte, könnte es ja ein Problem vom Tank zum Filter geben....
     
Thema:

ML 270, FC P1187, springt an & geht nach wenigen Sekunden wieder aus

Die Seite wird geladen...

ML 270, FC P1187, springt an & geht nach wenigen Sekunden wieder aus - Ähnliche Themen

  1. ML 270 CDI springt schlecht an

    ML 270 CDI springt schlecht an: Das Thema wurde hier schön oft behandelt, das ist mir bekannt. Ich denke bei meinem Auto hat es aber eine andere Ursache, da bereits alles...
  2. AGR Ventil 270 CDI

    AGR Ventil 270 CDI: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen wo beim W163, 270 Cdi, Ez. 2004 das AGR Ventil sitzt? Würd mich auch mal über eine Quelle freuen auf der...
  3. Anfrage zu A 160 270 00 91

    Anfrage zu A 160 270 00 91: Hallo, Ich habe diverse Probleme mit meinem Cl203, dazz habe ich gerade ein Teil entdeckt, das evtl. beschädigt ist. Ich könnte in der...
  4. 209 CLK 270 CDI Ölverlust

    CLK 270 CDI Ölverlust: Hallo, gestern kam im Büro mein Kollege mit den Worten "ist es normal das dein Mercedes Regenbogenfarben auf den Parkplatz malt?" zu mir. Ich bin...
  5. Ml 270 cdi w163 startet nicht wenn warm

    Ml 270 cdi w163 startet nicht wenn warm: Hallo,bin neu hier und hoffe das mir hier geholfen werden kann.Fahre einen Ml 270 cdi aus Bj.2004 der seit kurzem Probleme macht wenn er warm...